Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Call of Duty 2 - Spielergemeinschaft…

Cheater haben kleine Pümmel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: Gorf 28.11.05 - 16:41

    Ja, Cheater, die sind übel ... Bei WoW wird auch gecheatet was das Zeug hält. Blizzard nimmt Hinweise darauf zwar gerne entgegen, aber unternimmt ansonsten nichts. Ich war selbst Zeuge wie jemand im 40er Level-Bereich mit Teleporthack nach Scholomance geportet ist, und kurze Zeit später wieder zurück... (War mit /who zu überprüfen) ...

  2. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: tuxianer 28.11.05 - 16:47

    das muss nicht unbedingt ein cheat sein.

    hexenmeister können sich selber beschwören (gruppe vorrausgesetzt). mit hilfe des ruckrufsteines (oder einem magier portal) kann man dann lustige sachen machen *fg*...


    Gorf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, Cheater, die sind übel ... Bei WoW wird auch
    > gecheatet was das Zeug hält. Blizzard nimmt
    > Hinweise darauf zwar gerne entgegen, aber
    > unternimmt ansonsten nichts. Ich war selbst Zeuge
    > wie jemand im 40er Level-Bereich mit Teleporthack
    > nach Scholomance geportet ist, und kurze Zeit
    > später wieder zurück... (War mit /who zu
    > überprüfen) ...


  3. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: Gorf 28.11.05 - 16:54

    tuxianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das muss nicht unbedingt ein cheat sein.

    Doch, war einer. Er hat sich ohne Hexenmeister - ALLEINE dort "hingeportet". Und er war danach am Ziel alleine.

  4. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: Hotohori 28.11.05 - 17:14

    Gorf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, Cheater, die sind übel ... Bei WoW wird auch
    > gecheatet was das Zeug hält. Blizzard nimmt
    > Hinweise darauf zwar gerne entgegen, aber
    > unternimmt ansonsten nichts. Ich war selbst Zeuge
    > wie jemand im 40er Level-Bereich mit Teleporthack
    > nach Scholomance geportet ist, und kurze Zeit
    > später wieder zurück... (War mit /who zu
    > überprüfen) ...

    Tjo, Cheater wird es wohl immer geben, bei normalen Spielen stört es mich nicht, sollen sie cheaten so viel sie wollen, aber wenn man online oder im LAN gegen andere Spieler spielt, dann sollte man doch so fair sein und richtig spielen und nicht betrügen. Leider sind aber die Cheater durchweg alles Egoisten, die nie auf die Idee kämen das sie damit anderen womöglich den Spass rauben. Auch reden diese sich gerne ein, das bestimmte Cheats ja die anderen Spielern gar nicht betreffen würde (z.B. beim dem Cheat in WoW hier) und diesen somit ja gar nicht geschadet würde, das es aber allein schon das Cheaten an sich ist was anderen den Spass raubt, sehn die natürlich erst recht nicht ein. Und wenn die Cheater dann erwischt werden kommen solche Ausreden wie "zu wenig Zeit zum spielen" oder "keine Lust soviel Zeit zu investieren"... Am schlimmsten sind aber die, die einfach cheaten weil sie einfach schlechte Verlierer sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.05 17:15 durch Hotohori.

  5. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: nuffy 28.11.05 - 17:26

    Gorf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch, war einer. Er hat sich ohne Hexenmeister -
    > ALLEINE dort "hingeportet". Und er war danach am
    > Ziel alleine.

    woher möchtest du das wissen, daß er dort alleine war? warst du dabei?




  6. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: nuffy 28.11.05 - 17:31

    Hotohori schrieb:
    > Am schlimmsten sind aber
    > die, die einfach cheaten weil sie einfach
    > schlechte Verlierer sind.

    cheater SIND grundsätzlich schlechte verlierer, weil sie sich mit den cheats immer als gewinner ansehen. es gibt für's online-cheaten (ich trenne das genauso, es gibt cheat-codes für spiele, um bestimmte dinge im SP-modus durchzustehen (god-mode)) keine entschuldigung, es ist schlicht und einfach betrug dem anderen gegenüber (und an sich selbst).

    deswegen spiele ich wenn und am liebsten nur mit freunden und bekannten, da ich da auch genau weiss, daß diese nicht cheaten. sicherlich ist das schwierig in einer geschlossenen gemeinschaft spaß zu haben, da man nicht immer genügend leute zur verfügung hat um zusammen was auf die beine zu stellen, aber es ist wenigstens möglich so in einem guten und ordentlichen squad bei BF2 oder halt in einer gilde bei WoW oder sonst einem Spiel zusammen zu spielen und spaß zu haben, ohne den anderen zu verdächtigen...

    leider sind nicht nur cheater das problem, sondern spiele-entwickler, die das thema zu lasch anfassen und zu wenig restriktionen oder sicherheitsmechanismen einbauen. die einen verfluchen blizzard für ihr "schnüffelverhalten", ich begrüße es an dieser stelle, wenn es nur hilft solche cheater-idioten (anders kann man die ja nicht nennen) von spielen fernzuhalten...

  7. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: Gorf 28.11.05 - 18:06

    nuffy schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > woher möchtest du das wissen, daß er dort alleine
    > war? warst du dabei?

    Ja.

  8. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: eiermaler deluxe 28.11.05 - 18:17

    Also ich bin selbst ein cheater um hab sehr viel Spaß daran euch fluchen und durchdrehen zu sehen.

    Aber eins muss ich dementieren, ich hab 'ne Riesenkeule, fragt mal meine Freundin !!!!


    MfG, eiermaler deluxe

  9. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: Private Paula 28.11.05 - 18:46

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tjo, Cheater wird es wohl immer geben, bei
    > normalen Spielen stört es mich nicht, sollen sie
    > cheaten so viel sie wollen, aber wenn man online
    > oder im LAN gegen andere Spieler spielt, dann
    > sollte man doch so fair sein und richtig spielen
    > und nicht betrügen. Leider sind aber die Cheater

    Das Problem beginnt schon damit, festzustellen was ein Cheat ist, und was nicht?

    Es gibt AddOns fuer WoW, die fuehren verschiedene Aktionen automatisch durch:

    - PetFeed fuetters des Jaegers Begleiter, wenn es hungrig ist automatisch. Nur die Liste, was das Tier essen darf, muss der Jaeger noch selbst erstellen.
    - Decursive stellt fest, welcher Spieler von negativen Effekten betroffen ist, und der Spieler muss nur noch den "Weg mit dem negativen Effekt" Button klicken.
    - GroupButtons stellt fest, welches Gruppenmitglied am ehesten Heilung vertragen koennte. Der Heiler muss nur noch den "Heil den Spieler" Button druecken. Selbst Ueberheilung kann man aktivieren, falls ein anderer Heiler bereits geheilt hat. Und Gifte/Flueche stellt es automatisch fest.

    PetFeed interessiert nur den Jaeger, und hat keinen Effekt auf andere Spieler, Kategorie "Macht mir das Leben leichter, weil ich nicht mehr selber fuettern muss".

    Decursive interessiert alle, und wird gerne genommen. Die Nicht-Heiler, weil "Ich bin schnell von negativen Effekten befreit", und die Heiler, weil "Ich muss nicht darauf achten wer verflucht ist, und macht mir das Leben leichter".

    GroupButtons wird auch gerne genommen und ist akzeptiert, weil jeder Nicht-Heiler sagt "Ich werde geheilt, wenn ich es benoetige", und weil die Heiler sagen "Ich muss mich nicht mehr darauf konzentrieren, ob ich den vielleicht ueberheile".

    Decursive kenn ich nicht, GroupButtons benutze ich aus einem anderen Grund (weil man jedem Gruppenmitglied Buttons zuordnen kann, und man diese nicht vorher noch anklicken muss um sie heilen zu koennen, die Entscheidung ob ein Heilen notwendig oder angebracht ist, nimmt es mir in meiner Konfiguration ebensowenig ab, wie die Anzeige ob ein Gegner verflucht oder vergiftet ist - das muss ich alles selbst bestimmen, lediglich das Anwaehlen des Gruppenmitgliedes wird mir abgenommen), die oben beschriebenen Funktionen habe ich deaktiviert. Aber GroupButtons kann auch noch so konfiguriert werden, dass nur dann die Buttons erscheinen, wenn diese wirklich benoetigt werden.

    Ich wuerde alle Drei als Cheats bezeichnen. Diejenigen, die die Tools wegen der oeben beschriebenen Funktionen benutzen, sehen das natuerlich anders.

    Ich denke mal, dass man den obigen Erweiterungen auch beibringen koennte, die Zauber auch noch zu wirken, dann koennte ein Heiler einen kompletten Instanz Raid AFK sein oder ein spannendes Buch lesen. PetFeed kann ja auch automatich fuettern...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  10. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: Lacrimosa 28.11.05 - 18:53

    eiermaler deluxe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich bin selbst ein cheater um hab sehr viel
    > Spaß daran euch fluchen und durchdrehen zu sehen.

    Du lügst.


    > Aber eins muss ich dementieren, ich hab 'ne
    > Riesenkeule, fragt mal meine Freundin !!!!

    Du lügst.

  11. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: cheaten?... 28.11.05 - 19:28

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tjo, Cheater wird es wohl immer geben,
    > bei
    > normalen Spielen stört es mich nicht,
    > sollen sie
    > cheaten so viel sie wollen, aber
    > wenn man online
    > oder im LAN gegen andere
    > Spieler spielt, dann
    > sollte man doch so fair
    > sein und richtig spielen
    > und nicht betrügen.
    > Leider sind aber die Cheater
    >
    > Das Problem beginnt schon damit, festzustellen was
    > ein Cheat ist, und was nicht?
    >
    > Es gibt AddOns fuer WoW, die fuehren verschiedene
    > Aktionen automatisch durch:
    >
    > - PetFeed fuetters des Jaegers Begleiter, wenn es
    > hungrig ist automatisch. Nur die Liste, was das
    > Tier essen darf, muss der Jaeger noch selbst
    > erstellen.
    > - Decursive stellt fest, welcher Spieler von
    > negativen Effekten betroffen ist, und der Spieler
    > muss nur noch den "Weg mit dem negativen Effekt"
    > Button klicken.
    > - GroupButtons stellt fest, welches
    > Gruppenmitglied am ehesten Heilung vertragen
    > koennte. Der Heiler muss nur noch den "Heil den
    > Spieler" Button druecken. Selbst Ueberheilung kann
    > man aktivieren, falls ein anderer Heiler bereits
    > geheilt hat. Und Gifte/Flueche stellt es
    > automatisch fest.
    >
    > PetFeed interessiert nur den Jaeger, und hat
    > keinen Effekt auf andere Spieler, Kategorie "Macht
    > mir das Leben leichter, weil ich nicht mehr selber
    > fuettern muss".
    >
    > Decursive interessiert alle, und wird gerne
    > genommen. Die Nicht-Heiler, weil "Ich bin schnell
    > von negativen Effekten befreit", und die Heiler,
    > weil "Ich muss nicht darauf achten wer verflucht
    > ist, und macht mir das Leben leichter".
    >
    > GroupButtons wird auch gerne genommen und ist
    > akzeptiert, weil jeder Nicht-Heiler sagt "Ich
    > werde geheilt, wenn ich es benoetige", und weil
    > die Heiler sagen "Ich muss mich nicht mehr darauf
    > konzentrieren, ob ich den vielleicht ueberheile".
    >
    > Decursive kenn ich nicht, GroupButtons benutze ich
    > aus einem anderen Grund (weil man jedem
    > Gruppenmitglied Buttons zuordnen kann, und man
    > diese nicht vorher noch anklicken muss um sie
    > heilen zu koennen, die Entscheidung ob ein Heilen
    > notwendig oder angebracht ist, nimmt es mir in
    > meiner Konfiguration ebensowenig ab, wie die
    > Anzeige ob ein Gegner verflucht oder vergiftet ist
    > - das muss ich alles selbst bestimmen, lediglich
    > das Anwaehlen des Gruppenmitgliedes wird mir
    > abgenommen), die oben beschriebenen Funktionen
    > habe ich deaktiviert. Aber GroupButtons kann auch
    > noch so konfiguriert werden, dass nur dann die
    > Buttons erscheinen, wenn diese wirklich benoetigt
    > werden.
    >
    > Ich wuerde alle Drei als Cheats bezeichnen.
    > Diejenigen, die die Tools wegen der oeben
    > beschriebenen Funktionen benutzen, sehen das
    > natuerlich anders.
    >
    > Ich denke mal, dass man den obigen Erweiterungen
    > auch beibringen koennte, die Zauber auch noch zu
    > wirken, dann koennte ein Heiler einen kompletten
    > Instanz Raid AFK sein oder ein spannendes Buch
    > lesen. PetFeed kann ja auch automatich fuettern...
    >
    > Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    > 'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen
    > Bestien,
    > 'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    > 'whoami' loest bei psychisch labilen Personen
    > Existenzkrisen aus!


    cheaten...
    ich weiss noch, als ich noch cs gespielt habe. da warn immer cheater auf einem server. manche cheateten sogar uebelst.
    ich hab dann auch einen angeschissen und den cheater auf meine killliste gesetzt, die anderen hab ich in ordnung gelassen, soweit das moeglich war.

    jetzt sacht mir mal einer von euch ,,allediecheatsbenutzensindabgeficktlern,, was daran falsch ist?
    das hat auch den vorteil das ich jetzt cheater viel leichter erkenne.

    was schließe ich daraus: jeder muss einmal gecheatet haben um einen wirklichen cheater (wenn das moeglich ist) zu erkennen.

  12. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: hobi 28.11.05 - 20:55

    Gorf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nuffy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > woher möchtest du das wissen, daß er dort
    > alleine
    > war? warst du dabei?
    >
    > Ja.
    >
    >


    Na dann war er ja doch nicht alleine ;)

  13. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: AntiTroll 28.11.05 - 21:59

    eiermaler deluxe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich bin selbst ein cheater um hab sehr viel
    > Spaß daran euch fluchen und durchdrehen zu sehen.
    Wenigsten kannst Du da mal richtig auftrumpfen. Im echten Leben hast du ja kein Erfolg und musst dich als Troll durch die Foren schlagen.

    > Aber eins muss ich dementieren, ich hab 'ne
    > Riesenkeule, fragt mal meine Freundin !!!!
    Hab ich gemacht. Sie meinte der wäre einfach nur winzig und du würdest auch da maßlos zu Übertreibungen neigen.

    > MfG, eiermaler deluxe
    Geh doch zurück nach Heise, da ist doch deine Trollgemeinde.


  14. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: karlmarx 28.11.05 - 23:33

    > Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    > 'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen
    > Bestien,
    > 'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    > 'whoami' loest bei psychisch labilen Personen
    > Existenzkrisen aus!


    hmm, also der Befehl "whoami" ist mir neu

  15. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: Guru 28.11.05 - 23:58

    karlmarx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmm, also der Befehl "whoami" ist mir neu

    Dann bist du noch viele Parsecs vom echten Unix-Guru entfernt...

  16. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: nuffy 29.11.05 - 01:35

    eiermaler deluxe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber eins muss ich dementieren, ich hab 'ne
    > Riesenkeule, fragt mal meine Freundin !!!!

    Sie ist nicht Deine Freundin, sie cheated nämlich auch...





  17. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: phino 29.11.05 - 08:57

    Guru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > karlmarx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hmm, also der Befehl "whoami" ist mir neu
    >
    > Dann bist du noch viele Parsecs vom echten
    > Unix-Guru entfernt...

    Nee, ganz dicht dran am Linux-Guru. Ist doch ein Windoofs-Servertool


    ;-))

  18. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: ERasER 29.11.05 - 09:55

    Gorf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, Cheater, die sind übel ... Bei WoW wird auch
    > gecheatet was das Zeug hält. Blizzard nimmt
    > Hinweise darauf zwar gerne entgegen, aber
    > unternimmt ansonsten nichts. Ich war selbst Zeuge
    > wie jemand im 40er Level-Bereich mit Teleporthack
    > nach Scholomance geportet ist, und kurze Zeit
    > später wieder zurück... (War mit /who zu
    > überprüfen) ...


    Aja... was machsde wenn ne Tussy Cheatet? Hat se dann auch en Kleinen? Wenn ja, ist sie dann nicht männlich? Sind alle Zockerweibchen die Cheaten männlich?

    ^^

  19. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: ERasER 29.11.05 - 09:57

    nuffy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gorf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch, war einer. Er hat sich ohne
    > Hexenmeister -
    > ALLEINE dort "hingeportet".
    > Und er war danach am
    > Ziel alleine.
    >
    > woher möchtest du das wissen, daß er dort alleine
    > war? warst du dabei?
    >
    >


    Natürlich.. er ist allein hinterher^^

  20. Re: Cheater haben kleine Pümmel

    Autor: ERasER 29.11.05 - 09:57

    hobi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gorf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nuffy schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > woher möchtest du das
    > wissen, daß er dort
    > alleine
    > war? warst
    > du dabei?
    >
    > Ja.
    >
    > Na dann war er ja doch nicht alleine ;)


    Doch.. Gorf war alleine...^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. CO2: Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
    CO2
    Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können

    Der Wärmesektor verursacht immense Mengen CO2. Um die Klimaziele zu erreichen, muss er dringend umgebaut werden. Ein Pilotprojekt in Aachen zeigt nun, dass ausgediente Kohlebergwerke einen wichtigen Beitrag leisten könnten.

  2. Lumi: Pampers kündigt Smart-Windel an
    Lumi
    Pampers kündigt Smart-Windel an

    Die Lumi von Pampers ist ein vernetztes System für Babys und ihre Eltern, die damit ihren Nachwuchs rund um die Uhr überwachen können. Die Windel enthält einen Feuchtigkeits- und Bewegungssensor, dazu kommen eine App und eine Full-HD-Babycam.

  3. WatchOS 5.3: Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion
    WatchOS 5.3
    Apple reaktiviert abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion

    Apple hat die wegen einer Sicherheitslücke vorübergehend abgeschaltete Walkie-Talkie-Funktion auf der Apple Watch mit WatchOS 5.3 wieder aktiviert.


  1. 09:10

  2. 08:29

  3. 08:15

  4. 21:15

  5. 20:44

  6. 18:30

  7. 18:00

  8. 16:19