Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Online-Fußball-TV aus China…

Nach deutschem Recht legal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 16:33

    Meiner Auffassung nach ist der Empfang und die Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per Internet nach deutschem Recht legal, höchstens nach chinesichem Recht verboten. Gibt es dazu alternative Meinungen bzw. liest hier ein fachkundiger Jurist mit?

  2. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Zeus 28.11.05 - 17:36

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meiner Auffassung nach ist der Empfang und die
    > Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per Internet
    > nach deutschem Recht legal, höchstens nach
    > chinesichem Recht verboten.

    Hast Du nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz!"

  3. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 18:33

    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Augustin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Auffassung nach ist der Empfang und
    > die
    > Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per
    > Internet
    > nach deutschem Recht legal,
    > höchstens nach
    > chinesichem Recht verboten.
    >
    > Hast Du nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"

    Nun, gesetzliche Regelungen speziell für solche Fälle dürfte es ja noch nicht geben, darum habe ich einfach mal interpretiert. Es handelt es sich ja um eine lizenzierte Ausstrahlung eines chinesischen Senders - CCTV 5 hat die Bundesligarechte nun mal erworben. Da diese Ausstrahlung nicht die nationale Sicherheit Deutschlands berührt (anders als z.B. Polizeifunk, dessen Empfang illegal ist), müsste der Empfang von CCTV 5 nach deutschem Recht legal sein.

  4. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Schubidu 28.11.05 - 19:34

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zeus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Michael Augustin schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Meiner Auffassung nach ist
    > der Empfang und
    > die
    > Stream-Weitergabe
    > von z.B. CCTV-5 per
    > Internet
    > nach
    > deutschem Recht legal,
    > höchstens nach
    >
    > chinesichem Recht verboten.
    > > Hast Du
    > nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins
    >
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"
    >
    > Nun, gesetzliche Regelungen speziell für solche
    > Fälle dürfte es ja noch nicht geben, darum habe
    > ich einfach mal interpretiert. Es handelt es sich
    > ja um eine lizenzierte Ausstrahlung eines
    > chinesischen Senders - CCTV 5 hat die
    > Bundesligarechte nun mal erworben. Da diese
    > Ausstrahlung nicht die nationale Sicherheit
    > Deutschlands berührt (anders als z.B. Polizeifunk,
    > dessen Empfang illegal ist), müsste der Empfang
    > von CCTV 5 nach deutschem Recht legal sein.


    Ich wüßte nicht, was daran illegal sein sollte. Wenn du an der Grenze lebst und einen ausländischen Sender empfängst, machst du dich ja auch nicht strafbar, obwohl der ausländische Sender keine Lizenz für den deutsche Raum hat. Zu behaupten, der Empfang wäre illegal is nur dummes Geschwätz von Leuten, die ihre Felle davonschwimmen sehen.

  5. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Marc21 28.11.05 - 19:37

    > "Ein Blick ins
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"

    dito!


  6. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 20:07

    > Ich wüßte nicht, was daran illegal sein sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst und einen
    > ausländischen Sender empfängst, machst du dich ja
    > auch nicht strafbar, obwohl der ausländische
    > Sender keine Lizenz für den deutsche Raum hat.

    Eben. Nach chinesischem Recht könnte das anders aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender ist. Aber an chinesisches Recht ist man hierzulande nicht gebunden. Da es dort Leute gibt, die den Sender ins Internet einspeisen, scheint die Gefahr für diese momentan auch noch nicht sehr groß zu sein.

  7. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Stalker 29.11.05 - 10:49

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich wüßte nicht, was daran illegal sein
    > sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst und
    > einen
    > ausländischen Sender empfängst, machst
    > du dich ja
    > auch nicht strafbar, obwohl der
    > ausländische
    > Sender keine Lizenz für den
    > deutsche Raum hat.
    >
    > Eben. Nach chinesischem Recht könnte das anders
    > aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender ist. Aber an
    > chinesisches Recht ist man hierzulande nicht
    > gebunden. Da es dort Leute gibt, die den Sender
    > ins Internet einspeisen, scheint die Gefahr für
    > diese momentan auch noch nicht sehr groß zu sein.


    Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das chinesische Staatsfernsehen.

  8. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: ursus 29.11.05 - 15:05

    Stalker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Augustin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich wüßte nicht, was daran illegal
    > sein
    > sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst
    > und
    > einen
    > ausländischen Sender
    > empfängst, machst
    > du dich ja
    > auch nicht
    > strafbar, obwohl der
    > ausländische
    > Sender
    > keine Lizenz für den
    > deutsche Raum hat.
    >
    > Eben. Nach chinesischem Recht könnte das
    > anders
    > aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender
    > ist. Aber an
    > chinesisches Recht ist man
    > hierzulande nicht
    > gebunden. Da es dort Leute
    > gibt, die den Sender
    > ins Internet einspeisen,
    > scheint die Gefahr für
    > diese momentan auch
    > noch nicht sehr groß zu sein.
    >
    > Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das
    > chinesische Staatsfernsehen.


    Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in Netz ein. Das Problem bei der ganzen Sache ist aber, dass man über Profgramme wie pplive selbst zum Anbieter des Streams wird, da pplive oder coolstreaming bestehende Streams über ein p2p-Verfahren verbreitet und den Empfang besser macht. Die Empfang des offiziellen Streams von cctv5 ist nicht illegal, aber grenzt bei Fussballübertragungen oder NBA auch an ein Glücksspiel, da die Server schnell dicht sind...

  9. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 29.11.05 - 20:53

    > Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das
    > chinesische Staatsfernsehen.

    Das eine schließt das andere nicht aus. CCTV-5 ist ein Sender, für den man in China separat zahlen muss und einen Decoder benötigt.


  10. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 29.11.05 - 20:55

    > Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in Netz ein.

    Aber mit Sicherheit nicht den von CCTV-5, da sie sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden. Auch in China gibt es Internet...

  11. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: asdad 23.05.07 - 21:12

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in
    > Netz ein.
    >
    > Aber mit Sicherheit nicht den von CCTV-5, da sie
    > sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden.
    > Auch in China gibt es Internet...


    pisser!!!

  12. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: jokel 30.01.10 - 16:35

    auf jeden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

  1. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.

  2. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.


  1. 13:42

  2. 15:00

  3. 14:30

  4. 14:00

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:00