1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetztest: Netze von Telekom und…

Kabel Deutschland ist TOP!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: voosle 05.07.13 - 13:36

    Im Bericht klingt es so, als wenn Kabel Deutschland nicht zu empfehlen ist. Aber die aufgezeigten "Schwächen" sind meines Erachtens nicht seriös bewertet.

    Das "Einbrechen" der Bandbreite in den Abendstunden, wie in der einen Grafik auch schön zu sehen ist, bedeutet ein absinken von ca. 80 auf ca. 50 MBit/s. Damit liegt der Wert in der "schlechtesten" Phase nahezu auf dem Niveau, was die Telekom generell maximal liefert. Alle anderen Anbieter dümpeln mit den DSL-Verbindungen bei unter 10 MBit/s.

    Im Connect-Bericht landet KD doch tatsächlich auf dem letzten Platz weil "In rund 28% der Tests die tatsächliche Geschwindigkeit unter 75% der vom Anbieter versprochenen Datenrate sinkt."
    Ich nehme lieber zeitweiliges Absinken auf 75% von 80MBit/s als dauerhafte 100% von 6MBit/s.

    Für mich ist weiterhin KD der beste Anbieter, denn dort bekomme ich für wenig Geld extrem gute Bandbreite. Im Vergleich fühle ich mich wie auf einer freien Autobahn mit 5 Fahrstreifen ohne Tempolimit, auf der zur rush hour 1 bis 2 Fahrstreifen nur mit 180km/h befahrbar sind...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.13 13:41 durch voosle.

  2. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: Skaarah 05.07.13 - 13:51

    Ich habe seit ca. 3 Wochen KD... (100.000er)
    Gestern Abend habe ich zwischen 17:30Uhr und ca. 22:30Uhr durchweg einen Downstream von 5-11 Megabit/s gehabt...
    Heute Morgen um ca. 7:15Uhr hatte ich 91 Megabit/s...
    Wenn es jetzt bei mir auf 25 Megabit/s einbrechen würde und sonst eben auf 50+ laufen würde, würde ich ja nichts sagen, aber gestern Abend hatte ich schon nen ganz schönen Hals...

    edit: ok, ist "Jammern auf hohem Niveau", denn andere wären froh, wenn sie 5 Megabit/s überhaupt geschaltet bekommen würden, aber 5 von gebuchten 100 ist dann doch schon etwas zu heftig...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.07.13 13:53 durch Skaarah.

  3. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: voosle 05.07.13 - 14:04

    Wenn es so heftig einbricht wie bei Dir, kann ich die Kritik schon verstehen. Im Test wurden aber sehr umfangreiche Testmessungen durchgeführt, die in der Gesamtauswertung das Einbrechen auf 75% belegen. Und das führte zum letzten(!) Platz bei der Auswertung.

    Wenn ich dem Test also glauben soll, ist Dein Fall tatsächlich ein Einzelfall.
    Nach der Erfahrung mit meinem Anschluss schwankt meine Bandbreite zwischen 98 und 60 MBit/s.

  4. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: lightview 05.07.13 - 14:09

    Es kommt halt drauf an wo man wohnt ...

  5. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: voosle 05.07.13 - 14:16

    Sicherlich ist in jedem Einzelfall tatsächliche Leistung vom konkreten Standort abhängig, das ist kein Geheimnis.
    Im Test der Connect wurden aber im Zeitraum von ca. einem Monat an 26 Standorten rund 1,6 Mio. Messungen durchgeführt. Daraus ergab sich dann die Bewertung. Und diese Auswertung zeigt nicht 5, sondern 50MBit/s.

  6. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: katze_sonne 05.07.13 - 16:14

    +1 - sehe ich genau so. Ich finde es absolut lächerlich, wie der Connect-Test hier bewertet. Wenn sie überall solche Einbrüche festgestellt hätten, wie ein paar andere sie hier erleben, würde ich es ja verstehen... aber wenn ich daran denke wie das bei uns zu Hause vorher mit der Telekom war (Anfangs 2.000er Leitung, die meistens ankam, nur abends halt total eingebrochen ist (neeeein, bei der Telekom kann das ja gar nicht sein :P) und später nachdem wir auf eine 6.000er Leitung umgestellt haben, haben wir zwar ca. 2.500 kb/s bekommen, nur dass dafür dauernd die Verbindung zusammengebrochen ist (übrigens war bei 3 durchprobieren Routern einer von Siemens Gigaset der einzige, der es überhaupt geschafft hat, eine Verbindung wenigstens für ein paar Minuten aufzubauen!) - woraufhin wir (nach einigem hin und her) zu Kabel Deutschland gewechselt sind - und haben es nie bereut :D. und

    Bei uns zu Hause bekommen wir über KD sogar abends volle 100.000 (wenn man sie denn überhaupt ausgelastet bekommt ;) über W-Lan ist das schonmal schwierig... auch bei n-W-Lan, damit funktioniert es nur zwar halbwegs im gleichen Raum wie der Router steht und da nehm ich eh das LAN-Kabel ;))

  7. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: nille02 05.07.13 - 17:14

    voosle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich dem Test also glauben soll, ist Dein Fall tatsächlich ein
    > Einzelfall.

    Ist es nicht. Bei mir in der Straße gehen nun wieder einige zur Telekom ( Hier gibt es ohne Probleme DSL16K) weil die Datenraten bei KD Abends extrem eingebrochen sind.

  8. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: voosle 05.07.13 - 17:46

    Sicherlich ist "Einzelfall" etwas zu extram ausgedrückt. Dennoch berichtet "Connect" (Der Autor des Testlaufes und der Auswertung) in einer Form, die deutlich macht, dass die Breite Masse der Nutzer (1,6Mio Messungen) eher eine sehr gute Bandbreite (>50MBit/s) nutzen können.

    Wer das in Frage stellt, stellt die Glaubwürdigkeit und die Seriösität von "Connect" in Frage.

    Ich denke, dass sie seriös und mit viel Aufwand getestet haben. Mir stößt nur sehr übel auf, dass KD als Verlierer dargestellt wird, obwohl sie bezogen auf den Nutzen für den Kunden (effektiv nutzbare Bandbreite) auf Platz 1 gehören. Und das schließe ich aus deren Auswertung, nicht aus meinen persönlichen Erfahrungen. Es drängt sich mir der Eindruck auf, dass Messkriterien gesucht wurden, die bestimmte Anbieter gezielt positiv darstellen und andere geziel blass aussehen lassen.

    Sicherlich lag das gesetzte Ziel des Tests, darin, die "Zuverlässigkeit" der Netze zu beurteilen. Dieses Kriterium ist aber nebensächlich, wenn die Schwankungen auf so hohem Niveau auftreten, wie es deren Messungen für KD gezeigt haben.

    Der Nutzer braucht kein konstant zuverlässiges Netz, sondern eine durchgehend hohe nutzbare Bankbreite. Wie ich oben bereits geschrieben habe: lieber 75% von 80MBit/s als 100% von 6MBit/s.

  9. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: miz 05.07.13 - 19:19

    voosle schrieb:

    > Der Nutzer braucht kein konstant zuverlässiges Netz, sondern eine
    > durchgehend hohe nutzbare Bankbreite. Wie ich oben bereits geschrieben
    > habe: lieber 75% von 80MBit/s als 100% von 6MBit/s.

    Das ist deine Meinung...
    Firmen (auch oft Privatleute) haben lieber ein sicheres Netz das nicht komplett schwankt oder mal nicht geht, nur weil Grad die Nachbarn auch was machen müssen.
    Außerdem bietet z.B. die Telekom 50Mbit/s zuverlässig und nicht wie andere 100Mbit/s und dann gehn ma doch nur 60M/Bit oder so. Derzeit wäre es mit der Technik der Telekom möglich an manchen Standorten weit mehr wie 50Mbit/s anbieten zu können, aber eben nicht so dass es dann zu jeder Uhrzeit (und eben zu Stoßzeiten)

  10. Re: Kabel Deutschland ist TOP!

    Autor: Skaarah 08.07.13 - 08:42

    Ich war davor Jahrelang bei der Telekom und hatte einen 16k+ Entertain Anschluß.
    Der lieferte in Stein gemeißelte 1,72MB/s zu jeder tages- und Nachzeit. Nicht mal der Hauch einer Schwankung war zu erkennen. War einem schon fast unheimlich.

    Nur hat die Telekom hier immer wieder "versprochen" VDSL auszubauen, was sie aber bis heute nicht getan haben und es auch nach aktuellem Stand nicht mehr planen...

    150m weiter von mir in einem kleinen Neubaugebiet wurde FTTB gelegt und 100Megabit Anschlüsse werden vertrieben, aber halt nicht bei mir...

    Ich habe mich jahrelang gegen Kabel Deutschland gewehrt, weil ich im Freundes- und Bekanntenkreis eben schon viel schlechtes gehört habe (Telefonverbindung bricht immer wieder ab, oder kommt gar nicht erst zustande, Internetgeschwindigkeit bricht deutlich ein usw)
    Da diese Erfahrung aber alle aus mehr, oder weniger großen Mehrfamilienhäusern stammten, dachte ich an ein Problem bei der internen Hausverkabelung.
    Ich wohne in einem Einfamilienhaus mit eigenem Anschluß der ganz frisch vom Übergabepunkt im Keller ab verkabelt wurde.

    Das es generell geht, zeigte eine Messung mit 91Megabit und wie gesagt, wenn es nur auf 75, oder sogar 50 einbrechen würde, würde ich nicht mal über eine "Beschwerde" nachdenken, selbst mit Einbrüchen zu den Hauptstoßzeiten auf 25Megabit könnte ich leben, aber unter 10... Irgendwo hört der Spaß auf...
    Muss da heute Abend mal anrufen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Produktmanager (m/w/d) FIT-Connect
    Föderale IT-Kooperation (FITKO), Frankfurt am Main
  3. Entwickler Embedded Software (m/w/d) für Medizingeräte
    LRE Medical GmbH, München
  4. Instructional Designer*in (m/w/d) Micro-Learning, Multi-Media, Mobile
    Haufe Group, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,24€
  2. 25,64€ (Bestpreis)
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de