Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kaspersky: "Phishing-Angriffe sind…

Was meint denn Frau "Neuland" dazu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was meint denn Frau "Neuland" dazu?

    Autor: Charles Marlow 21.06.13 - 11:53

    Wäre die und ihre Regierung nicht dafür zuständig, dass man den Fishern mal auf die Finger haut? Oder hängen da auch Arbeitsplätze dran?

  2. Re: Was meint denn Frau "Neuland" dazu?

    Autor: IT.Gnom 21.06.13 - 13:40

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre die und ihre Regierung nicht dafür zuständig, dass man den Fishern mal
    > auf die Finger haut? Oder hängen da auch Arbeitsplätze dran?

    Vielleicht. Das wird man dann wissen, wenn dieses Land, die Bundesrepublik nicht mehr existiert.

    [für die Zensur: das ist keine politische Aussage, sondern philosophisch, denn nichts
    Geschaffenes d.h. Materielles existiert für ewig]

    Man hat ja gerade erst festgestellt, das Internet existiert. Die nächste Aufgabe für die CDU ist es herauszufinden was denn Internet nun eigentlich ist.
    Kann man es essen, welche Farbe hat es usw. So wie es Kleinkinder eben lernen.

    Der Verein des Internetarbeitskreis des CDU-Wirtschaftsrats war bis jetzt keine große Hilfe, da dieser bis jetzt nur beschäftigt war für MS Windows die Absatzzahlen zu erhöhen und die Datenschutzbeauftragten abzuschaffen.

  3. Re: Was meint denn Frau "Neuland" dazu?

    Autor: 0xDEADC0DE 21.06.13 - 13:41

    IT.Gnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht. Das wird man dann wissen, wenn dieses Land, die Bundesrepublik
    > nicht mehr existiert.

    Damit war nicht Deutschland gemeint... *lach*

  4. Re: Was meint denn Frau "Neuland" dazu?

    Autor: 0xDEADC0DE 21.06.13 - 13:42

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre die und ihre Regierung nicht dafür zuständig, dass man den Fishern mal
    > auf die Finger haut? Oder hängen da auch Arbeitsplätze dran?

    Kann sie nicht, sie hat Neuland doch erst betreten. Sie wird nun erst mal die Urbevölkerung versklaven und die einheimischen Tierarten ausrotten müssen, ehe sie sich wieder der Küste nähern kann, bis dahin ist die nämlich uninteresssant.

  5. Re: Was meint denn Frau "Neuland" dazu?

    Autor: IT.Gnom 21.06.13 - 14:08

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IT.Gnom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht. Das wird man dann wissen, wenn dieses Land, die
    > Bundesrepublik
    > > nicht mehr existiert.
    >
    > Damit war nicht Deutschland gemeint... *lach*

    Mag sein.

    Aber die Woche noch vor der berühmten "Aussage" wurde ein Kumpel "fast" Opfer einer Phishingmail, die auf die Daten seines PayPal-Konto abzielte. Er hat dann jedoch noch Verdacht geschöpft und den Kundendienst angerufen. Der Verdacht kam ihm aber nicht auf Grund der Mail, sondern der vielen Fragen auf dem Formular, die er ausfüllen sollte. Die Mail selbst hat er jedoch bis jetzt nicht angezweifelt.

    Nun kann man aber nicht selbst herausfinden wo die Gangster sitzen und selbst auf Jagd gehen ist auch nicht erlaubt, also muss ich dort Anzeige erstatten wo der Angriff erfolgte.

    Das ist nun mal in diesem Fall die Bundesrepublik Deutschland mit ihrem Oberboss Frau Merkel.

    Ich möchte fast meinen PC verwetten, das diesen Anzeigen nicht nachgegangen wird und es noch nicht einmal eine Stelle dafür gibt die technisch in der Lage ist diese aufzunehmen.

  6. Re: Was meint denn Frau "Neuland" dazu?

    Autor: /mecki78 21.06.13 - 18:06

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre die und ihre Regierung nicht dafür zuständig, dass man den Fishern mal
    > auf die Finger haut? Oder hängen da auch Arbeitsplätze dran?

    Die Regierung würde wahrscheinlich etwas sagen, wie

    "Phishing ist für uns leider absolutes Neuland. Wir müssen uns erst einmal schlau machen, was das eigentlich ist und wie das so funktioniert."

    /Mecki

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Conduent, Poole (England)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50