Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Online-Fußball-TV aus China…

Fußballgucken als Fortbildung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fußballgucken als Fortbildung!

    Autor: Fusselbär 28.11.05 - 13:59

    Jawoll,

    so ist das doch klasse,
    da guckt man so einem simplen Ball
    durch die Gegend treten zu,
    und lernt dabei nebenbei
    eine ansonsten schwer zu erlernende Fremdsprache.

    Blöd halt nur,
    das mich Fußball weniger intressiert,
    als ein in China umfallender Sack Reis. :-D


    Gruß, Fusselbär

  2. Re: Fußballgucken als Fortbildung!

    Autor: Hans Dampf 28.11.05 - 15:53

    Fusselbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jawoll,
    >
    > so ist das doch klasse,
    > da guckt man so einem simplen Ball
    > durch die Gegend treten zu,
    > und lernt dabei nebenbei
    > eine ansonsten schwer zu erlernende Fremdsprache.
    >
    > Blöd halt nur,
    > das mich Fußball weniger intressiert,
    > als ein in China umfallender Sack Reis. :-D
    >
    > Gruß, Fusselbär

    Fussball? Ist das nicht die kommerzielle Seuche, bei dem 22 Typen einem Ball hinterher rennen und wo es soviele finanzielle Interessen wie Betrügereien gibt? Sport ist das doch nicht mehr, oder???

    Im Ernst:

    Keinen müden Cent würde ich dafür ausgeben. Wenn ich bedenke, wieviel heute eine Karte fürs Stadion kostet, bei meist drittklassigen Spielen für Aktienbesitzer. Die müssen alle einen an der Klatsche haben, die ihr sauer verdientes Geld diesen Typen in den Arsxx blasen.

    Das dieser mist auf einem Chinesenserver für lau angeboten wird, kann mich nur freuen. Vielleicht hört dann die Preistreiberei im "PayTV" endlich auf. Na ja, wie viele bereits wissen: PW ist ja auch wieder seit vorgestern geknackt mit der Cerebro Card ;-))) Chinesenserver also gar nicht notwendig???

  3. Re: Fußballgucken als Fortbildung!

    Autor: gast 28.11.05 - 16:33

    Hans Dampf schrieb:

    >
    > Fussball? Ist das nicht die kommerzielle Seuche,
    > bei dem 22 Typen einem Ball hinterher rennen...


    nun, genaugenommen sind es nur 20 denn die 2Torhüter rennen normalerweise dem Ball nicht hinterher ;-))

  4. Re: Fußballgucken als Fortbildung!

    Autor: Hans Dampf 28.11.05 - 17:34

    gast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hans Dampf schrieb:
    >
    > > > Fussball? Ist das nicht die
    > kommerzielle Seuche,
    > bei dem 22 Typen einem
    > Ball hinterher rennen...
    >
    > nun, genaugenommen sind es nur 20 denn die
    > 2Torhüter rennen normalerweise dem Ball nicht
    > hinterher ;-))

    Wieso, freilich rennen die ab und zu. Vieleicht nicht so viel wie die restlichen 20 geistigen Tiefflieger.


  5. nicht schinesisch sondern auch technik

    Autor: hölle 28.11.05 - 19:45

    Fort und Fernbildung

    man lernt noch peer2peer konfiguration.
    und das ins reich der mitte kann schon ein gutes verbrechen sein


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
Privatsphäre
"Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
Ein Interview von Hakan Tanriverdi

  1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
  2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
  3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22