1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google verpasst Gmail einen…

@golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem

    Autor: flow 02.12.05 - 10:58

    spam und phishing konnte man schon ne ganze weile melden - dazu musste man unter "weitere Optionen" gehen und dort den entsprechenden Link wählen.

  2. Re: @golem

    Autor: ip (Golem.de) 02.12.05 - 11:02

    > spam und phishing konnte man schon ne ganze weile
    > melden - dazu musste man unter "weitere Optionen"
    > gehen und dort den entsprechenden Link wählen.

    daher ist ja im Artikel auch erwähnt, dass es vereinfacht wurde.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: @golem

    Autor: sp1 02.12.05 - 11:45

    flow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spam und phishing konnte man schon ne ganze weile
    > melden - dazu musste man unter "weitere Optionen"
    > gehen und dort den entsprechenden Link wählen.


    Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum löschen und "mark as read".

    |_|T

  4. Re: @golem

    Autor: na ich 02.12.05 - 11:48

    sp1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spam und phishing konnte man schon ne ganze
    > weile
    > melden - dazu musste man unter "weitere
    > Optionen"
    > gehen und dort den entsprechenden
    > Link wählen.
    >
    > Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum
    > löschen und "mark as read".
    >
    > |_|T

    Im dropdown menue neben den "report spam" button sind diese funktionen sofort verfuegbar. Was willst Du denn noch? Das Interface mit Buttons zuballern wie bei anderen anbietern?


  5. del button -> greasemonkey

    Autor: p 02.12.05 - 12:27


    > Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum
    > löschen und "mark as read".
    >
    > |_|T


    tipp:
    Greasemonkey mit http://userscripts.org/scripts/show/749 .. funzt wunderbar

    p

  6. Re: @golem

    Autor: sp1 02.12.05 - 20:16

    na ich schrieb:
    ....
    >> Ich warte immer noch auf
    >> einen direkte Button zum
    >> löschen und "mark as
    >> read".
    >>
    >Im dropdown menue neben den "report spam" button
    >sind diese funktionen sofort verfuegbar. Was
    >willst Du denn noch? Das Interface mit Buttons
    >zuballern wie bei anderen anbietern?

    Ein Readbutton muss einfach noch sein.



    PS: So schön Greasemonkey auch ist, es ist mir zu einfach noch zu verbuggt. :-(


    |_|T

  7. Re: del button -> greasemonkey

    Autor: dafirus 03.12.05 - 13:49

    p schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Ich warte immer noch auf einen direkte
    > Button zum
    > löschen und "mark as read".
    >
    > |_|T
    >
    > tipp:
    > Greasemonkey mit userscripts.org .. funzt
    > wunderbar

    oder direkt als extension:

    https://addons.mozilla.org/extensions/moreinfo.php?id=882&application=firefox

  8. Re: @golem

    Autor: sp1 20.01.06 - 15:48

    sp1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum
    > löschen und "mark as read".

    Es ist soweit. Er ist endlich voll Google eingebaut worden *freu*
    (US-Language-Version)

    |_|T

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Mobility GmbH, München
  2. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  3. sepp.med gmbh, Forchheim
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

  1. Pokémon: Nintendo Switch schickt Roku-Streaming-Player in Bootloop
    Pokémon
    Nintendo Switch schickt Roku-Streaming-Player in Bootloop

    Spieler des aktuellen Pokémon Schwert und Schild schicken mit der Nintendo Switch unter Umständen ihre Fernseher oder Streaminggeräte von Roku in eine Bootschleife. Der Hersteller stellt ein Update bereit.

  2. Microsoft: Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
    Microsoft
    Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold

    Zwischen dem Ende von Rom und dem Anfang der Renaissance: Das Entwicklerstudio Relic Entertainment hat den historischen Rahmen von Age of Empires 4 eingegrenzt und Details über Ressourcen und Zeitalter bekanntgegeben.

  3. Smartphone-Tarif: Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden
    Smartphone-Tarif
    Congstar bringt Datenpässe für Prepaid-Kunden

    Congstar bietet neuerdings Datenpässe für Prepaid-Kunden. Zusätzliches Datenvolumen kann zu einem Smartphone-Tarif dazugebucht werden. Die Neuerung gilt auch für Kunden von Ja Mobil sowie Penny Mobil.


  1. 10:20

  2. 10:11

  3. 09:53

  4. 09:22

  5. 09:01

  6. 07:59

  7. 07:45

  8. 07:16