1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symantec stellt Sygate-Produktlinie…
  6. Thema

sygate firewall

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alternative -> Hardware Router

    Autor: Subbie 28.11.05 - 12:50

    Also ein ASUS Router ist zu mir unterwegs...

    ... zusätzlich werde ich noch Kerio laufen lassen zur Programmsteuerung.

  2. Re: wieso gleich "schwachsinn"?!

    Autor: The Judge 28.11.05 - 12:54

    GuildWars Spieler, wa?! Das macht dich wieder sympatisch! ;)

    Das ist im übrigen eine Sache - unter vielen - die ich nie machen würde: Irgendwelche inoffiziellen Tools irgendwelcher unbekannter Quellen nutzen! Schon gar nicht wenn irgendwelche Gamer dahinterstecken ..

    Oh, und - wie ich gerade sehe - schon ÜBERHAUPT GAR NICHT wenn dort Sachen wie "Please note that some virus checkers will read the file as a 'trojan dropper'. This is not the case." stehen. Wei wei wei, da sollten wirklich alle Alarmglocken aufschrillen!

    So, und du stylest deine(n) Charakter(e) also farblich voll durch, oder wie oder was?! ;)

  3. Re: keineswegs nutzlos

    Autor: Skythe 28.11.05 - 12:58

    Ich habe nie behauptet dass ich Gott bin und alles weiss.
    Wie solche Programme auf dem Rechner landen ist mir sehr wohl bewusst,
    und ich weiss auch dass man es nicht zu 100% verhindern kann, es sei denn man laedt absolut nichts aus dem Netz, was .exe .com .msi oder .bat in der Endung stehen hat. Aber nein, nichtmal dann ist man vor boesartigen Programmen geschuetzt. Es gab und gibt noch immer genuegend Sicherheitsluecken in Windows, die es erlauben "beliebigen Programmcode auf dem Rechner ausfuehren zu koennen"
    siehe https://www.golem.de/0511/41772.html
    und ja klar! die PFW reicht auch nicht aus um vor allem was boese ist zu schuetzen, aber sie ist ein gutes Hilfsmittel, das in Kombination mit Antivirusprogrammen und anderen Tools sehr wohl auch mal hilfreich ist.


    furian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Skythe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die SPF hat sehr wohl bei -jedem- Programm
    > erst
    > gefragt ob es Zugriff zum Internet
    > bekommen darf.
    > Mit Deiner Loesung kann man
    > Stealth-Keylogger und
    > IRC-kontrollierte
    > Trojaner keinesfalls schnell
    > genug vom PC
    > bekommen. Siehe meinen Thread weiter
    >
    > oben.
    > Mit freundlichen Gruessen,
    > Skythe
    >
    > Skype Du hast zwar oberflächlich betrachtet
    > Ahnung, aber leider zu wenig. Die Probleme, die Du
    > skizzierst löst man nicht durch eine Firewall,
    > sondern in dem man sich Gedanken darüber macht,
    > wie Keylogger und Trojaner überhaupt auf den PC
    > kommen konnten. Ich hatte noch nie einen Keylogger
    > auf meinem PC und wieviele "normale" User können
    > wohl was mit Begriffen wie "IRC-kontrollierte
    > Trojaner" anfangen?
    > Hör auf die Leute mit Deinem gefährlichen
    > Halbwissen zu verunsichern.
    > Kein Mensch braucht einen PF, wenn er einen Router
    > hat, denn der Schutz den sie bietet (wogegen auch
    > immer jemand denkt, dass er sich schützen muss)
    > tendiert gegen Null.
    >
    >


  4. Re: keineswegs nutzlos

    Autor: Skythe 28.11.05 - 13:02

    Hast ja recht, Antivir bringts vielleicht auf 60%, aber 99% ist mir ehrlich gesagt zu wenig, wenn ich dafuer zahlen muss.
    Und wenn meine SPF noch 20% auf Antivir legt dan bin ich bei 80%, womit ich eigentlich auch recht zufrieden sein kann.

  5. Re: keineswegs nutzlos

    Autor: Skythe 28.11.05 - 13:09

    Bei nem Datendurchsatz von 30 bis 90 gig im Monat will ich ganz bestimmt nicht meine TCP pakete durchgehen ;)
    Und Du magst zwar damit Recht haben damit, dass gewisse Viren Firewalls und Virenscanner abschalten bzw umgehen, aber so ein Virus kennt auch nicht alle firewalls und antivirs, deswegen schaetze ich mal dass die meisten nur in der Lage sind Produkte der bekanntesten Firmen, wie zB. Symantec zu umgehen.
    Jemand der eher unbekannte Schutzsoftware einsetzt muesste daher besser dran sein als jemand der Geld fuer teure Software hinblaettert, oder seht ihr das anders?

    snert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nö, da immer mehr Logger die PFW gleich mit ausser
    > Kraft setzten ! Vorallem ist es eigentlich recht
    > schwierig, sich überhaut was einzufangen, wenn man
    > Kingkatus Ratschläge beherzigt. Und falls man
    > wirklich paranoid ist, dann holt man sich
    > irgendwein Programm wie TCPview, lässt das alles
    > in ein LOG schreiben und schaut halt ab und zu mal
    > nach, was am eigenen Rechner so los ist
    > (Routerlogs sind auch vorhanden..).
    >
    > PFW bringt nur ne trügerische Sicherheit !
    >


  6. Re: keineswegs nutzlos

    Autor: tomtom 28.11.05 - 13:12


    @Skythe,
    wie mein Vorgänger schon sagte(zwar in netteren Worten, aber hier ma ganz klar) DU HAST KEINE AHNUNG UND DU REDEST KÄSE!

    Eine PFW nutzt mich gar nichts, da sie innerhalb von wenigen Sekunden von den meisten Scriptkiddies ausser Kraft gesetzt wird, es gibt tonnenweise Exploits, die genau das tun, da brauchst nicht mal Fachwissen!


    Wer sich ohne Router direkt ins WWW begibt, handelt grob fahrlässig, das ist Fakt.

    Auch hilft mir eine AV kaum aus der Patsche, auch die (und grad die Antivir) kann in Sekunden per Script ausser Kraft gesetzt werden, du merkst es nicht mal.




    Skythe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe nie behauptet dass ich Gott bin und alles
    > weiss.
    > Wie solche Programme auf dem Rechner landen ist
    > mir sehr wohl bewusst,
    > und ich weiss auch dass man es nicht zu 100%
    > verhindern kann, es sei denn man laedt absolut
    > nichts aus dem Netz, was .exe .com .msi oder .bat
    > in der Endung stehen hat. Aber nein, nichtmal dann
    > ist man vor boesartigen Programmen geschuetzt. Es
    > gab und gibt noch immer genuegend
    > Sicherheitsluecken in Windows, die es erlauben
    > "beliebigen Programmcode auf dem Rechner
    > ausfuehren zu koennen"
    > siehe
    > und ja klar! die PFW reicht auch nicht aus um vor
    > allem was boese ist zu schuetzen, aber sie ist ein
    > gutes Hilfsmittel, das in Kombination mit
    > Antivirusprogrammen und anderen Tools sehr wohl
    > auch mal hilfreich ist.
    >
    > furian schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Skythe schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Die SPF hat sehr wohl bei
    > -jedem- Programm
    > erst
    > gefragt ob es
    > Zugriff zum Internet
    > bekommen darf.
    > Mit
    > Deiner Loesung kann man
    > Stealth-Keylogger
    > und
    > IRC-kontrollierte
    > Trojaner
    > keinesfalls schnell
    > genug vom PC
    >
    > bekommen. Siehe meinen Thread weiter
    >
    > oben.
    > Mit freundlichen Gruessen,
    >
    > Skythe
    > > Skype Du hast zwar oberflächlich
    > betrachtet
    > Ahnung, aber leider zu wenig. Die
    > Probleme, die Du
    > skizzierst löst man nicht
    > durch eine Firewall,
    > sondern in dem man sich
    > Gedanken darüber macht,
    > wie Keylogger und
    > Trojaner überhaupt auf den PC
    > kommen konnten.
    > Ich hatte noch nie einen Keylogger
    > auf meinem
    > PC und wieviele "normale" User können
    > wohl
    > was mit Begriffen wie "IRC-kontrollierte
    >
    > Trojaner" anfangen?
    > Hör auf die Leute mit
    > Deinem gefährlichen
    > Halbwissen zu
    > verunsichern.
    > Kein Mensch braucht einen PF,
    > wenn er einen Router
    > hat, denn der Schutz den
    > sie bietet (wogegen auch
    > immer jemand denkt,
    > dass er sich schützen muss)
    > tendiert gegen
    > Null.
    > > >
    >
    >


  7. alles quark

    Autor: xXXx 28.11.05 - 13:17

    firewalls können von schadsoftware nur abgeschaltet werden, wenn sie buggy sind. in der regel ist sowas bei JEDEM anbieter innerhalb von tagen nach bekanntwerden gefixt. meist sogar schneller.

  8. na du hast ja echt voll die ahnung

    Autor: xXXx 28.11.05 - 13:20

    The Judge schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das ist im übrigen eine Sache - unter vielen - die
    > ich nie machen würde: Irgendwelche inoffiziellen
    > Tools irgendwelcher unbekannter Quellen nutzen!
    > Schon gar nicht wenn irgendwelche Gamer
    > dahinterstecken ..

    ah ja. und warum nicht? definiere "unbekannte quelle".

    > Oh, und - wie ich gerade sehe - schon ÜBERHAUPT
    > GAR NICHT wenn dort Sachen wie "Please note that
    > some virus checkers will read the file as a
    > 'trojan dropper'. This is not the case." stehen.

    passiert schonmal. viren-scanner sind nicht perfekt.

    > Wei wei wei, da sollten wirklich alle Alarmglocken
    > aufschrillen!

    jaja. nur weil DU keine software kennst, die fehlalarme auslöst, gibt es natürlich keine...

  9. schreibst du selber malware?

    Autor: xXXx 28.11.05 - 13:22

    oder warum erzählst du so'n scheiss?

  10. Re: wieso gleich "schwachsinn"?!

    Autor: Skythe 28.11.05 - 13:22

    Nachdem Farben in GW so pervers teuer sind wollte ich halt erstmal sehen wie die aussehen bevor ich sie falsch einsetze ^^
    Ausserdem stand damals, als ich das proggie geladen hab nichts von einem trojan dropper dran :)

  11. deine mutter hat keine ahnung und redet käse

    Autor: xXXx 28.11.05 - 13:26

    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > @Skythe,
    > wie mein Vorgänger schon sagte(zwar in netteren
    > Worten, aber hier ma ganz klar) DU HAST KEINE
    > AHNUNG UND DU REDEST KÄSE!

    deine mutter...

    > Eine PFW nutzt mich gar nichts, da sie innerhalb
    > von wenigen Sekunden von den meisten Scriptkiddies
    > ausser Kraft gesetzt wird, es gibt tonnenweise
    > Exploits, die genau das tun, da brauchst nicht mal
    > Fachwissen!

    "scriptkiddies" sind erstmal größten teils legende. gibt sogut wie keine. firewall ausser kraft setzen geht nur, wenn es einen exploit gibt, was in der regel nicht länger als ein paar tage so ist. schonmal was von updates gehört?

    > Wer sich ohne Router direkt ins WWW begibt,
    > handelt grob fahrlässig, das ist Fakt.

    <°(((<<
    du bist n troll. das ist fakt.

    > Auch hilft mir eine AV kaum aus der Patsche, auch
    > die (und grad die Antivir) kann in Sekunden per
    > Script ausser Kraft gesetzt werden, du merkst es
    > nicht mal.

    du redest quark und bemerkst es nichtmal.

  12. Re: so ein schwachsinn

    Autor: tomtom 28.11.05 - 13:27

    wenn man einen Router bedienen/einstellen kann, kommt man auch solchen Problemen bei, allerdings stimmt es, daß dies nicht mit dem 0815Router vom Mediamarkt geht ;)

    Und man muss sich mit der Materie beschäftigen, immer noch besser als die Gewissheit zu haben, daß eine SFW per Script in kürzester Zeit außer Kraft gesetzt werden kann.
    Es gibt keinen perfekten Code, alle haben Lücken, die einen mehr, die anderen weniger.
    Die bekannteren werden meist schnell gehackt, was aber nicht heißt, daß die Hersteller auch schnell mit Fixes reagieren(in Heise stehen entsprechende Berichte zuhauf).

    Eine Kombi aus HWR und SFW mag hier die richtige Lösung sein, und natürlich ein guter Virenkiller(ich mag den Kaspersky halt, weil alle 3 Stunden updates kommen, in der Fa. wird auf 5 gleichzeitige Engines (Sybari) gesetzt).

    Wenn man dann nicht auf alles klickt, was sich bewegt, passt des scho

    Skythe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Router kannst du hoechstens ports
    > sperren, aber nicht gezielt software daran hindern
    > daten an das internet zu senden.
    >
    > Beispiel: Ich hatte mal einen Keylogger auf meinem
    > Rechner. Von AntiVir® PersonalEdition Classic
    > wurde er nicht erkannt. Das tolle an dem Logger
    > war, dass er automatisch alle paar Minuten die
    > geloggten Tasten an mail.compuserve.net verschickt
    > hat.
    > Haette ich jetzt nun die ausgehenden pop/imap
    > ports meines routers gesperrt(und da ueberhaupt
    > erstmal draufkommen soetwas zu tun), dann haetten
    > auch meine Mail programme nicht mehr funktioniert.
    > Dank SPF konnte ich aber gezielt den Keylogger
    > blockieren und somit meine ganzen Passwoerter vor
    > den Augen Dritter bewahren.
    > Schoene Gruesse,
    > Skythe
    >
    > The Judge schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > popiporius schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Es ist echt schade, was da
    > passiert.
    >
    > Was gibts es denn für gute
    > Alternativen zu
    > Sygate
    > PF? Wäre dankbar
    > für eine(oder
    > mehrere)
    > Empfehlung.
    >
    > Um meinen altehrwürdigen Rechner von
    > solchen
    > Aufgaben zu befreien hab ich mir vor
    > kurzem einen
    > HW-Router (von Netgear)
    > zwischengeklemmt. Is ne
    > super Sache, zumal
    > den nen integrierten
    > 4-Port-Switch hat.
    > Funktion, Konfigurierbarkeit
    > und Performance
    > sind klasse. Kann ich nur jedem
    > empfehlen ..
    >
    >


  13. Re: schreibst du selber malware?

    Autor: tomtom 28.11.05 - 13:29

    Typen wie Dich ignoriert man am besten, keine ahnung, und davon sooo viel, schade.


    Aber es muss ja auch Dummbacken wie Dich geben,gelle?

    Fachlich nullnull aber mit dem Maul 100%,Pfeife


    xXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder warum erzählst du so'n scheiss?


  14. Re: keineswegs nutzlos

    Autor: Skythe 28.11.05 - 13:30

    Siehe https://forum.golem.de/read.php?7376,515274,515500#msg-515500 und nachfolgender Thread.
    Ausserdem kannst du mir ja mal ein Script Kiddie zeigen, welches es schafft einen code zum Aushebeln JEDER Firewall in sein kleines Virus zu schreiben. Ich glaube das wuerde die groesse eines normalen Virus sprengen.

  15. Re: deine mutter hat keine ahnung und redet käse

    Autor: tomtom 28.11.05 - 13:31

    gleich 2Nicks(damit man Dein dummes Gewäsch nicht gleich mitbekommt, denke ich)und dann nur Scheiß von sich geben,fachlich 0,geistig 0, und dumm wie Brot.
    Schau mal bei Raab vorbei, die suchen dauernd Dumpfbacken wie Dich, oder im Mediamarkt......



    xXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tomtom schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > @Skythe,
    > wie mein Vorgänger schon
    > sagte(zwar in netteren
    > Worten, aber hier ma
    > ganz klar) DU HAST KEINE
    > AHNUNG UND DU REDEST
    > KÄSE!
    >
    > deine mutter...
    >
    > > Eine PFW nutzt mich gar nichts, da sie
    > innerhalb
    > von wenigen Sekunden von den
    > meisten Scriptkiddies
    > ausser Kraft gesetzt
    > wird, es gibt tonnenweise
    > Exploits, die genau
    > das tun, da brauchst nicht mal
    > Fachwissen!
    >
    > "scriptkiddies" sind erstmal größten teils
    > legende. gibt sogut wie keine. firewall ausser
    > kraft setzen geht nur, wenn es einen exploit gibt,
    > was in der regel nicht länger als ein paar tage so
    > ist. schonmal was von updates gehört?
    >
    > > Wer sich ohne Router direkt ins WWW
    > begibt,
    > handelt grob fahrlässig, das ist
    > Fakt.
    >
    > <°(((<<
    > du bist n troll. das ist fakt.
    >
    > > Auch hilft mir eine AV kaum aus der Patsche,
    > auch
    > die (und grad die Antivir) kann in
    > Sekunden per
    > Script ausser Kraft gesetzt
    > werden, du merkst es
    > nicht mal.
    >
    > du redest quark und bemerkst es nichtmal.


  16. Re: schreibst du selber malware?

    Autor: Skythe 28.11.05 - 13:37

    Schade dass ich eben erst damit angefangen habe Informatik zu studieren, sonst koennte ich dir was von geschuetzten Speicherbereichen erzaehlen und wie schwer es ist da was wegzuskripten.
    Wenn du so eine grosse Klappe hast, dann kannst du mir auch gerne mal ein Script zeigen, welches es schafft meine SPF auszuhebeln. Ich wuerde es sogar freiwillig installieren, weil es mich interessiert.

  17. Re: deine mutter hat keine ahnung und redet käse

    Autor: tomtom = americanidiot? 28.11.05 - 13:45

    Wer die Diskussion vorsätzlich entsachlicht und mit "deine Mutter" eine pseudoidiotische Richtung einschlägt, gehört:

    /ironie an

    "ERSCHOSSEN"

    /ironie aus.


    Warum?

    Die Antwort:

    /ironie an

    "ALS MENSCH ZU DUMM - UND ALS SCHWEIN ZU GROSSE OHREN"

    /ironie aus.


    Und jetzt halt deine dumme Klappe und lies mit und lerne!


    o_O

    genialer


    tomtom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gleich 2Nicks(damit man Dein dummes Gewäsch nicht
    > gleich mitbekommt, denke ich)und dann nur Scheiß
    > von sich geben,fachlich 0,geistig 0, und dumm wie
    > Brot.
    > Schau mal bei Raab vorbei, die suchen dauernd
    > Dumpfbacken wie Dich, oder im Mediamarkt......
    >
    > xXXx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tomtom schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > @Skythe,
    > wie mein
    > Vorgänger schon
    > sagte(zwar in netteren
    >
    > Worten, aber hier ma
    > ganz klar) DU HAST
    > KEINE
    > AHNUNG UND DU REDEST
    > KÄSE!
    >
    > deine mutter...
    >
    > > Eine PFW
    > nutzt mich gar nichts, da sie
    > innerhalb
    >
    > von wenigen Sekunden von den
    > meisten
    > Scriptkiddies
    > ausser Kraft gesetzt
    > wird,
    > es gibt tonnenweise
    > Exploits, die genau
    >
    > das tun, da brauchst nicht mal
    >
    > Fachwissen!
    >
    > "scriptkiddies" sind
    > erstmal größten teils
    > legende. gibt sogut wie
    > keine. firewall ausser
    > kraft setzen geht nur,
    > wenn es einen exploit gibt,
    > was in der regel
    > nicht länger als ein paar tage so
    > ist.
    > schonmal was von updates gehört?
    >
    > >
    > Wer sich ohne Router direkt ins WWW
    >
    > begibt,
    > handelt grob fahrlässig, das ist
    >
    > Fakt.
    >
    > <°(((<<
    > du bist n
    > troll. das ist fakt.
    >
    > > Auch hilft
    > mir eine AV kaum aus der Patsche,
    > auch
    >
    > die (und grad die Antivir) kann in
    > Sekunden
    > per
    > Script ausser Kraft gesetzt
    > werden,
    > du merkst es
    > nicht mal.
    >
    > du redest
    > quark und bemerkst es nichtmal.
    >
    >


  18. kein quark

    Autor: snert 28.11.05 - 13:46

    eine "Firewall" direkt auf dem zu schütztenden System zu installieren ist konzeptionell Käse ! Sicherheitslücken gibts immer - und genau dass sollte man eben bei seinem Sicherheitskonzept mit berücksichtigen !

    und btw. ein ausgeführter Virus / Logger muss doch nur ein paar Tastatur Befehle schicken und für sich selbst eine entsprechende Regel eintragen, da braucht er nicht mal ein bug.



  19. Re: ZoneAlarm

    Autor: @ 28.11.05 - 13:48

    Wenn Du das benötigst, musst Du eben die Pro-Version kaufen - was IMHO auch gerechtfertigt wäre.

    Ich nutze Zonealarm lediglich als Schutz gegen äussere Zugriffe (da ich den Windows-Firewall nicht verwenden möchte). Hier kann man bei Zonealarm sehr einfach die Einstellungen je nach Situation anpassen. Auch zum flottmachen alter Win98-Rechner für das Internet (wenn kein DSL-Router-Firewall dahinter ist) eignet es sich gut.

    Dem Einsatz als Schutz gegen bereits installierte Malware stehe ich kritisch gegenüber - dagegen kann ein Personal Firewall bekanntermassen schlecht schützen.

    robin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die kostenlose Edition von ZoneAlarm.
    >
    > "for non-business use only"
    >
    > Bei meinem letzten Test war die Freie version
    > Stark eingeschränkt, so konnte man Programmen
    > entweder die verbindung ins internet erlauben oder
    > auch nicht, möglichkeiten das einzelne Programme
    > nur auf bestimmte Domains zugreifen konnten waren
    > der Pro Version vorbehalten (internet explorer nur
    > verbindung zu microsoft seiten, Email Client nur
    > verbindung zu den entsprechenden IMAP / SMTP /
    > POP3 / News servern), falls sich das geändert hat
    > korriegiert mich. Über die zusätzliche sicherheit
    > die das Bringt läßt sich sicher streiten (meiner
    > meinung nach bringt es ein klein bischen
    > sicherheit und ich lasse mich auch nicht durch die
    > firewall in sicherheit wiegen), aber falls z.b.
    > ein fehler in der Email software bekannt wird, so
    > kann sie zumindest keine dinge direkt aus dem
    > internet nachladen.
    >
    >


  20. Re: ZoneAlarm

    Autor: @ 28.11.05 - 13:49

    Hier ging's aber gerade um Alternativen zur Symantec-Lösung, insofern kann das kaum stören - ich empfinde es aber auch nicht so.

    Was wurde outpost eingestellt? Jedenfalls nicht die kostenlose Zonealarm-Version, zu der ich den direkten Link gepostet habe...

    das äxelchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja,
    > zonealarm war mal ganz nett. mittlerweile ist die
    > so aufgeblasen und ressourcenfressend wie die
    > symanteclösung.
    > gibt's denn keine kleine feine lösung?
    > wurde die kostenlose version outpost nicht auch
    > eingestellt?
    >
    > grüße
    > das äxelchen
    >
    > @ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die kostenlose Edition von ZoneAlarm.
    >
    > "for non-business use only"
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    1. Nutzerdaten: Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?
      Nutzerdaten
      Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?

      Auch wenn es weitgehend unbekannt ist: Facebook und Google dürfen schon jetzt direkt und schnell Daten an deutsche Behörden aushändigen. In Zukunft könnte das verpflichtend werden - auch in die umgekehrte Richtung. Das hilft Ermittlern, ist aber gefährlich.

    2. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
      Musikstreaming
      Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

      Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.

    3. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
      Spin
      Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

      Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.


    1. 09:00

    2. 08:33

    3. 08:00

    4. 07:39

    5. 07:00

    6. 22:00

    7. 19:41

    8. 18:47