Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videolan für iOS: VLC-Player für…

VLC ist der schlechteste Mediaplayer überhaupt

  1. Beitrag
  1. Thema

VLC ist der schlechteste Mediaplayer überhaupt

Autor: Lala Satalin Deviluke 19.07.13 - 15:24

- langsames Öffnen
- langsames Suchen / Springen
- Leiern des Tones beim Springen
- langsame Reaktion auf Lautstärkeänderungen (womöglich wegen Problemen bei Plattformunabhängigkeit. ALSA, PulseAudio und Windows bieten extra Mechanismen für Lautstärkeregelung in Echtzeit. Oder einfach mal den Puffer kleiner machen, stat 20 Sekunden...)
- kaputte Videodekodierung wenn gesprungen wird und über die GPU dekodiert wird (nVidia unter Windows, aktuelle Treiber)

Daher nutze ich jetzt den Mediaplayer Classic Home Cinema und bin voll zufrieden. Extrem schnell, sehr viele Möglichkeiten, DirectShow/MediaFoundation-Anbindung und somit unendlicher Codecsupport, etc.

Wenn man das Abspielen dem Betriebsystem überlässt erzielt man oft die besten Ergebnisse. Das Betriebsystem liefert doch schon alle wichtigen Dinge um Medien zu wiedergeben. Man muss nur noch nen schlanken Wrapper drum bauen, der eine GUI bereit stellt. Fertig.

Edit:
Auf Android war der VLC player so langsam, das er nichts abspielen konnte.

Grüße vom Planeten Deviluke!



2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.13 15:41 durch Lala Satalin Deviluke.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

VLC ist der schlechteste Mediaplayer überhaupt

Lala Satalin Deviluke | 19.07.13 - 15:24
 

Re: VLC ist der schlechteste...

Hanmac | 19.07.13 - 21:31
 

Re: VLC ist der schlechteste...

Lala Satalin... | 20.07.13 - 03:05
 

Re: VLC ist der schlechteste...

HubertHans | 20.07.13 - 09:38
 

Re: VLC ist der schlechteste...

Lala Satalin... | 20.07.13 - 12:29
 

Re: VLC ist der schlechteste...

Lala Satalin... | 20.07.13 - 13:14
 

Re: VLC ist der schlechteste...

root666 | 21.07.13 - 20:01
 

Re: VLC ist der schlechteste...

HubertHans | 22.07.13 - 09:51
 

Re: VLC ist der schlechteste...

plutoniumsulfat | 19.09.13 - 09:49

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MACH AG, Berlin, Lübeck
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. MAGELLAN Rechtsanwälte Säugling und Partner mbB, München
  4. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 0,49€
  3. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27