Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kerios kostenlose Firewall in letzter…

Achtung!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Achtung!

    Autor: AndiMandi 02.12.05 - 10:11

    FYI: Sunbelt = Scientology

    Gruß, Andreas

  2. Re: Achtung!

    Autor: Hurz! 02.12.05 - 10:12

    AndiMandi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FYI: Sunbelt = Scientology
    >
    > Gruß, Andreas

    Das ist bei PFW-Usern egal. Die sind doch gut geschützt! :)

  3. Re: Achtung!

    Autor: F4 02.12.05 - 10:47

    SCHEIßE! Gut dass du das hier gepostet hast, sonst wäre mein Rechner warhscheinlich wegen der Firewall schon längst von Scientology übernommen worden...

    Was bitte hat Software mit irgendwelchen realitätsfremden Sekten zu tun? Ich trink auch Warsteiner und bin deshalb noch kein Sektenmitglied... Manmanman, wie hirnverbrannt und blind doch manche Leute durch die Welt/das Internet rennen... NACHDENKEN! Und zwar zuerst, dann erst Posten! Bzw. am besten gar nicht posten... Ist besser für alle beteiligten.

    AndiMandi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FYI: Sunbelt = Scientology
    >
    > Gruß, Andreas
    >


  4. Re: Achtung!

    Autor: Snowman 02.12.05 - 11:02

    Naja...der Vergleich wäre eher angebracht wenn Warsteiner jetzt plötzlich von BASF hergestellt würde. Man hätte einfach kein gutes Gefühl dabei es zu trinken. Und wenn eine Software die eigentlich Deine Sicherheit verbessern soll von einer Firma hergestellt wird die einer verfassungsfeindlichen Organisation angehört hab ich auch kein gutes Gefühl dabei. Muss ja nicht sein das die an der Software rumspielen, Hintertürchen einbauen, etc. - vollkommen klar das die *nur* ein gutes Produkt herstellen. Trotzdem: Es ist eine gute Werbung - aber ich unterstütze Scientology nicht, ergo verwende ich nach Möglichkeit nichts was die herstellen/anbieten (ist alles durch Ausbeutung aufgebaut, auch Kinderarbeit). Ich bin auch der Meinung wir *brauchen* Scientology nicht. Eigentlich braucht jeder Mensch nur mal mehr Zeit um über sich selbst nachzudenken, denn dann bräuchte niemand ideologische Krebsgeschwüre wie Scientology.

    Kurz: Andere Mütter haben auch schöne Mädels, und an Firewalls gibts grosse Auswahl. Ärgerlich nur das Kerio eigentlich recht ausgereift ist und sich gut bedienen lässt (was viele andere PFW vermissen lassen).

    F4 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was bitte hat Software mit irgendwelchen
    > realitätsfremden Sekten zu tun? Ich trink auch
    > Warsteiner und bin deshalb noch kein
    > Sektenmitglied...

  5. Re: Achtung!

    Autor: CynicalRyan 02.12.05 - 11:34

    AndiMandi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FYI: Sunbelt = Scientology
    >
    > Gruß, Andreas

    Quelle?

  6. Ich spar euch tausende € und Co$ ne Menge Zeit :)

    Autor: Xenu 02.12.05 - 13:08

    Wer ist Xenu?
    Ich möchte Ihnen eine Geschichte erzählen. Sitzen sie bequem? Gut, dann möchte ich beginnen:

    Es war einmal vor langer Zeit (genauer gesagt, vor 75 Millionen Jahren), da lebte ein außerirdischer galaktischer Fürst namens Xenu. Xenu herrschte über alle Planeten in diesem Teil der Galaxis, inklusive unserem eigenen Planeten Erde, der damals allerdings Teegeeack genannt wurde.

    Xenu the alien ruler Nun hatte Xenu ein Problem: Alle der 76 von ihm regierten Planeten waren überbevölkert. Jeder Planet hatte eine durchschnittliche Überbevölkerung von 178 Milliarden Bürgern. Er wollte dieses Problem loswerden, und er hatte auch einen Plan:

    Xenu übernahm mit Hilfe von Abtrünnigen die volle Kontrolle über die guten Leute und die loyalen Offiziere. Dann, mit Hilfe von Psychiatern, ließ er Milliarden von Bürgern für Einkommenssteuer-Untersuchungen zusammenrufen, wo sie stattdessen Injektionen von einem Gemisch aus Alkohol und Glykol verabreicht bekamen, um sie zu lähmen. Diese Leute wurden in Weltraumflugzeuge verladen, welche wie DC8s aussahen (außer, daß sie Raketenmotoren anstatt Propellern hatten).

    Diese DC8-Flugzeuge flogen dann zur Erde, wo die Milliarden von gelähmten Leuten um Vulkane herum aufgestapelt wurden. Als sie damit fertig waren, wurden Wasserstoffbomben in den Vulkanen versenkt. Xenu ließ dann alle Wasserstoffbomben simultan detonieren, und alle wurden getötet.

    Hier endet unsere Geschichte jedoch noch nicht: Da jedermann eine Seele hat (die wir in dieser Story "Thetan" nennen wollen), muß man diese austricksen, damit sie nicht zurückkommen. Da nun Billionen von Seelen durch die nuklearen Winde in alle Richtungen geblasen wurden, hatte Xenu elektronische Fallen aufgestellt, welche die Seelen in elektronischen Strahlen gefangen hielten (diese Strahlen waren klebrig wie Fliegenfallen).

    Nachdem er all die Seelen eingefangen hatte, ließ er sie in Kartons packen und zu riesigen Kinos bringen. Dort hatten alle Seelen mehrere Tage damit zuzubringen, spezielle 3D-Filme anzuschauen, die ihnen vorschrieben, wie sie ihr Leben zu verbringen hatte n (und einige andere verwirrende Sachen). In diesen Filmen wurden ihnen falsche Bilder gezeigt, und es wurde ihnen gesagt, dies seien Gott, der Teufel und Christus. Wir nennen diesen Prozeß in dieser Geschichte "Implantierung".

    Als die Vorführung zu Ende war und die Seelen das Kino verließen, fingen sie an, sich zusammen zu tun, denn da sie alle den gleichen Film gesehen hatten, dachten sie auch, sie alle wären sich gleich. Sie wuchsen in Gruppen von wenigen Tausend zusammen. Da nur einige wenige lebende Körper übriggeblieben waren, blieben sie in diesem Zustand und nahmen diese Körper in Besitz.

    Was geschah nun mit Xenu? Loyale Offiziere überwältigten ihn schließlich und schlossen ihn unter einem Berg auf einem dieser Planeten ein. Er wird von einem Kraftfeld, das von einer immerwährenden Stromquelle gespeist wird, am Ausbrechen gehindert, und ist heute noch immer am Leben.

    Das war die Geschichte. Und heutzutage ist jeder befallen von diesen Zusammenschlüssen von Seelen, die "Körperthetanen" genannt werden. Und wenn wir eine freie Seele bekommen wollen, müssen wir uns zunächst all dieser "Körperthetanen" zu entledigen und zu diesem Zweck viel Geld bezahlen. Und der einzige Grund, aus dem Leute an Christus und Gott glauben, liegt in dem Film, den ihre Körperthetanen vor 75 Millionen Jahren gesehen haben.

    So, wie denken Sie über diese Geschichte?

    Wie? Sie denken, es sei eine dumme Geschichte?

    Nun, das denken wir auch. Trotzdem - diese Geschichte ist der Glaubenskern einer Religion, die als Scientology* bekannt ist. Wüßten Menschen über diese Geschichte bescheid, würden sie niemals damit in Verbindung kommen. Diese Story wird Ihnen jedoch erst erzählt werden, wenn Sie eine ihrer geheimen Stufen namens OT III erreicht haben. Danach wird von Ihnen erwartet, daß Sie telephatisch mit diesen Körperthetanen kommunizieren und sie somit dazu bringen, Sie zu verlasen. Sie haben eine Menge Geld zu zahlen , um diese Stufe zu erreichen (oder Sie haben viele lange Jahre eine Menge von Arbeit für extrem niedrigen Lohn für diese Organisation auszuführen).

    Wir erzählen Ihnen diese Geschichte als eine Warnung. Wenn Sie mit Scientology in Berührung kommen, dann wollen wir, daß Ihre Augen weit geöffnet sind, und Sie sich vollkommen im Klaren darüber sind, was Ihnen erzählt wird.

    Die meisten der Scientologen, die in den Dianetik*-Zentren und den sogenannten "Kirchen" von Scientology arbeiten, wissen nichts von dieser Geschichte, denn es wird ihnen nicht erlaubt, sie zu lesen, ehe sie nicht die geheimen "oberen" Stufen von Scientol ogy erreicht haben. Sie brauchen eventuell Jahre, bis sie diese Stufen erreichen (wenn überhaupt). Jene, die die Geschichte kennen, werden gewzungen, sie geheimzuhalten und Neueinsteigern nicht zu erzählen.

    Nun kennen Sie das große Geheimnis. Trotzdem - lassen Sie sich durch uns nicht davon abhalten, einzutreten.

    * "Dianetik" und "Scientology" sind eingetragene Zeichen im Besitz des "Religous Technology Centre". Dieses Dokument steht mit dieser Organisation in keiner Weise in Verbindung.


    Quelle: Operation Clambake Flyer
    http://www.xenu.net/archive/leaflet/xenuge.htm

    Greetings der freundlich "Evil Overlord" aus der Nachbarschaft ;)

  7. Dreckige Scientology-Sekte

    Autor: Yorick 02.12.05 - 13:14

    =)

  8. Re: Achtung!

    Autor: andy 02.12.05 - 13:19

    CynicalRyan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AndiMandi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > FYI: Sunbelt = Scientology
    >
    > Gruß,
    > Andreas
    >
    > Quelle?


    http://www.google.de/search?hl=de&q=Sunbelt+%3D+Scientology+&btnG=Google-Suche&meta=lr%3Dlang_de


  9. Re: Ich spar euch tausende € und Co$ ne Menge Zeit :)

    Autor: Snowman 02.12.05 - 13:21

    Xenu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer ist Xenu?
    > Ich möchte Ihnen eine Geschichte erzählen. Sitzen
    > sie bequem? Gut, dann möchte ich beginnen:

    ui ui ui...sehr erheiternd zu lesen (auch wenn ich es schon kannte). Laut Scientology-Glauben seid ihr nun alle "Freewheeler", habt also das "geheime Wissen" zu schnell vermittelt bekommen (habt also keine Sklavenarbeit für die dumme Geschichte geleistet) und von daher wird sich euer Geist in immer manischere Gedankenmuster bewegen, ihr werdet nicht mehr schlafen und essen können und ihr werdet schliesslich krank werden und sterben.

    IIihr seid aaallle....des TOoooodes.

  10. kann ich bitte auch was von dem zeug haben was die haben? =) k.T.

    Autor: spirix 02.12.05 - 13:25

    *tilt*

  11. Re: Achtung!

    Autor: CynicalRyan 02.12.05 - 13:52

    andy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.google.de

    Ist eine Schmaschine, richtig. Aber keine Quelle. Ich werde mich nicht hinsetzen und Deine Arbeit machen. Du behauptest etwas, also stütze diese Behauptung. (Lernt man in spätestens im Studium, solches.)

  12. Re: Ich spar euch tausende € und Co$ ne Menge Zeit :)

    Autor: CynicalRyan 02.12.05 - 13:57

    Xenu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [snip Kurzusammenfassung über Dianetik]

    Ich weiß über Dianetik und Co bescheid. Ich habe mal "Bare Faced Messiah" gelesen:
    Link: http://www.xs4all.nl/~kspaink/cos/rmiller/bfmconte.htm

    Allerdings geht Deine Antwort an meiner Frage vorbei, was nämlich andy's Quelle für seine Behauptung ist, dass Sunbelt Scientology gehört.

  13. Ich ziehe alle Behauptungen zurück.

    Autor: CynicalRyan 02.12.05 - 13:59

    CynicalRyan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > andy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > www.google.de
    >
    > Ist eine Schmaschine, richtig. Aber keine Quelle.
    > Ich werde mich nicht hinsetzen und Deine Arbeit
    > machen. Du behauptest etwas, also stütze diese
    > Behauptung. (Lernt man in spätestens im Studium,
    > solches.)


    Sorry, ich zieh das zurück. *hust* Hätte mir den Link anschauen sollen.

  14. WISE

    Autor: Xenu 02.12.05 - 14:05

    Such mal nach WISE (eine Art Zusammenschluß Co$ nahestehender Firmen), hab den Link leider nicht gerade parat.

  15. Re: Ich ziehe alle Behauptungen zurück.

    Autor: CynicalRyan 02.12.05 - 14:09

    CynicalRyan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, ich zieh das zurück. *hust* Hätte mir den
    > Link anschauen sollen.

    Und damit sich nicht alle durch Google wühlen müssen, ein Beispiel:
    http://home.snafu.de/tilman/prolinks/index.html#cos_business

    Seite aufrufen, nach Sunbelt suchen und das Logo mit dem auf dem Blog vergleichen. Auf der gleichen Seite mal unter About -> Corporate Management nach COO suchen.
    Allerdings wage ich es zu behaupten, dass ein COO nicht sehr viel Einfluss auf eine Firma hat.

  16. Re: WISE

    Autor: CynicalRyan 02.12.05 - 14:11

    Xenu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Such mal nach WISE (eine Art Zusammenschluß Co$
    > nahestehender Firmen), hab den Link leider nicht
    > gerade parat.
    >

    Hat sich erledigt. :-)

    Ich finde es allerdings viel interessanter, dass L. Ron Hubbard während seiner Dienstzeit in der U.S. Navy fröhlich eine mexikanische Insel beschossen hat.

  17. Re: Achtung!

    Autor: schlappenprinz 03.12.05 - 12:02

    Warsteiner, scheinst Bier also nicht zu mögen.



    F4 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SCHEIßE! Gut dass du das hier gepostet hast, sonst
    > wäre mein Rechner warhscheinlich wegen der
    > Firewall schon längst von Scientology übernommen
    > worden...
    >
    > Was bitte hat Software mit irgendwelchen
    > realitätsfremden Sekten zu tun? Ich trink auch
    > Warsteiner und bin deshalb noch kein
    > Sektenmitglied... Manmanman, wie hirnverbrannt und
    > blind doch manche Leute durch die Welt/das
    > Internet rennen... NACHDENKEN! Und zwar zuerst,
    > dann erst Posten! Bzw. am besten gar nicht
    > posten... Ist besser für alle beteiligten.
    >
    > AndiMandi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > FYI: Sunbelt = Scientology
    >
    > Gruß,
    > Andreas
    >
    >


  18. Re: Ich spar euch tausende € und Co$ ne Menge Zeit :)

    Autor: dead EX Xenu 03.12.05 - 14:47

    CynicalRyan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Xenu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Ich weiß über Dianetik und Co bescheid. Ich habe
    > mal "Bare Faced Messiah" gelesen:
    > Link: www.xs4all.nl
    >
    > Allerdings geht Deine Antwort an meiner Frage
    > vorbei, was nämlich andy's Quelle für seine
    > Behauptung ist, dass Sunbelt Scientology gehört.


    Aber wenn doch die ganzen Geheimnisse bei Golem ausgeplaudert werden arbeitet doch keiner mehr für wenig Kohle für Scientology!


  19. siehe auch...

    Autor: Turok 04.12.05 - 17:13

    Auch ein interessanter Link ist:

    www.skeptictank.org/hs/wiselist.htm

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IServ GmbH, Nordrhein-Westfalen
  2. ITEOS, verschiedene Standorte
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe
  4. Applied Materials WEB COATING GmbH, Alzenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. GPD P2 Max: 8,9-Zoll-Display und 8 GByte-RAM kosten ab 530 US-Dollar
    GPD P2 Max
    8,9-Zoll-Display und 8 GByte-RAM kosten ab 530 US-Dollar

    Der GPD P2 ist die größere Version des GPD Pocket 2. Der Hersteller stellt einen Startpreis von 530 US-Dollar in Aussicht und packt recht viel Arbeitsspeicher und ein hochauflösendes Display hinein. Die CPU beim Einsteigermodell ist allerdings ein Flaschenhals.

  2. Honor 20 Pro im Hands on: Neues Oberklasse-Smartphone hat eine Vierfachkamera
    Honor 20 Pro im Hands on
    Neues Oberklasse-Smartphone hat eine Vierfachkamera

    Die Huawei-Tochter Honor hat die Nachfolgemodelle des Honor 10 vorgestellt: das Honor 20 und das Honor 20 Pro. Das Topmodell verwendet wie Huaweis P30 Pro eine Vierfachkamera - aber es gibt deutliche Unterschiede.

  3. Mozilla: Firefox 67 ist schneller und reaktionsfreudiger
    Mozilla
    Firefox 67 ist schneller und reaktionsfreudiger

    Die aktuelle Version 67 von Mozillas Browser Firefox soll dank einiger Tricks schneller sein als bisher. Dazu gehören eine bessere Verwaltung der Tabs, das priorisierte Laden von Inhalten oder auch testweise der Webrender.


  1. 16:36

  2. 16:34

  3. 16:03

  4. 15:48

  5. 15:25

  6. 14:55

  7. 14:39

  8. 14:25