1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Deus Ex The Fall: Hacken mit den…

Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: Fatal3ty 11.07.13 - 22:30

    Gleich im Appstore geschaut:

    App für 5,99¤ aber mit In-App-Käufe. Man muss immer Kreditpack kaufen, wenn man das Spiel schneller weiter geht. So nicht!

    Außerdem hat es nur englische Sprachausgabe mit englische Untertitel.

    Klarer Fail!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.13 22:33 durch Fatal3ty.

  2. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: nicbor87 12.07.13 - 10:44

    Es gibt Leute die sich freiwillig Spiele auf Deutsch antun?

    Angesichts der Tatsache, dass du nicht mal deinen Usernamen hinbekommen hast (das Wort lautet Fatality, nicht Fatalety), wundert es mich aber auch nicht.

  3. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: Nolan ra Sinjaria 12.07.13 - 11:15

    nicbor87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Leute die sich freiwillig Spiele auf Deutsch antun?

    Grad bei Rollenspielen oder deutschen Produktionen schon. Find ich da meist angenehmer, wenn es gut gemacht ist.

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: nicbor87 12.07.13 - 11:41

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicbor87 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt Leute die sich freiwillig Spiele auf Deutsch antun?
    >
    > Grad bei Rollenspielen oder deutschen Produktionen schon. Find ich da meist
    > angenehmer, wenn es gut gemacht ist.

    Wenn das Spiel für den deutschen Markt geschaffen wurde ist das eine Ausnahme. Aber grundsätzlich sind die allermeisten Übersetzungen einfach nur peinlich. Grundkenntnisse in Englisch reichen doch schon aus.

    Ich muss da immer an das Beispiel "Klebriger Kolben" aus Minecraft denken...

  5. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: Nolan ra Sinjaria 12.07.13 - 11:45

    nicbor87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss da immer an das Beispiel "Klebriger Kolben" aus Minecraft denken...

    Was das betrifft, war ich ganz froh, dass es Diablo 1 nur in Englisch gab, so blieben mir Sachen wie Kotzratte der Unreine erspart.

    Allerdings bei klassischen Rollenspielen ist es halt so, dass die Wortwahl doch über das Alltagsvokabular hinausgeht und entweder entgeht einem dann einiges oder es wird anstrengend, immer mal wieder nachzuschlagen

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  6. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: dp (Golem.de) 12.07.13 - 12:10

    Fatal3ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleich im Appstore geschaut:
    >
    > App für 5,99¤ aber mit In-App-Käufe. Man muss immer Kreditpack kaufen, wenn
    > man das Spiel schneller weiter geht. So nicht!
    >
    > Außerdem hat es nur englische Sprachausgabe mit englische Untertitel.
    >
    > Klarer Fail!

    Guten Tag,

    das Spiel hat sehr wohl deutsche Untertitel, wie Sie in unserem Video und in der Galerie dieses Artikels sehen können.

    Außerdem sind die In-App-Käufe tatsächlich nicht sonderlich wichtig. Der Spieler kann sich damit einen Cheat-ähnlichen Vorteil verschaffen, indem er echtes Geld in neue Munition oder Fähigkeitenpunkte investiert. Wer kein echtes Geld im Spiel ausgibt, schreitet mit seiner Charakterentwicklung einfach normal schnell voran, wie es ursprünglich von den Designern gedacht war. The Fall bleibt also auch ohne zusätzliche Investitionen sehr gut spielbar. Wer Ingame-Käufe tätigt macht sich meiner Meinung nach eher das Spielerlebnis kaputt.

    Viele Grüße

    Daniel Pook (Golem.de)
    Videoredaktion

  7. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: miscanalyst 12.07.13 - 12:21

    @Daniel Pook
    Danke für die Klarstellung. Ist gekauft.

  8. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: Fatal3ty 12.07.13 - 14:54

    nicbor87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt Leute die sich freiwillig Spiele auf Deutsch antun?
    >
    > Angesichts der Tatsache, dass du nicht mal deinen Usernamen hinbekommen
    > hast (das Wort lautet Fatality, nicht Fatalety), wundert es mich aber auch
    > nicht.

    Fatal3ty ist absichtlich so gemacht. Und außerdem spiele ich komplexe und textlastige Spiele nur auf Deutsch, weil mein Englisch Mangelware ist! Ich kann Morrowind oder Riven auf Englisch nichts mal am Anfang weiterspielen!

  9. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: Nolan ra Sinjaria 12.07.13 - 14:57

    Fatal3ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fatal3ty ist absichtlich so gemacht.

    DAS hätte ich jetzt auch gesagt. Erzähl mal den Grund, bitte.

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  10. Re: Deus Ex -The Fall, dazu ein Abzockfalle

    Autor: derKlaus 12.07.13 - 17:15

    Hat er doch. Sein Englisch ist sehr schlecht. Ich würde mir jedoch auch keinen Usernamen in einer Sprache aussuchen, die ich nicht kann.

    Egal, zum Thema: Bei einem Tablet-Spiel für 5 Euro erwarte ich eigentlich, dass keine In-App Käufe notwendig sind. ein Blick in den Appstore zeigt dann auch, dass die momentanen Optionen, Erfahrungsbooster und Credits sind. Wer sich hochkaufen will, soll doch. Es gibt keinen Zwang dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. RheinEnergie AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND