Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 1.5 ist fertig (Update)
  6. Th…

Teilweise enttäuscht von 1.5

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: . 30.11.05 - 12:54

    Al schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nach meiner Beobachtung (die natürlich nicht
    > repräsentativ ist) hat der IE in den letzten 6
    > Monaten ziemlich konstant 83-85 % Marktanteil und
    > der FF 12-13 %. Ein "kontinuierlicher" Verlust
    > sieht anders aus.

    Dafür dass der IE vorher schon über 90% hatte und FF (bzw. Mozilla) garnix oder nur im einstelligen Bereich, dann schon ...

  2. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: lam0 30.11.05 - 12:58

    Mario23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich teste gerne Beta-Versionen von Software um mir
    > ein Bild machen zu können, was in der Zukunf auf
    > uns zukommt. Auch hab ich beim Browserkrieg FF vs.
    > IE bis jetzt immer FF unterstützt.
    >
    > Leider ändert sich meine Meinung von FF nun. Ganz
    > ehrlich: ich habe nichts gefunden, dass an FF 1.5
    > besser sein soll als an der letzten stable version
    > 1.0.7. Für den Benutzer ist imo kein äußerst
    > sinnvolles Feature dazugekommen. Und an dem hoch
    > gelobten neuen GECKO finde ich nichts neues, außer
    > dass es enorm resourcenfressend ist - was vor
    > allem bei Notebooks (kühler läuft ständig) sehr
    > ärgerlich ist.
    >
    > Als ich nun Vista x64 mit IE7.0 installiert habe,
    > war ich kurz entzückt. Nicht nur das Tab-Browsing
    > und die integriere Suche endlich nachgeholt wurde,
    > sondern das gesammte Design ist vollkommen
    > erneuert - und wirklich sehr schön geworden. Auch
    > sehr toll finde ich, dass ActivX endlich
    > standart-mäßig deaktiv ist.
    >
    > Zum tab-browsing noch: Meinen Tests nach ist es
    > bei IE 7.0 viel schneller, und leichter zu
    > bedienen (das rechte-endfeld für "neuer tab" ist
    > nicht nur sehr sinnvoll sondern auch optisch toll
    > eingebaut). Das Tab-Sortieren von FF ist zwar
    > nett, aber grundsätzlich sinnlos.
    >
    > Auch die F11 Taste (Fullscreen) wurde in IE7.0
    > verbessert - fährt man mit der maus ganz nach
    > oben, kommt die adress/tableiste herunter und
    > verschwindet auch wieder optisch sehr schön. Nun
    > kann man wirklich ohne probleme Vollbildmodus
    > anwenden, ohne immer wieder umschalten zu müssen
    > um neue IE instanz zu öffnen.
    >
    > ...
    > das waren meine bescheidenen Gedanken
    >
    Sag schon, wieviel hat dir MS bezahlt ? ^^ (Scherz)
    Mal im Ernst: Es ist nur ein BROWSER mein Gott und völlig ausreichend zum komfortablen surfen, also ich bin zufrieden mit 1.5....

  3. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: svejk 30.11.05 - 13:07

    Sargon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Benutze halt den IE, wenn er Dir besser gefaellt.
    > Es verdonnert Dich ja niemand zum Firefox
    > benutzen. (oft eher umgekehrt)

    für diese aussage gehörst du gesteinigt!!


  4. Re: Teilweise enttäuscht vom IE

    Autor: Mike 30.11.05 - 13:27



    was bist du denn für ein Spinner?

    MS Marketingabteilung?

  5. Re: JA ...

    Autor: Mike 30.11.05 - 13:28

    -------------------------------------------------------
    > Mario23 schrieb: Standart
    > --------------------------------------------------

  6. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: acetylcholin 30.11.05 - 13:32

    Warum sollte man sich an die vom W3C herrausgebrachten Standards halten? Was ist das W3C? Microsoft ist grösser und internationaler als das W3C und da auch Mitglied, warum sollten die den Empfehlungen in allen Punkten folgen?

    > Sobald die microsoftschen Entwickler es schaffen
    > einen standardkonformen Browser zu entwickeln
    > könnte dies eine Alternative zu den bereits
    > nutzbaren Browsern ( Firefox, Safari, Opera,
    > Konqueror, etc. ) sein.

    Das ist marktwirtschaftlich sehr bedenklich - gerade
    die vielen Standards garantieren Konkurrenz und dadurch eine
    rasche weiterentwicklung von Technologien. Wird nur Zeit das MS in mehrer Teile zersplittert wird um seine Kartelartige Position zu verlieren.

    >
    > Aber solange man sich weigert die durch das W3C
    > beschlossene Standards nicht 100% einzuhalten hat
    > ein Browser aus dem Hause Microsoft keine
    > entsthafte Chance im _modernen_ WWW.
    >
    > Standardkonforme Interpretation ist ein Muss für
    > Interoperabilität und Barrierefreiheit und diese
    > sind wiederum Vorteile welche sich aus einem recht
    > "freien" Netz ergeben.
    >

    Wünsche ich auch,
    Acetylcholin

    > Genehmen Tag noch
    > Acetylcystein

  7. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: zoc 30.11.05 - 13:37

    Mario23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    blablabla

    Dann nimm den IE und lass uns in Ruhe ...

    Jeder soll mit dem glücklich werden, was ihm zusteht ...

    einfach - ZOC ...
    www.wuschelkiste.de

  8. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: PPP 30.11.05 - 14:08

    acetylcholin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum sollte man sich an die vom W3C
    > herrausgebrachten Standards halten? Was ist das
    > W3C? Microsoft ist grösser und internationaler als
    > das W3C und da auch Mitglied, warum sollten die
    > den Empfehlungen in allen Punkten folgen?

    Sorry, vllt informierst du dich ersteinmal, worüber du sprichst. Wikipedia hilft auch hier (wie so oft) weiter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/W3C

  9. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: patricku 30.11.05 - 14:14

    Sam schrieb:

    > Hat jemand gesagt, dass der FF 1.5 hunderte neue
    > Features hat?

    Naja da er diese hundert neue Features nicht hat ist aber der gigantische Versionssprung sehr ungünstig gewählt. Normalerweise ist es selbst bei OS-Projekten recht ungewöhnlich, dass man ohne gravierende / wirklich nennenswerte Veränderungen von 1.0.x auf 1.5.x
    springt. So ein Versionssprung suggeriert in der Regel jedenfalls
    mehr und erhöht somit die Erwartung

    > Vom FF 2.0 erwarte ich viel.

    Warum? Ist doch auch _nur_ ein Versionssprung von "0.5"




    patrick u. - mein leben und ich / me and my life,
    about IT, music, politics and life in general
    http://patricku.twoday.net

  10. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Kuli 30.11.05 - 14:15

    qwertzuiop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Lachhaft. Schonmal gesehen, das man mit dem
    > Mausrad klicken kann um den link im Tab zu
    > öffnen?? Dieses Rechte Maustaste -> auswählen
    > ist typisch IE user. kommt davon jeden link
    > manuell in nem neuen fenster öffnen zu müssen...



    Spitze, das kann man im IE auch...

    Er meinte das kleine Tab am Ende der Tabreihe, mit dem man ein neues öffnen kann...

  11. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Sargon 30.11.05 - 14:29

    svejk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sargon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Benutze halt den IE, wenn er Dir besser
    > > gefaellt. Es verdonnert Dich ja niemand zum
    > > Firefox benutzen. (oft eher umgekehrt)
    >
    > für diese aussage gehörst du gesteinigt!!

    Warum? Nicht dass mich virtuelle Steinigungen weiter stoeren wuerden.

    Sargon

  12. OPERA....

    Autor: administrator09 30.11.05 - 14:43

    ...ist und bleibt besser

  13. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: dregenrocks 30.11.05 - 14:46

    Auch wenn ich Mario23 in den meisten Punkten nicht recht gebe (insbesondere bei der Rechtschreibung), so fällt mir doch ein gewisser, negativer Fanatismus bei den Antworten auf. Da wird beleidigt und getrolle unsterstellt, ohne sich wirklich auf eine Diskussion einzulassen. Irgendwie entwickelt sich der Firefox wohl zum "Tokio Hotel" der Browser, wa?

  14. Re: OPERA....

    Autor: Blubb 30.11.05 - 14:51

    administrator09 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ist und bleibt besser als Papierkorbfüllung.

    Recht hast du.


  15. Re: Teilweise enttäuscht vom IE

    Autor: Turok 30.11.05 - 15:33

    Mike schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > was bist du denn für ein Spinner?
    >
    > MS Marketingabteilung?

    Ich finde es eher bedenklich, wie manche Leute immer gleich Schaum vorm Mund haben, sobald jemand etwas halbwegs Positives über MS sagt oder Firefox bzw. irgendein anderes OpenSource-Produkt kritisiert. Aber klar, wenn etwas aus Redmond kommt, MUSS es automatisch schlecht sein (okay der IE ist schlecht). Offenbar gehört es heute für viele zum guten Ton, MS zu hassen, ob man nun Gründe hat oder nicht.

    Ach, bevor ich ebenfalls als MS-Marketing-Mensch verdächtigt werde: Außer Windows nutze ich nichts aus deren Palette. Wenn ich nicht sowieso gerade am Mac arbeite...

    Firefox ist ein super Browser, aber der Fanatismus, den manche wegen eines Computerprogrammes an den Tag legen, ist schlichtweg albern.

    Turok

  16. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: svejk 30.11.05 - 15:35

    Sargon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > svejk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sargon schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Benutze halt den IE, wenn er
    > Dir besser
    > > gefaellt. Es verdonnert Dich
    > ja niemand zum
    > > Firefox benutzen. (oft
    > eher umgekehrt)
    >
    > für diese aussage
    > gehörst du gesteinigt!!
    >
    > Warum? Nicht dass mich virtuelle Steinigungen
    > weiter stoeren wuerden.


    geh doch gleich zu amazon oder jedem beliebigen musikmagazin und schreibe dort jedem redakteur, der eine scheibe verreiß, er soll halt die musik hören, die ihm besser gefällt, es verdonnert ihn ja niemand die kritisierte cd zu hören.
    so leute wie du sind einfach an dummheit nicht mehr zu überbieten!!!
    und es gibt so viel von diesem unkraut der deinen namen trägt.

  17. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Al 30.11.05 - 15:48

    Blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Al schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Nach meiner Beobachtung (die natürlich
    > nicht
    > repräsentativ ist)
    >
    > *peng*
    >
    > EOT

    Deine Behauptung, dass der IE "kontinuerlich" Marktanteile verliert, hast Du damit selbst als falsch belegt. Oder hast Du eigene, repräsentative Daten?

  18. Re: Abweißung der Kritik

    Autor: Deathm2k 30.11.05 - 15:50

    Blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mario23 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zuerst zu den Standards: Weder FireFox noch
    > IE
    > bestehen den Acid Test
    >
    > (http://www.webstandards.org/act/acid2/test.html)
    > > - also kann man weder von der einen noch von
    > der
    > anderen Seite darüber viel sprechen.
    >
    > [ ] Du kennst CSS1
    > [ ] Du kennst CSS2.1
    > [ ] Du kennst CSS3
    > [ ] Du kennst den Umfang der Unterstützung seitens
    > Firefox, Opera, MSIE...
    >
    > > Auch MS mit
    > IE7.0 hat als eines der
    > großen ziele, die
    > fehlerhafte CSS einbindung
    > zu korrigieren und mehr
    > standardmäßig zu
    > werden.
    >
    > Nein, für den MSIE7 ist bezüglich vollwertigen
    > CSS2.1 oder gar CSS3 nichts geplant.
    >


    LOL! Genialer Comment. Ich muss dazu sagen, dass ich mit eurem lieben Mario23 zusammen arbeiten darf(bzw. muss ^^). Wir sind beide Zivildiener und haben schon oft - nein eigentlich sogar mehr als oft - über derartige Themen gestritten. Er bezeichnet mich, nach einiger Diskussionszeit, meist liebevoll als "Open-Source-Futzi der keine Ahnung hat".

    Allerdings denke ich mir, dass er nach dem heutige Tag nicht mehr so groß daher reden wird. Naja... Zumindest hoff ich das... Ok... Ehrlich gesagt glaub ich er wird nie aufhören, aber mit eurer Unterstützung werden wir ihm schon die Microsoft Hysterie austreiben...

    Versteht mich aber nicht falsch. Ich habe grundsätzlich nichts gegen Microsoft (...in der Hand ^^). Ich benutze ja auch Windows! Aber hauptsächlich weil ich ein Spieler bin und nicht bei jedem noch so kleinen Softwarestückchen ein Update herrunterladen will, um anschließend irgendwelche Konsolenkommandos einzugeben, nur um dann zu bemerken, dass es schlußendlich DOCH nicht geht (alles schon erlebt...). Weiters bin ich mir darüber natürlich im klaren, dass eine Monopolstellung für den technischen Fortschritt lähmend ist und kritisierte deshalb Microsoft zutiefst.

    Aber zurück zu unserem Mario23. Ich kann mich noch gut daran erinnern als er mir erklären wollte, dass wenn man in einem schwarzen Raum das Licht aufdreht, es finster bleibt.
    Als ich ihm mit der These, dass der schwarze Raum nur schwarz ist, weil kein Licht in ihm ist und das menschliche Auge nun mal ohne Licht bzw. der Reflexion dessen, keine Informationen von der Architektur des Raums erhält, gekommen bin, wurde ich wieder als "Open-Source-Futzi" abgestempelt.

    Naja man hat es nicht leicht mit ihm... ^^

    mfg
    Euer
    Death

  19. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Blubb 30.11.05 - 15:56

    Al schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deine Behauptung, dass der IE "kontinuerlich"
    > Marktanteile verliert, hast Du damit selbst als
    > falsch belegt.

    Nein... deine kleine Beobachtung ist nur falsch.

    > Oder hast Du eigene, repräsentative
    > Daten?

    Klar... Mediadaten sind jedem zugänglich... auch regelmässige Reports.

  20. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5 - ich auch.

    Autor: pixel2 30.11.05 - 16:09

    > Leider ändert sich meine Meinung von FF nun. Ganz
    > ehrlich: ich habe nichts gefunden, dass an FF 1.5
    > besser sein soll als an der letzten stable version
    > 1.0.7. Für den Benutzer ist imo kein äußerst
    > sinnvolles Feature dazugekommen. Und an dem hoch
    > gelobten neuen GECKO finde ich nichts neues, außer
    > dass es enorm resourcenfressend ist - was vor
    > allem bei Notebooks (kühler läuft ständig) sehr
    > ärgerlich ist.

    ich war anfänglich auch etwas enttäuscht über die neuen features. version 1.5 hört sich ja erstmal doll an. jetzt hab ich mir die final installiert und bin positiv überrascht.

    der grund: firefox 1.5 ist um längen schneller als sein vorgänger - sowohl beim starten, als auch in der seitendarstellung. und dieser massive unterschied ist wirklich eine 1.5 wert.

    der rest...
    ... bessere unterstützung von standards ist immer gut. wie, das wird sich in den nächsten tagen zeigen.

    ... tabbrowsing ist immer noch nicht ohne extensions (für mich) gut nutzbar. deshalb hätte man hier kaum ernergie reinstecken müssen. generell sind viele dinge auch wieterhin nur über extensions möglich (stop/reload-button, tabbrowsing, variables suchfeld, erweiterte kontrolle über js, etc.). schade.

    ... miniaturvorschau von bildern ist IMO quatsch. a) funktioniert das bei mir anscheindend nicht, b) ist es selten, dass man bilder ohne HTML zu sehen bekommt und c) sehe ich auf der vorschau kaum was. hoffentlich kostet das keine großen ressourcen.

    ... neues einstellungsmenü bringt erstmal wenig, außer dass es langweiliger aussieht. mehr einstellmöglichkeiten hab ich augenscheinlich keine.

    ... die neuen einstellmöglichkeiten bei den plugins finde ich grundsätzlich positiv. aber jetzt klickt man sich tot, weil man jedes plugin einzeln einstellen muss. vorher war's besser. ich bin mir sicher, dass man das vorherige prinzip auch auf die neuen möglichkeiten hätte abändern können.

    ... die update-funktion interessiert mich wenig, da ich sowieso die komplette neue version herunterlade. man weiß ja nie, ob man nicht mal spontan firefox neuinstallieren muss. und dann nervt es, wenn man erst alle updates nachladen muss.

    ... RSS-feeds sind jetzt in der url-zeile. ist das gut? mal sehen. erstmal ist es gewöhnungsbedürftig.

    was (immer noch) ätzt, ist:
    - der downloadmanager, der sich immer noch nicht begrenzen lässt, kein wartelisten und resume kennt.

    - bei der installation auf 1.5 wurden meine kompletten searchplugins gelöscht. das finde ich nicht witzig! (ja, selber schuld, wenn ich sie nicht vorher sichere, aber trotzdem...)

    - eine übersicht über installierte plugins fehlt immer noch. ich kann zwar sagen, welche verknüpfung mit welchem plugin geschehen soll, aber eine allgemeine übersicht mit deaktivierungs- und löschfunktion fehlt wie eh und je.

    - dass einige extensions nicht funktionieren finde ich auch nicht gut. sicherlich hätten die extension-entwickler updates releasen sollen, aber auf der anderen seite hat mozilla.org die schnittstellen für version 1.x veröffentlich und kann sie nicht bei jedem pfurz-update verändern, bzw. eine kontrolle einführen, die auf versionen beschränkt ist. wozu gibt es denn feste schnittstellen? dass eine extension unter firefox 2.x evtl. nicht mehr korrekt läuft fände ich verständlich. innerhalb einer version (1.x) sollte aber die kompatibilität beibehalten werden. dazu sind standards da - auch, wenn man sie selbst auf stellt.


    also im großen und ganzen gibt es große technische verbesserungen, ein paar usability-veränderungen (!) und viele alte probleme. ist das update empfehlenswert? auf jeden fall! deine überlegung mit dem IE steht für mich absolut außer frage. der IE ist ein sicherheitsrisiko und hat noch stärkere usability probleme. und browser-alternativen wie opera sind geschmacksabhängig. deshalb gehen mir auch die diskussionen auf den senkel. ich benutze den firefox - und zwar nicht ohne grund! ich mag z.b. keine all-in-one-konzepte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 49,94€
  4. 48,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52