1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom senkt Flatrate-Preis für T…

Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen

    Autor: DSL-Loser 28.11.05 - 13:44

    Billig, billiger, am billigsten.

    Aber die Leute, die nur symmetrisches DSL bekommen, gucken in die Röhre und zahlen ab nächstem Jahr deutlich mehr.

    Danke Telekom.

  2. Re: Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen

    Autor: Micha_Der_Erste 28.11.05 - 13:52

    "nur" symtrisch ist gut

    DSL-Loser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Billig, billiger, am billigsten.
    >
    > Aber die Leute, die nur symmetrisches DSL
    > bekommen, gucken in die Röhre und zahlen ab
    > nächstem Jahr deutlich mehr.
    >
    > Danke Telekom.


  3. Re: Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen

    Autor: ole stegen 28.11.05 - 13:56

    freu dich das su dsl hast
    ich hab nur 384 und zahl den gleichen peis

    ein hoch auf die telekom


    "Ich forder DSL für Dassendorf mit voller Rate und Fastpath"

    MFG
    Olé Stégèn

  4. Re: Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen

    Autor: Micha_Der_Erste 28.11.05 - 13:59

    Probier das mal
    http://www.kabeldeutschland.de/kabeldigital/verfuegbarkeit/index.php?_qf_step_01_display=true&

    ole stegen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > freu dich das su dsl hast
    > ich hab nur 384 und zahl den gleichen peis
    >
    > ein hoch auf die telekom
    >
    > "Ich forder DSL für Dassendorf mit voller Rate und
    > Fastpath"
    >
    > MFG
    > Olé Stégèn


  5. Re: Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen

    Autor: DSL-Loser 28.11.05 - 15:11

    Nur symmetrisch ist auch gut, wenn nichts anderes verfügbar ist. Die Telekom macht ja noch nicht mal eine Unterscheidung, wenn nur 256 kbit oder 512 kbit möglich sind.

    Auch diese Kunden bezahlen den vollen Betrag für einen Zugang mit 1 Mbit. Also erzähl Du nix über 'nur'...

    Micha_Der_Erste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "nur" symtrisch ist gut
    >
    > DSL-Loser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Billig, billiger, am billigsten.
    >
    > Aber die Leute, die nur symmetrisches DSL
    >
    > bekommen, gucken in die Röhre und zahlen ab
    >
    > nächstem Jahr deutlich mehr.
    >
    > Danke
    > Telekom.
    >
    >


  6. *** Re: Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen ***

    Autor: zahl_nueX@t-online.de 28.11.05 - 15:37

    Wer clever ist, surft auf die Rechnung des Nachbarn.

    ^ ^
    o_O
    """""
    "
    Die unverschämte Preispolitik der Telekom geht mir kräftig aufn Sack!

    JETZT seit ihr dran ...




    ole stegen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > freu dich das su dsl hast
    > ich hab nur 384 und zahl den gleichen peis
    >
    > ein hoch auf die telekom
    >
    > "Ich forder DSL für Dassendorf mit voller Rate und
    > Fastpath"
    >
    > MFG
    > Olé Stégèn


  7. Re: *** Re: Und Dämpfungsopfer müssen mehr bezahlen ***

    Autor: DSL-Loser 28.11.05 - 16:44

    Wenn die Nachbarschaft aber wie in vielen ländlichen Gebieten nur aus Kuhställen besteht, bringt das herzlich wenig.

    Und wenn die Nachbarn ebenfalls zu weit weg wohnen noch weniger.

    zahl_nueX@t-online.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer clever ist, surft auf die Rechnung des
    > Nachbarn.
    >
    > ^ ^
    > o_O
    > """""
    > "
    > Die unverschämte Preispolitik der Telekom geht mir
    > kräftig aufn Sack!
    >
    > JETZT seit ihr dran ...
    >
    > ole stegen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > freu dich das su dsl hast
    > ich hab nur
    > 384 und zahl den gleichen peis
    >
    > ein hoch
    > auf die telekom
    >
    > "Ich forder DSL
    > für Dassendorf mit voller Rate und
    >
    > Fastpath"
    >
    > MFG
    > Olé Stégèn
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. Globus SB-Warenhaus Holding, Sankt Wendel
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghostrunner für 14,99€, Death Stranding für 21,99€, Destiny 2 - Upgrade Edition (Steam...
  2. (u. a. Crucial P2 PCIe-SSD 1TB für 84,58€, Crucial MX500 SATA-SSD 500GB für 58,91€, Crucial...
  3. (u. a. Mega Man Legacy Collection 2 für 5,99€, Unrailed! für 11€, Embr für 11€)
  4. 1.099€ (Bestpreis mit MediaMarkt und Amazon)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender