Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies Online-Fußball-TV aus China…

Nach deutschem Recht legal?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 16:33

    Meiner Auffassung nach ist der Empfang und die Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per Internet nach deutschem Recht legal, höchstens nach chinesichem Recht verboten. Gibt es dazu alternative Meinungen bzw. liest hier ein fachkundiger Jurist mit?

  2. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Zeus 28.11.05 - 17:36

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meiner Auffassung nach ist der Empfang und die
    > Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per Internet
    > nach deutschem Recht legal, höchstens nach
    > chinesichem Recht verboten.

    Hast Du nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins Gesetz erspart viel Geschwätz!"

  3. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 18:33

    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Augustin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Meiner Auffassung nach ist der Empfang und
    > die
    > Stream-Weitergabe von z.B. CCTV-5 per
    > Internet
    > nach deutschem Recht legal,
    > höchstens nach
    > chinesichem Recht verboten.
    >
    > Hast Du nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"

    Nun, gesetzliche Regelungen speziell für solche Fälle dürfte es ja noch nicht geben, darum habe ich einfach mal interpretiert. Es handelt es sich ja um eine lizenzierte Ausstrahlung eines chinesischen Senders - CCTV 5 hat die Bundesligarechte nun mal erworben. Da diese Ausstrahlung nicht die nationale Sicherheit Deutschlands berührt (anders als z.B. Polizeifunk, dessen Empfang illegal ist), müsste der Empfang von CCTV 5 nach deutschem Recht legal sein.

  4. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Schubidu 28.11.05 - 19:34

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zeus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Michael Augustin schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Meiner Auffassung nach ist
    > der Empfang und
    > die
    > Stream-Weitergabe
    > von z.B. CCTV-5 per
    > Internet
    > nach
    > deutschem Recht legal,
    > höchstens nach
    >
    > chinesichem Recht verboten.
    > > Hast Du
    > nun, oder hast Du nicht: "Ein Blick ins
    >
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"
    >
    > Nun, gesetzliche Regelungen speziell für solche
    > Fälle dürfte es ja noch nicht geben, darum habe
    > ich einfach mal interpretiert. Es handelt es sich
    > ja um eine lizenzierte Ausstrahlung eines
    > chinesischen Senders - CCTV 5 hat die
    > Bundesligarechte nun mal erworben. Da diese
    > Ausstrahlung nicht die nationale Sicherheit
    > Deutschlands berührt (anders als z.B. Polizeifunk,
    > dessen Empfang illegal ist), müsste der Empfang
    > von CCTV 5 nach deutschem Recht legal sein.


    Ich wüßte nicht, was daran illegal sein sollte. Wenn du an der Grenze lebst und einen ausländischen Sender empfängst, machst du dich ja auch nicht strafbar, obwohl der ausländische Sender keine Lizenz für den deutsche Raum hat. Zu behaupten, der Empfang wäre illegal is nur dummes Geschwätz von Leuten, die ihre Felle davonschwimmen sehen.

  5. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Marc21 28.11.05 - 19:37

    > "Ein Blick ins
    > Gesetz erspart viel Geschwätz!"

    dito!


  6. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 28.11.05 - 20:07

    > Ich wüßte nicht, was daran illegal sein sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst und einen
    > ausländischen Sender empfängst, machst du dich ja
    > auch nicht strafbar, obwohl der ausländische
    > Sender keine Lizenz für den deutsche Raum hat.

    Eben. Nach chinesischem Recht könnte das anders aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender ist. Aber an chinesisches Recht ist man hierzulande nicht gebunden. Da es dort Leute gibt, die den Sender ins Internet einspeisen, scheint die Gefahr für diese momentan auch noch nicht sehr groß zu sein.

  7. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Stalker 29.11.05 - 10:49

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich wüßte nicht, was daran illegal sein
    > sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst und
    > einen
    > ausländischen Sender empfängst, machst
    > du dich ja
    > auch nicht strafbar, obwohl der
    > ausländische
    > Sender keine Lizenz für den
    > deutsche Raum hat.
    >
    > Eben. Nach chinesischem Recht könnte das anders
    > aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender ist. Aber an
    > chinesisches Recht ist man hierzulande nicht
    > gebunden. Da es dort Leute gibt, die den Sender
    > ins Internet einspeisen, scheint die Gefahr für
    > diese momentan auch noch nicht sehr groß zu sein.


    Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das chinesische Staatsfernsehen.

  8. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: ursus 29.11.05 - 15:05

    Stalker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Augustin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich wüßte nicht, was daran illegal
    > sein
    > sollte.
    > Wenn du an der Grenze lebst
    > und
    > einen
    > ausländischen Sender
    > empfängst, machst
    > du dich ja
    > auch nicht
    > strafbar, obwohl der
    > ausländische
    > Sender
    > keine Lizenz für den
    > deutsche Raum hat.
    >
    > Eben. Nach chinesischem Recht könnte das
    > anders
    > aussehen, da CCTV-5 ein Pay-TV-Sender
    > ist. Aber an
    > chinesisches Recht ist man
    > hierzulande nicht
    > gebunden. Da es dort Leute
    > gibt, die den Sender
    > ins Internet einspeisen,
    > scheint die Gefahr für
    > diese momentan auch
    > noch nicht sehr groß zu sein.
    >
    > Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das
    > chinesische Staatsfernsehen.


    Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in Netz ein. Das Problem bei der ganzen Sache ist aber, dass man über Profgramme wie pplive selbst zum Anbieter des Streams wird, da pplive oder coolstreaming bestehende Streams über ein p2p-Verfahren verbreitet und den Empfang besser macht. Die Empfang des offiziellen Streams von cctv5 ist nicht illegal, aber grenzt bei Fussballübertragungen oder NBA auch an ein Glücksspiel, da die Server schnell dicht sind...

  9. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 29.11.05 - 20:53

    > Nein CCTV-5 ist kein Pay-TV Sender. Es ist das
    > chinesische Staatsfernsehen.

    Das eine schließt das andere nicht aus. CCTV-5 ist ein Sender, für den man in China separat zahlen muss und einen Decoder benötigt.


  10. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: Michael Augustin 29.11.05 - 20:55

    > Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in Netz ein.

    Aber mit Sicherheit nicht den von CCTV-5, da sie sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden. Auch in China gibt es Internet...

  11. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: asdad 23.05.07 - 21:12

    Michael Augustin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eben, und zudem speist CCTV selbst Strams in
    > Netz ein.
    >
    > Aber mit Sicherheit nicht den von CCTV-5, da sie
    > sich sonst ins eigene Fleisch schneiden würden.
    > Auch in China gibt es Internet...


    pisser!!!

  12. Re: Nach deutschem Recht legal?

    Autor: jokel 30.01.10 - 16:35

    auf jeden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  3. 1.099,00€
  4. (-80%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

  1. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
    Resident Evil 2 Remake im Test
    Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

    So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.

  2. Macbook Pro: Core i9 immer noch langsamer als Core i7
    Macbook Pro
    Core i9 immer noch langsamer als Core i7

    Apple bietet das Macbook Pro auch mit Core i9 mit sechs Kernen statt mit Core i7 mit ebenfalls sechs an. Der Aufpreis von gleich 340 Euro ist verschwendet, weil der Hexacore praktisch keine Mehrleistung liefert.

  3. Elektromobilität: Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019
    Elektromobilität
    Gesetzentwurf zu privaten Ladesäulen frühestens Ende 2019

    Die Bundesregierung lässt sich weiter Zeit mit dem gesetzlichen Anspruch auf Ladesäulen am heimischen Parkplatz. Bayern lehnt einen Anspruch ohnehin ab und schlägt hohe Zustimmungshürden vor.


  1. 17:00

  2. 16:19

  3. 16:03

  4. 16:00

  5. 15:52

  6. 15:26

  7. 15:09

  8. 14:56