1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symantec stellt Sygate-Produktlinie…
  6. Thema

sygate firewall

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alternative wäre ein Router

    Autor: Cosmo 31.01.06 - 21:25

    Dazu und zu den vielen anderen Beiträgen, in denen PFWs als "nutzlos" oder ähnlich bezeichnet werden habe ich eine Frage:

    Ich surfe natürlich auch hinter einem Router, habe AntiVir usw. Da ich aber meinen Rechner fernwarten und fernsteuern möchte, habe ich nun Ports für FTP, Remoteprogramme usw. freigegeben. Darunter fällt auch eine recht große Port-range für PASV.

    Da diese direkt an meinen Rechner geleitet werden ist der Router diesbezüglich ja "ausgehebelt".
    Gibt es für mich nun eine andere Möglichkeit zum Schutz? Ich bin mir bewusst, dass die Gefahr recht gering ist, dass ein Hacker mich
    1. aussucht
    2. findet
    3. hartnäckig genug ist
    4. und es dann auch schafft.
    jedoch befinden sich auch geschäftliche Rechner in unserem Netwerk, daher muss es sicher sein ;)


    Meine zweite Frage ist: Ich bin mit dem Laptop oft im Studentwohnheim am Netzwerk. Der "Schutz", den mir die Firewall da bietet ist doch der, dass nicht jeder an meine Freigaben kann und generell mal scannen kann usw.

    Haltet ihr in meinem Fall eine Firewall wirklich für unnütz?
    Danke schonmal


    Andy.Capek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein NAT Router kann nicht so leicht umgangen
    > werden.
    >
    > Die Software Firewall sind meist nämlich nur
    > Paketfilter und bieten daher keine große
    > Sicherheit.
    >
    > Ganz wichtig wäre:
    >
    > www.dingens.org
    >
    > Damit schaltest du Dienste ab, die eine Firewall
    > eigentlich blockt. Wenn die erstmal aus sind, hat
    > die Firewall eigentlich keinen Nutzen mehr.
    >

  2. Re: Alternative??? | drecks symantec... fuck of Norton!!!

    Autor: cyby 02.02.06 - 10:24

    Naja... da wird das große Cracken ja bald wieder einsetzen ^^

    Hier die "Freeware"

    Alternativen naja... Zonealarm wobei ich die fürn Arsch finde!
    www.zonelabs.com
    wobei die für anfänger ganz gut ist^^!

    Dann gäbe es noch die Outpost Firewall wenn die noch existiert ^^
    www.agnitum.com

    Securepoint Personal Firewall
    und solange Kerio noch besteht diese ^^
    www.securepoint.de

    Ansonsten find ich die von Kaspersky gut! Nur leider sind die Pro versionen hammer teuer ^^
    http://www.kaspersky.com/de/downloads?chapter=146440560

    sygate war geil, ne gute,simple, Firewall mit allen sinvollen funktionen!

    Wobei, ATGuard war damals auch geil und wurde auch geschluckt, von symantec... -.- und... deren Firewall ist der letzte DRECK !!!
    Auch noch nach demschlucken Geblieben!
    ATGuard hatte schon ne menge geile Funktionen!

    Ansonsten gäbe es da noch Black ICE ^^
    http://www.blackice.com/PCProtection-Firewall.htm
    Wobei die auch horend im Preis lag ^^ aber mitlerweile sind die auf 40 Dollar ^^wobei... *freeware rules*


    popiporius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es ist echt schade, was da passiert.
    > Was gibts es denn für gute Alternativen zu Sygate
    > PF? Wäre dankbar für eine(oder mehrere)
    > Empfehlung.
    >
    > Viele Grüsse
    > popiporius
    > moritorius
    >
    >


  3. Re: Personal Firewalls sind in der Regel nutzlos, wenn man nen Router hat

    Autor: cyby Desctop Firewalls !!! Guter selb 02.02.06 - 10:51

    1.
    --> eine Kombi aus der Sygate Firewall / AntiVir / und Microsoft AntiSpy tool! hilft dir auch weiter! und schützt gut!

    2.
    --> nicht jeder benötigt nen Router!

    3.
    --> Sie ist keines wegs sinnlos! Allein wenn man sieht wieviel Viren,Trojaner und auch Rootkits ne Firewall, mag es auch zum teil durch zufall sein, blockt!

    4.
    --> Wenn die Freeware stirbt, werden die anderen Produkte nur teurer!
    --> Das würde sich auch auf die Router auswirken!

    5.
    --> eine kombi aus software und router - "software" lösung ist immer gut! (Bedenke,die angebliche "Hardwarelösung" ist auch nur abreitenden Software) zudem, kommen dann auch nicht die Programme nach außen, die nicht raus sollen! Denn einige senden ja über 80 oder via FTP 20/21 was du zwar mittels Router unterbinden kannst aber... willst sicher auch surfen!!!

    6.
    --> was machst du mit Rootkit's ?!? der spybot sowie die anti viren Progies finden die zur zeit nur beschränkt!

    Und wer nen wenig auf demAktuellen stand ist, der weis das sogar renomierte Firmen wie Sony Rootkits verbreiten!
    *dieser telefonierte übrigens auch nach hause*

    AnRootkit - such software sind die schon dran! nur sind bis dato nur in der beta verfügbar!

    und auch die software, von http://www.sysinternals.net/ , um Rootkits aufzuspüren, wird schon umgangen in dem sich die RK im falle eines Scannes sicht bar machen!!!

    7.
    --> was cookies angeht! so botdie ehemalige Virewall ATGuard da einen super schutz!!! diese blocke jene, oder ließ erst gar keine zu!
    Leider wurde diese auch von symantec aufgekauft! und was daraus geworden ist sieht man ja... -.-

    8.
    --> Nen kleinen Proxy nutzen kann auch wunder wirken!
    Jedoch nen Renomierten! denn sonst kann man schnell mal an nen falschen gelangen! Mittels dem man das Gegensätzliche Resultat erreicht!

    9.
    --> Naja... Browser... das ist immer so ne sache... auslesen kann man alle... ob nun Opera, IE6, Mozilla's Varianten, Netscape!
    Nutze selbst lieber eine gut gestalttete Maske! den Avantbrowser!
    Dieser beinhaltet alles was man benötigt!
    --> Plugins
    --> Werbe-, Popup-, Java-, ActiveX-, ect. -Blocker!
    --> Ne menge zusätzliche Einstellungen im bezug auf Sicherheit, Passwörter ect.!

    10.
    --> für ISDN User nen 0190 schutz (zumindest für die ohne Router)

    11.
    --> Windows auf dem neuesten standt halten!!!
    --> denn, viele websites benutzen ja nun Exploits um Rootkits oder Spyware ect. zu installieren via Java-Script geht das ja wunderbar!

    12. Pishing & Pharming aufklärungen!
    --> es werden in letzter zeit viele mails von "angeblichen" ebay usern verschickt!
    von wegen: "I want to buy your last..."
    Diese in der e-mail angegebenen links weisen schön auf eine "gefakte" website! Dort gibts auch nen schutz-system! jedoch ist dies nen wenig nervig! da es zu verzögerungen führ und ständig updaten will!

    13.
    Es gibt/gab nie eine lösung die 100% sicher ist! nur viele teil - sicherheiten ergeben ne höhere Sicherheit!

    z.B. könnte man ja noch nen kleinen server zwischensetzen! der das internet zusätzlich freigibt jedoch mittels anderen IP - Kreis ect.

    14.
    Für den Normal - User ist eine Personal Firewall denke ich noch mit das beste mittel! in Kombi mit Anti Vir & Anti Spy!


    Furian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer einen Router hat, braucht sich um eingehende
    > Verbindungen schon mal keine Sorgen mehr zu
    > machen. Personal Firewalls sind so gut wie
    > sinnlos. Kann mich nicht erinnern, jemals eine
    > Warnmeldung einer Personal Firewall gesehen zu
    > haben, die auf die Aktivität von Spyware
    > hingewiesen hätte. Denn Spyware ist die
    > eigentliche NachHauseTelefonierSoftware und nicht
    > Windows oder sonstirgendwelche Programme. Allein
    > schon die ganzen TrackingCookies, die eure
    > Surfgewohnheiten übermitteln um nur ein Beispiel
    > zu nennen. Um wirklich eine 100%ige Kontrolle über
    > den Datenstrom zu bekommen, muss man selber von
    > Fach sein und ein professionelles Verständnis der
    > Materie mitbringen. Ansonsten empfehle ich dem
    > "normalen" User folgendes:
    >
    > Router kaufen
    > Personal Firewall desinstallieren
    > Virenscanner kaufen
    > Regelmässig Spybot laufen lassen
    > mit XP-Antispy MS-Produkten die unangenehmen
    > Eigenschaften austreiben
    > Mozilla Firefox benutzen und regelmässig
    > Surfspuren löschen
    > keine Anhänge unbekannter Mails öffnen
    >
    > Das sind die Minimum-Grundregeln. Wer sich dran
    > hält, ist so gut wie sicher.
    > Der Rest ist Paranoia und entspringt
    > Laienphantasterein :-)


  4. Re: Endlich wieder eine dieser Firewalls weg!

    Autor: sunny6666 12.02.06 - 16:21

    h0m3r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andy.Capek schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich fasse es nicht, dass immer noch so
    > viele
    > denken, dass eine Software Firewall
    > wirklich
    > jemanden hilft.
    >
    > Sie
    > verdient nichtmals den Namen Firewall, weil
    >
    > sie keine ist!
    >
    > www.dingens.org
    >
    > Schaltet eurer Dienste ab und gut ist.
    >
    > einige user sind ja nun noch dümmer als erlaubt @andy schalt dein rechner aus und hau ihn auf den müll ,kauf dir lieber paar bücher damit weißt du wohl besser umzugehen.bei solch einer einstellung muß ich sagen bist du noch nicht so weit einen computer zu bedienen

    > NAT-Router und Virenscanner und
    > fertig.
    >
    > Eine Software-Firewall bringt
    > euch nur Schaden,
    > keinen Nutzen.
    >
    > Wie dumm muß man sein um sowas zu schreiben?
    > Sicherlich bieten SW-Firewall keine 100%ige
    > Sicherheit, aber welche Maßnahme ist das schon?!
    > "Schaltet eurer Dienste ab und gut ist." - so ein
    > Quatsch. Mit solchen Aktionen haben sich tausende
    > Leute schon das System zerschossen! Denk ein
    > bisschen nach, bevor du solch eine Gülle von dir
    > läßt.
    >
    > h0m3r
    > Systemadministrator
    >
    >


  5. Re: Endlich wieder eine dieser Firewalls weg!

    Autor: ninotores@gmx.net 22.02.06 - 13:50

    Hab's eben erst gelesen, aber wie dumm muss man sein um sowas zu posten. Die Softwarefirewall dient eher als Ergänzung zur vorhandenen Hardwarefirewall. Sygate hat beeispielsweise Fingerprints von Deinen Programmen + dll's generiert um zu gewährleisten das so keiner reinkommt. Das konnte keine. Kann Dir jetzte 10 Seiten schreiben warum sygate die beste softwarefirewall auf dem Markt war und eine Klasse ergänzung war. Aber das ist wohl vergebene Liebesmüh.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten, Lamer ;)

    Lg

    TuX

    sunny6666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > h0m3r schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Andy.Capek schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich fasse es nicht, dass
    > immer noch so
    > viele
    > denken, dass eine
    > Software Firewall
    > wirklich
    > jemanden
    > hilft.
    >
    > Sie
    > verdient nichtmals den
    > Namen Firewall, weil
    >
    > sie keine ist!
    >
    > www.dingens.org
    >
    > Schaltet
    > eurer Dienste ab und gut ist.
    >
    > einige
    > user sind ja nun noch dümmer als erlaubt @andy
    > schalt dein rechner aus und hau ihn auf den müll
    > ,kauf dir lieber paar bücher damit weißt du wohl
    > besser umzugehen.bei solch einer einstellung muß
    > ich sagen bist du noch nicht so weit einen
    > computer zu bedienen
    >
    > > NAT-Router und Virenscanner und
    >
    > fertig.
    >
    > Eine Software-Firewall
    > bringt
    > euch nur Schaden,
    > keinen
    > Nutzen.
    >
    > Wie dumm muß man sein um sowas
    > zu schreiben?
    > Sicherlich bieten SW-Firewall
    > keine 100%ige
    > Sicherheit, aber welche
    > Maßnahme ist das schon?!
    > "Schaltet eurer
    > Dienste ab und gut ist." - so ein
    > Quatsch.
    > Mit solchen Aktionen haben sich tausende
    >
    > Leute schon das System zerschossen! Denk ein
    >
    > bisschen nach, bevor du solch eine Gülle von
    > dir
    > läßt.
    >
    > h0m3r
    >
    > Systemadministrator
    >
    >


  6. Re: Alternative???

    Autor: shafar 11.03.06 - 18:20

    hi popiporius!

    hab mich in den letzten tagen und wochen mit dem problem beschäftigt.
    meine Sygate firewall ist immer öfter eingefroren und nichts ging
    mehr. ich will keinen zusammenhang mit symantec produkten heraufbeschwören aber fakt ist, dass ich auch Norton Antivirus auf meinem rechner laufen habe.

    naja nun zum eigentlichen thema:

    agnitum outpost ist bei mir schlichtweg durchgefallen. kann sein, dass ich mich zu wenig lange mit ihr beschäftigt habe, aber ich konnte meine rechner und netzwerkumgebung nicht so konfigurieren wie ich wollte ausserdem kam mir vor als hätte diese firewall ein "eigenleben" und machte manchmal was sie wollte.

    kerio: wird/wurde bei meinen recherchen in zusammenhang mit scientology gebracht, also hab ich sie nichtmal getestet.

    zone alarm: ich habe ein paar erfahrungen mit zone alarm gemacht bevor ich mich endgültig für die sygate pf entschied. sie war mir, wie wahrscheinlich vielen hier, zu bunt und "laut".
    in den letzten tagen habe ich aber festgestellt, dass auch diese
    firewall erwachsen geworden ist. sie bekommt ausserdem in den tests durchwegs gute benotungen und ich denke, dass sie für mich die alternative zur zu grabe getragenen sygatePF sein wird.

    lg
    shafar

  7. Re: Endlich wieder eine dieser Firewalls weg!

    Autor: Xploiter 25.08.06 - 14:04

    Von wegen ne SW Firewall bringt nichts, echt ich könnte kotzen wenn ich so nenn Mist von solchen Noobs wie euch lesen muss.

    1. Macht ne gute FW alle Ports dicht, ne Blechbüchse(Router) macht das selbe, nur kann die nicht anwendungsbasiert arbeiten, außer es ist so ne behinderte Fritz Box mit der man Connection probleme zu Proxys kriegt.(mit Routern und Proxys die keine Standart Ports nutzen ebenso)

    Ne Software FW macht Ports dicht, und wenn etwas versucht Daten rauszuschicken, und man blockt es, wird es geblockt unabhängig davon ob es Port 80 oder sonst was ist.

    So ne standart Router Blechbüchse, sperrt nur Ports.

    Port 80 muss aber auf sein, fürs Browsen, also wenn jetzt ein Prog über Port 80 Daten nach aussen sendet, kriegt man es mit der Blechbüchse nicht mal mit.

    So viel zur Sicherheit von Routern.

    2. Ne Firewall kann abgeschossen werden, nur muss man dazu nenn Sploit (ja ihr Noobs habt kein Plan was das ist) haben, nur gibt es für die Sygate keinen.

    Und die Sygate hat mehrmals in Tests bewiesen das sie sich weder, maipulieren noch abschiessen lässt.

    3. Durch diese Gründe, werden Updates sowieso unnötig.

    Soll das Sploiten etwa neu erfunden werden ?

    Es ist immer das Selbe, sie probieren Port Scanns und Dienste anzugreifen, sind die Ports zu und Dienste aus, und die nötigen Dateien die nach aussen funken können, oder per Remote manipuliert werden sollen(svchoost.exe z.B) dicht, braucht man nicht mal ein Patch für den Blaster usw der es noch nie in mein System geschafft hat, obwohl ich nur SP1 drauf hab.

    Ich sehe es doch tagtäglich in meinen Protokollen wie viele Trottel nenn Portscan probieren, und innerhalb von 3 Sek geblockt werden.

    Aber ihr Noobs schnallt das alles eh nicht.

    By Root-Master

    LV3 Xploiter







    ninotores@gmx.net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab's eben erst gelesen, aber wie dumm muss man
    > sein um sowas zu posten. Die Softwarefirewall
    > dient eher als Ergänzung zur vorhandenen
    > Hardwarefirewall. Sygate hat beeispielsweise
    > Fingerprints von Deinen Programmen + dll's
    > generiert um zu gewährleisten das so keiner
    > reinkommt. Das konnte keine. Kann Dir jetzte 10
    > Seiten schreiben warum sygate die beste
    > softwarefirewall auf dem Markt war und eine Klasse
    > ergänzung war. Aber das ist wohl vergebene
    > Liebesmüh.
    >
    > Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse
    > halten, Lamer ;)
    >
    > Lg
    >
    > TuX
    >
    > sunny6666 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > h0m3r schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Andy.Capek
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich fasse es nicht,
    > dass
    > immer noch so
    > viele
    > denken,
    > dass eine
    > Software Firewall
    >
    > wirklich
    > jemanden
    > hilft.
    >
    > Sie
    > verdient nichtmals den
    > Namen
    > Firewall, weil
    >
    > sie keine ist!
    >
    > www.dingens.org
    >
    > Schaltet
    > eurer Dienste ab und gut ist.
    >
    > einige
    > user sind ja nun noch
    > dümmer als erlaubt @andy
    > schalt dein rechner
    > aus und hau ihn auf den müll
    > ,kauf dir lieber
    > paar bücher damit weißt du wohl
    > besser
    > umzugehen.bei solch einer einstellung muß
    > ich
    > sagen bist du noch nicht so weit einen
    >
    > computer zu bedienen
    >
    > > NAT-Router
    > und Virenscanner und
    >
    > fertig.
    >
    > Eine Software-Firewall
    > bringt
    > euch nur
    > Schaden,
    > keinen
    > Nutzen.
    >
    > Wie
    > dumm muß man sein um sowas
    > zu schreiben?
    >
    > Sicherlich bieten SW-Firewall
    > keine
    > 100%ige
    > Sicherheit, aber welche
    > Maßnahme
    > ist das schon?!
    > "Schaltet eurer
    > Dienste
    > ab und gut ist." - so ein
    > Quatsch.
    > Mit
    > solchen Aktionen haben sich tausende
    >
    > Leute schon das System zerschossen! Denk
    > ein
    >
    > bisschen nach, bevor du solch eine
    > Gülle von
    > dir
    > läßt.
    >
    > h0m3r
    >
    > Systemadministrator
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. Boll Automation GmbH, Kleinwallstadt
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 37,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. (-53%) 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
    Unix
    NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

    Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

  2. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
    Netcologne
    Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

    Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.

  3. Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
    Generationenübergreifend arbeiten
    Bloß nicht streiten

    Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.


  1. 13:05

  2. 12:23

  3. 12:02

  4. 11:32

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:19

  8. 09:20