1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Überwachung - und nun?

Die Lösung:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Lösung:

    Autor: T-X.Skynet 12.07.13 - 14:36

    Lest Assange Buch: Cypherpunks

    Fazit:

    99,5% der Menschen die mit IT umgehen sind Idioten und wollen auch weiter Idioten sein.
    0,5% der Menschen hat überhaupt die geistigen und technischen Möglichkeiten und Fähigkeiten den Anforderungen der heutigen und zukünftigen digitalen Welt zu begegnen.

    Was PRISM usw. heute besagt, schrieb Assange schon vor 2 Jahren. Eure ganze Moral, die ihr im laufe Eures Lebens Euch so sorgsam angedichtet und anzerzogen habt, blockiert euch heute euer Denken was wirklich real sein kann und ist. Ergo seit ihr zu Opfern konditionierte Lämmer und Schafe.
    Bin ich hier ausgenommen? Ich weis es nicht. Vielleicht nicht, denn auch ich ertappe mich immer wieder, das Unmöglichst gehaltene noch zu unterschätzen.

    Die Konsiquenzen für die IT sind den Normalbürgern wohl nie klar... aber wer beruflich Sicherheit gewährleisten muss, der wird wohl mehr oder weniger daran arbeiten nen Benzinkanister zu holen und ein Feuerzeug und die gesammte Firmen IT abzufackeln und neu aufzubaun.... nur noch LInux ....nur noch selbstkompaliert... nur noch kaskadierende Verschlüsselung ohne AES....

    ...denn ALLES ist obsolet was man über IT Sicherheit gedacht hatte. ALLES ist kopromitiert! ALLES gehört auf den Müll - Hardware aber vorallem bisherige Ansichten!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.13 14:38 durch T-X.Skynet.

  2. Re: Die Lösung:

    Autor: ableton 12.07.13 - 16:17

    Was Assange vor zwei Jahren schrieb, kam von Orwell schon vor einer halben Ewigkeit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMI / SCADA Programmierer (m/w/d)
    OPTIMA pharma GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Cyber Security Risk Manager (m/w/d)
    Löwenstein Medical Technology GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. IT-Supporter Anwenderunterstützung (m/w/d)
    CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co KG, Lensahn bei Lübeck
  4. IT-Professional (m/w/d) für Anwendungsbetreuung
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (u. a. Borderlands 3 Ultimate Edition für 45,99€, Mafia: Definitive Edition für 22,99€, PGA...
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Guardians of the Galaxy angespielt: Rocket, Groot und der stellare Strafzettel
Guardians of the Galaxy angespielt
Rocket, Groot und der stellare Strafzettel

Schräge Typen und wunderbar komplexe Kämpfe: Golem.de hat das handlungsbasierte Abenteuer mit den Guardians of the Galaxy angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Shang-Chi and the Legend of the 10 Rings Marvel-Film kommt später als erwartet zu Disney+
  2. Disney+ TV-Sender fordern Filme für 1 Monat ohne Streamingkonkurrenz
  3. Disney+ Disney plant 60 europäische Serien bis 2024

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6E 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet
  2. Wi-Fi 6E Zulassung für 6-GHz-WLAN in der EU abgeschlossen