1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Skandal: Ein Viertel der…

Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht.

    Autor: Koto 13.07.13 - 15:20

    Nehmen wir mal 2 Beispiele.

    Chat.
    Da ist OTR von Pidgin nicht mit Secury ID von Trillian kompatibel. Solange es keinen Standard gibt. Der wirklich von allen unterstützt wird ist das eine Utopie. Versucht mal eure Kumpels zu überreden den Client zu wechsel. Viel Erfolg wünsche ich.

    Oder nehmt Email.
    Keiner kann wissen ob der Empfänger dieselbe Methode nutzt. Wer schickt einer Firma erst einen Pulic Key, ohne zu wissen, das die wissen, was man damit anfangen soll.

    Glaube jemand die, machen da lange rum, um eure verschlüsselte Email zu lesen?

    Und Privat?
    Versucht mal eure Kumpel auf einen Standard zu bringen. Dann kann man kicken.

    Das lässt man ganz schnell wieder sein. Wenn man ins leere mailt.

    Was sonst?
    TrueCrypt?

    Das macht nur sinn, wenn euch mal der Rechner geklaut wird.

    Also Theorie und Praxis sehen eben doch anders aus.

    Oder nehmt Whatsapp.
    Was habt ihr von einer alternative wenn ich da mit euch selber Chattet?

    Wobei keiner wissen kann ob eine Verschlüsselung nicht auch ein Backdor hat. Wer sagt uns das OTR und Secury ID wirklich sicher sind?

    Den Datenschutz den kann man leider unter Ulk verbuchen.

  2. Re: Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht.

    Autor: DASPRiD 13.07.13 - 18:25

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei keiner wissen kann ob eine Verschlüsselung nicht auch ein Backdor
    > hat. Wer sagt uns das OTR und Secury ID wirklich sicher sind?

    Jeder, der den (offenen) Quellcode ließt.

  3. Re: Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht.

    Autor: elgooG 14.07.13 - 11:38

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Koto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei keiner wissen kann ob eine Verschlüsselung nicht auch ein Backdor
    > > hat. Wer sagt uns das OTR und Secury ID wirklich sicher sind?
    >
    > Jeder, der den (offenen) Quellcode ließt.

    Obwohl man hier auch sagen muss: OpenSource ist deshalb besser vor Backdoors geschützt weil der Entwicklungsprozess verteilt ist und die Entwickler sich gegenseitig auf die Hand sehen. Es ist nicht so, dass die User selber den Quellcode lesen müssen. Aber - und das ist auch entscheidend - sie können ihn lesen, sobald zB verdächtige Aktivitäten und Ungereimtheiten auftauchen. Bei Closed-Source dagegen ist nur aufwändiges Reverse Engineering möglich, inkl. einer entsprechenden Einstiegshürde.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht.

    Autor: erma 14.07.13 - 12:15

    100%-80%=20% ---> 20%=1/5 von 100% :D

    Ansnsten stimme ich dir voll und ganz zu ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.13 12:16 durch erma.

  5. Das wäre dann aber schon ein Erfolg

    Autor: Casandro 14.07.13 - 15:05

    Denn dann wird Verschlüsselung einfach normal. "Jeder" kennt jemanden, der verschlüsselt, somit wird jedem klar, dass nicht nur "Verbrecher" und "Terroristen" verschlüsseln, sondern jeder der irgendwie das versteht. Das machen halt Leute.
    Die Verschlüsselung wäre dann in der Gesellschaft angekommen, und de-facto kann dann jeder, mit Hilfe seiner Freunde, verschlüsselt kommunizieren.

    Das Chaos das Du beschreibst existiert nur zum Teil so. Bei E-Mail gibts inzwischen fast nur noch GPG was mit PGP kompatibel ist. S-Mime findet man vielleicht noch in Firmen. Bei XMPP ist OTR schwierig, aber schon mit einem eigenen Server und TLS dahin ist man um Größenordnungen besser als WhatsApp o.Ä.

  6. Re: Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht.

    Autor: redwolf 15.07.13 - 09:54

    Verschlüsselung kann eben auch bedeuten, dass man den üblichen Komfort aufgeben und sich etwas mehr Arbeit aufhalsen muss.

  7. Re: Und 80% der Leute werden nicht verschlüsseln, weil das nicht geht.

    Autor: Koto 15.07.13 - 12:37

    Schöne Utopie.

    @Casadro
    XMPP ist auch ein gutes Beispiel.

    Ich hatte es 2 Tage. Dann musste ich einsehen, ich konnte mich mit mir selber unterhalten. Du bekommst deine bekannten einfach nicht dazu umzusteigen.

    Beispiel ICO und MSN. Viele sind davon weg und zu Facebook. Heißt entweder geht man mit oder kann nicht Chatten. Ich habe kein Facebook. Habe also auf Chats verzichtet.

    Oder Whatsapp. Was nützen die ganzen Sachen wenn alle da sind. Also kam auf dem tab notgedrungen Whatsapp drauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) Windows
    Kittelberger GmbH Lichtsatz EDV Informationsverarbeitung, Reutlingen
  2. Agile Coach (m/f/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  3. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Netzwerk- und Anwendungssupport
    VIVAVIS AG, Bochum
  4. Requirements Engineer als Business Analyst (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach, Karlsruhe, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 5,99€, FIFA 21 für 19,99€, Mass Effect Legendary Edition für 44...
  2. 22,99€
  3. 9,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wissenschaft: Von der Klimakrise zum Starkregen
Wissenschaft
Von der Klimakrise zum Starkregen

Die Erderhitzung führt zu mehr Starkregen und macht Fluten wie die in Nordrhein-Westfalen wahrscheinlicher.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Satelliteninternet Telekom sieht Starlink skeptisch
  2. Klimakatastrophe Aktivistin kritisiert "verlogene Klimadebatte" der Parteien
  3. Klimaschutz Baerbock für geplante Benzinpreiserhöhung von 16 Cent

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Display-Technologie: LCD, OLED, QLED, Mini-LEDs, Micro-LEDs erklärt
    Display-Technologie
    LCD, OLED, QLED, Mini-LEDs, Micro-LEDs erklärt

    Fernseher, Laptops, PC-Monitore: Bei Displays gibt es viele Ansätze, die oft ähnlicher klingen als sie es sind. Wir verschaffen einen Überblick.
    Von Marc Sauter

    1. Ultrawide-Display Philips bringt 49 Zoll großen Monitor mit 165 Hz und 32 zu 9
    2. Green House Erster Gaming-Monitor mit IGZO-Technik
    3. Odyssey, G7, G5, G3 Samsung bringt 4K-IPS-Monitore mit 144 Hz