1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kivo: Git für Powerpoint

Kann Office 2013 schon von Haus aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann Office 2013 schon von Haus aus

    Autor: Felix_Keyway 11.07.13 - 11:04

    Brauche ich nicht, kann Office schon

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: Kann Office 2013 schon von Haus aus

    Autor: MeinAndererAccount 11.07.13 - 11:14

    Wollte gerade nachprüfen ob da was dran ist. Aber scheint so als wärst du der einzige der davon weiss ( http://goo.gl/VvbcU ).



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 11:17 durch MeinAndererAccount.

  3. Re: Kann Office 2013 schon von Haus aus

    Autor: kaymvoit 11.07.13 - 11:28

    Ich vermute, er meint http://goo.gl/3ih5O
    Muss ja nciht git sein, ich wüsste sowieso nicht, was man mit den Daten außerhalb von Office anfangen sollte.

  4. Re: Kann Office 2013 schon von Haus aus

    Autor: Felix_Keyway 11.07.13 - 12:06

    @kaymvoit: Korrekt, das meinte ich. Das Version Control, was in Office integriert ist, reicht mir vollständig, ich finde git da persönlich eher unnötig.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  5. Re: Kann Office 2013 schon von Haus aus

    Autor: Nephtys 11.07.13 - 16:40

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @kaymvoit: Korrekt, das meinte ich. Das Version Control, was in Office
    > integriert ist, reicht mir vollständig, ich finde git da persönlich eher
    > unnötig.


    Ja, aber git ist nicht von Microsoft... und wir wissen doch alle dass Produkte von Microsoft am besten mit Nicht-Microsoft-Produkten zusammenarbeiten ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  3. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...
  2. 69,99€ (PS5)
  3. 69,99€ (Xbox Series X)
  4. (u. a. Pure Power 11 500W PC-Netzteil für 64,90€, Silent Wings 3 140 mm PWM Gehäuselüfter für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss