1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenOffice.org: Brauchen kein…

Es wird sich durchsetzen,

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wird sich durchsetzen,

    Autor: ln 28.11.05 - 11:41

    fürchte ich - zeigt doch die Erfahrung der Vergangenheit.

    Ich verwende seit Jahren ausschliesslich OpenOffice, gehöre damit aber leider nicht zur Mehrheit der Benutzer ...

  2. Re: Es wird sich durchsetzen,

    Autor: tutnichtszursache 28.11.05 - 11:49

    ln schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fürchte ich - zeigt doch die Erfahrung der
    > Vergangenheit.
    >
    > Ich verwende seit Jahren ausschliesslich
    > OpenOffice, gehöre damit aber leider nicht zur
    > Mehrheit der Benutzer ...
    >

    Durchhalten, OOo Benutzer werden jeden tag mehr!

  3. Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: Franz 28.11.05 - 12:22

    > fürchte ich - zeigt doch die Erfahrung der
    > Vergangenheit.

    wieso fürchten sich leute davor das sich ein offenes xml office format von microsoft durchsetzt? war das nicht immer der große wunsch aller open source befürworter?

    manchen leuten kann mans anscheinend nie rechtmachen, für die ist einfach alles was von MS kommt böse ;)

  4. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: ln 28.11.05 - 12:34

    Franz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > fürchte ich - zeigt doch die Erfahrung
    > der
    > Vergangenheit.
    >
    > wieso fürchten sich leute davor das sich ein
    > offenes xml office format von microsoft
    > durchsetzt? war das nicht immer der große wunsch
    > aller open source befürworter?
    >
    > manchen leuten kann mans anscheinend nie
    > rechtmachen, für die ist einfach alles was von MS
    > kommt böse ;)

    Ich wünsche mir, dass M$ auf ein gesundes Mass "zurückschrumpft" und keine Monopol-Stellung mehr hat. Monopole halte ich grundsätzlich für schädlich und/oder gefährlich.

  5. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: OO 28.11.05 - 12:35

    Franz schrieb:

    > manchen leuten kann mans anscheinend nie
    > rechtmachen, für die ist einfach alles was von MS
    > kommt böse ;)

    sag mal Franz merkst Du nicht was Du da sabbelst???

    ES GIBT DIESE FORMAT SCHON WIR BRAUCHEN KEINS MEHR ZUSÄTZLICH VON MS

    OO

  6. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: AvonBerater 28.11.05 - 12:39

    Franz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > wieso fürchten sich leute davor das sich ein
    > offenes xml office format von microsoft
    > durchsetzt? war das nicht immer der große wunsch
    > aller open source befürworter?

    Nein, die Aufgabenstellung war noch einfacher: "Wir haben hier ein durchdachtes, offenes Dateiformat. Liebe Leute von Microsoft, seht doch bitte zu, dass euer Officepaket dieses Format lesen und schreiben kann, und alle sind glücklich."

    Aber sattdessen entwickeln sie ihr eigenes offenes Format, für das handverlesene Projekte eine kostenlose Lizenz bekommen können. Das ist 1. nicht das gleiche und 2. Glaubst du, dass die Entwickler von OOo eine kostenlose Lizenz bekommen?


    > manchen leuten kann mans anscheinend nie
    > rechtmachen, für die ist einfach alles was von MS
    > kommt böse ;)

    Fast alles.

    AB


  7. office ist nicht windows!

    Autor: Franz 28.11.05 - 15:15

    für wen kämpft ihr hier eigendlich? für open office ja wohl nicht, die sind nämlich laut eigener aussage sehr glücklich über diese entwicklung.

    > ES GIBT DIESE FORMAT SCHON WIR BRAUCHEN KEINS MEHR ZUSÄTZLICH VON MS
    zitat: "Der Bedarf an einem offenen Standardformat für Office-Dokumente nehme immer mehr zu" siehe weiter unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/66699

    hört endlich auf mit monopol gelabere, office ist nicht windows! soweit ich mich erinnere entscheidet der anwender selbst welches office er will. es ist ja wohl nicht so das jeder neue rechner mit MS office ausgestattet ist. das dass nächste office format einen offenen standard hat kann jeder vernüftig denkende mensch doch nur befürworten?

  8. Re: office ist nicht windows!

    Autor: OhOh 28.11.05 - 15:31

    nicht mal Windose ist Windose, wie sollte da Office Windose sein?

    Franz, was willst Du eigentlich sagen???

  9. Re: office ist nicht windows!

    Autor: MSucks 28.11.05 - 16:19

    Franz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für wen kämpft ihr hier eigendlich? für open
    > office ja wohl nicht, die sind nämlich laut
    > eigener aussage sehr glücklich über diese
    > entwicklung.
    >
    > > ES GIBT DIESES FORMAT SCHON WIR BRAUCHEN KEINS
    > MEHR ZUSÄTZLICH VON MS
    > zitat: "Der Bedarf an einem offenen Standardformat
    > für Office-Dokumente nehme immer mehr zu" siehe
    > weiter unter
    >
    > hört endlich auf mit monopol gelabere, office ist
    > nicht windows! soweit ich mich erinnere
    > entscheidet der anwender selbst welches office er
    > will. es ist ja wohl nicht so das jeder neue
    > rechner mit MS office ausgestattet ist. das dass
    > nächste office format einen offenen standard hat
    > kann jeder vernüftig denkende mensch doch nur
    > befürworten?

    Wie von OO gesagt es gibt dieses Format bereits, Open Doc, was sollen wir da noch mit einem weiteren von MS???

    Aber zur Not tritt dann halt folgendes ein ...

    Die Patei die Patei die hat immer recht... !!!!

    Jawoll Franz

  10. Ballmer ist nicht Gates! aber iPod = iPod

    Autor: Alles Esser 28.11.05 - 16:22

    Ja Franz,

    es wird gegessen was auf den Tisch kommt.

  11. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: Mario _ Hana 28.11.05 - 16:33

    OO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ES GIBT DIESE FORMAT SCHON WIR BRAUCHEN KEINS MEHR
    > ZUSÄTZLICH VON MS

    Du bist ein Depp!
    Warum sollte denn Deiner Meinung nach MS kein offenes Format anbieten? Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun!
    Warum baut VW eigentlich eigene Autos, es gibt doch schon OPEL?

  12. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: Freedom of choise :)))) 28.11.05 - 16:40

    > Warum baut VW eigentlich eigene Autos, es gibt
    > doch schon OPEL?

    Ha Ha lustig isser ja, der Mario
    du glaubst an Pluralismus, oder?

    MS tut das nicht und deswegen S****** ich auf MS Kram

    You will have the freedom of choise, this is democracy, yeah, F*** you

  13. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: OO 28.11.05 - 16:42

    Mario _ Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OO schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ES GIBT DIESE FORMAT SCHON WIR BRAUCHEN KEINS
    > MEHR
    > ZUSÄTZLICH VON MS
    >
    > Du bist ein Depp!
    > Warum sollte denn Deiner Meinung nach MS kein
    > offenes Format anbieten? Was hat denn das eine mit
    > dem anderen zu tun!
    > Warum baut VW eigentlich eigene Autos, es gibt
    > doch schon OPEL?


    Jesus liebt Dich

  14. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: Mario - Hana 28.11.05 - 16:50

    OO schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jesus liebt Dich


    Um Gottes Willen, ich bin militanter Atheist!

  15. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: derwodaso 28.11.05 - 20:27

    Mario _ Hana schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Warum baut VW eigentlich eigene Autos, es gibt
    > doch schon OPEL?

    Und für jedes Auto gibt's nen individuellen Tankstutzen. Optimiert auf die besonderen Bedürfnisse natürlich...


  16. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: firedancer 28.11.05 - 20:32

    Wie??? Du mußt es auch noch lizensieren???

  17. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: LeVito 28.11.05 - 21:26

    Franz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > fürchte ich - zeigt doch die Erfahrung
    > der
    > Vergangenheit.
    >
    > wieso fürchten sich leute davor das sich ein
    > offenes xml office format von microsoft
    > durchsetzt? war das nicht immer der große wunsch
    > aller open source befürworter?

    RTF, das Word v1 und v2 verwendet haben, war/ist auch offen. Nur was ist davon übriggeblieben? MS musste jetzt natürlich wieder was offenes bringen, nachdem der Druck durch ODF unerwartet groß wurde. Stünden sie wirklich dahinter, hätten sie sich bei der Entwicklung von ODF beteiligt. Dann wär es auch für MS Office passend ausgestattet worden. Jetzt können sie sagen, dass sie es nicht verwenden wollen, weil es eben nicht die nötigen Features ihres Produktes abdeckt.

    Mit dem Pseudo-XML-Format von Office 2003 war es ähnlich. Alles schrie nach XML, also wurde es reingefummelt. Mit dem Office Open Format beugen sie sich einfach dem Wunsch vieler nach einem offenen Format. Auch wenn das Format an sich nicht schlecht aussieht (wenn auch nicht besser als ODF - siehe http://www.groklaw.net/article.php?story=20051125144611543) - ich befürchte einfach, dass es nur eine vorübergehende Sache ist, um Kritiker handzahm zu machen.
    >
    > manchen leuten kann mans anscheinend nie
    > rechtmachen, für die ist einfach alles was von MS
    > kommt böse ;)

    Richtig. Grund sind aber gewöhnlich einfach schlechte Erfahrungen. Gerade, was Standards betrifft - siehe MS-HTML, JScript (nicht JavaScript!), die Abkehr von OpenGL mit Vista und eben das Hin und Her bei den Office-Dateiformaten. Ob sich meine sicherlich vorhandenen Vorurteile gegen MS in dieser Hinsicht bestätigen, wird sich zeigen. Warten wir's ab...

    Viele Grüße
    LeVito

  18. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: Zocker31 28.11.05 - 21:42

    derwodaso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mario _ Hana schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Warum baut VW eigentlich eigene Autos, es
    > gibt
    > doch schon OPEL?
    >
    > Und für jedes Auto gibt's nen individuellen
    > Tankstutzen. Optimiert auf die besonderen
    > Bedürfnisse natürlich...
    >

    Und jeder Hersteller hat daran mitentwickelt und
    User-customizable ist es natürlich auch...

    (Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie weiterverwenden :)

    Grüsse, Zocker31.

  19. Re: Es wird sich durchsetzen, und das ist gut so!

    Autor: bubba 28.11.05 - 22:33

    derwodaso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mario _ Hana schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Warum baut VW eigentlich eigene Autos, es
    > gibt
    > doch schon OPEL?
    >
    > Und für jedes Auto gibt's nen individuellen
    > Tankstutzen. Optimiert auf die besonderen
    > Bedürfnisse natürlich...
    Ja grade Autos ist ein gaaanz schlechtes beispiel. Da kocht _jeder_ sein eigenes süppchen. Standard ist, dass normale autos 4 räder haben ... und vielleicht noch gleich betankt werden können - thats it!
    Bau doch mal nen anlasser von opel in nen vw! Such eine opelwerkstatt und lass da dein vw reparieren oder warten!
    Das autos 'offene' standards verwenden ist vollkommen daneben.
    Und mit den Reifen ist das auch so ne sache .. es gibt durchaus markenbindung (ok - eher bei motorrädern ..).

    Wohin es gehen sollte (IMHO) ist, dass es mehrere anbieter gibt deren formate excelent miteinander zu tauschen sind. Ob es dann 3 oder 5 oder nur 1 format ist ist latte wenns dokumentiert ist! So nen importfilter ist dann recht zügig geschrieben.

    gruß

  20. Massachusetts wankt

    Autor: Yorick 28.11.05 - 23:38


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66728

    ln schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fürchte ich - zeigt doch die Erfahrung der
    > Vergangenheit.
    >
    > Ich verwende seit Jahren ausschliesslich
    > OpenOffice, gehöre damit aber leider nicht zur
    > Mehrheit der Benutzer ...
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. GA-tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH, Heidelberg
  3. Polizeipräsidium Unterfranken, Aschaffenburg, Würzburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13