1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Insolvenz: Atari ist tot, oder?

Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

    Autor: Kernschmelze 15.07.13 - 12:37

    Ich habe damals mit einem Atari 1024STFM und Cubase Musik gemacht. Obwohl ich bloß zwei Synthys und ein Drumcomputer dran hatte, war der Spaß um Längen bessern als heute mit Reason oder VST-Softwaresynths.

    Mag daran liegen, dass zu viel Auswahl und die Möglichkeit alles zu haben, einen mehr überfordert als es nutzt.

  2. Atari 2600

    Autor: dabbes 15.07.13 - 12:41

    Yeah !

  3. ATARI 1024 STE

    Autor: JarJarThomas 15.07.13 - 13:03

    war nach dem MSX Sony Hitbit und dem C64 mein dritter Computer.
    Ich habe Omicron Basic geliebt und damit richtig programmieren gelernt.
    Ich weiss noch als ich die ersten Fenster öffnen konnte, mittels BitBlt inhalte verschoben und MultiTasking (damals noch mit Timer) implementierte

    ich habe ihn immer noch ... und spiele ab und zu eine runde Spaceola und Oxyd drauf

    ----------------------------------------------------------------
    http://www.tandt-games.de/qr.png
    Das ist eine URL auf etwas was dich wahrscheinlich nicht interessiert.
    Also nutze KEINEN QRScanner um die URL zu verfolgen.
    Denn im Endeffekt wäre es für dich uninteressant.

  4. Re: Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

    Autor: MarioWario 15.07.13 - 13:06

    Ich hatte auch einen Mega ST 4 (zu einem passiven Tower umgebaut). Die Software war ein Sequenzerprogramm von C-LAB (Vorgänger von Emagic/Apple). Das Einzige was damals neben reiner Instrumenten-Hardware wie PPG und Oberheim interessanter war: ein MarkOfTheUnicorn-Macintosh Sampler (oder eine Million für'nen Fairlight). BTW Amiga war in Sachen Video sehr viel angesehener als Apple oder SGI.

    Die Geräte waren besser, da vieles nicht so tot klingt wie bei den PlugIns und man auch mal in Ruhe /Stille über einen Song nachdenken konnte. Serienmäßige MIDI-Schnittstellen waren doch auch toll - das Einzige was wirklich nervte waren die Hardware-Dongles.

  5. Re: ATARI 1024 STE

    Autor: MarioWario 15.07.13 - 13:07

    Ja, coole Games - mal' den MegaGhost sehen :-)

  6. Atari 800XL

    Autor: Tachyon176 15.07.13 - 13:15

    ich hatte damals einen Atari 800XL als ersten Computer. Zwar hatte zu dert Zeit jeder einen C64 aber trotzdem war ich zufrieden.
    Anfangs noch mit Datasette später aber ein Floppylaufwerk gekauft.

  7. Re: Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

    Autor: Keridalspidialose 15.07.13 - 13:21

    Begrenzte Möglichkeiten waren schon immer der beste Katalysator für Kreativität.

    Man hat XY und will damit was interessantes machen. Mankonzentriert sich auf das was man hat und überlegt was man damit machen kann.

    Heute hat man alles und kann so viel machen, dass man nicht weiß wie man die leere weiße 'Fläche' füllen soll.

    Ich bin zwar kein Musiker, sondern ~ visueller Künstler ~ aber ich behelfe mir mit künstlichen Beschränkungen, indem ich mir bestimmte Regeln im Kopf festlege, die ein Projekt eingrenzen.

    ___________________________________________________________

  8. Re: Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

    Autor: Arcardy 15.07.13 - 13:26

    Hä? Was sind dass denn fuer geräte?

  9. Re: Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

    Autor: derKlaus 15.07.13 - 13:45

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe damals mit einem Atari 1024STFM und Cubase Musik gemacht. Obwohl
    > ich bloß zwei Synthys und ein Drumcomputer dran hatte, war der Spaß um
    > Längen bessern als heute mit Reason oder VST-Softwaresynths.
    > Mag daran liegen, dass zu viel Auswahl und die Möglichkeit alles zu haben,
    > einen mehr überfordert als es nutzt.
    Das ist gut möglich. Mir sind einige Produzenten elektronischer Musik bekannt, die bis in die 2000er lieber mit Atari ST als mit jeglicher Alternative gearbeitet haben. Aber die Hardware geht dann halt auch irgendwann kaputt und so sind dann alle beim Mac gelandet.

  10. Re: Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

    Autor: Winpo8T 15.07.13 - 14:13

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe damals mit einem Atari 1024STFM und Cubase Musik gemacht. Obwohl
    > ich bloß zwei Synthys und ein Drumcomputer dran hatte, war der Spaß um
    > Längen bessern als heute mit Reason oder VST-Softwaresynths.
    >
    > Mag daran liegen, dass zu viel Auswahl und die Möglichkeit alles zu haben,
    > einen mehr überfordert als es nutzt.

    Auch ich hatte nach dem C-64 zuerst einen Atari 520 ST und danach einen 1040 ST, an die Games, welche wir an den Weekends gefressen haben, mag ich mich nur noch teilweise erinnern.........aber es waren schöne Zeiten.

  11. Re: Ich hatte einen Atari 1024STFM und Cubase

    Autor: Kasabian 15.07.13 - 14:37

    Och mist.. da biste mir zuvorgekommen ;D

    Das waren noch Zeiten... man man man...^^

  12. Re: Alles olle Säcke hier

    Autor: Kasabian 15.07.13 - 14:40

    passt ;D

    Ich glaube ich war auch mit meinen Atari damals das erste mal im Internet. Da gab es noch kein WWW und meist waren auch nur die großen Server von HP oder IBM interessant.. Na ja.. hin und weniger auch weniger wenn die Manager dann dort ihre perversen Neigungen publizierten ;)

  13. Atari 400

    Autor: zendar 15.07.13 - 14:51

    Die Atari 400 mit Folientastatur war für ein Einstiegsrechner (damals) auch nicht schlecht ;-)
    Die Atari 800, Atari 800XL und die Atari 1200XL hab ich später dann auch gehabt bevor ich auf Atari ST imgestiegen bin.

    Schöne Zeiten damals ;-)

  14. DIE KISTEN HEISSEN 1040 ST und 1040 STE !!!

    Autor: 1st1 15.07.13 - 20:14

    Nixda 1024 !!! Argh!

    Es gibt ja auch keinen Amiga 512. Oder?

  15. Aber einen SM124,

    Autor: Arkarit 16.07.13 - 19:14

    den gabs ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Partnermanager Glasfaser-Infrastruktur & Netzmanagement (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER. Personalberatung, Darmstadt
  2. Informationsmanager (m/w/d)
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe bei Frankfurt am Main
  3. Systemingenieur*in Schwerpunkt Konzeption / Entwicklung Software Deployment
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster, München
  4. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzbuchhaltung
    VPV Versicherungen, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. 7,77€
  3. 5,99€
  4. 44,99€ (Release 28.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de