Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymes Surfen: Raspberry Pi als Tor…

Speed

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Speed

    Autor: derPhiL 20.06.13 - 19:43

    Wenn ich TOR verwende muss ich mich von gut 95% meines gewohnten Speeds verabschieden. Ist das nicht voll das Gegenargument?

  2. Re: Speed

    Autor: Exceen 20.06.13 - 19:52

    derPhiL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich TOR verwende muss ich mich von gut 95% meines gewohnten Speeds
    > verabschieden. Ist das nicht voll das Gegenargument?

    Nicht, wenn du paranoid bist.

  3. Re: Speed

    Autor: VeldSpar 20.06.13 - 21:44

    Exceen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derPhiL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich TOR verwende muss ich mich von gut 95% meines gewohnten Speeds
    > > verabschieden. Ist das nicht voll das Gegenargument?
    >
    > Nicht, wenn du paranoid bist.


    das hat mit paranoia nix zu tun.

  4. Re: Speed

    Autor: bl4ckOut 21.06.13 - 08:39

    Genauso siehts aus. Elendig langsam und von daher nicht praktikabel.

  5. Re: Speed

    Autor: Arcardy 21.06.13 - 10:51

    Na und! Ich fuehle mich so wenigstens nicht verfolgt!

  6. Re: Speed

    Autor: Galde 21.06.13 - 11:27

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na und! Ich fuehle mich so wenigstens nicht verfolgt!

    Wäre "Ich fühle mich WENIGER verfolgt!" nicht realistischer? ;)

  7. Re: Speed

    Autor: wmayer 21.06.13 - 11:53

    Eigentlich sogar mindestens genauso verfolgt, nur ob man ertappt wird ist fragwürdiger.
    Wobei sicher ein höheres Augenmerk auf Personen gelegt wird die alles verstecken/verschleiern müssen.
    Damit sticht man ja auch aus der Masse heraus. Ich würde mich dadurch also eher noch verfolgter fühlen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Josef Kränzle GmbH & Co. KG, Illertissen
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  4. Zech Management GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,60€
  3. 8,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00