Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firefox 1.5 ist fertig (Update)
  6. Th…

Teilweise enttäuscht von 1.5

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: AvonBerater 01.12.05 - 11:14

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da regt man sich darueber auf, dass ein Browser
    > (IE) CSS nur rudimentaer unterstuetzt, und
    > verschweigt, dass anderen Browsern (FrieFox)
    > ziemlich egal ist, mit was man sie fuettert.

    Schmerzlosigkeit habe ich aber gerade beim IE ausmachen können. Ein Script, eingebettet mit einer jpg-Endung in eine HTML-Datei wird vom IE brav ausgeführt (auch wenn das Ausführen von Scripten untersagt ist), während andere Browser die angebliche jpg-Datei als beschädigt reklamieren.


    AB

  2. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: AvonBerater 01.12.05 - 11:29

    ingo24 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Außerdem ist die Aussage, immer und alles Neue
    > auszuprobieren, keine Qualifikation für tieferes
    > Wissen, sondern mehr ein Hinweis darauf, das du
    > soetwas wie ein fashion-victim der
    > Informationstechnologie bist.

    Interessante Aussage. Warum sollte man neue oder andere Software nicht ausprobieren? Vielleicht hat die neue Software ergonomische Vorteile, vielleicht ist sie auch besser durchdacht? Ein Blick über den Tellerrand schadet nie. Nur in produktiven Umgebungen würde ich solche Experimente natürlich nicht anstreben.

    Hätte ich nicht ausprobiert, so hätte ich Linux nicht kennengelernt. Und wenn ein neuer Rechner fällig wird, dann wird das ein Mac, eben weil ich wissen will, warum die ganzen Maccies so sehr zufrieden sind. Wer nicht ausprobiert, betreibt geistige Inzucht.

    AB


  3. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Ashura 01.12.05 - 13:08

    wdsl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hehe habe mir auch schonmal überlegt den zu
    > installieren aber mich entschieden das es schon
    > zuviel Aufwand ist allein daran zu denken.

    Der Aufwand ist minimal bis gar nicht vorhanden.

    > Mittlerweile habe ich mich davon erholt
    > irgendwelche anpassungen an den IE zu machen da
    > meine HP's eh nicht so stark frequentiert sind und
    > selbst M$ mittlerweile davon abrät da sie sonst
    > den IE7 nicht näher an den Standart bringen
    > können.

    Zumindest die Benutzbarkeit sollte auch in IEs gewährleistet sein, wenn die Optik auch noch irgendwie ausgebessert werden kann, nutze ich diese Möglichkeiten.

    Und es heißt „Standard“, danke.


    Gruß, Ashura

  4. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5 - ich auch.

    Autor: Ashura 01.12.05 - 13:20

    pixel2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mir persönlich
    > ist es egal, ob der marktanzeil des FX bei 2 oder
    > bei 20% liegt. weniger ist mir eigentlich
    > angenehmer, weil dann weniger angriff auf das
    > system gemacht werden.

    Hier sehe ich aber ein viel größeres Problem: Gibt es auf dem Browsermarkt nur noch ein erwähnenswertes Produkt, so droht die Gefahr, dass ein sehr großer Teil (von Entwicklern, Programmierern, Designern, etc.) für dieses Produkt optimiert; Alternativen haben hierbei natürlich das Nachsehen.

    Darum ist ein gesundes Gleichgewicht in diesem wie in anderen Sektoren enorm wichtig.
    Fallen die Alternativen weg, so sind auch diejenigen auf das verbliebene Produkt angewiesen, die eigentlich die Alternativen bevorzugen.

    Dadurch kann eine fatale Abhängigkeit von diesem Produkt und dessen Entwicklungsprozesses entstehen.

    Und kaum ein Privatnutzer ist gerne abhängig.
    Dasselbe gilt für Unternehmen.


    Gruß, Ashura

  5. Re: OPERA....

    Autor: Yorick 01.12.05 - 13:24

    Ist heute wieder dein Tag zum Zitate fälschen ;)

    Blubb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > administrator09 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...ist und bleibt besser als
    > Papierkorbfüllung.
    >
    > Recht hast du.
    >
    >


  6. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Ashura 01.12.05 - 13:38

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [...] Ein Browser der sich
    > 100%ig an die Empfehlungen, oder wie Du sagst
    > _Standards_ haelt, sollte so ein HTML Dokument mit
    > dem Hinweis "Kein gueltiges HTML Dokument" einfach
    > nicht darstellen.

    Du verlangst die Restriktionen von XML.
    HTML ist aber auf einfache Anwendung hin spezifiziert worden. Willst du absolute Genauigkeit und keinerlei Fehlertoleranz, so musst du deine Dokumente entweder als XML oder als „echtes“ XHTML ausliefern.

    > Vielleicht ist der IE ja nur ganz besonders
    > Fehlertolerant.

    Er ist es.
    Gerüchten zu Folge verfügen IEs sogar über eigene Glaskugeln...

    > Und ueber eines muessen wir gar nicht erst
    > Diskutieren: Hat der FireFox erst einmal eine dem
    > IE aehnliche Marktpraesenz erreicht, wird er
    > ebenso unter Attacken zu leiden haben wie der IE.

    Der Grundgedanke der erhöhten Angreifbarkeit bei höherer Verbreitung mag stimmen, doch die Angreifbarkeit wird beim Fx um ein Vielfaches niedriger sein.
    Im Gegensatz zum IEs NCSA-Browser-Code wurde der Mozilla-Code nach dem Netscape-Flopp komplett neu geschrieben und schleppt keine Leichen aus grauer Vorzeit mehr mit sich umher.

    Die Quelloffenheit der Gecko-basierten Browser sorgt zudem dafür, dass viel mehr Entwickler an der Verbesserung und Korrektur des Codes mitarbeiten können.
    Und bekanntlich sehen 2+n Augen mehr als 2.


    Gruß, Ashura

  7. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: cyilmaz 01.12.05 - 19:51

    svejk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > geh doch gleich zu amazon oder jedem beliebigen
    > musikmagazin und schreibe dort jedem redakteur,
    > der eine scheibe verreiß, er soll halt die musik
    > hören, die ihm besser gefällt, es verdonnert ihn
    > ja niemand die kritisierte cd zu hören.
    > so leute wie du sind einfach an dummheit nicht
    > mehr zu überbieten!!!
    > und es gibt so viel von diesem unkraut der deinen
    > namen trägt.


    Sag mal, hast du einen Knall im Kopf? Der OP meinte, und zwar ziemlich nett, dass man gezwungen wird, anstatt Firefox eher IE zu benutzen, und drehst ihm die Worte im Mund rum.

    Von wegen ist er an Dummheit nicht zu überbieten...

  8. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: dazio 02.12.05 - 10:01

    Al schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Du hast keine eigenen Daten, wie Du hier immer
    > wieder zur Schau stellst. Du nennst Heise, die die
    > Mozillabrowser bei über 49 % sehen. Wie
    > glaubwürdig sind solche Daten? Wie schaut's auf
    > microsoft.com aus? Wie glaubwürdig wären da die
    > Daten? Trau keiner Statistik, die Du nicht selbst
    > gefälscht hast!

    Heise ist nicht glaubwürdig? Heise fälscht Statistiken?

  9. Re: Fehler in Fierfox 1.5

    Autor: Hotohori 02.12.05 - 11:52

    Thomas Beier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich hab bis jezt noch keine Fehler im
    > Programm gefunden.
    >
    > So weit so gut und ich glaube, das die auch das
    > Rennen machen werdn.
    >
    > Grußk,
    >
    > Thommi

    Naja, mir ist schon ein paar mal FF abgeschmiert beim Start, bin mir aber nicht sicher ob daran nicht vielleicht ehr eine Erweiterung schuld ist, die bisher noch nicht für 1.5 freigegeben wurde, von daher bin ich etwas vorsichtig die Schuld da dem FF selbst zu geben. Ansonsten läuft er aber ziemlich gut und wie ich finde auch recht schnell, bin mit dem Umstieg von 1.0.7 auf 1.5 jedenfalls zufrieden.

  10. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Al 03.12.05 - 08:37

    dazio schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Al schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Du hast keine eigenen Daten, wie Du hier
    > immer
    > wieder zur Schau stellst. Du nennst
    > Heise, die die
    > Mozillabrowser bei über 49 %
    > sehen. Wie
    > glaubwürdig sind solche Daten? Wie
    > schaut's auf
    > microsoft.com aus? Wie
    > glaubwürdig wären da die
    > Daten? Trau keiner
    > Statistik, die Du nicht selbst
    > gefälscht
    > hast!
    >
    > Heise ist nicht glaubwürdig? Heise fälscht
    > Statistiken?

    Habe ich nicht geschrieben. Aber jede dieser Seiten hat eine Klientel, die die Statistiken beeinflusst. Auf apple.com wird der Safari überdurchschnittlich vertreten sein, auf kde.org der Konqueror.

    Die Zahlen von Heise als allgemeinverbindlich und repräsentativ zu erklären ist einfach nur lächerlich.


  11. Re: Teilweise enttäuscht von 1.5

    Autor: Mario27 04.12.05 - 14:41

    Mario23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich teste gerne Beta-Versionen von Software um mir
    > ein Bild machen zu können, was in der Zukunf auf
    > uns zukommt. Auch hab ich beim Browserkrieg FF vs.
    > IE bis jetzt immer FF unterstützt.
    >
    > Leider ändert sich meine Meinung von FF nun. Ganz
    > ehrlich: ich habe nichts gefunden, dass an FF 1.5
    > besser sein soll als an der letzten stable version
    > 1.0.7. Für den Benutzer ist imo kein äußerst
    > sinnvolles Feature dazugekommen. Und an dem hoch
    > gelobten neuen GECKO finde ich nichts neues, außer
    > dass es enorm resourcenfressend ist - was vor
    > allem bei Notebooks (kühler läuft ständig) sehr
    > ärgerlich ist.

    1. delete private data - besonder nuetzlich fuer internet cafes
    2. tabsortierung - wie wunderbar
    3. automatische update funktion mit kleinen paketen

    also: erst informieren / testen, dann klagen ;-)

    >
    > Als ich nun Vista x64 mit IE7.0 installiert habe,
    > war ich kurz entzückt. Nicht nur das Tab-Browsing
    > und die integriere Suche endlich nachgeholt wurde,
    > sondern das gesammte Design ist vollkommen
    > erneuert - und wirklich sehr schön geworden. Auch
    > sehr toll finde ich, dass ActivX endlich
    > standart-mäßig deaktiv ist.
    >
    > Zum tab-browsing noch: Meinen Tests nach ist es
    > bei IE 7.0 viel schneller, und leichter zu
    > bedienen (das rechte-endfeld für "neuer tab" ist
    > nicht nur sehr sinnvoll sondern auch optisch toll
    > eingebaut). Das Tab-Sortieren von FF ist zwar
    > nett, aber grundsätzlich sinnlos.
    >
    > Auch die F11 Taste (Fullscreen) wurde in IE7.0
    > verbessert - fährt man mit der maus ganz nach
    > oben, kommt die adress/tableiste herunter und
    > verschwindet auch wieder optisch sehr schön. Nun
    > kann man wirklich ohne probleme Vollbildmodus
    > anwenden, ohne immer wieder umschalten zu müssen
    > um neue IE instanz zu öffnen.
    >
    > ...
    > das waren meine bescheidenen Gedanken
    >

    schon mal an entwickler und standards gedacht? nein, ist auch nicht deine aufgabe, aber sollte eine von microsoft sein, die denken da auch nicht so daran, was fuer entwickler aber seeeehr aergerlich ist.

    die besten und nuetzlichsten plugins gibts fuer FF (vielleicht auch opera?), die nervigsten fuer IE.

    zum thema standardmaessige deaktivierung von activeX. geht dann ajax noch? ich glaube nicht, also wird activeX wieder eingeschaltet, schon wieder das selbe problem...

    so, dass war mal n auszug meiner meinung ... ;-)


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. spectrumK GmbH, Berlin
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. 4,19€
  3. 49,94€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
    Apollo 11
    Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

    Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

  2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


  1. 10:00

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 11:57

  5. 17:52

  6. 15:50

  7. 15:24

  8. 15:01