1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsches Prism: BND will 100…

Re: Können wir hier zu Lande juristisch dagegen vorgehen?

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Können wir hier zu Lande juristisch dagegen vorgehen?

Autor: David64Bit 17.06.13 - 01:13

Das ganze wird sich von selbst Regeln, denn die, die der Marktwirtschaft so hinterher hängen, werden dann einfach nicht mehr da sein.

Auch ich würde mich wahrscheinlich sehr schwer tun, gerade bei Dingen die ich "gerne" hab, an denen ich selbst herumhantiert habe und so weiter. z.B. der restaurierte Oldtimer in der Garage, mein PC mit all dem ganzen Case-Modding und so weiter. Aber da wird's dann andere Sachen geben.

Wobei das Konzept von Fresco in manchen Dingen einfach nicht Ideal ist. Piloten, Kapitäne, Busfahrer und so weiter komplett zu ersetzen wäre Fatal. Nur muss die Interaktion mit der Technik besser angepasst werden und das Training muss passen. Bestes beispiel dazu ist Airbus und Air France Flug 447.

Allerdings hätte das System eben auch in dem beispiel seine Vorteile: Es bräuchte keinen Termindruck mehr, Menschen machen weniger Leichtsinnsfehler und so weiter. Jeder könnte das tun was ihm Gefällt, "Bildungsnot" gäbe es nicht mehr, weil wirklich jeder Zugang zu jeder Information hätte. (Wobei man auch hier die Privatsphäre mit einbringen sollte, da fehlt dann auch ein bisschen der Reiz des Kennenlernen und das Leben wär dann doch irgendwie Langweilig...)


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Können wir hier zu Lande juristisch dagegen vorgehen?

Tamashii | 16.06.13 - 14:54
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

a user | 16.06.13 - 15:00
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 16.06.13 - 15:07
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

a user | 16.06.13 - 16:01
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 16.06.13 - 16:03
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 16.06.13 - 17:53
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 16.06.13 - 19:08
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 17.06.13 - 00:33
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 17.06.13 - 02:25
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 17.06.13 - 10:02
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

David64Bit | 16.06.13 - 19:27
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 16.06.13 - 20:16
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

David64Bit | 16.06.13 - 20:22
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 16.06.13 - 20:25
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

David64Bit | 16.06.13 - 20:33
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 16.06.13 - 20:35
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 17.06.13 - 00:41
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch dagegen vorgehen?

David64Bit | 17.06.13 - 01:13
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

SelfEsteem | 16.06.13 - 17:19
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 16.06.13 - 17:56
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Moe479 | 16.06.13 - 22:44
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

billyx | 17.06.13 - 00:50
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Nephtys | 16.06.13 - 17:53
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Danse Macabre | 16.06.13 - 18:57
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Dantereus | 16.06.13 - 19:06
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

karlheinz | 16.06.13 - 19:13
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 16.06.13 - 15:03
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 16.06.13 - 15:08
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Danse Macabre | 16.06.13 - 18:43
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

das_mav | 16.06.13 - 19:13
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 16.06.13 - 19:21
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Danse Macabre | 16.06.13 - 19:51
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

throgh | 17.06.13 - 00:07
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

DrWatson | 17.06.13 - 00:18
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Tamashii | 16.06.13 - 17:57
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

cry88 | 16.06.13 - 22:54
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

flasherle | 17.06.13 - 08:23
 

Re: Können wir hier zu Lande juristisch...

Jakelandiar | 17.06.13 - 10:58

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Taconic Biosciences GmbH, Leverkusen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Concardis GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-80%) 2,99€
  3. 4,99€
  4. (-78%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen