1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA 5: Spieler kann sein anderes Ich…

Die Grafik ist nicht zeitgemäß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Grafik ist nicht zeitgemäß

    Autor: Misdemeanor 03.07.13 - 10:17

    Wir schreiben das Jahr 2013 und die Bewegungen sind so authentisch wie im ersten Godzilla-Film. Haare sind ein einziger Brei und Klamotten bleiben steif und unbeweglich wie schon vor 15 Jahren. Für heutige Zeiten finde ich das ziemlich albern, gerade was bewegliche Gliedmaße angeht - man könnte schon so viel mehr herausholen.

    BF4 zeigt anhand der Frostbite-Engine, was physikalisch möglich (und dabei realistisch) ist, in Tomb Raider sind die Haare endlich mal schön anzusehen und auch andere Spielen haben schon besser hinbekommen, wie sich ein Körper zu bewegen hat. Schade.

  2. Re: Die Grafik ist nicht zeitgemäß

    Autor: Södy 03.07.13 - 10:26

    GTA war sicher nicht immer die Messlatte in Sachen Grafik, aber hier steht auch eine riesige Open-World Welt ohne Ladezeiten zur Verfügung, in der ein ganzes Stadtleben simuliert wird, ein großer Unterschied zu BF4 und TR!

  3. Re: Die Grafik ist nicht zeitgemäß

    Autor: schueppi 03.07.13 - 10:51

    Grundsätzlich kann man Euch beiden Zustimmen...

    Man sollte aber bedenken, dass es sich um die alten Konsolen handelt. Ich hoffe doch, dass dies eine Grafisch abgespeckte Variante ist. Mir hätte es besser gefallen wenn GTA5 gleich auf den neuen Konsolen gekommen wär mit genialer Grafik.

    Da es aber um Umsatz geht, würde der Verkauf nie soviel hergeben.

  4. Re: Die Grafik ist nicht zeitgemäß

    Autor: red creep 03.07.13 - 13:44

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir schreiben das Jahr 2013 und die Bewegungen sind so authentisch wie im
    > ersten Godzilla-Film. Haare sind ein einziger Brei und Klamotten bleiben
    > steif und unbeweglich wie schon vor 15 Jahren. Für heutige Zeiten finde ich
    > das ziemlich albern, gerade was bewegliche Gliedmaße angeht - man könnte
    > schon so viel mehr herausholen.

    Du übertreibst. Die Bewegungen sind OK. Was die Haare angeht lässt sich nicht viel sagen, bei den ganzen Kurzhaarfrisuren und der Qualität des Trailers. Wir sollen erstmal das Spiel abwarten.

    > BF4 zeigt anhand der Frostbite-Engine, was physikalisch möglich (und dabei
    > realistisch) ist, in Tomb Raider sind die Haare endlich mal schön anzusehen
    > und auch andere Spielen haben schon besser hinbekommen, wie sich ein Körper
    > zu bewegen hat. Schade.

    Der Vergleich mit der Frostbite Engine hinkt, da die z.B. in Battlefield dargestellen Umgebungen meist statisch und viel kleiner sind als das, was bei GTA V geboten wird.

    Klar: GTA hat keine Knaller-Grafik. Aber es ist ja auch noch ein Titel für die alte Konsolengeneration. Außerdem hat GTA gar keine überdurchschnittliche Grafik nötig. Es ist ja nicht die Grafik, die das Spiel ausmacht, sondern die offene Umgebung die Freiheit des Spielers und die lebendige Umgebung. All dass können nur die wenigsten Spiele bieten. Da kann man bei der Grafik auch mal ein Auge zudrücken.

    PS: "pysikalisch möglisch", ehrlich, bei einer Games-Engine?

  5. war es doch noch nie

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.13 - 16:17

    Die GTA-Grafik war doch bei keinem einzigen Titel "auf der Höhe der Zeit".

    Bei GTA geht es um das Spielerlebnis, nicht um tolle Grafik.

  6. Re: Die Grafik ist nicht zeitgemäß

    Autor: Strongground 03.07.13 - 16:20

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir schreiben das Jahr 2013 und die Bewegungen sind so authentisch wie im
    > ersten Godzilla-Film. Haare sind ein einziger Brei und Klamotten bleiben
    > steif und unbeweglich wie schon vor 15 Jahren. Für heutige Zeiten finde ich
    > das ziemlich albern, gerade was bewegliche Gliedmaße angeht - man könnte
    > schon so viel mehr herausholen.
    >
    > BF4 zeigt anhand der Frostbite-Engine, was physikalisch möglich (und dabei
    > realistisch) ist, in Tomb Raider sind die Haare endlich mal schön anzusehen
    > und auch andere Spielen haben schon besser hinbekommen, wie sich ein Körper
    > zu bewegen hat. Schade.


    Trollollolo ... aber ernsthaft. Frostbite 4 arbeitet bei seinem "Realismus" größtenteils mit Lichteffekten und Stimmungen. Da geht's nicht um die Qualitäten die Realität ausmachen - nämlich realistisches physikalisches Verhalten von kleinen Objekten und großen, alles was echt aussieht sind die gescripteten Großereignisse (Gebäudeinsturz, Fahrtsequenzen etc.). Füge eine realistische Tönung und Dreck auf der Linse hinzu und ... voilá, Realismus á la Battlefield. ; )

    Nichts für ungut, mir gefällt die Optik von BF sicher besser als die von bspw. Call of Duty. Aber mit Realismus hat das immer noch nix zu tun. Vielleicht mit der Verbreitung von der Occulus Rift (und Nachfolgern) in zehn Jahren - aber ich bezweifle es.

  7. Re: Die Grafik ist nicht zeitgemäß

    Autor: kiss 03.07.13 - 18:18

    In BF3/4 gibt es auch viel was nicht gescriptet ist, und dennoch sehr Realistisch rüber kommt.

  8. Na und?

    Autor: Endwickler 03.07.13 - 19:50

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir schreiben das Jahr 2013 und die Bewegungen sind so authentisch wie im
    > ersten Godzilla-Film. Haare sind ein einziger Brei und Klamotten bleiben
    > steif und unbeweglich wie schon vor 15 Jahren. Für heutige Zeiten finde ich
    > das ziemlich albern, gerade was bewegliche Gliedmaße angeht - man könnte
    > schon so viel mehr herausholen.
    >
    > BF4 zeigt anhand der Frostbite-Engine, was physikalisch möglich (und dabei
    > realistisch) ist, in Tomb Raider sind die Haare endlich mal schön anzusehen
    > und auch andere Spielen haben schon besser hinbekommen, wie sich ein Körper
    > zu bewegen hat. Schade.

    Ich fand GTA 4 sehr hübsch und finde GTA 5 hübscher. Dann wenn ich GTA 5 kaufen werde, wird es für dich noch sehr viel unzeitgemäßer sein, das ist mir aber egal. :-)

  9. Re: Die Grafik ist nicht zeitgemäß

    Autor: Anonymer Nutzer 03.07.13 - 19:57

    Misdemeanor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir schreiben das Jahr 2013 und die Bewegungen sind so authentisch wie im
    > ersten Godzilla-Film. Haare sind ein einziger Brei und Klamotten bleiben
    > steif und unbeweglich wie schon vor 15 Jahren. Für heutige Zeiten finde ich
    > das ziemlich albern, gerade was bewegliche Gliedmaße angeht - man könnte
    > schon so viel mehr herausholen.
    >
    > BF4 zeigt anhand der Frostbite-Engine, was physikalisch möglich (und dabei
    > realistisch) ist, in Tomb Raider sind die Haare endlich mal schön anzusehen
    > und auch andere Spielen haben schon besser hinbekommen, wie sich ein Körper
    > zu bewegen hat. Schade.


    Also wenn sich Haare und Anziehsachen nicht bewegen ist gleich das ganze Spiel albern?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 31,99€
  3. 9,99€
  4. 14,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2021 auf den Markt

2020 war ein erfolgreiches Jahr für die Elektromobilität. Dieser Trend wird sich fortsetzen: ein Überblick über die Neuerscheinungen 2021.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar