Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NRW-Jugendminister warnt vor…

*applaus*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *applaus*

    Autor: Ricky 01.12.05 - 09:31

    Da hat mal wieder einer endlich einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Bleibt nur zu hoffen, dass die alte Generation der spieletechnisch ahnungslosen Politiker nicht wieder dazwischenprescht!

  2. Re: *applaus*

    Autor: das Mezzo 01.12.05 - 09:37

    Ricky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da hat mal wieder einer endlich einen Schritt in
    > die richtige Richtung gemacht. Bleibt nur zu
    > hoffen, dass die alte Generation der
    > spieletechnisch ahnungslosen Politiker nicht
    > wieder dazwischenprescht!

    Dem Herrn Laschet kann ich da nur beipflichten. Endlich ein Politiker der sich wenigstens mit dem Thema richtig beschäftigt hat und nicht den Teufel an die Wand malt.

  3. *applaus*? - ne is klar.

    Autor: Andreas Meisenhofer 01.12.05 - 10:11

    das Mezzo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dem Herrn Laschet kann ich da nur beipflichten.
    > Endlich ein Politiker der sich wenigstens mit dem
    > Thema richtig beschäftigt hat und nicht den Teufel
    > an die Wand malt.

    Ich denke Herr Laschet geht in die 'Opposition' um in eigener Sache auf Wählerstimmenfang zu gehen - wieder mal nur zu typisch.

    Und wie wir sehen laufen ihm ja bereits diverse CS-Kiddies wie die Lemminge hinterher. Dafür dann tatsächlich: *applaus*


  4. Re: *applaus*? - ne is klar.

    Autor: Martini Klaus 01.12.05 - 10:27

    Andreas Meisenhofer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das Mezzo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dem Herrn Laschet kann ich da nur
    > beipflichten.
    > Endlich ein Politiker der sich
    > wenigstens mit dem
    > Thema richtig beschäftigt
    > hat und nicht den Teufel
    > an die Wand malt.
    >
    > Ich denke Herr Laschet geht in die 'Opposition' um
    > in eigener Sache auf Wählerstimmenfang zu gehen -
    > wieder mal nur zu typisch.
    >
    > Und wie wir sehen laufen ihm ja bereits diverse
    > CS-Kiddies wie die Lemminge hinterher. Dafür dann
    > tatsächlich: *applaus*
    >


    Und wie differenziert Andreas "Durchblick" Meisenhofer zwischen Politikern, die aus Eigennutz in die Opposition gehen und denen die sich offen mit den faktischen Hintergründen auseinandersetzen? Ich tu mich da jedenfalls schwer... ;)

  5. Re: *applaus*? - ne is klar.

    Autor: Herr Böse 01.12.05 - 10:37

    Andreas Meisenhofer schrieb:

    > Ich denke Herr Laschet geht in die 'Opposition' um
    > in eigener Sache auf Wählerstimmenfang zu gehen -
    > wieder mal nur zu typisch.
    >
    > Und wie wir sehen laufen ihm ja bereits diverse
    > CS-Kiddies wie die Lemminge hinterher. Dafür dann
    > tatsächlich: *applaus*

    Natürlich! Vor allem, weil in NRW die nächste Landtagswahl 2010 praktisch schon vor der Tür steht.

    Kaum zeigt mal jemand einen ordentlichen Ansatz in der "Ballerspiele-
    Diskussion", wird ihm sofort Populismus unterstellt.

    DAS ist typisch für unüberlegte Äußerungen.
    Auch wenn es deine persönliche Meinung ist, an die du dich klammern kannst, wie du willst...





  6. Re: *applaus*? - ne is klar.

    Autor: Andreas Meisenhofer 01.12.05 - 10:38

    Martini Klaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wie differenziert Andreas "Durchblick"
    > Meisenhofer zwischen Politikern, die aus Eigennutz
    > in die Opposition gehen und denen die sich offen
    > mit den faktischen Hintergründen
    > auseinandersetzen? Ich tu mich da jedenfalls
    > schwer... ;)

    Es gilt zunächst gar nichts zu glauben und alles kritisch zu hinterfragen, auch sich selbst.

    Fakt ist: Vor kurzem war Angela Merkel noch die Nemesis der SPD - nun wird sie von den gleichen Leuten beklatsch.


  7. Re: *applaus*? - ne is klar.

    Autor: Andreas Meisenhofer 01.12.05 - 10:40

    Herr Böse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich! Vor allem, weil in NRW die nächste
    > Landtagswahl 2010 praktisch schon vor der Tür
    > steht.

    Nach der Landtagswahl ist vor der Landtagswahl. Auch schön wenn man darauf verweisen kann 'schon 05/06' gegen ein Verbot von Killerspielen gewesen zu sein. Zumal 2010 dann ja etliche jetzt 'betroffene' wahlberechtigt sind. Na, klingelt's?

  8. Re: *applaus*? - ne is klar.

    Autor: Ricky 01.12.05 - 15:25

    Oh Gott! Das ist wohl ziemlich naiv! Glaubst Du in 5 Jahren wir sich noch jemand an der Diskussion "Killerspiele" hochziehen.

    In einer schnellebigen Gesellschaft wie der unsrigen ist dieses Thema spaetestens in 3-4 Monaten wieder vom Tisch.

    Der Ansatz des guten Herren ist jedenfalls der richtige, naemlich sich mit den Herstellern der Spiele zusammenzusetzen bzw. mit deren Publishern.

    Viele von denen sind einsichtig bzw. weisen darauf hin, dass ihre Spiele nicht fuer Kinder geeignet sind (ich meine jetzt nicht USK o.ae.).

    Man sollte einfach bei den Verkaeufern (speziell Grossmaerkte) ansetzen und dort ein wenig Aufklaerung betreiben. In etwa nach dem Motto: "Sie wissen, dass dieses Spiel ab 18 ist? Wollen Sie das etwa fuer den Knirps da neben sich kaufen?"

    Natuerlich koennte der gute Kaeufer das verneinen, aber vielleicht doch den ein oder anderen Kaeufer zum Ueberlegen anstimmen, was er da seinem Kindelein kauft.

  9. Re: *applaus*? - ne is klar.

    Autor: Andreas Meisenhofer 01.12.05 - 16:53

    Ricky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oh Gott! Das ist wohl ziemlich naiv! Glaubst Du in
    > 5 Jahren wir sich noch jemand an der Diskussion
    > "Killerspiele" hochziehen.

    Naja - bei nächsten Massaker kocht alles wieder hoch, insofern Schüler/CS-Spieler involviert sind.

    > In einer schnellebigen Gesellschaft wie der
    > unsrigen ist dieses Thema spaetestens in 3-4
    > Monaten wieder vom Tisch.

    s.o.

    > Der Ansatz des guten Herren ist jedenfalls der
    > richtige, naemlich sich mit den Herstellern der
    > Spiele zusammenzusetzen bzw. mit deren
    > Publishern.

    Ich sage ja auch nur, dass man Skeptisch sein sollte, bis tatsächlich Taten erfolgt sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  4. Conduent, Poole (England)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50