Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Whistleblower: Online…
  6. Th…

Leider muss Snowden für ein Asylgesuch deutschen Boden unter den Füßen haben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schon mal mitbekommen das es so etwas wie Gesetze gibt

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.13 - 09:30

    @ itchow.pulse :"Deren Grundstück gilt doch auch als deutscher Boden oder nicht? "
    Das ist falsch !
    "Gebäude von Botschaften oder Konsulaten: Das Gelände, auf welchem sich eine Botschaft oder ein Konsulat befindet, steht unter besonderem völkerrechtlichen Schutz (Art. 22 WÜD), so dass das Gastgeberland das Botschaftsgelände nicht ohne Einwilligung des Missionschefs betreten, durchsuchen bzw. Beschlagnahmungen oder Festnahmen durchführen darf. Das Gelände der Botschaft ist jedoch nicht exterritorial. Die Botschaft und ihre Diplomaten genießen jedoch diplomatischen Schutz und diplomatische Vorrechte. Botschaften sind nicht exterritorial, sondern gehören anerkanntermaßen grundsätzlich zum Staatsgebiet des Gastgeber- bzw. Empfangsstaates;[1]"
    (1) Vgl. Kay Hailbronner in: Graf Vitzthum (Hrsg.), Völkerrecht. 4. Aufl. 2007, 3. Abschn., Rn 75.

  2. Re: Schon mal mitbekommen das es so etwas wie Gesetze gibt

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.13 - 09:51

    @ruffy2k3:"Und @kurzvor12: Ich selbst hab auch selten son stumpfsinnigen Quatsch gelesen."
    Also kurzvor12 hat hier objektiv und ohne jemanden zu beleidigen seine Meinung geäußert. Argumentativ ist die sicher besser gestaltet als dein oben zitierter Satz.
    Es scheint schwer zu sein andere Meinungen zu akzeptieren und nicht im Gruppenzwang mitzuschwimmen.

  3. was labert ihr eigentlcih alle...

    Autor: Zazu42 05.07.13 - 10:29

    Wie kann man bitteschön objektiv seine Meinung äußern? Eine eigene Meinung ist immer subjektiv. Und ja ich kann Meinungen anderer nicht akzeptieren ich tue dies aber nicht aus gruppenzwang sondern weil ich auch finde das Menschen die solche starken Verlezungen gegen Grundrechte aufdecken geschützt gehören. Er soll sich mit Mut seinem Urteil stellen... mal ernsthaft wenn ich der Menschheit einen gefallen tue und weiß, dass ich dafür in den Knast wandere tue ich das trotzdem nicht gerne...

  4. Re: Schon mal mitbekommen das es so etwas wie Gesetze gibt

    Autor: zampata 05.07.13 - 11:18

    kurzvor12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er befindet sich nicht auf deutschem Boden, auch finde ich nicht, dass wir
    > so viel gewonnen haben, dass wir es riskieren sollten unsere Beziehungen zu
    > den USA dauerhaft zu schädigen.

    Da denkst du ernsthaft drüber nach? Das was die Staaten da gemacht haben war früher mit einer direkten Kriegserklärung gleichzusetzen. Nicht wir haben die Beziehung zu den USA dauerhaft geschädigt, das waren die Staaten ganz allein (massives abhöhren + Verwanzen der Politik * hallo gehts noch?)

    Das mindeste was wir tun sollten wäre darüber nachzudenken ob wir so etwas allen ernstes noch als Verbündete zählen dürfen. Das absagen des Freihandelsabkommen ist das mindeste was geschehen muss. Eine Diskussion ob eine Nato Mitgliedschaft weiter sinnvoll ist notwendig. Wenn dann heraus kommt dass die anderen genauso schlimm sind ist das so. Man muss halt darüber nachdenken und die möglichen Bündnispartner neu bewerten und schauen was die geeignetsten Kandidaten sind.
    Auf jedenfall ist eine Neubewertung unserer Verbündeten angebracht

  5. Re: Schon mal mitbekommen das es so etwas wie Gesetze gibt

    Autor: Anonymer Nutzer 05.07.13 - 11:55

    objektiv = Tatsachen einbeziehen und Fakten akzeptieren
    subjektiv = Argumentation ausserhalb der Fakten, um die eigene meinung zu verteidigen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  3. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  4. DIS AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 2,99€
  3. 3,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00