Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Need For Speed Most Wanted…

Traurige Details....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traurige Details....

    Autor: NFSMWRacer 30.11.05 - 14:20

    ...sind die unzulängliche Multiplayer Unterstützung (LAN) und fehlende Möglichkeit die Polizei zu spielen. Ansonsten ist das Spiel (KariereModus) in ca. 1-Woche dauerzocken durch und man sollte auch die MotionBlur Option in der Registry deaktivieren. Die nervt doch tierisch.

    Schadensmodell ist wie im Artikel erwähnt ein Witz. Lediglich defekte Reifen (wegen NagelBrett) machen ein weiterfahren nahezu unmöglich.

    MfG NFMSWRacer

  2. Re: Traurige Details....

    Autor: superfly 30.11.05 - 14:46

    NFSMWRacer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...sind die unzulängliche Multiplayer
    > Unterstützung (LAN)

    oh man, sag bloss die haben in sachen lan noch immer nix dazu gelernt haben. bei nfsu2 musste man ja im inet sein um im lan spielen zu können ^^ bis zu dem patch zumindest. fehlt der lan modus hier ganz oder muss man wieder im inet sein ?!

    und fehlende Möglichkeit die
    > Polizei zu spielen. Ansonsten ist das Spiel
    > (KariereModus) in ca. 1-Woche dauerzocken durch
    > und man sollte auch die MotionBlur Option in der
    > Registry deaktivieren. Die nervt doch tierisch.

    ich find motion blurr geil, ohne gibs doch garkein richtiges geschwindigkeitsgefühl

    > Schadensmodell ist wie im Artikel erwähnt ein
    > Witz. Lediglich defekte Reifen (wegen NagelBrett)
    > machen ein weiterfahren nahezu unmöglich.
    >
    > MfG NFMSWRacer

    naja aber hätte der eigene wagen ein schadensmodell, würds kein spaß mehr machen ... ist ja auch ein arcade-racer und keine simulation ( wobei noch nicht mal die alle ein schadensmodell haben )


  3. Re: Traurige Details....

    Autor: T. 30.11.05 - 14:55

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja aber hätte der eigene wagen ein
    > schadensmodell, würds kein spaß mehr machen ...
    > ist ja auch ein arcade-racer und keine simulation
    > ( wobei noch nicht mal die alle ein schadensmodell
    > haben )
    >

    ausser BUGBEARS "Burnout" & "FLATOUT" habe ich noch kein
    (aktuelles) spiel gesehen was überhaupt etwas hatte das
    man SCHADENSMODELL nennen könnte. ein hauptgrund warum ich
    ausser BUGBEAR-stuff nixhts mehr kaufe. schaden muss sein...
    sonst "fetzt das nicht".

    T.

  4. Re: Traurige Details....

    Autor: knecht 30.11.05 - 15:03

    Na wenn schon nen Schadensmodell, dann bitte frei wählbar, denn ich hab nicht wirklich Bock immer zu kicken ob ich um ne Kurve komme, sondern ich will diese auch mal ganz dezent mitnehmen ohne das mir Schaden zugerechnet wird. Halt einfach mal auf Tuchfühlung gehen mit den zarten Beton.

  5. Re: Traurige Details....

    Autor: JTR 30.11.05 - 15:18

    NFSMWRacer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...sind die unzulängliche Multiplayer
    > Unterstützung (LAN) und fehlende Möglichkeit die
    > Polizei zu spielen. Ansonsten ist das Spiel
    > (KariereModus) in ca. 1-Woche dauerzocken durch
    > und man sollte auch die MotionBlur Option in der
    > Registry deaktivieren. Die nervt doch tierisch.
    >
    > Schadensmodell ist wie im Artikel erwähnt ein
    > Witz. Lediglich defekte Reifen (wegen NagelBrett)
    > machen ein weiterfahren nahezu unmöglich.
    >
    > MfG NFMSWRacer

    Sagen wir es einfach: kein EA Spiel hat eine überzeugende LAN Eigenschaften. Ob CnC Generals, NFS Serie, oder sonstige EA Titel. Bei EA stimmt immer irgendwas mit dem Multiplayer nicht. Ein Skandal!

  6. Re: Traurige Details....

    Autor: Eye-Q 30.11.05 - 15:38

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NFSMWRacer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...sind die unzulängliche Multiplayer
    > > Unterstützung (LAN)
    >
    > oh man, sag bloss die haben in sachen lan noch
    > immer nix dazu gelernt haben. bei nfsu2 musste man
    > ja im inet sein um im lan spielen zu können ^^ bis
    > zu dem patch zumindest. fehlt der lan modus hier
    > ganz oder muss man wieder im inet sein ?!

    Nein, einen LAN-Modus gibt es, man muss dazu auch nicht im Internet sein, das ist aber die einzige Verbesserung zu den Vorgängern (Underground und Underground 2 habe ich übrigens nicht gespielt, ich kenne den LAN-Modus in diesen Spielen nur vom hörensagen)...

    1. Wenn man einen Server erstellt muss man jedes Mal seinen Namen neu eingeben
    2. Wenn man selbst einen Server erstellt verbindet sich das Spiel selbst mit diesem Server und hängt sich dabei manchmal auf
    3. Wenn ein Rennen zuende ist wird der Server automatisch dichtgemacht und man muss den neu erstellen (womit wir wieder bei 1. sind)

    Alles in allem ist das Spiel recht spaßig, teilweise nervt es aber auch (man muss alles doppelt und dreifach bestätigen, der angesprochene LAN-Modus,...).

  7. Re: Traurige Details....

    Autor: SimFan 30.11.05 - 15:57

    T. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausser BUGBEARS "Burnout" & "FLATOUT" habe ich
    > noch kein
    > (aktuelles) spiel gesehen was überhaupt etwas
    > hatte das
    > man SCHADENSMODELL nennen könnte. ein hauptgrund
    > warum ich
    > ausser BUGBEAR-stuff nixhts mehr kaufe. schaden
    > muss sein...
    > sonst "fetzt das nicht".
    >
    > T.


    FIA GTR, GT Legends, evtl. noch Live For Speed?


  8. Re: Traurige Details....

    Autor: T. 30.11.05 - 16:06

    SimFan schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > FIA GTR, GT Legends, evtl. noch Live For Speed?
    >
    >

    danke für die tipps...schau ich mir mal an!


    T.



  9. Re: Traurige Details....

    Autor: JTR 30.11.05 - 16:24

    T. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ausser BUGBEARS "Burnout" & "FLATOUT" habe ich
    > noch kein
    > (aktuelles) spiel gesehen was überhaupt etwas
    > hatte das
    > man SCHADENSMODELL nennen könnte. ein hauptgrund
    > warum ich
    > ausser BUGBEAR-stuff nixhts mehr kaufe. schaden
    > muss sein...
    > sonst "fetzt das nicht".

    Hm, also Codemasters hat auch bei DTM Race Driver und Colin McRea auch ein sehr gutes Schadensmodel abgeliefert, dass auf das Fahrverhalten auch Einfluss hat (bis hin zum Totalschaden).

  10. Re: Traurige Details....

    Autor: Hotohori 30.11.05 - 16:56

    T. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > naja aber hätte der eigene wagen ein
    >
    > schadensmodell, würds kein spaß mehr machen
    > ...
    > ist ja auch ein arcade-racer und keine
    > simulation
    > ( wobei noch nicht mal die alle
    > ein schadensmodell
    > haben )
    >
    > ausser BUGBEARS "Burnout" & "FLATOUT" habe ich
    > noch kein
    > (aktuelles) spiel gesehen was überhaupt etwas
    > hatte das
    > man SCHADENSMODELL nennen könnte. ein hauptgrund
    > warum ich
    > ausser BUGBEAR-stuff nixhts mehr kaufe. schaden
    > muss sein...
    > sonst "fetzt das nicht".

    Flatout ist geil, da ist ja schon Teil 2 in der Mache und im Gegensatz zum ersten Teil haben die Entwickler nun auch genug Geld um alles ins Spiel einzubauen, was sie schon beim ersten Teil einbauen wollten aber eben nicht konnten, da sie am Ende unter Geldmangel litten. Ich freu mich jedenfalls schon jetzt auf FlatOut 2, mit noch mehr Gegenständen auf der Rennstrecke die man kaputtfahren kann und einem noch detailierteren Schadensmodell. In Finland, da kommen die Entwickler (Bugbear) her, war FlatOut glaub sogar das erfolgreichste finische Videospiel aller Zeiten. Wobei Bugbear ja schon einige Titel vorher hatten, die schon nicht schlecht waren, FlatOut war eben der grosse Wurf, litt aber besonders an dem scheiss Publisher den sich Bugbear gesucht hatte (die liessen etliches streichen).


  11. Re: Traurige Details....

    Autor: Hotohori 30.11.05 - 16:58

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NFSMWRacer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...sind die unzulängliche Multiplayer
    >
    > Unterstützung (LAN) und fehlende Möglichkeit
    > die
    > Polizei zu spielen. Ansonsten ist das
    > Spiel
    > (KariereModus) in ca. 1-Woche
    > dauerzocken durch
    > und man sollte auch die
    > MotionBlur Option in der
    > Registry
    > deaktivieren. Die nervt doch tierisch.
    >
    > Schadensmodell ist wie im Artikel erwähnt ein
    >
    > Witz. Lediglich defekte Reifen (wegen
    > NagelBrett)
    > machen ein weiterfahren nahezu
    > unmöglich.
    >
    > MfG NFMSWRacer
    >
    > Sagen wir es einfach: kein EA Spiel hat eine
    > überzeugende LAN Eigenschaften. Ob CnC Generals,
    > NFS Serie, oder sonstige EA Titel. Bei EA stimmt
    > immer irgendwas mit dem Multiplayer nicht. Ein
    > Skandal!

    Jo, stimmt und das ist ziemlicher mist, denn in die EA Spiele könnte man wirklich einen sehr guten Online Multiplayer einbauen, der die Langzeitmotivation um den Faktor 100 vergrössern würde.

    Vorallem ist das ziemlich arm, wenn selbst kleinere Entwickler einen deutlich besseren Multiplayer abliefern.






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.05 16:59 durch Hotohori.

  12. Re: Traurige Details....

    Autor: T. 01.12.05 - 12:44

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Flatout ist geil, da ist ja schon Teil 2 in der
    > Mache und im Gegensatz zum ersten Teil haben die
    > Entwickler nun auch genug Geld um alles ins Spiel
    > einzubauen, was sie schon beim ersten Teil
    > einbauen wollten aber eben nicht konnten, da sie
    > am Ende unter Geldmangel litten. Ich freu mich
    > jedenfalls schon jetzt auf FlatOut 2, mit noch
    > mehr Gegenständen auf der Rennstrecke die man
    > kaputtfahren kann und einem noch detailierteren
    > Schadensmodell. In Finland, da kommen die
    > Entwickler (Bugbear) her, war FlatOut glaub sogar
    > das erfolgreichste finische Videospiel aller
    > Zeiten. Wobei Bugbear ja schon einige Titel vorher
    > hatten, die schon nicht schlecht waren, FlatOut
    > war eben der grosse Wurf, litt aber besonders an
    > dem scheiss Publisher den sich Bugbear gesucht
    > hatte (die liessen etliches streichen).
    >
    >

    kleiner "insider": der 50% teilhaber/gründer/boss von BUGBEAR
    war schon auf dem C64 der "RULER" -> Mr.SEX/Byterapers

    siehe: http://noname.c64.org/csdb/group/?id=141

    auch die anderen der gruppe (grafiker) sind bei BUGBEAR zu gange!


    gruss,
    T.


  13. Re: Traurige Details....

    Autor: Klugscheisser 01.12.05 - 13:56

    ist Battlefield nicht auch von EA?

    Da klappt das lan sehr gut... sonst würd ich es nicht dauernd spielen


  14. Re: Traurige Details....

    Autor: JR 02.12.05 - 12:00

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JTR schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > NFSMWRacer schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...sind die unzulängliche
    > Multiplayer
    >
    > Unterstützung (LAN) und
    > fehlende Möglichkeit
    > die
    > Polizei zu
    > spielen. Ansonsten ist das
    > Spiel
    >
    > (KariereModus) in ca. 1-Woche
    > dauerzocken
    > durch
    > und man sollte auch die
    > MotionBlur
    > Option in der
    > Registry
    > deaktivieren. Die
    > nervt doch tierisch.
    >
    > Schadensmodell ist wie im Artikel erwähnt
    > ein
    >
    > Witz. Lediglich defekte Reifen
    > (wegen
    > NagelBrett)
    > machen ein
    > weiterfahren nahezu
    > unmöglich.
    >
    > MfG
    > NFMSWRacer
    >
    > Sagen wir es einfach: kein
    > EA Spiel hat eine
    > überzeugende LAN
    > Eigenschaften. Ob CnC Generals,
    > NFS Serie,
    > oder sonstige EA Titel. Bei EA stimmt
    > immer
    > irgendwas mit dem Multiplayer nicht. Ein
    >
    > Skandal!
    >
    > Jo, stimmt und das ist ziemlicher mist, denn in
    > die EA Spiele könnte man wirklich einen sehr guten
    > Online Multiplayer einbauen, der die
    > Langzeitmotivation um den Faktor 100 vergrössern
    > würde.
    >
    > Vorallem ist das ziemlich arm, wenn selbst
    > kleinere Entwickler einen deutlich besseren
    > Multiplayer abliefern.
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.11.05 16:59.

    Sag ma: Kennt ihr den Spruch: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal fresse halten.?
    Der LAN-Modus ist vorhanden und frunzt auch einigermaßen. Außerdem gibt es inzwischen einen Online-Modus.(Aber nur wenn man sich das Spiel gekauft hat)
    Außerdem hatten Spiele wie CnC oder BF einen sehr guten und schnellen LAN-Modus.

  15. Re: Traurige Details....

    Autor: Gaylord Gandalf 07.12.05 - 23:37

    JR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > JTR schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > NFSMWRacer
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > ...sind die
    > unzulängliche
    > Multiplayer
    >
    > Unterstützung (LAN) und
    > fehlende
    > Möglichkeit
    > die
    > Polizei zu
    > spielen.
    > Ansonsten ist das
    > Spiel
    >
    > (KariereModus) in ca. 1-Woche
    >
    > dauerzocken
    > durch
    > und man sollte auch
    > die
    > MotionBlur
    > Option in der
    >
    > Registry
    > deaktivieren. Die
    > nervt doch
    > tierisch.
    > >
    >
    > Schadensmodell ist
    > wie im Artikel erwähnt
    > ein
    >
    > Witz.
    > Lediglich defekte Reifen
    > (wegen
    >
    > NagelBrett)
    > machen ein
    > weiterfahren
    > nahezu
    > unmöglich.
    > > MfG
    >
    > NFMSWRacer
    > > Sagen wir es einfach:
    > kein
    > EA Spiel hat eine
    > überzeugende
    > LAN
    > Eigenschaften. Ob CnC Generals,
    > NFS
    > Serie,
    > oder sonstige EA Titel. Bei EA
    > stimmt
    > immer
    > irgendwas mit dem
    > Multiplayer nicht. Ein
    >
    > Skandal!
    >
    > Jo, stimmt und das ist ziemlicher mist, denn
    > in
    > die EA Spiele könnte man wirklich einen
    > sehr guten
    > Online Multiplayer einbauen, der
    > die
    > Langzeitmotivation um den Faktor 100
    > vergrössern
    > würde.
    > > Vorallem ist
    > das ziemlich arm, wenn selbst
    > kleinere
    > Entwickler einen deutlich besseren
    >
    > Multiplayer abliefern.
    > > > >
    >
    > > > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am
    > 30.11.05 16:59.
    >
    > Sag ma: Kennt ihr den Spruch: wenn man keine
    > Ahnung hat, einfach mal fresse halten.?
    > Der LAN-Modus ist vorhanden und frunzt auch
    > einigermaßen. Außerdem gibt es inzwischen einen
    > Online-Modus.(Aber nur wenn man sich das Spiel
    > gekauft hat)
    > Außerdem hatten Spiele wie CnC oder BF einen sehr
    > guten und schnellen LAN-Modus.
    >
    >


    Echt ihr kleinen Kagg Noobies....zu dumm für Spiele..........

  16. Re: Traurige Details....

    Autor: Gaylord Gandalf 07.12.05 - 23:39

    JR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > JTR schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > NFSMWRacer
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > ...sind die
    > unzulängliche
    > Multiplayer
    >
    > Unterstützung (LAN) und
    > fehlende
    > Möglichkeit
    > die
    > Polizei zu
    > spielen.
    > Ansonsten ist das
    > Spiel
    >
    > (KariereModus) in ca. 1-Woche
    >
    > dauerzocken
    > durch
    > und man sollte auch
    > die
    > MotionBlur
    > Option in der
    >
    > Registry
    > deaktivieren. Die
    > nervt doch
    > tierisch.
    > >
    >
    > Schadensmodell ist
    > wie im Artikel erwähnt
    > ein
    >
    > Witz.
    > Lediglich defekte Reifen
    > (wegen
    >
    > NagelBrett)
    > machen ein
    > weiterfahren
    > nahezu
    > unmöglich.
    > > MfG
    >
    > NFMSWRacer
    > > Sagen wir es einfach:
    > kein
    > EA Spiel hat eine
    > überzeugende
    > LAN
    > Eigenschaften. Ob CnC Generals,
    > NFS
    > Serie,
    > oder sonstige EA Titel. Bei EA
    > stimmt
    > immer
    > irgendwas mit dem
    > Multiplayer nicht. Ein
    >
    > Skandal!
    >
    > Jo, stimmt und das ist ziemlicher mist, denn
    > in
    > die EA Spiele könnte man wirklich einen
    > sehr guten
    > Online Multiplayer einbauen, der
    > die
    > Langzeitmotivation um den Faktor 100
    > vergrössern
    > würde.
    > > Vorallem ist
    > das ziemlich arm, wenn selbst
    > kleinere
    > Entwickler einen deutlich besseren
    >
    > Multiplayer abliefern.
    > > > >
    >
    > > > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am
    > 30.11.05 16:59.
    >
    > Sag ma: Kennt ihr den Spruch: wenn man keine
    > Ahnung hat, einfach mal fresse halten.?
    > Der LAN-Modus ist vorhanden und frunzt auch
    > einigermaßen. Außerdem gibt es inzwischen einen
    > Online-Modus.(Aber nur wenn man sich das Spiel
    > gekauft hat)
    > Außerdem hatten Spiele wie CnC oder BF einen sehr
    > guten und schnellen LAN-Modus.
    >
    > Solche Scheiß kleinen Kiddies..........Mowl weiter aufreißen als Die Mudder fett ist...........


  17. Re: Traurige Details....

    Autor: allerdings 22.12.05 - 13:06

    NFSMWRacer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...sind die unzulängliche Multiplayer
    > Unterstützung (LAN) und fehlende Möglichkeit die
    > Polizei zu spielen. Ansonsten ist das Spiel
    > (KariereModus) in ca. 1-Woche dauerzocken durch
    > und man sollte auch die MotionBlur Option in der
    > Registry deaktivieren. Die nervt doch tierisch.
    >
    > Schadensmodell ist wie im Artikel erwähnt ein
    > Witz. Lediglich defekte Reifen (wegen NagelBrett)
    > machen ein weiterfahren nahezu unmöglich.
    >
    > MfG NFMSWRacer


    Allerdings....


  18. Re: Traurige Details....

    Autor: Matt83 28.12.05 - 14:58

    Das ist ja ein Witz dieser Multiplayer-Modus. Es scheint eher bei NFS dass der Multiplayer nur eingebaut wurde um das Spiel nicht ganz in Single-Player ecke kommen zu lassen und so den Verkauf etwas anzukurbeln. Aber ansonsten ist der Müll, und hätte bei dem Potential des Spiels mit grad mal einer Woche Arbeit entschieden verbessert werden können. Jetzt wird das wohl nie was...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. awinia gmbh, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 3,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17