1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hackerkonferenz Defcon: Agenten…

Spook-Speak™

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Spook-Speak™

    Autor: jayrworthington 11.07.13 - 18:13

    "Diejenigen, welche die Geschichte verbreiten wollen, dass wir Dossiers über Hunderte von Millionen Menschen haben, liegen absolut falsch."

    Die Aussage ist doch auch nach heutigen Erkenntnissen absolut korrekt - die NSA hat keine Dossiers über Hunderte von Millionen, es sind mehrere Milliarden...

  2. Re: Spook-Speak™

    Autor: lalalalalalala 11.07.13 - 20:32

    Milliarden kann man auch als hunderte Millionen auffassen. ;)

    So wie 5000 eben 50 hundert sind. 50 sind mehrere. ;)

  3. Re: Spook-Speak™

    Autor: Sharra 11.07.13 - 21:22

    Êr könnte sogar recht gehabt haben. Die NSA hat keine millionen Datensätze. Die lagern bei den Kollegen in Kanada, und werden nur nach Bedarf abgerufen.

  4. Re: Spook-Speak™

    Autor: phex 12.07.13 - 07:07

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Diejenigen, welche die Geschichte verbreiten wollen, dass wir Dossiers
    > über Hunderte von Millionen Menschen haben, liegen absolut falsch."
    >
    > Die Aussage ist doch auch nach heutigen Erkenntnissen absolut korrekt - die
    > NSA hat keine Dossiers über Hunderte von Millionen, es sind mehrere
    > Milliarden...

    :-)
    Mit dieser Aussage käme er aber an jedem Lügendetektor oder Verhörmenschen vorbei. Eben, weil sie wohl (rein inhaltlich) korrekt wäre.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.13 07:08 durch phex.

  5. Re: Spook-Speak™

    Autor: tangonuevo 12.07.13 - 18:29

    Ich hätte jetzt eher gesagt, sie haben keine Dossiers. Die speichern die Verbindungsdaten in riesigen Datenbanken vergleichbar mit google (Stichwort hadoop).

    Wenn sie dann was zu einer Person wissen wollen, wird das aus den Daten dynamisch erzeugt. Strenggenommen kein Dossier.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Architect Enterprise Integration & API Platform (m/w / divers)
    Lufthansa Cargo AG, Frankfurt am Main
  2. Full Stack Developer (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg
  3. Fachinformatiker Customer Support (m/w/d)
    INIT Group, Karlsruhe
  4. Software Quality Assurance Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
Unikate
Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  1. Digitale Kopie Den Brief zuvor in der Post & DHL App ansehen

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Office 365 Microsofts neuer Outlook-Client ist geleakt
  2. Interface-Wechsel Outlook für den Mac bekommt neue Oberfläche
  3. Microsoft Die Zeit für Outlook 2007 und 2010 läuft ab