1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google verpasst Gmail einen…

@golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem

    Autor: flow 02.12.05 - 10:58

    spam und phishing konnte man schon ne ganze weile melden - dazu musste man unter "weitere Optionen" gehen und dort den entsprechenden Link wählen.

  2. Re: @golem

    Autor: ip (Golem.de) 02.12.05 - 11:02

    > spam und phishing konnte man schon ne ganze weile
    > melden - dazu musste man unter "weitere Optionen"
    > gehen und dort den entsprechenden Link wählen.

    daher ist ja im Artikel auch erwähnt, dass es vereinfacht wurde.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: @golem

    Autor: sp1 02.12.05 - 11:45

    flow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > spam und phishing konnte man schon ne ganze weile
    > melden - dazu musste man unter "weitere Optionen"
    > gehen und dort den entsprechenden Link wählen.


    Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum löschen und "mark as read".

    |_|T

  4. Re: @golem

    Autor: na ich 02.12.05 - 11:48

    sp1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > spam und phishing konnte man schon ne ganze
    > weile
    > melden - dazu musste man unter "weitere
    > Optionen"
    > gehen und dort den entsprechenden
    > Link wählen.
    >
    > Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum
    > löschen und "mark as read".
    >
    > |_|T

    Im dropdown menue neben den "report spam" button sind diese funktionen sofort verfuegbar. Was willst Du denn noch? Das Interface mit Buttons zuballern wie bei anderen anbietern?


  5. del button -> greasemonkey

    Autor: p 02.12.05 - 12:27


    > Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum
    > löschen und "mark as read".
    >
    > |_|T


    tipp:
    Greasemonkey mit http://userscripts.org/scripts/show/749 .. funzt wunderbar

    p

  6. Re: @golem

    Autor: sp1 02.12.05 - 20:16

    na ich schrieb:
    ....
    >> Ich warte immer noch auf
    >> einen direkte Button zum
    >> löschen und "mark as
    >> read".
    >>
    >Im dropdown menue neben den "report spam" button
    >sind diese funktionen sofort verfuegbar. Was
    >willst Du denn noch? Das Interface mit Buttons
    >zuballern wie bei anderen anbietern?

    Ein Readbutton muss einfach noch sein.



    PS: So schön Greasemonkey auch ist, es ist mir zu einfach noch zu verbuggt. :-(


    |_|T

  7. Re: del button -> greasemonkey

    Autor: dafirus 03.12.05 - 13:49

    p schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Ich warte immer noch auf einen direkte
    > Button zum
    > löschen und "mark as read".
    >
    > |_|T
    >
    > tipp:
    > Greasemonkey mit userscripts.org .. funzt
    > wunderbar

    oder direkt als extension:

    https://addons.mozilla.org/extensions/moreinfo.php?id=882&application=firefox

  8. Re: @golem

    Autor: sp1 20.01.06 - 15:48

    sp1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich warte immer noch auf einen direkte Button zum
    > löschen und "mark as read".

    Es ist soweit. Er ist endlich voll Google eingebaut worden *freu*
    (US-Language-Version)

    |_|T

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  3. über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55