1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tchibo bringt Notebook mit…

zu teuer für das gebotene

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu teuer für das gebotene

    Autor: derED.de 02.12.05 - 11:21

    n.t.

  2. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: Fox 02.12.05 - 11:27

    derED.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > n.t.


    Kein "richtiges" Schnäppchen in meinen Augen.
    Wobei positiverweise zu erwähnen wäre, das Bluetooth integriert ist, Gigabit-Lan, DVT-T und Soundmässig die Boxen.
    Was mir persönlich nicht gefällt ist die Grafikkarte.

    Aber muss ja jeder entscheiden auf was er Wert legt.
    Ich bleib noch bei meinen Schleppi, solange bis er den Geist aufgibt und ich ihn nicht wiederbeleben kann. ;-)


    -------------------
    Just my 2 cents
    http://www.styleprojekt.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.05 11:28 durch Fox.

  3. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: clicks 02.12.05 - 11:27

    Alternativen?

  4. Re: zu billig für das gebotene

    Autor: oracle 02.12.05 - 11:40

    ...vermutlich nichts Gescheites.

  5. Re: zu billig für das gebotene

    Autor: drs 02.12.05 - 11:43

    z.B. das Samsung M40 (etwa gleiche Ausstattung)

    Habe dieses Notebook seit Januar und würde es wieder kaufen.

    Bei eBay mittlerweile zu haben für etwa den selben Preis des Tchibo Notebooks.

  6. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: ckj 02.12.05 - 12:13

    clicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alternativen?

    DELL Inspiron XPS oder 9300 mit der großen GraKa

    ckj


  7. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: Mülli 02.12.05 - 15:54

    absolut. 1300 euro sind mal kein pappenstil, zumal die nb-preise in den letzten monaten ja deutlich gefallen sind. und wer 3 wochen vor weihnachten schon zuschlägt, verpasst mit sicherheit die besten schnäppchen die bekanntlich in der letzten woche vor weihnachten bei den händlern liegen

  8. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: Michael - alt 02.12.05 - 16:03

    Also ich habe selten so eine verquere Argumentation gelesen..... tz tz.

    Also bekannt ist, daß die Ware, die eine Woche vor Weihnachten noch nicht weggekauft ist, der letzte Schrott ist, den niemand mehr will. Da Handelsspannen in der Regel über 100% über EK liegen, wird der Schrott dann billiger gemacht. Aber Schrott zu kaufen und zu glauben, das sei ein Schnäppchen bedarf besonderer Denkstrukturen.....

    Mülli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > absolut. 1300 euro sind mal kein pappenstil, zumal
    > die nb-preise in den letzten monaten ja deutlich
    > gefallen sind. und wer 3 wochen vor weihnachten
    > schon zuschlägt, verpasst mit sicherheit die
    > besten schnäppchen die bekanntlich in der letzten
    > woche vor weihnachten bei den händlern liegen


  9. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: flasherle 02.12.05 - 16:03

    ckj schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > clicks schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Alternativen?
    >
    > DELL Inspiron XPS oder 9300 mit der großen GraKa
    >
    > ckj
    >
    >

    hahaha, dell *rofl*

    nene, richtig alternative wäre sony vaio vgn-fs315S für 200€ mehr ein richtig gutes notebook, ich habe es seit oktober (startrelease) und ich muss sagen es ist das bester nb was ich jemals hatte...


  10. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: ckj 02.12.05 - 16:19

    flasherle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ckj schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > clicks schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Alternativen?
    >
    > DELL Inspiron XPS oder 9300 mit der großen
    > GraKa
    >
    > ckj
    >
    > hahaha, dell *rofl*
    >
    > nene, richtig alternative wäre sony vaio
    > vgn-fs315S für 200€ mehr ein richtig gutes
    > notebook, ich habe es seit oktober (startrelease)
    > und ich muss sagen es ist das bester nb was ich
    > jemals hatte...
    >
    >


    Und wenn deine Kiste streikt musst du es umständlich einschicken und ich bekomme innerhalb von 24 Std. da Teil inkl. Datenrettung repariert. Ich verdiene mein Geld damit! Soviel zu DELL.

    Außerdem ist das Inspiron 9300 in allen Belangen die bessere Technik. Erst lesen dann schreiben!

    DELL:

    17'' 1920x1200
    2,13 GHZ
    1024 MB 533 MHZ
    100GB
    256 MB NVIDIA Geforce 6600 GO
    80er AKKU
    8 DVD RW


    SONY:

    14,5'' 1280x800
    1,86 GHZ
    ..
    ..
    128 MB NVIDIA Geforce 6400 GO
    53 AKKU
    ..

    Ich mache bei CounterStrike:Source 106 FPS in der 16:10 Auflösung. Schrieb dur mal deine Werte! *rofl*

    ckj

  11. Re: zu teuer für das gebotene

    Autor: mad 02.12.05 - 17:08

    >
    > Ich mache bei CounterStrike:Source 106 FPS in der
    > 16:10 Auflösung. Schrieb dur mal deine Werte!
    > *rofl*
    >
    > ckj

    Ich glaub bei Alternative ging es auch um den Preis, un da kann Dell glaube ich kaum mithalten. Auch wenn die Geräte gut oder seht gut sind. Preislich überzeugen kann Dell nicht, und da werden mehr als 1299 rauskommen...

    cya

  12. dein "Schrott" ist Geschmackssache

    Autor: tachauch 03.12.05 - 10:50

    > Also ich habe selten so eine verquere
    > Argumentation gelesen..... tz tz.
    dito
    > Also bekannt ist, daß die Ware, die eine Woche vor
    > Weihnachten noch nicht weggekauft ist, der letzte
    > Schrott ist, den niemand mehr will.
    Genauso allgemein und damit genauso "verquert". Es gibt wie bei allem anderen verschiedene Nutzungs-(Käufer-)profile. Wenn also z.B. dieses Jahr die Digitalen-Videorecorder-Notebooks der Renner sind, bleiben also z.B. geräuscharme Notebooks liegen. Wer also ein solches Nichenprofil sucht, wird dann ehr fündig.

  13. Re: dein "Schrott" ist Geschmackssache

    Autor: Michael - alt 03.12.05 - 13:12

    tachauch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Also ich habe selten so eine verquere
    >
    > Argumentation gelesen..... tz tz.
    > dito
    > > Also bekannt ist, daß die Ware, die eine
    > Woche vor
    > Weihnachten noch nicht weggekauft
    > ist, der letzte
    > Schrott ist, den niemand mehr
    > will.
    > Genauso allgemein und damit genauso "verquert". Es
    > gibt wie bei allem anderen verschiedene
    > Nutzungs-(Käufer-)profile. Wenn also z.B. dieses
    > Jahr die Digitalen-Videorecorder-Notebooks der
    > Renner sind, bleiben also z.B. geräuscharme
    > Notebooks liegen. Wer also ein solches
    > Nichenprofil sucht, wird dann ehr fündig.

    Widerspricht auch niemand (bis auf Deine dummen Bemerkungen zum Thema verquere Argumentation). Logisch, daß die Dinge, die sich Leute "amsagen" lassen, eher weg sind. Nur das, was sich Leute "ansagen" lassen ist das was gesucht wird: Ergo Markt leergefegt.

    Wieso ein Notebook ein Videorecorder-Renner wird, ist mir sowieso unklar. Meine Notebooks waren schon vor 5 Jahren analogfernsehfähig und konnten aufnehmen....

    Doch will jemand ein Notebook professionell nutzen, bleibt wegen der europaweiten 1 Tag später-reparatur-garantie sowieso nur ein Hersteller übrig.....


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Ober-Ramstadt
  2. Majorel Berlin GmbH, Berlin (Home-Office)
  3. Hays AG, Leipzig
  4. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  2. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...
  3. (u. a. SilentiumPC Ventum ARGB Tower für 59,90€, Intel Core i3-10300 für 109,90€, Asus LED...
  4. 199,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
    Boeing 737 Max
    Neustart mit Hindernissen

    Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
    Ein Bericht von Friedrich List

    1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
    2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
    3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing