1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Microsoft Center kommt…

Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.13 - 15:04

    Vielleicht sollte das im Artikel erwähnt werden! Das Büro ist nicht dafür da irgendwelchen Anwendern die Nutzung von Windows zu zeigen... das Büro ist dafür da unsere Politiker zu Gunsten von Microsoft zu beeinflussen!

  2. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: Felix_Keyway 25.06.13 - 15:49

    Na und? Apple und Google unterhalten auch solche Lobbyisten-Büros in Berlin.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  3. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: bstea 25.06.13 - 15:58

    Google ist in Hamburg und München, nix Berlin.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: das sushi 25.06.13 - 16:08

    https://maps.google.com/maps?q=google+berlin&oe=utf-8&client=firefox-a&fb=1&hq=google&hnear=0x47a84e373f035901:0x42120465b5e3b70,Berlin,+Germany&cid=0,0,10496023351439560041&t=m&z=16

    upsala, andere strassenseite

  5. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: bstea 25.06.13 - 16:14

    Dann kennt Google seine eigenen Fialien nicht[1].

    [1] http://www.google.de/intl/de/about/company/facts/locations/

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  6. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: Felix_Keyway 25.06.13 - 16:40

    @bstea: Das ist ja keine Fiale, sondern ein Lobbybüro ;) .

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  7. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: bstea 25.06.13 - 20:51

    Weil Google so auf Effizienz steht, sollte einer den mal sagen, die zwei anderen Büroflächen können verkauft werden.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  8. Re: Die ersten 30 Mitarbeiter sind Lobbyisten!

    Autor: IT.Gnom 26.06.13 - 14:15

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na und? Apple und Google unterhalten auch solche Lobbyisten-Büros in
    > Berlin.

    Nein.

    Apple, ist wie eine wunderschöne Kornblume im stupiden Feld des Microsoft'schen Einheitsbreigetreides.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Köln (Home-Office)
  2. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  3. CBR Fashion GmbH, Isernhagen
  4. Dr. Kleeberg & Partner GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme