Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Router-Sicherheit: Horrorgeschichten…

Joa. Man kramt wieder den alten DIR 645 raus...

  1. Beitrag
  1. Thema

Joa. Man kramt wieder den alten DIR 645 raus...

Autor: HubertHans 08.07.13 - 07:45

Fuer den gibts aber schon genuegend Updates... Mein DIR 855 hat keine der Bugs, die in letzter Zeit bekannt wurden, aufzuweisen. Und dessen Firmware ist so alt das dem Geraet schon fast ein Bart waechst. (Oh, ich sehe gerade es gibt ein Update um es mit dem Galaxy S4 kompatibler zu machen) Diese Panikmache mit UPNP fand ich besonders witzig. Im Heimnetzwerk ist es ein absolut wichtiges Protokoll um die Funktionen aktueller Software und Geraete problemlos zum Laufen zu bekommen, ohne das der Kunde, der eh oft keine Ahnung hat, Knoepfchen druecken muss. Mit dem 855 kein Problem... Auch das Umgehen des Login durch Zugriff auf versteckte Konfigurationsseiten bringt bei dem DIR-855 keinen Erfolg. Vielleicht sollte der Kunde mal was Anstaendiges kaufen, statt maximal 60 - 80¤ fuer den Router auszugeben. Und viel schlimmer sind die Router, die die meisten Provider mitgeben. Wenn der Provider mehr Kontrolle ueber das Geraet hat als ich, finde ich das schlimmer als Bugs die durch neue Firmware oder durch das Abschalten von UPNP & Co ausgemerzt werden koennen. Wenn Router durch den Provider neue Firmware installiert bekommen die die Funktionen noch weiter verkrueppelt oder Dienste unterbinden / Ports filtern ist das ein hoeheres Risiko fuer mich als Nutzer. Und ich brauche wohl nicht zu erwaehnen, was sonst noch so moeglich ist. Den BND in dein Netzwerk zu lassen duerfte mit solchen Geraeten so einfach sein wie einem Kind den Lolli zu klauen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Joa. Man kramt wieder den alten DIR 645 raus...

HubertHans | 08.07.13 - 07:45
 

Re: Joa. Man kramt wieder den alten DIR...

Phreeze | 08.07.13 - 09:14

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  2. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück
  3. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  4. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 17,99€
  2. 49,94€
  3. 49,99€
  4. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  2. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

  3. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
    Textverarbeitung
    Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

    Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.


  1. 17:38

  2. 17:16

  3. 16:30

  4. 16:12

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:15