1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 1.5 ist fertig (Update)
  6. Th…

Teilweise enttäuscht von 1.5

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: berstenderbernd 30.11.05 - 16:15

    Mal ehrlich. Wie kann man sich freuen, dass ActiveX jetzt "standarDDDDmaessig deaktiviert" ist? Wie arm muss man sein, sich ueber eine behobene Sicherheitsluecke zu freuen?

    Was soll das mit der Erwaehnung von "Singularity". Du haettest die aktuelle c't auch weiter zitieren sollen und schreiben, dass es fuer die Zukunft NICHT geplant ist, dieses System ueberhaupt auf dem Markt zu bringen.
    Das ist ja genauso als wuerde ich hier schreiben, dass ich einen funktionierenden Teleporter erfunden haette, den aber niemanden anderen nutzen lassen und dafuer aber 50 Leute fuer 50 Jahre haette hinter geschlossenen tueren arbeiten lassen.

  2. Re: Abweis(!)ung der Kritik

    Autor: Cpt. Klugschiss 30.11.05 - 16:25


    > Als ich ihm mit der These, dass der schwarze Raum
    > nur schwarz ist, weil kein Licht in ihm ist und
    > das menschliche Auge nun mal ohne Licht bzw. der
    > Reflexion dessen, keine Informationen von der
    > Architektur des Raums erhält, gekommen bin, wurde
    > ich wieder als "Open-Source-Futzi" abgestempelt.
    >

    Solides Halbwissen, was???
    Der erste Teil ist falsch, der zweite richtig, und widerspricht somit dem ersten...
    Ein "schwarzer" Raum ist NICHT schwarz, weil kein Licht da wäre, sondern nur weil keine sichtbaren Wellenlängen von den Raumflächen reflektiert werden. Wenn eine Sonne in dem imaginären Raum positioniert würde, wär man blind, wenn man in die Sonne schauen würde, könnte aber in der entgegengesetzten Richtung trotzdem keine Wände sehen. Eine grüne Wand "ist" nicht grün, sondern reflektiert nur grünes Licht, usw...

    Danke für die Aufmerksamkeit

  3. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Al 30.11.05 - 16:28

    Blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Al schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deine Behauptung, dass der IE
    > "kontinuerlich"
    > Marktanteile verliert, hast
    > Du damit selbst als
    > falsch belegt.
    >
    > Nein... deine kleine Beobachtung ist nur falsch.

    Beleg?
    Ich habe keine Behauptung aufgestellt, das warst Du. Meine Erfahrungen (die sich nicht aus einer popeligen Homepage, sondern aus drei Webpräsenzen mit über 10 Mio. Zugriffen im Monat beziehen) würde ich nicht unbedingt als klein bezeichnen, aber natürlich auch nicht als repräsentativ. Aber sie zeigen nicht den von Dir beschriebenen Trend, im Gegenteil, die IE-Nutzung nimmt sogar wieder leicht zu.

    > > Oder hast Du eigene, repräsentative
    >
    > Daten?
    >
    > Klar... Mediadaten sind jedem zugänglich... auch
    > regelmässige Reports.

    Also beantwortest Du meine Frage mit NEIN. Eigene Daten hast Du nicht, Du verläßt Dich auf Statistiken anderer, ohne sie kritisch zu hinterfragen, ohne zu sehen, wer sie mit welcher Intension erstellt hat.

  4. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Sargon 30.11.05 - 16:34

    > geh doch gleich zu amazon oder jedem beliebigen
    > musikmagazin und schreibe dort jedem redakteur,
    > der eine scheibe verreiß, er soll halt die musik
    > hören, die ihm besser gefällt, es verdonnert ihn
    > ja niemand die kritisierte cd zu hören.

    Ich habe durchaus mehr geschrieben als bloss den von Dir zitierten Satz und bin auf die Punkte meines Vorposters eingegangen. Ganz im Gegensatz zu Dir.


    > so leute wie du sind einfach an dummheit nicht
    > mehr zu überbieten!!! und es gibt so viel von diesem
    > unkraut der deinen namen trägt.

    Auf das Niwo lass ich mich jetzt nicht runterziehen. ;o) Trotzdem einen schoenen Abend.

    Sargon

  5. Re: Abweis(!)ung der Kritik

    Autor: Deathm2k 30.11.05 - 16:35

    Cpt. Klugschiss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Als ich ihm mit der These, dass der
    > schwarze Raum
    > nur schwarz ist, weil kein
    > Licht in ihm ist und
    > das menschliche Auge nun
    > mal ohne Licht bzw. der
    > Reflexion dessen,
    > keine Informationen von der
    > Architektur des
    > Raums erhält, gekommen bin, wurde
    > ich wieder
    > als "Open-Source-Futzi" abgestempelt.
    >
    > Solides Halbwissen, was???
    > Der erste Teil ist falsch, der zweite richtig, und
    > widerspricht somit dem ersten...
    > Ein "schwarzer" Raum ist NICHT schwarz, weil kein
    > Licht da wäre, sondern nur weil keine sichtbaren
    > Wellenlängen von den Raumflächen reflektiert
    > werden. Wenn eine Sonne in dem imaginären Raum
    > positioniert würde, wär man blind, wenn man in die
    > Sonne schauen würde, könnte aber in der
    > entgegengesetzten Richtung trotzdem keine Wände
    > sehen. Eine grüne Wand "ist" nicht grün, sondern
    > reflektiert nur grünes Licht, usw...
    >
    > Danke für die Aufmerksamkeit
    >
    >

    Ich bin aber von der Realität ausgegangen und da gibt es 1. keine "schwarzen" Räume und 2. wird es schwer eine Sonne dort zu plazieren.

    Gut, dass hätte ich vielleicht noch hinschreiben sollen...

    mfg

  6. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5 - ich auch.

    Autor: Mario23 30.11.05 - 16:42

    Sehr interessante überlgungen.

    Nochmal: Ich finde alle bisherigen veröffentlichten versionen von IE technisch viel schlechter als FF.

    Meine ausführungen zu IE waren NUR auf IE7.0 bezuogen, der noch in der entwicklung steht - und daher ein vergleich nicht zumutbar ist.

    Wenn er herauskommt muss man schauen, wie die Sicherheit gehandhabt wird. Wenn dieses Problem großflächig wegfällt (was ja angekündigt wird) , könnte es für FF eng werden (ja, in 6-12 monaten).

    Grund dafür ist sicher das imo viel schönere Design von IE7.0; und vor allem die schnelle Ladezeit. Ich weiß, dass IE beim Windows Start vorgeladen im Speicher vorhanden ist und deswegen schnell ist. (da kann man MS unfaires konkurrenzverhalten vorwerfen (ist es auch) oder es aber auch als userfriedly function abtun [den normalen "mir ist es egal solange es funktioniert" usern ist das mit sicherheit klarerweise egal]). Nur für die benutzer ist es einfach angenehmer wenn der browser schnell läd.

  7. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5 - ich auch.

    Autor: berstenderbernd 30.11.05 - 16:45

    > Grund dafür ist sicher das imo viel schönere
    > Design von IE7.0; und vor allem die schnelle
    Alter checkst du es nicht: Design ist Geschmackssache!!!!
    Wie kann man das als Vorteil darstellen?

  8. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: svejk 30.11.05 - 16:46

    Sargon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > geh doch gleich zu amazon oder jedem
    > beliebigen
    > musikmagazin und schreibe dort
    > jedem redakteur,
    > der eine scheibe verreiß, er
    > soll halt die musik
    > hören, die ihm besser
    > gefällt, es verdonnert ihn
    > ja niemand die
    > kritisierte cd zu hören.
    >
    > Ich habe durchaus mehr geschrieben als bloss den
    > von Dir zitierten Satz und bin auf die Punkte
    > meines Vorposters eingegangen. Ganz im Gegensatz
    > zu Dir.

    ist doch völlig egal was du sonst noch so geschrieben hast, bei so einer aussage, die eigentlich nur besagt, daß wenn ihm etwas nicht gefällt, er es halt nicht verwenden soll.
    deiner meinung nach darf also niemand etwas kritisieren, zu dessen verwendung er nicht gewzungen wird.
    so ein schwachsinn!!

  9. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Blubb 30.11.05 - 16:48

    Al schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe keine Behauptung aufgestellt, das warst
    > Du. Meine Erfahrungen (die sich nicht aus einer
    > popeligen Homepage, sondern aus drei Webpräsenzen
    > mit über 10 Mio. Zugriffen im Monat beziehen)

    natürlich *bfg*

    > würde ich nicht unbedingt als klein bezeichnen,
    > aber natürlich auch nicht als repräsentativ. Aber
    > sie zeigen nicht den von Dir beschriebenen Trend,
    > im Gegenteil, die IE-Nutzung nimmt sogar wieder
    > leicht zu.

    Dann schauen wir mal nach heise mit 21 Mio Visits und sehen weiterhin solides Wachstum. Sehen wir zu Spiegel/Stern/Focus - sehen wir solides Wachstum. Sehen wir zu Xiti sehen wir solides Wachstum. Das sind dann schon über 100 Mio Visits die alle solides Wachstum zeigen. Deine 20 Hits pro Woche Seite solltest du über Monate betrachten und nicht sofort jubeln wenn 5 Besucher in Folge den MSIE verwenden.

    > Also beantwortest Du meine Frage mit NEIN.

    Das Wort Mediadaten sollte dir bekannt sein.

    > Eigene
    > Daten hast Du nicht, Du verläßt Dich auf
    > Statistiken anderer, ohne sie kritisch zu
    > hinterfragen, ohne zu sehen, wer sie mit welcher
    > Intension erstellt hat.

    Ich habe eigene Daten und die zeigen ein deutlich stärkeres Wachstum als es am Markt eigentlich besteht.

    Peng... troll weiter BallmerBoy.

  10. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: sttn 30.11.05 - 17:14

    Zuerst dacht ich Du meinst es ernst und es steckt wirklich was sinnvolles hinter dem was Du sagst. Aber nun, nachdem Du Dich nun als Microsoft-Fan geoutet hast ist mir klar das man Dich eigentlich nicht wirklich ernst nehmen kann. Denn als Fan steht für Dich Micrsoft incl. dem Geschäftsgebaren nie wirklich auf den Prüfstand. Für Dich sind die geordneten Bahnen von Microsoft der optimal weg. Ist Ok, solche Leute muß es auch geben.



    Mario23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung nach kann OpenSource nicht oder nur
    > sehr schwer mithalten, wenn MS sich etwas in den
    > Kopf gesetzt hat (zB "IE wieder zum 'Standart'
    > ohne kompromisse"). Das ist nicht weil in der OS
    > szene zu wenige gute programmierer sind, sondern
    > weil MS sich einfach finanziell viel mehr leisten
    > kann - um auch Innovationen zu entwickeln (nicht
    > auf den derzeitige Broswerkrieg bezogen sondern
    > allgemein).
    >
    > Ein Beispiel: MS hat 50 Entwickler für 1.5 Jahre
    > engagiert, um ein Konzept für ein sicheres OS zu
    > entwickeln (Singularity). Dabei geht es um das
    > finanzielle, und das wird wahrscheinlich auch FF
    > einst zurückweisen.
    >
    > Aber man sollte sich jetzt nicht ärgern über MS.
    > Immerhin wurde diese Firma, die mehr als 60.000
    > Menschen angestellt hat, mehrfach zum besten
    > Arbeitsgeber Deutschlands gewählt. Das ist ein
    > politisch sehr zu beachtender Punkt.
    >
    > Wenn OS den Durchbruch schaffen würde, wären
    > tausende Jobs gefährdet. Und das will kein
    > sozial-solidarischer Mensch. Aber natürlich:
    > Konkurrenz schadet nie - schafft Innovationen!


  11. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Sargon 30.11.05 - 17:15

    svejk schrieb:

    [snip]

    > ist doch völlig egal was du sonst noch so
    > geschrieben hast, bei so einer aussage, die
    > eigentlich nur besagt, daß wenn ihm etwas nicht
    > gefällt, er es halt nicht verwenden soll.
    > deiner meinung nach darf also niemand etwas
    > kritisieren, zu dessen verwendung er nicht
    > gewzungen wird.
    > so ein schwachsinn!!

    Ich habe die Bemerkung lediglich hinzugefuegt, weil mein Vorposter vom IE begonnen hat zu schwaermen. Zum Amazon-Vergleich: wenn der Kritiker bei Album X ueber Album Y schwaermt...

    Egal.. Du haettest das letzte Statement von mir auch einfach als Null-Statement einstufen koennen und auf den Rest antworten. Dann eben nicht.

    Sargon

  12. Entteuscht von IE

    Autor: sttn 30.11.05 - 17:35

    Für uns stellt sich die Situation ganz anders dar: Wir fahren seit Jahren sehr gut damit das wir uns nicht von irgendenen Softwareanbieter vorschreiben lassen welche Software wir wo verwenden sollen sehen wir IE 7 sogar als riesigen Rückschritt: Im Gegensatz zu seinen Vorgängern läuft er ja nicht einmal auf allen Windows-Rechnern.
    Mit Firefox (und Opera) haben wir das Problem nicht und können die Browser auch auf den Linux-Clients verwenden (die bei uns aktuell ca. 50 % ausmachen - Tendenz steigend)

  13. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: wdsl 30.11.05 - 17:49

    Mario23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich teste gerne Beta-Versionen von Software um mir
    > ein Bild machen zu können, was in der Zukunf auf
    > uns zukommt. Auch hab ich beim Browserkrieg FF vs.
    > IE bis jetzt immer FF unterstützt.

    Ich auch aber eigentlich nur Passiv und an Freunde geworben weil im Grunde ist mir es egal wenn einer was schlechteres nimmt und darauf besteht.

    > Leider ändert sich meine Meinung von FF nun. Ganz
    > ehrlich: ich habe nichts gefunden, dass an FF 1.5
    > besser sein soll als an der letzten stable version
    > 1.0.7. Für den Benutzer ist imo kein äußerst
    > sinnvolles Feature dazugekommen. Und an dem hoch
    > gelobten neuen GECKO finde ich nichts neues, außer
    > dass es enorm resourcenfressend ist - was vor
    > allem bei Notebooks (kühler läuft ständig) sehr
    > ärgerlich ist.

    Muss sagen ich habe nur ne Beta angetested da das Update System bei Debian in meiner Version gerade nicht geht. Aber was mir auf den ersten Blick damals aufgefallen ist ist das es viele kleine Verbesserungen gab z.B. das schnelle blättern wäre für mich nen Versionsschritt auf 2 Wert, aber jeder hat andere Vorlieben
    >
    > Als ich nun Vista x64 mit IE7.0 installiert habe,
    > war ich kurz entzückt. Nicht nur das Tab-Browsing
    > und die integriere Suche endlich nachgeholt wurde,
    > sondern das gesammte Design ist vollkommen
    > erneuert - und wirklich sehr schön geworden. Auch
    > sehr toll finde ich, dass ActivX endlich
    > standart-mäßig deaktiv ist.

    Also Styles gbit es für den FF wie sand am Meer. Such dir doch nen schönes aus. Das ActivX überhaupt noch enthalten ist ist schon nen Sicherheitsloch. Aber wie du aufführst nachgeholt. FF und Opera (auch Safari und Konquereror,...) habe das schon lange so das wirklich sagen kann das der IE in der nächsten Version auf dem Stand der Dinge ist.

    > Zum tab-browsing noch: Meinen Tests nach ist es
    > bei IE 7.0 viel schneller, und leichter zu
    > bedienen (das rechte-endfeld für "neuer tab" ist
    > nicht nur sehr sinnvoll sondern auch optisch toll
    > eingebaut). Das Tab-Sortieren von FF ist zwar
    > nett, aber grundsätzlich sinnlos.

    Also du bezeichnest Vista als schnell als ich die Beta getested habe war ich erschreckt was für einen Resourcenhunger das Ding hat, bis zum IE bin ich nie vorgedrungen. Für dein angeschriebenes Problem gibt es ein Extention.

    > Auch die F11 Taste (Fullscreen) wurde in IE7.0
    > verbessert - fährt man mit der maus ganz nach
    > oben, kommt die adress/tableiste herunter und
    > verschwindet auch wieder optisch sehr schön. Nun
    > kann man wirklich ohne probleme Vollbildmodus
    > anwenden, ohne immer wieder umschalten zu müssen
    > um neue IE instanz zu öffnen.

    Gibt es auch eine Extention

    > ...
    > das waren meine bescheidenen Gedanken

    Danke aber fertig denken musst du auch ;-) z.B. da es für mein System nie IE geben wird.

    Wie gesagt jedem das seine und wenn du dich damit wohler fühlst nimm doch den IE

    mfg
    wdsl




    visit me: http://www.a-bout.de

  14. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: svejk 30.11.05 - 18:04

    Sargon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > svejk schrieb:
    >
    > > ist doch völlig egal was du sonst noch
    > so
    > geschrieben hast, bei so einer aussage,
    > die
    > eigentlich nur besagt, daß wenn ihm etwas
    > nicht
    > gefällt, er es halt nicht verwenden
    > soll.
    > deiner meinung nach darf also niemand
    > etwas
    > kritisieren, zu dessen verwendung er
    > nicht
    > gewzungen wird.
    > so ein
    > schwachsinn!!
    >
    > Ich habe die Bemerkung lediglich hinzugefuegt,
    > weil mein Vorposter vom IE begonnen hat zu
    > schwaermen. Zum Amazon-Vergleich: wenn der
    > Kritiker bei Album X ueber Album Y schwaermt...
    >
    > Egal.. Du haettest das letzte Statement von mir
    > auch einfach als Null-Statement einstufen koennen
    > und auf den Rest antworten. Dann eben nicht.

    auch das ist völlig normal, dass man musik-alben miteinander vergleicht. und wenn man etwas kritisiert ein besseres beispiel zum vergleich herbei zieht.

    es ist nicht nur ein null-posting, es sind postings die ständig überall im web, bei fast jeder diskussion auftauchen und ich frage mich jedes mal, was diese user dazu bewegt, so einen müll zu schreiben!!??
    sind da komplexe mit im spiel, oder wo liegt hier der hase begraben?

  15. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Ashura 30.11.05 - 19:18

    wdsl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Für dein angeschriebenes
    > Problem gibt es ein Extention.
    > [...]
    > Gibt es auch eine Extention

    Es heißt „Extension“ oder „Erweiterung“.

    > [...] ;-) z.B. da
    > es für mein System nie IE geben wird.

    Ich habe hier unter meinem Debian den IE jeweils in Version 5, 5.5 und 6 zur Verfügung.

    Wo ein Wille, da auch ein Weg.


    Gruß, Ashura

  16. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Private Paula 30.11.05 - 19:31

    PPP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, vllt informierst du dich ersteinmal,
    > worüber du sprichst. Wikipedia hilft auch hier
    > (wie so oft) weiter:

    *seufz* Denk Dir doch einfach die Ironie Tags. *kopfschuettel*

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.05 19:32 durch Private Paula.

  17. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Private Paula 30.11.05 - 19:40

    Mario23 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Ziemlich viel blablabla geloescht.

    Gecko ist deutlich performanter geworden, was man nicht auf jedem Rechner merkt. Bei dem Rechner, den ich im Augenblick benutze, wuerde ich sagen, dass "komplizierte" Webseiten in einem Zehntel der Zeit, die ein Firefox 1.0.x benoetigt hat, dargestellt wird. Die Verbesserungen haben (fast) unsichtbar unter der Haube stattgefunden.

    Alleine die Darstellung dieses Threads hatte auf diesem Rechner bis zu einer Minute gedauert.

    Ich brauche keine eierlegende Wollmilchsau, die mir auch noch den Kaffee kocht - obwohl das doch seinen Reiz haette ;)

    Des weiteren ar von Anfang an klar, dass das Hauptaugenmerk der Entwickler nicht auf neue Features gerichtet war. Keine Ahnung, warum Du enttaeuscht bist.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  18. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Private Paula 30.11.05 - 19:44

    patricku schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja da er diese hundert neue Features nicht hat
    > ist aber der gigantische Versionssprung sehr
    > ungünstig gewählt. Normalerweise ist es selbst bei
    > OS-Projekten recht ungewöhnlich, dass man ohne
    > gravierende / wirklich nennenswerte Veränderungen
    > von 1.0.x auf 1.5.x
    > springt. So ein Versionssprung suggeriert in der
    > Regel jedenfalls
    > mehr und erhöht somit die Erwartung

    Die Gecko Engine wurde scheinbar ein fetter V8 spendiert. Dass waere sogar die Version 2 wert.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  19. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Private Paula 30.11.05 - 19:47

    Kuli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Er meinte das kleine Tab am Ende der Tabreihe, mit
    > dem man ein neues öffnen kann...

    Mauszeiger auf die Menuleiste, Rechtsklick, "Customize", "New Tab" Button dahinziehen, wo man ihn gerne haben moechte. Schaetze, der IE kann so etwas nicht ;)

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  20. Re: Teilweise enttäuscht von Mario23

    Autor: Private Paula 30.11.05 - 19:48

    Blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Firefox 1.5 Senseo Erweiterung 0.18.461.577.666
    >
    > Steuern Sie Ihre Senseo Kaffeemaschine in Zukunft
    > bequem vom Browser aus.

    Hab sie installiert. Ist Bullshit. Ich muss immer noch aufstehen, und mir meinen Kaffee selber holen. *seufz*

    Ein Update tut da dringend not.


    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vanderlande Industries GmbH, Mönchengladbach, Veghel (Niederlande)
  2. CYBEROBICS, Berlin
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 21,00€
  2. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  3. ab 30,00€ bei ubi.com
  4. (alle Countdown-Angebote im Überblick - die besten Angebote starten aber am Freitag um...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04