1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Whistleblower: Snowden beantragt Asyl…

Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

    Autor: throgh 02.07.13 - 20:32

    Soviel zum Thema Asylantrag:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesregierung-lehnt-Asylantrag-von-Edward-Snowden-ab-1909861.html

    Ich zitiere einige pikante Stellen:

    "Mit diesem Argument hatten bereits Polen, Österreich und Ecuador Snowdens Asylantrag abgelehnt. Geprüft wurde, ob eine Aufnahme aus humanitären und völkerrechtlichen Gründen möglich sei. Auch dazu hatte sich Friedrich skeptisch geäußert, da die USA ein Rechtsstaat seien."

    "Die Enthüllungen über die umfangreiche Spionage der NSA erreichen unterdessen auch das Europaparlament. Die Fraktionsvorsitzenden dort erwägen, dazu einen Untersuchungsausschuss einzurichten."

    Also insgesamt: Man schläft da oben weiter und redet sich ein, dass alles in Ordnung ist. Wahlweise erwägt man etwas vielleicht unter Umständen möglicherweise zu unternehmen! Aber ja keinen diplomatischen Zwischenfall hervorrufen und immer schön der USA weiter in den Hintern kriechen. Also bloß nicht zu laut rufen. Vielleicht wird sich dort Jemand beleidigt fühlen. Das ist ja wie im Kindergarten und Herr Snowden wird einmal um die Welt gereicht. Prima Leistung, liebe Politik! Wie eine heiße Kartoffel handhabt man hier das Schicksal eines Menschen, der versucht hat das Richtige in seinen Augen zu machen. Ach ja: Wo ist denn hier der Kommentar von Mr. Assange? Auf einmal so ruhig? Seltsam, seltsam! Offenbar will ihn niemand wirklich haben und am Liebsten möchte man das Ganze auf Stand "NULL" zurückdrehen. Das Ganze auf globaler Ebene mit dem Versuch irgendwie noch etwas Ehrenrettung zu betreiben: Vergesst es, die Sache ist gelaufen, liebe USA, liebe EU etc. Der Zug ist jedenfalls abgefahren. Und was das Ganze langfristig an gesellschaftspolitischen Folgen haben wird ist auch nicht absehbar ... zumindest wissen wir: Wenn wir uns auf unsere Politiker verlassen, dann sind wir verlassen. Zumindest könnte es im Ernstfall sein, dass man hängen gelassen wird wie Mr. Snowden hier. Das dann natürlich noch auf unabsehbare Zeit. Ich klatsche Applaus dazu und möchte meinen Mageninhalt einmal mehr wieder entleeren!

    Und eine Partei davon soll man noch wählen? Welche denn? Die Tierpartei? Meine Güte und alles wird wieder unter den Teppich gekehrt statt hier einmal ordentlich, sauber und bestimmt aufzutreten. Bekommen wir denn die Ergebnisse der Untersuchungsausschüsse zu sehen? Oder wird das wieder peinlich?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.07.13 20:40 durch throgh.

  2. Re: Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

    Autor: norceN 02.07.13 - 21:02

    Genau so denke ich seit diesem Fall auch.
    Wir sind verloren! Die Einzigen die damit aufräumen könnten,
    schauen seit Wochen einfach weg!

    Arme Welt in der Wir leben.

  3. Re: Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.13 - 21:18

    Assange hat zum Thema nach meinem Empfinden alles gesagt was gesagt werden kann.
    Das Whistleblower aktuelles Zeitgeschehen kommentieren ist eigentlich sowieso eher unüblich.

  4. Re: Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

    Autor: norceN 02.07.13 - 21:23

    Wo kann ich das bitte nachlesen?

  5. Re: Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

    Autor: throgh 03.07.13 - 00:02

    Gesagt was zu sagen war ... das mag sein! Jedoch wie geht es menschlich gesehen mit Herrn Snowden weiter? Um den Skandal kann man sich auch morgen noch sorgen ... aber der Mensch zählt ebenso. Und was ist das für ein Signal an all Diejenigen, die morgen oder in der Zukunft das "Richtige" machen wollen? Vergesst es? Ihr werdet am Hungerhacken zum Trocknen rausgehangen? Der Mann braucht auch auf Sicht eine Perspektive! Und wer sind "wir", dass wir ihm das verweigern ... wo die wirklichen Kriminellen Abends in ihre trauten vier Wände Einzug halten und auf freiem Fuss ihr Unwesen treiben? Sie nennen sich in dem Fall: Unsere Regierung!

  6. Re: Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.13 - 03:38

    norceN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kann ich das bitte nachlesen?


    Herr Assange hat ein sehr langes Fernsehinterview gegeben das auf You-tube zufinden ist.

  7. Re: Die Hosen sind unten und die Motive liegen auf dem Tisch!

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.13 - 03:48

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gesagt was zu sagen war ... das mag sein! Jedoch wie geht es menschlich
    > gesehen mit Herrn Snowden weiter? Um den Skandal kann man sich auch morgen
    > noch sorgen ... aber der Mensch zählt ebenso. Und was ist das für ein
    > Signal an all Diejenigen, die morgen oder in der Zukunft das "Richtige"
    > machen wollen? Vergesst es? Ihr werdet am Hungerhacken zum Trocknen
    > rausgehangen? Der Mann braucht auch auf Sicht eine Perspektive! Und wer
    > sind "wir", dass wir ihm das verweigern ... wo die wirklichen Kriminellen
    > Abends in ihre trauten vier Wände Einzug halten und auf freiem Fuss ihr
    > Unwesen treiben? Sie nennen sich in dem Fall: Unsere Regierung.


    Snowden hat vermutlich garnicht beabsichtigten in Deutschland einzureisen. Das er Asyl in Ländern beantragt ohne die Absicht zu haben es zu beanspruchen ist nur eine weitere wichtige Enthüllung. Es zeigt sehr deutlich wie das System aktuell funktioniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Hagen
  3. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  4. Mitarbeiter (m/w/d) für den IT First Level Support
    Diakonie Hasenbergl e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de