1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symantec stellt Sygate-Produktlinie…
  6. Thema

sygate firewall

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Personal Firewalls sind in der Regel nutzlos, wenn man nen Router hat

    Autor: Andy.Capek 30.11.05 - 14:11

    Furian , das würde ich direkt unterschreiben.

    Hättest noch www.dingens.org erwähnen sollen. Damit kann man die Dienste abstellen, die eigentlich die Firewall blockt.

    Wenn die erstmal aus, sind, braucht man keine Software Firewall mehr.

  2. Re: Personal Firewalls sind in der Regel nutzlos, wenn man nen Router hat

    Autor: Furian 02.12.05 - 00:57

    Jo Andy, aber das hatte ich bewusst weggelassen, weil dies den Normaluser im Problemfall schon wieder überfordert. Eine Abhängigkeit nicht beachtet und schon funktioniert das Windows-Update nicht mehr.
    So sicher wie nötig und so einfach wie möglich.
    Das einzige was man evtl. gebrauchen könnte, wäre eine schlichte Software, die nix andere macht, als zu melden, wenn irgendeine Anwendung eine Verbindung nach aussen aufbauen will und dann die Optionen Ja/Nein/Ignore anbietet. Ähnlich einer Firewall, allerdings ohne die ganzen unnötigen und nutzlosen Zusatzfunktionen.
    Aber wofür bräucht man eine solche Software? Eigentlich nur, um geklaute, unregistrierte emule-Softeware daran zu hindern, sich bei ihrem Produzenten zu melden :-)


    Andy.Capek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Furian , das würde ich direkt unterschreiben.
    >
    > Hättest noch www.dingens.org erwähnen sollen.
    > Damit kann man die Dienste abstellen, die
    > eigentlich die Firewall blockt.
    >
    > Wenn die erstmal aus, sind, braucht man keine
    > Software Firewall mehr.


  3. Re: Personal Firewalls sind in der Regel nutzlos, wenn man nen Router hat

    Autor: Andy.Capek 05.12.05 - 15:22


    Hast 100% recht. So ist es wirklich.

    Wer legale Software hat, braucht es wirklich nicht.

    Wer illegal handelt, sollte eh so schlau sein, sich nicht erwischen zu lassen.

    ;) ROFL

    Furian schrieb:

    > Das einzige was man evtl. gebrauchen könnte, wäre
    > eine schlichte Software, die nix andere macht, als
    > zu melden, wenn irgendeine Anwendung eine
    > Verbindung nach aussen aufbauen will und dann die
    > Optionen Ja/Nein/Ignore anbietet. Ähnlich einer
    > Firewall, allerdings ohne die ganzen unnötigen und
    > nutzlosen Zusatzfunktionen.
    > Aber wofür bräucht man eine solche Software?
    > Eigentlich nur, um geklaute, unregistrierte
    > emule-Softeware daran zu hindern, sich bei ihrem
    > Produzenten zu melden :-)
    >
    >

  4. Re: zlclient

    Autor: Schnapsleiche 05.12.05 - 23:06

    Hm bei mir schmeißt AntiVir nur 4 MB in den Speicher...
    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Zonealarm zlclient.exe hat hier unter XP
    > gerade mal ca. 2.3 MB im Speicher. Schlimmer
    > sieht's da mit AV-Antivir aus, das kommt wirklich
    > auf ca. 20 MB.
    >
    > Hades schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich teste gerade die Jetico Personal
    > Firewall. Die
    > ist zwar auf den ersten Blick
    > etwas komplexer,
    > aber als alter Kerio-User
    > kommt man damit ganz gut
    > zurecht. Sie schein
    > auch recht ressourcensparend
    > zu sein;
    > zumindest schaufelt sie keine 20MB in den
    >
    > Speicher wir manch andere Kandidaten.
    >


  5. Re: blabla

    Autor: kf333k 06.12.05 - 23:50

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...und womit würdest Du Deinen Laptop schützen,
    > mit dem Du bei Kunden vor Ort in's Netz musste?
    > Oder an deren DSL-Modem?
    >
    > ...oder den Win98-PC von Deinen Eltern, der direkt
    > an ISDN oder einem DSL-Router hängt?
    >
    > ...oder ein System, das Du nicht völlig dem WLAN
    > preisgeben willst, denn dann ist die Firewall
    > physisch nicht mehr wirklich "zwischen" Dir und
    > dem Angreifer.
    >
    > ...damit Dein eigenes Argument entkräften, dass es
    > immer Sicherheitslücken gibt: dann wäre es nämlich
    > sehr wohl sinnvoll, den Firewall zweifach zu
    > staffeln. Falls jemand den DSL-Router knackt,
    > scheitert er an dem Personal FW auf Deinem
    > PC/Laptop.
    >
    > Davon abgesehen sollte man bei PCs, die immer als
    > Einzellösung verkauft werden (wir reden hier nicht
    > von Firmennetzwerken) nicht gleich mit der
    > konzeptionellen Keule kommen. Hier geht es darum,
    > wie Otto-Normal-Anwender - der seinen DSL-Router
    > mit ziemlicher Sicherheit auch noch unvollständig
    > oder falsch konfiguriert - sich am Besten schützen
    > kann.
    >
    > snert schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eine "Firewall" direkt auf dem zu
    > schütztenden
    > System zu installieren ist
    > konzeptionell Käse !
    > Sicherheitslücken gibts
    > immer - und genau dass
    > sollte man eben bei
    > seinem Sicherheitskonzept mit
    > berücksichtigen
    > !
    > > und btw. ein ausgeführter Virus /
    > Logger muss doch
    > nur ein paar Tastatur
    > Befehle schicken und für
    > sich selbst eine
    > entsprechende Regel eintragen, da
    > braucht er
    > nicht mal ein bug.
    > > > >
    >
    >


    Genau, es geht um Otto-Normalanwender. Wie oft hat meine Sygate schon Angriffe, etc. gemeldet (ja, ja, liebe Experten, schon gut, ich weiß, nicht alles sind Angriffe ;-))
    Eigentlich ging es doch um eine Alternative: nun ja, in der Internet Security Suite (o.s.ä.) von Panda Software ist die Sygate PF drin !!!

    Fragt sich nur, ob Panda die jetzt eigenständig weiter betreut.

    Nebenbei mal ne Frage: hat schon jemand Erfahrungen mit F-Secure 2006?

    gruß kf333k

  6. Re: Personal Firewalls sind in der Regel nutzlos, wenn man nen Router hat

    Autor: Kubatai 08.12.05 - 01:30

    Andy.Capek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hast 100% recht. So ist es wirklich.
    >
    > Wer legale Software hat, braucht es wirklich
    > nicht.
    >
    > Wer illegal handelt, sollte eh so schlau sein,
    > sich nicht erwischen zu lassen.
    >
    > ;) ROFL
    >
    > Furian schrieb:
    >
    > > Das einzige was man evtl. gebrauchen könnte,
    > wäre
    > eine schlichte Software, die nix andere
    > macht, als
    > zu melden, wenn irgendeine
    > Anwendung eine
    > Verbindung nach aussen
    > aufbauen will und dann die
    > Optionen
    > Ja/Nein/Ignore anbietet. Ähnlich einer
    >
    > Firewall, allerdings ohne die ganzen unnötigen
    > und
    > nutzlosen Zusatzfunktionen.
    > Aber
    > wofür bräucht man eine solche Software?
    >
    > Eigentlich nur, um geklaute, unregistrierte
    >
    > emule-Softeware daran zu hindern, sich bei
    > ihrem
    > Produzenten zu melden :-)
    > >
    >
    >


    Das ist ein totales schwachsin. Es gibt mehr als genug Grunde wieso man ein Firewall braucht. Es gibt ja Personen die keinen Router haben und der Router übrigens kann auch nicht als totaler Schutz bezeichnet werden. Voralem wenn man blöd genug ist sich ein Trojaner zu holen was heutzutage ganz einfach ist und mit solchen aussagen, dass man kein firewall braucht - unterstützt du nur die Verbreitung von Viren.

    Und mit Emule hat es sicherlich nichts zu tun wenn Programme, und das sind fast alle heutzutage, irrgent welche Daten zum hersteller schicken. Oder dein Nutzungsverhalten ausspionieren.

  7. Re: blabla

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 21.12.05 - 17:38

    >
    > Genau, es geht um Otto-Normalanwender. Wie oft hat
    > meine Sygate schon Angriffe, etc. gemeldet (ja,
    > ja, liebe Experten, schon gut, ich weiß, nicht
    > alles sind Angriffe ;-))
    > Eigentlich ging es doch um eine Alternative: nun
    > ja, in der Internet Security Suite (o.s.ä.) von
    > Panda Software ist die Sygate PF drin !!!
    >
    > Fragt sich nur, ob Panda die jetzt eigenständig
    > weiter betreut.
    >
    > Nebenbei mal ne Frage: hat schon jemand
    > Erfahrungen mit F-Secure 2006?


    Moin erstmal.

    Wie wärs denn mit zonelabs?(ZoneAlarm) die is kostenlos und auch gut, welche ich nicht empfehle ist Bit Defender die bremst das internet zu sehr. Panda mag ich allerdings auch nicht weil bei jedem abgehaltenen hacker oder Tracking Cookie rechts ein fenster aufgeht, jedenfalls is das bei unserem nachbarn so.

    Gruß
    R34 GTR V-Spec2


  8. Re: Warum wohl ?

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 21.12.05 - 17:53

    > Klar, Du hast Ahnung und Textverständnis. Ich
    > hatte eher die pseudo-benutzerfreundlichen
    > Produkte von Symantec bzw. ZoneAlarm und Konsorten
    > kritisiert. Das niemand mir bekanntes die PSF
    > einsetzt, bestätigt meinen Vorposter, heißt aber
    > wohl nicht, daß das bei mir der Fall sein muß,
    > oder?
    >
    > Zu Windows-Zeiten hatte ich die SPF, aber unter
    > Linux laufen weder die noch die Windows-Firewall,
    > tut mir leid Dich enttäuschen zu müssen.

    wenn zonealarm scheiße is, was is dann Bit Defender?? ein Riesen Haufen scheiße??? Ausserdem ist Zonealarm garnicht so schlecht, bs jetzt hatte ich nie probleme damit. welche Firewall ist den noch gut kannst du mir eine empfehlen?

    Gruß
    R34 GTR V-SPEC2

  9. Re: Jo...Ghost...schnief!

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 21.12.05 - 18:08

    shinefein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube so viele Leute waren hier im Forum
    > schon lang nicht mehr einer Meinung. Mittlerweile
    > ist Symantec schon unbeliebter als M$.


    Norton und co is halt müll die halten nix ab, was man an dem computer meiner stiefmutter sieht, erst ein komplettes bios reboot half ihn wieder zu laufen. 1 mal mit AntiVir durch und 30 verschiedene Viren entdeckt. Einmal mit Ad-Aware Pro durch und über 400 tracking cookies sowie andere sachen. also Symantec und Antiviren software? etwa so vergleichbar wie die Sonne mit dem Nordpol. Also, Symantec verwenden echt nur leute die 0 ahnung haben. auch wenn zonealarm hier total niedergemacht wird, es ist immernoch besser als Norton und co. wer weiß eine bessere firewall weiß soll mal schreiben. aber bitte nich Panda den dreck will ich nich. da kommen mehr fenster "Hacker abgehalten", und "cookie abgehalten" als wie wenn man 70 mal auf den interntet explorer klickt. also alles anbieten ausser Panda

    Danke im vorraus

    gruß
    R34 GTR V-SPEC2

  10. Re: Jo...Ghost...schnief!

    Autor: fischkuchen 21.12.05 - 18:17

    Boooah, hastes bald?

    Wirf doch mal google an und such nach ner neuen Firewall und lass den armen Thread in Ruhe sterben :P

    fischkuchen

  11. Re: Jo...Ghost...schnief!

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 22.12.05 - 10:13

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Boooah, hastes bald?
    >
    > Wirf doch mal google an und such nach ner neuen
    > Firewall und lass den armen Thread in Ruhe sterben
    > :P
    >
    > fischkuchen


    Dann kann ich auch bei ZoneAlarm bleiben!! Ick will ne ordenliche Firewall wenn ZoneAlarm so scheiße is. Kapische?? okay ich lass ihn gerne weitersterben wenn du willst.

  12. Re: so ein schwachsinn

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 22.12.05 - 10:38

    Andy.Capek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer sagt, dass NAT der Weisheits letzter Schluss
    > ist??
    >
    > Es ist allerdings die einfachste Lösung um hohe
    > Sicherheit zu erreichen.
    >
    > Du scheinst einfach das Prinzip nicht verstanden
    > zu haben.
    > Desktop Firewalls sind Software und bieten durch
    > ihre Installation nur eine höhere Angriffsfläche
    > auf dein System.
    >
    > Sie erhöhen nicht die Sicherheit, sondern
    > verringern sie, weil mehr Code auf dein System
    > kommt. Zudem können sie mit Leichtigkeit von innen
    > kompromitiert werden.
    > Du musst verstehen, dass der Name absolut falsch
    > ist, so wie auch Firewall bei Routern ledeglich
    > NAT ist. Eine PFW ist nur ein hostbasierender
    > Paketfilter.
    >
    > Sicherheit schafft dieser nicht.
    >
    > Warum fühlen sich die Leute persönlich
    > angegriffen, wenn man ihnen neue Wege aufzeigt, um
    > ihr System sicher zu machen.
    >
    > Zudem verstehe ich nicht, warum sich Leute so mies
    > aufführen, wo man doch versucht ihnen klar zu
    > machen, dass sie falsch liegen mit ihrer
    > Überzeugung.
    >
    > Es ist ähnlich wie mit Albert Einstein, der sehr
    > kämpfen musste um seine Theorien durchsetzen, weil
    > die Menschen es ablehnten. Sie vestanden es nicht,
    > als war es nicht richtig.
    >
    > Nicht eine PFW wird dich schützen, sondern das
    > Abschalten der Dienste in Windows:
    >
    > www.dingens.org
    >
    > Befass dich doch bitte damit. Du wirst sehen, dass
    > du die Sicherheitstest bestehst, sofern du
    > zusätzlich auch darauf achtest, dass du alle
    > Sicherheitslücken über Windows Updates schließt.
    >
    > Natürlich glaub man es erstmal nicht, aber eine
    > PFW hat keinen Sicherheitnutzen.
    >
    > mfg
    >
    >


    wenn eine PFW keinen Sicherheitsnutzen hat, warum hat sie dann schon 100 hacker abgehalten und 8000 cookies und den müll???? (vorgestern geupdatet darum so wenig) und windows updates sind auch nicht allheilmittel. z.B. Service Pack2 ist müll, das macht deinen PC nur Für Microsoft "Durchsichtbar". Aber ich werd mal die Seite mal lesen, vielleicht kann ich meinen rechner dann schon ein bischen sicherer machen. Dafür erstmal danke (für die site) und ich werde trotzdem meine beiden Firewalls anlassen, auch wenns mehr code ist.

  13. Re: Jo...Ghost...schnief!

    Autor: fischkuchen 22.12.05 - 11:35

    R34 GTR V-SPEC2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Also wenn du so überzeugt von ZoneAlarm bist, dann bleib doch dabei ;)
    Mir kommt das Monster nicht mehr auf den Rechner. Irgendwann wurde mir das Ding zu aufdringlich.
    Zum Thema Firewall ist das hier übrignes ziemlich interessant:
    http://copton.net/vortraege/pfw/
    Gibts als Folien und als Aufzeichnung.
    Da wird eben aufgezeigt, dass eine Firewall mehr Löcher reisst als dass sie zusätzliche Sicherheit bringt.

    Ich selbst hab im Moment noch die Sygate installiert. Die schalte ich aber nur ein wenn ich Programme laufen habe die sich nicht unkontrolliert verbinden sollen, wie z.B. der Realplayer.

    Ansonsten hab ich mal win32sec.exe vom CCC ausgeführt und damit wohl den meisten Mist abgeschaltet. Es ist nämlich schon so wie im Vortrag gesagt wird: Wenn man einen Service benutzen will muss man den eh zulassen, ob man dann in der Firewall anklickt: Jawoll, du darfst durch, oder direkt die Firewall abschaltet ist dann egal. Man muss so oder so den Dienst offen haben. Sollte aber wenns geht keine unnötigen DIenste anbieten. Das win32sec tool schaltet diese halt ab.
    Also ich fühle mich seitdem wesentlich sicherer, auch wenn ich die Firewall abschalte :)


    > Dann kann ich auch bei ZoneAlarm bleiben!! Ick
    > will ne ordenliche Firewall wenn ZoneAlarm so
    > scheiße is. Kapische?? okay ich lass ihn gerne
    > weitersterben wenn du willst.




    fischkuchen

  14. Re: Jo...Ghost...schnief!

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 22.12.05 - 12:34

    ich bin garnicht sooooo überzeugt von ZoneAlarm, aber ich denke wenn man alle prozesse zwar nicht durlässt wird man spätestens nach ein paar tagen wieder kopien davon auf seinem rechner haben. und ich hatte darum gebeten mir eine bessere Firewall anzubieten, also wirklich überzeugt bin ich nicht davon alleine schon die lange zeit die es braucht bis die ein update erstellt haben... achja, tust du mir nen gefallen? definiere Monster genauer pleaz. wegen dem speicher??? bei mir sind das 2516 KB also Opera braucht mehr..
    Gruß
    R34 GTR V-SPEC2

    fischkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Also wenn du so überzeugt von ZoneAlarm bist, dann
    > bleib doch dabei ;)
    > Mir kommt das Monster nicht mehr auf den Rechner.
    > Irgendwann wurde mir das Ding zu aufdringlich.
    > Zum Thema Firewall ist das hier übrignes ziemlich
    > interessant:
    > copton.net
    > Gibts als Folien und als Aufzeichnung.
    > Da wird eben aufgezeigt, dass eine Firewall mehr
    > Löcher reisst als dass sie zusätzliche Sicherheit
    > bringt.
    >
    > Ich selbst hab im Moment noch die Sygate
    > installiert. Die schalte ich aber nur ein wenn ich
    > Programme laufen habe die sich nicht
    > unkontrolliert verbinden sollen, wie z.B. der
    > Realplayer.
    >
    > Ansonsten hab ich mal win32sec.exe vom CCC
    > ausgeführt und damit wohl den meisten Mist
    > abgeschaltet. Es ist nämlich schon so wie im
    > Vortrag gesagt wird: Wenn man einen Service
    > benutzen will muss man den eh zulassen, ob man
    > dann in der Firewall anklickt: Jawoll, du darfst
    > durch, oder direkt die Firewall abschaltet ist
    > dann egal. Man muss so oder so den Dienst offen
    > haben. Sollte aber wenns geht keine unnötigen
    > DIenste anbieten. Das win32sec tool schaltet diese
    > halt ab.
    > Also ich fühle mich seitdem wesentlich sicherer,
    > auch wenn ich die Firewall abschalte :)
    >
    > > Dann kann ich auch bei ZoneAlarm bleiben!!
    > Ick
    > will ne ordenliche Firewall wenn
    > ZoneAlarm so
    > scheiße is. Kapische?? okay ich
    > lass ihn gerne
    > weitersterben wenn du willst.
    >
    > fischkuchen


  15. Re: OH MEIN GOTT!

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 22.12.05 - 12:53

    The Judge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich beobachet mit Schrecken, daß die
    > Forenteilnehmer hier mittlerweile scheinbar derart
    > stark an Glaubenskriege und Wettgeflame gewöhnt
    > sind, das jedwede sachlich ruhige Stellungnahme
    > gleich als Angriff auf die konträre Gruppe gesehen
    > wird.
    >


    sehe ich genauso. wen geht es denn was an welche firewall man einsetzt und wenn man die von windows nimmt ist das doch nicht die sache der anderen das wieder "zu beheben" also mal klartext:

    WAS GEHT EUCH ANDEREN DAS AN, WELCHE FIREWALL JEMAND HAT? HAUPTSACHE SIE FUNKTIONIERT 2%TIG!!!

    Das is jetz nichts gegen irgendwelche user sondern meine meinung

  16. Re: Jo...Ghost...schnief!

    Autor: R34 GTR V-SPEC2 22.12.05 - 13:00

    hab noch was gefunden, wie findest du diese?

    http://www.gratis-firewall.de/

    schonmal getestet? hab ich eben gefunden, meinst die taugt was?

  17. Re: Jo...Ghost...schnief!

    Autor: fischkuchen 22.12.05 - 13:31

    R34 GTR V-SPEC2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hab noch was gefunden, wie findest du diese?
    >
    > www.gratis-firewall.de
    >
    > schonmal getestet? hab ich eben gefunden, meinst
    > die taugt was?


    k.A., wie gesagt, ich hab noch die Sygate drauf. Aber eigentlich ist die eh meistens aus ;)
    Monster meine ich bei ZoneAlarm weil ich da irgendwann nur noch am Zeug wegklicken war. Sozusagen ne Beschäftigungstherapie ;)
    Irgendwann hatte ich dann mal Norton, das Geraffel hat den PC aber derart ausgebremst... und bin schliesslich bei der Sygate gelandet. Wobei ich die auch nicht wirklich brauche. Ich nutze sie halt gelegentlich um "Nach Hause telefonieren" zu unterbinden. Werde aber mal einen Regelsatz im Router anlegen, dann hab ich auch vor den Programmen meine Ruhe :)

    Firewalls verursachen halt selbst Probleme. Beispiel gefällig? Nehmen wir mal an man macht beim Router Portforwarding an, wegen einem gewissen Dienst. Und nehmen wir mal an die PFW blockt den, dann gehts natürlich nicht.
    Ist ja z.B. auch bei vielen Usern so, dass man denen keine Dateien per IM schicken kann, weil die Ports dicht sind.

    Oder Beispiel Browser: Dem muss man sowieso die Erlaubnis geben raus zu dürfen, genauso dem E-Mail-Programm. Und fällt dann doch was ein durch eine Sicherheitslücke, wird der Viren und Firewallschutz auch ganz einfach mal ausgehebelt.

    Man muss sich halt darüber im Klaren sein, dass man mit einer Firewall eventuell mehr Schaden anrichtet als ohne.

    Deswegen mal www.dingens.org ausführen, da sind dann schon viele Dienste abgeschaltet, die sonst per default offen sind für Angriffe.

    fischkuchen

  18. Re: Personal Firewalls sind in der Regel nutzlos, wenn man nen Router hat

    Autor: Peter999 11.01.06 - 23:15

    Also eine Sygate FW muß helfen
    sonst würde sie nicht weltweit so gut sein und einer der besten sein
    Genügend leute haben kazaa und E mule
    da hilft eine FW sehr gut
    Und die kannst du ja auch einstellen
    außerdem meldet die sich eh
    ich habe schon viele Portscans gehabt, also viel böses verhindert, seit ich die habe
    also ist die FW gut.

  19. Re: sygate firewall

    Autor: h0m3r 19.01.06 - 16:41

    gijoe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oh nein so ein mist die sygate firewall ist
    > einfach klasse
    > da kann kein Norton mist mithalten, warum werrden
    > alle guten Sachen eingestellt?
    > Norton kommt mir nicht auf den Rechner.


    Diese Verbrecher! Symantec hat sowie auf Firewall- als auch auf Antivirus-Seite nie hervorragende Ergebnisse liefern können! Es ist eine einzige Katastrophe! Und ich hab für meine Sygate-Firewall bezahlt!

  20. Re: Endlich wieder eine dieser Firewalls weg!

    Autor: h0m3r 19.01.06 - 16:47

    Andy.Capek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich fasse es nicht, dass immer noch so viele
    > denken, dass eine Software Firewall wirklich
    > jemanden hilft.
    >
    > Sie verdient nichtmals den Namen Firewall, weil
    > sie keine ist!
    >
    > www.dingens.org
    >
    > Schaltet eurer Dienste ab und gut ist.
    >
    > NAT-Router und Virenscanner und fertig.
    >
    > Eine Software-Firewall bringt euch nur Schaden,
    > keinen Nutzen.

    Wie dumm muß man sein um sowas zu schreiben? Sicherlich bieten SW-Firewall keine 100%ige Sicherheit, aber welche Maßnahme ist das schon?! "Schaltet eurer Dienste ab und gut ist." - so ein Quatsch. Mit solchen Aktionen haben sich tausende Leute schon das System zerschossen! Denk ein bisschen nach, bevor du solch eine Gülle von dir läßt.

    h0m3r
    Systemadministrator


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Juice Technology AG, Winkel
  2. Hays AG, München
  3. Hays AG, Hannover
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 50,94€
  2. 205,00€ (statt 299,00€ bei beyerdynamic.de)
  3. (aktuell u. a. Sandisk Extreme 64GB für 11€ Euro, Sandisk SSD Plus 1TB für 99€, WD Elements...
  4. 209,49€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    1. Facebook & Google: So einfach können Behörden an Daten aus Übersee kommen
      Facebook & Google
      So einfach können Behörden an Daten aus Übersee kommen

      Nach einer weitgehend unbekannten Bestimmung im US-Recht können deutsche Behörden Nutzerdaten direkt bei Konzernen wie Facebook und Google anfragen - auch umgekehrt soll das möglich werden. Das erleichtert die Arbeit der Ermittler, ist aber auch gefährlich.

    2. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
      Musikstreaming
      Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

      Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.

    3. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
      Spin
      Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

      Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.


    1. 09:00

    2. 08:33

    3. 08:00

    4. 07:39

    5. 07:00

    6. 22:00

    7. 19:41

    8. 18:47