1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Online-Fußball-TV aus China…

Nach deutschem Recht legal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 16:33

    Meiner Auffassung nach ist der Empfang und die Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per Internet nach deutschem Recht legal, höchstens nach chinesichem Recht verboten. Gibt es dazu alternative Meinungen bzw. liest hier ein fachkundiger Jurist mit?

  2. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Zeus 28.11.05 - 17:36

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meiner Auffassung nach ist der Empfang und die
    > Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per Internet
    > nach deutschem Recht legal, höchstens nach
    > chinesichem Recht verboten.

    Hast Du nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz!"

  3. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 18:33

    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Augustin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Auffassung nach ist der Empfang und
    > die
    > Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per
    > Internet
    > nach deutschem Recht legal,
    > höchstens nach
    > chinesichem Recht verboten.
    >
    > Hast Du nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"

    Nun, gesetzliche Regelungen speziell für solche Fälle dürfte es ja noch nicht geben, darum habe ich einfach mal interpretiert. Es handelt es sich ja um eine lizenzierte Ausstrahlung eines chinesischen Senders - CCTV 5 hat die Bundesligarechte nun mal erworben. Da diese Ausstrahlung nicht die nationale Sicherheit Deutschlands berührt (anders als z.B. Polizeifunk, dessen Empfang illegal ist), müsste der Empfang von CCTV 5 nach deutschem Recht legal sein.

  4. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Schubidu 28.11.05 - 19:34

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zeus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Michael Augustin schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Meiner Auffassung nach ist
    > der Empfang und
    > die
    > Stream-Weitergabe
    > von z.B. CCTV-5 per
    > Internet
    > nach
    > deutschem Recht legal,
    > höchstens nach
    >
    > chinesichem Recht verboten.
    > > Hast Du
    > nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins
    >
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"
    >
    > Nun, gesetzliche Regelungen speziell für solche
    > Fälle dürfte es ja noch nicht geben, darum habe
    > ich einfach mal interpretiert. Es handelt es sich
    > ja um eine lizenzierte Ausstrahlung eines
    > chinesischen Senders - CCTV 5 hat die
    > Bundesligarechte nun mal erworben. Da diese
    > Ausstrahlung nicht die nationale Sicherheit
    > Deutschlands berührt (anders als z.B. Polizeifunk,
    > dessen Empfang illegal ist), müsste der Empfang
    > von CCTV 5 nach deutschem Recht legal sein.


    Ich wüßte nicht, was daran illegal sein sollte. Wenn du an der Grenze lebst und einen ausländischen Sender empfängst, machst du dich ja auch nicht strafbar, obwohl der ausländische Sender keine Lizenz für den deutsche Raum hat. Zu behaupten, der Empfang wäre illegal is nur dummes Geschwätz von Leuten, die ihre Felle davonschwimmen sehen.

  5. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Marc21 28.11.05 - 19:37

    > "Ein Blick ins
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"

    dito!


  6. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 20:07

    > Ich wüßte nicht, was daran illegal sein sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst und einen
    > ausländischen Sender empfängst, machst du dich ja
    > auch nicht strafbar, obwohl der ausländische
    > Sender keine Lizenz für den deutsche Raum hat.

    Eben. Nach chinesischem Recht könnte das anders aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender ist. Aber an chinesisches Recht ist man hierzulande nicht gebunden. Da es dort Leute gibt, die den Sender ins Internet einspeisen, scheint die Gefahr für diese momentan auch noch nicht sehr groß zu sein.

  7. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Stalker 29.11.05 - 10:49

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich wüßte nicht, was daran illegal sein
    > sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst und
    > einen
    > ausländischen Sender empfängst, machst
    > du dich ja
    > auch nicht strafbar, obwohl der
    > ausländische
    > Sender keine Lizenz für den
    > deutsche Raum hat.
    >
    > Eben. Nach chinesischem Recht könnte das anders
    > aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender ist. Aber an
    > chinesisches Recht ist man hierzulande nicht
    > gebunden. Da es dort Leute gibt, die den Sender
    > ins Internet einspeisen, scheint die Gefahr für
    > diese momentan auch noch nicht sehr groß zu sein.


    Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das chinesische Staatsfernsehen.

  8. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: ursus 29.11.05 - 15:05

    Stalker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Augustin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich wüßte nicht, was daran illegal
    > sein
    > sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst
    > und
    > einen
    > ausländischen Sender
    > empfängst, machst
    > du dich ja
    > auch nicht
    > strafbar, obwohl der
    > ausländische
    > Sender
    > keine Lizenz für den
    > deutsche Raum hat.
    >
    > Eben. Nach chinesischem Recht könnte das
    > anders
    > aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender
    > ist. Aber an
    > chinesisches Recht ist man
    > hierzulande nicht
    > gebunden. Da es dort Leute
    > gibt, die den Sender
    > ins Internet einspeisen,
    > scheint die Gefahr für
    > diese momentan auch
    > noch nicht sehr groß zu sein.
    >
    > Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das
    > chinesische Staatsfernsehen.


    Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in Netz ein. Das Problem bei der ganzen Sache ist aber, dass man über Profgramme wie pplive selbst zum Anbieter des Streams wird, da pplive oder coolstreaming bestehende Streams über ein p2p-Verfahren verbreitet und den Empfang besser macht. Die Empfang des offiziellen Streams von cctv5 ist nicht illegal, aber grenzt bei Fussballübertragungen oder NBA auch an ein Glücksspiel, da die Server schnell dicht sind...

  9. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 29.11.05 - 20:53

    > Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das
    > chinesische Staatsfernsehen.

    Das eine schließt das andere nicht aus. CCTV-5 ist ein Sender, für den man in China separat zahlen muss und einen Decoder benötigt.


  10. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 29.11.05 - 20:55

    > Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in Netz ein.

    Aber mit Sicherheit nicht den von CCTV-5, da sie sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden. Auch in China gibt es Internet...

  11. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: asdad 23.05.07 - 21:12

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in
    > Netz ein.
    >
    > Aber mit Sicherheit nicht den von CCTV-5, da sie
    > sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden.
    > Auch in China gibt es Internet...


    pisser!!!

  12. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: jokel 30.01.10 - 16:35

    auf jeden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. über duerenhoff GmbH, Bad Oeynhausen
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Deutsche Welle, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,21€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 4,32€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. Datenschutz: Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße
    Datenschutz
    Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

    Seit Mai 2018 wurden nicht nur sehr viel DSGVO-Verstöße gemeldet, es hagelte auch saftige Strafen. Eine Rechtsanwaltskanzlei zieht Bilanz und listet die Länder nach den höchsten Bußgeldern und meisten Verfahren auf.

  2. Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
    Erneuerbare Energien
    Windkraft in Luft speichern

    In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.

  3. 5G: Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate
    5G
    Merkel verschiebt Entscheidung zu Huawei um einige Monate

    Laut einem Bericht ist Merkel keine Einigung mit den US-Lobbyisten in der Union gelungen. Die Kanzlerin hat die Sache nun erst einmal vertagt. Für die 5G-Netzbetreiber bleibt die Unsicherheit zum Einsatz von Huawei-Technik.


  1. 12:20

  2. 12:04

  3. 11:43

  4. 11:28

  5. 11:13

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:33