Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie warnt vor älter werdenden…

Wer bezahlt auch DRM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer bezahlt auch DRM

    Autor: Denker 30.11.05 - 13:21

    Ich bin nicht bereit für DRM Verfahren nur 1 Cent auszugeben. Daher kaufe ich mir keine CDs mehr.

    Der Kunde ist König

    Wenn die Industrie einen DRM aufzwingen will, dann soll sie das versuchen, aber nicht meckern wenn die Kunden nicht mitziehen.

    DRM Verfahren kosten den Kunden zusätzlich Geld, und bringen nur Nachteile!

    Solange ein DRM Verfahren noch von der MI genutzt wird, bleibe ich fern.

  2. Re: Wer bezahlt auch DRM

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.05 - 14:00

    Denker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin nicht bereit für DRM Verfahren nur 1 Cent
    > auszugeben. Daher kaufe ich mir keine CDs mehr.

    Was hat DRM mit CDs zu tun?


    > Solange ein DRM Verfahren noch von der MI genutzt
    > wird, bleibe ich fern.

    Mit DRM würd ich allerdings auch nichts kaufen. Und viele, die es kaufen werden sich noch wundern...

  3. Re: Wer bezahlt auch DRM

    Autor: craesh 30.11.05 - 14:04

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin nicht bereit für DRM Verfahren nur 1
    > Cent
    > auszugeben. Daher kaufe ich mir keine
    > CDs mehr.
    >
    > Was hat DRM mit CDs zu tun?

    Schonmal was von Sony BMG gehoert?



    > Mit DRM würd ich allerdings auch nichts kaufen.
    > Und viele, die es kaufen werden sich noch
    > wundern...

    Ja, haben sie auch. Sogar so arg, dass sie jetzt klagen. Vor allem weil sie nicht gefragt wurden ob sie DRM wollen und es ihnen auch sonst verschwiegen wurde.

  4. Re: Wer bezahlt auch DRM

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.05 - 14:14

    craesh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was
    > hat DRM mit CDs zu tun?
    >
    > Schonmal was von Sony BMG gehoert?

    Was hat Sony BMG mit Musik CDs zu tun? SCNR

    Im ernst: Die werden nen Kopierschutz haben und Kopierschutz != DRM, oder seh ich das falsch?

  5. Solange DRM verseuchte .AAC's vertrieben werden kaufe ich lieber in Russland!

    Autor: Bill 30.11.05 - 22:27

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > craesh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was
    > hat DRM mit CDs zu tun?
    >
    > Schonmal was von Sony BMG gehoert?
    >
    > Was hat Sony BMG mit Musik CDs zu tun? SCNR
    >
    > Im ernst: Die werden nen Kopierschutz haben und
    > Kopierschutz != DRM, oder seh ich das falsch?

    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fre... halten ;)
    https://www.golem.de/0511/41921.html

    Generell würde ich ja mein Geld in Deutschland lassen, aber solange ich nur "verseuchte" Dateien erhalte sehe ich mich gezwungen die Grauzone zu betreten und in Russland meine Musik zu kaufen... (Geld spart es noch dazu :D)
    Aber sobald der iTMS sein Fairplay abschalten und die Dateien alle korrekt und ausgiebig taggen würde, denke ich dass der Zulauf größer wird! (wobei die Preise immer noch viel zu hoch sind, wenn ich für ein digitales Album in mieser Qualität (im Vergleich zu einer CD) 10€ bezahlen soll muss sich doch noch einiges tun :)

  6. Re: Solange DRM verseuchte .AAC's vertrieben werden kaufe ich lieber in Russland!

    Autor: Anonymer Nutzer 30.11.05 - 23:14

    Bill schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fre...
    > halten ;)

    Von dem XCP hab ich ja gehört. Aber mir will sich die Funktionsweise noch nicht so recht erschliessen. Was soll dieses XCP eigentlich machen?
    Was ist wenn ich die CD in einem Nicht-Windows Rechner einlege? Kann ich die dann rippen?

  7. Re: Solange DRM verseuchte .AAC's vertrieben werden kaufe ich lieber in Russland!

    Autor: craesh 01.12.05 - 17:15

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bill schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man keine Ahnung hat einfach mal
    > Fre...
    > halten ;)
    >
    > Von dem XCP hab ich ja gehört. Aber mir will sich
    > die Funktionsweise noch nicht so recht
    > erschliessen. Was soll dieses XCP eigentlich
    > machen?
    > Was ist wenn ich die CD in einem Nicht-Windows
    > Rechner einlege? Kann ich die dann rippen?
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------------
    > burnCDDA
    > (brennt komfortabel M3U playlists (XMMS, amaroK,
    > ...) in der console)


    Nein, du brauchst eine spezielle Abspielsoftware für die Musik, die rein zufälligerweise den Rechner wie ein Wurm infiziert, kontrolliert wie viele Kopien du von der CD anfertigst und sich auch noch selber auf die gebrannten CDs kopiert, um noch mehr PCs zu infizieren. Der einzige Unterschied zu normalen Viren ist, dass auch jemand für dessen Entwicklung und Verbreitung gezahlt hat!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEKRA Certification GmbH, Berlin
  2. GK Software SE, Schöneck
  3. PENTASYS AG, mehrere Standorte
  4. thyssenkrupp Digital Projects, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,95€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44