1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tchibo bringt Notebook mit…
  6. Thema

ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: support 03.12.05 - 14:25

    Hallo an alle! :)
    Vielleicht mal vorab: Das Widescreenformat wurde desshalb erfunden weil "Widescreen" nunmal eher dem menschlichen Sichtfeld entspricht und nichts anderes!
    Von daher gehe ich stark davon aus, dass sich das sowohl bei allen TV-Geräten, Laptops und irgendwann auch bei den Desktop-TFT's ;) durchsetzen wird.

    Ich besitze ein Inspiron 8600 mit Widescreen (1680 x 1050) und komme mit dem Breitbild sehr gut klar. In Office-, Bildbearbeitungs- und "Interneterstellungsprogrammen" komme ich damit sehr gut zurecht. In Spielen stört mich die Streckung auch nicht. Oft gibt es auch spezielle Einstellmöglichkeiten an das Breitbild bei diversen Games.

    -> Summa summarum verstehe ich den ganzen Trubel hier im Forum nicht so recht.

    Wünsche euch noch ein schönes Wochenende und einen schönen zweiten Advent!

  2. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: Zeus 03.12.05 - 15:41

    support schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo an alle! :)
    > Vielleicht mal vorab: Das Widescreenformat wurde
    > desshalb erfunden weil "Widescreen" nunmal eher
    > dem menschlichen Sichtfeld entspricht und nichts
    > anderes!
    [...]

    Ach ja? Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welches "menschliche Sichtfeld" gemeint ist.

    Mal Hand aufs Herz: legst Du Deinen Blöcke quer zwecks Beschriftung? Hast Du in der Schule, sofern Du einen besucht hattest, beigebracht, die Hefte quer zu legen? Wohl kaum. Insofern hingt Dein Vergleich gewaltig. Umgekehrt wird ein Schuh daraus: bei den WXGAs nutze ich allenfalls 2/3 der Bildschirmbreite - alles andere ist Murx.

  3. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: mecker mecker 03.12.05 - 17:44


    1) was hat die Auflösung mit einer nicht-entspiegelten Scheibe davor zu tun?

    2) Breitbild ist auch beim arbeiten sinnvoll. Klar wenn man nur im Word rumtippt wie Du natürlich nicht. Aber bei Palettenbasierten Programmen ist es sehr gut links und rechts Platz dafür zu haben.

    PS: ich mag Meckerthreads. Ich mag es wenn gemeckert wird. Meckern bedeutet Leute machen sich Gedanken was falsch läuft und wie es besser sein könnte. Leute die Meckerer für ihr Meckern kritisieren sind kritiklose Consumsklaven obrigkeitsgläubig und naturstonedte Jubelperser. Deswegen freu ich mich über dein Post auch wenn ich deine Ansicht nicht Teile.

  4. Du vermischst da was

    Autor: MS-Admin 03.12.05 - 18:17

    Du vermischst Blidschirmformat und Bildqualität und Einsatzbereich. Auch wenn ich kaum Filmchen auf dem PC schaue, kann mir der Bildschirm nicht gross genug sein, damit alles drauf passt. Udn WXGA beschreibt nur die Pixelgeometrie von 1440x900.

    Das der Bildschirm beschissen spiegelt, hat mit WXGA nix zu tun.

  5. Du vermischst da was

    Autor: MS-Admin 03.12.05 - 18:17

    Du vermischst Blidschirmformat und Bildqualität und Einsatzbereich. Auch wenn ich kaum Filmchen auf dem PC schaue, kann mir der Bildschirm nicht gross genug sein, damit alles drauf passt. Udn WXGA beschreibt nur die Pixelgeometrie von 1440x900.

    Das der Bildschirm beschissen spiegelt, hat mit WXGA nix zu tun.

  6. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: sleipnir 03.12.05 - 19:28

    Der Experte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder typisch, keine Ahnung aber labern
    >
    > Schau mal unter
    >
    > www.microsoft.com
    >
    > oder in google (dann der erste link): "Microsoft
    > PowerToys"
    >
    > Auf der seite finden sich viele nützliche freie
    > Programme für
    > WinXP
    >
    > so auch ein "Virtual Desktop Manager" für bis zu
    > vier virtuelle
    > Desktops

    Folgenden abschnitt bitte nochmal LESEN und verwendete Abkürzungen bitte nachschlagen! (kleiner wink mit dem zaunpfahl: ootb bedeutet "out of the box" also OHNE!!!!! zusatzsoftware zu installieren.

    > öhm...
    > Virtuelle Desktops?
    >
    > Ok die gibts unter
    > beschränkten Windoof XP
    > Systemen ja leider
    > nicht ootb :P


  7. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: sleipnir 03.12.05 - 19:34

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast also noch nie zwei Dokumente nebeneinander
    > betrachten wollen? Aha. Mit mehreren Fenstern
    > übersichtlich angeordnet hast Du ein Problem? ok.
    > Fragt sich nur, was einen IT-Oldie, der kein
    > Problem hat, mit einem Studentchen, dem scheinbar
    > alles weh tut unterscheidet? Auch das Gejammere
    > über den spiegelnden Schirm: Das was Du bemeckerst
    > ist ja das zugrunde liegende Prinzip des klareren
    > Bildes: Sich eben so hinzusetzen, daß es in KEINEM
    > FALL diffuse Reflexe gibt......

    Sag mir mal wie man sich bei strahlendem Sonnenschein so hinsetzen soll, dass es keine Reflexe gibt. Wenn man dann den Laden am Fenster runter macht und lieber das etwas dunklere künstliche Licht anschaltet wird man doch gleich wieder in die ecke des langhaarigen Bombenlegers gestellt. Die Industrie will scheinbar genau das erreichen...

    Muss ich denn das nehmen, was die breite Masse mir aufzwingt? Es ist mittlerweile kaum noch möglich vernünftig ausgestattete Laptops ohne WXGA zu bekommen. Ist die Menschheit mittlerweile zu einem Bienenvolk mutiert? Ich warte echt nur noch drauf bis einer den "Freidenkeralarm" Knopf drückt...

    > Und was genau studierst DU eigentlich?

    Auch wenn es dich nen scheißdreck angeht: Informatik

  8. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: Yorick 03.12.05 - 19:38

    Du hast völlig recht. Ich habe mir solch ein Glanzding angesehen. Das spiegelt ja bis die Augen tränen! Man spart sich das wertvolle Feature der Entspiegelung und verkauft das invalide Resultat mit Aufpreis als Feature!

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast also noch nie zwei Dokumente
    > nebeneinander
    > betrachten wollen? Aha. Mit
    > mehreren Fenstern
    > übersichtlich angeordnet
    > hast Du ein Problem? ok.
    > Fragt sich nur, was
    > einen IT-Oldie, der kein
    > Problem hat, mit
    > einem Studentchen, dem scheinbar
    > alles weh
    > tut unterscheidet? Auch das Gejammere
    > über
    > den spiegelnden Schirm: Das was Du bemeckerst
    >
    > ist ja das zugrunde liegende Prinzip des
    > klareren
    > Bildes: Sich eben so hinzusetzen,
    > daß es in KEINEM
    > FALL diffuse Reflexe
    > gibt......
    >
    > Sag mir mal wie man sich bei strahlendem
    > Sonnenschein so hinsetzen soll, dass es keine
    > Reflexe gibt. Wenn man dann den Laden am Fenster
    > runter macht und lieber das etwas dunklere
    > künstliche Licht anschaltet wird man doch gleich
    > wieder in die ecke des langhaarigen Bombenlegers
    > gestellt. Die Industrie will scheinbar genau das
    > erreichen...
    >
    > Muss ich denn das nehmen, was die breite Masse mir
    > aufzwingt? Es ist mittlerweile kaum noch möglich
    > vernünftig ausgestattete Laptops ohne WXGA zu
    > bekommen. Ist die Menschheit mittlerweile zu einem
    > Bienenvolk mutiert? Ich warte echt nur noch drauf
    > bis einer den "Freidenkeralarm" Knopf drückt...
    >
    > > Und was genau studierst DU eigentlich?
    >
    > Auch wenn es dich nen scheißdreck angeht:
    > Informatik


  9. Re: ICH NICHT!!!!

    Autor: sleipnir 03.12.05 - 19:41

    mino schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dito..gleiches notebook, gleiche
    > arbeitsansprüche...die Pfeifen die sich über ein
    > solch (für einen porduktiven Nutzer) praktisches
    > Format aufregen, nutzten ihr papafinanziertes
    > Notebook eh nur zum spielen, surfen und um
    > eventuell mal ne Hausarbeit zu schreiben...und ein
    > Format mit dem Präfix "Dreck" zu
    > titulieren...hallo?! gehts noch...wenn man's net
    > will...nicht kaufen....so ein Schwachsinn dieser
    > thread

    Es geht darum, dass es KEINE Angebote mehr gibt mit 4:3 Laptops. Dadurch dass die breite Masse eben "16:10-(emule/torrent/...)-Film-auf-laptop-guck"-geil ist werden 4:3 Laptops eben arschteuer, weil sie seltener gekauft werden. DAS find ich einfach nur sch..ade.

  10. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: sleipnir 03.12.05 - 19:58

    mecker mecker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > 1) was hat die Auflösung mit einer
    > nicht-entspiegelten Scheibe davor zu tun?

    Alle DAUs wollen Film gucken am Laptop --> Industrie baut WXGA Displays
    ALLE DAUs wollen schöne Farben während sie Film gucken am Laptop --> Spiegelnde Displays

    Also haben die beiden "Trends" (oder Modeerscheinung, je nachdem ob man Optimist ist und WXGA mag oder Pessimist ist und es hasst ;) ) die gleiche Ursache, nämlich die dass die große Mehrheit der Anwender so einen sch.... haben will weil sie mobil Filme glotzen wollen (warum auch immer -.-)

    > 2) Breitbild ist auch beim arbeiten sinnvoll. Klar
    > wenn man nur im Word rumtippt wie Du natürlich
    > nicht. Aber bei Palettenbasierten Programmen ist
    > es sehr gut links und rechts Platz dafür zu
    > haben.

    das Display mag für manche Leute ja sinnvoll sein aber wieso muss denn jeder zum Breitbild Display gezwungen werden, der nicht über 1200 für einen gescheiten Laptop ausgeben will?

    Habe bisher genau EINEN Laptop gefunden, der noch vernünftig ausgestattet ist mit 4:3 Display und zwar ein Modell der A3G Serie von Asus. Alle anderen haben eines der folgenden Mankos:

    - unbrauchbaren Grafikchip (3D Anwendungen, nicht nur Spiele)
    - <60GB Festplatte
    - zu laut
    - kein Centrino (Centrino ist ein muss, schon alleine weil man da unter Linux einen nativen WLAN Treiber hat und nicht nen ndiswrapper nutzen muss)
    - <512 MB RAM
    - geringe Akkulaufzeit (3h und weniger)
    - keinen DVD Brenner (bzw keinen Dual Layer Brenner)

    Sicher sind das ganz schön hohe Ansprüche aber Laptops die das zu einem vernünftigen Preis bieten gibt es immerhin zum glück noch.


    > PS: ich mag Meckerthreads. Ich mag es wenn
    > gemeckert wird. Meckern bedeutet Leute machen sich
    > Gedanken was falsch läuft und wie es besser sein
    > könnte. Leute die Meckerer für ihr Meckern
    > kritisieren sind kritiklose Consumsklaven
    > obrigkeitsgläubig und naturstonedte Jubelperser.
    > Deswegen freu ich mich über dein Post auch wenn
    > ich deine Ansicht nicht Teile.


  11. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: EddieXP 04.12.05 - 03:29

    > das Display mag für manche Leute ja sinnvoll sein
    > aber wieso muss denn jeder zum Breitbild Display
    > gezwungen werden, der nicht über 1200 für einen
    > gescheiten Laptop ausgeben will?
    > ........
    > Alle anderen haben eines der folgenden Mankos:
    > ........
    > - unbrauchbaren Grafikchip (3D Anwendungen, nicht
    > nur Spiele)
    > - <60GB Festplatte
    > - zu laut
    > - kein Centrino (Centrino ist ein muss, schon
    > alleine weil man da unter Linux einen nativen WLAN
    > Treiber hat und nicht nen ndiswrapper nutzen
    > muss)
    > - <512 MB RAM
    > - geringe Akkulaufzeit (3h und weniger)
    > - keinen DVD Brenner (bzw keinen Dual Layer
    > Brenner)
    >
    > Sicher sind das ganz schön hohe Ansprüche aber
    > Laptops die das zu einem vernünftigen Preis bieten
    > gibt es immerhin zum glück noch.
    Ähm... du hast hier ansprüche AN EIN NOTEBOOK, die jenseits der 1200€ grenze liegen und meinst der enorme preis läge daran, weil es ein von der industrie so "selten" produziertes 4:3 notebook ist????
    Ich glaube du solltest mal wieder zurück auf den boden der tatsachen kommen. Gute hardware kostet viel geld, in notebooks sowieso. Ob nun in 4:3 oder 16:10 ist hier absolut nicht von belangen... mit 1200€ wird das mit dem "gescheiten Laptop" schwer.


    > Alle DAUs wollen Film gucken am Laptop -->
    > Industrie baut WXGA Displays
    > ALLE DAUs wollen schöne Farben während sie Film
    > gucken am Laptop --> Spiegelnde Displays
    Anscheinend schiebst du vor lauter frust, weil du nicht wirklich im stande bist nach notebooks zu suchen, die schuld auf die hersteller... nicht schlecht- auch wenns n bisl platt ist^^



    Also wirklich leute, das is doch nun mal der totale troll-thread. Eigentlich schrieb ich doch schon, dass es die meisten wxga modelle auch als 4:3 version gibt, aber das scheint sleipnir wohl gänzlich wenig zu interessieren. Aber wenn du so scharf auf ein "gescheiten Laptop" bist, bidde sehr:

    http://www.mediaonline.de/shop/product_5000_5000_-3_90132_5000.13016

  12. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: Michael - alt 04.12.05 - 09:28

    Zunächst mal danke für Deine Reaktion.

    Zunächst mit den umagenehmen Teil: Klar geht mich das einen Scheißdreck an, was Du studierst. Ich hatte befürchtet, daß es Informatik sei.... und deswegen verstehe ich Deinen Wunsch nach einem schmaleren Display überhautp nicht. Würdest Du programmieren, käme Dir die Anordnungsmöglichkeit auf einem breiteren Schirm eigentlich zupass. Zudem bedeutet Studium eigentlich die Befähigung zu analytischen Betrachtungen. Damit scheint es noch nicht weit fortgeschritten zu sein. Der Unterschied zwischen matt und klar-display: Bei Mattdisplay wird die Lichtstärke beim Durchtritt durch den matten Teil ebenfalls reduziert; d.h. bei Dir kommt weniger Licht an als bei einem klaren Display. Weiter: Das klare Display wird nur dann hinderlich, wenn die reflektierten Dingen scharfe Unterschiede in Hell/Dunkel haben. Bei allgemein hellem Hintergrund kann man auf einem matten Display auch nichts mehr sehen...... Aber da wäre nur etwas übung angesagt...

    Was ein Marktpreis ist, weißt Du? Daß die Herstellung von Massen geringere Kosten bei kleinerem Risiko produziert als Sonderfälle? Hier gehts um Tchibo, also einen Massenmarkt. Wenn Du was anderes willst, dann machs wie ich und bezahle halt 5000 Euro für Dein Notebook, meckern hilft da nicht viel.

    Was mich das angeht? Immerhin bekomme ich nur dann Rente, wenn die nachfolgende Generation Geld verdient. Wie man das kann, wenn man auf offensichtlich ominöse Weise die Befähigung zu Studieren erhalten hat, ist mir unklar. Was ich damit meine, verstehst Du wahrscheinlich erst in 10 Jahren...... Also: Ich will meine Rente. Daher meckere ich jeden an, der zwischen seinen Zeilen bereits schon die Gefahr der Arbeitslosigkeit wegen unausgereiftem Denken in sich trägt...... Er solle sich mal bitte anstrengen...


    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du hast also noch nie zwei Dokumente
    > nebeneinander
    > betrachten wollen? Aha. Mit
    > mehreren Fenstern
    > übersichtlich angeordnet
    > hast Du ein Problem? ok.
    > Fragt sich nur, was
    > einen IT-Oldie, der kein
    > Problem hat, mit
    > einem Studentchen, dem scheinbar
    > alles weh
    > tut unterscheidet? Auch das Gejammere
    > über
    > den spiegelnden Schirm: Das was Du bemeckerst
    >
    > ist ja das zugrunde liegende Prinzip des
    > klareren
    > Bildes: Sich eben so hinzusetzen,
    > daß es in KEINEM
    > FALL diffuse Reflexe
    > gibt......
    >
    > Sag mir mal wie man sich bei strahlendem
    > Sonnenschein so hinsetzen soll, dass es keine
    > Reflexe gibt. Wenn man dann den Laden am Fenster
    > runter macht und lieber das etwas dunklere
    > künstliche Licht anschaltet wird man doch gleich
    > wieder in die ecke des langhaarigen Bombenlegers
    > gestellt. Die Industrie will scheinbar genau das
    > erreichen...
    >
    > Muss ich denn das nehmen, was die breite Masse mir
    > aufzwingt? Es ist mittlerweile kaum noch möglich
    > vernünftig ausgestattete Laptops ohne WXGA zu
    > bekommen. Ist die Menschheit mittlerweile zu einem
    > Bienenvolk mutiert? Ich warte echt nur noch drauf
    > bis einer den "Freidenkeralarm" Knopf drückt...
    >
    > > Und was genau studierst DU eigentlich?
    >
    > Auch wenn es dich nen scheißdreck angeht:
    > Informatik


  13. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: Yorick 04.12.05 - 11:52

    Die Wahrheit ist doch offensichtlich, daß du solch ein Krüppelprodukt gekauft hast... und jetzt versuchst, dich und deine Umwelt -aber vorallem dich!- davon zu überzeugen, das sei kein Fehlkauf gewesen.
    Über deine gesellschaftspolitischen "Reflektionen" (sic!) will ich gar nicht stänkern, denn mit dem Unfug fing ja "sleipnir" an.
    Ich möchte nur darauf hinweisen, daß so ein mobiles Arbeitsgerät stark an Wert verliert, wenn es nur noch in Kellern und auf Dachböden benutzbar ist -man wie ein armer Vampir auf der Flucht vor jedem Lichtstrahl und jeder Reflektion von Ecke zu Ecke und unter die Tische flüchtet. Sowas nervt doch?
    Aber auf der Flucht vor der "Reflektion" in einem weiteren Sinne warst du ja schon, bevor dich die Industrie mit diesem glänzenden Glitzerding abzockte wie einen armen Indio ;)

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zunächst mal danke für Deine Reaktion.
    >
    > Zunächst mit den umagenehmen Teil: Klar geht mich
    > das einen Scheißdreck an, was Du studierst. Ich
    > hatte befürchtet, daß es Informatik sei.... und
    > deswegen verstehe ich Deinen Wunsch nach einem
    > schmaleren Display überhautp nicht. Würdest Du
    > programmieren, käme Dir die Anordnungsmöglichkeit
    > auf einem breiteren Schirm eigentlich zupass.
    > Zudem bedeutet Studium eigentlich die Befähigung
    > zu analytischen Betrachtungen. Damit scheint es
    > noch nicht weit fortgeschritten zu sein. Der
    > Unterschied zwischen matt und klar-display: Bei
    > Mattdisplay wird die Lichtstärke beim Durchtritt
    > durch den matten Teil ebenfalls reduziert; d.h.
    > bei Dir kommt weniger Licht an als bei einem
    > klaren Display. Weiter: Das klare Display wird nur
    > dann hinderlich, wenn die reflektierten Dingen
    > scharfe Unterschiede in Hell/Dunkel haben. Bei
    > allgemein hellem Hintergrund kann man auf einem
    > matten Display auch nichts mehr sehen...... Aber
    > da wäre nur etwas übung angesagt...
    >
    > Was ein Marktpreis ist, weißt Du? Daß die
    > Herstellung von Massen geringere Kosten bei
    > kleinerem Risiko produziert als Sonderfälle? Hier
    > gehts um Tchibo, also einen Massenmarkt. Wenn Du
    > was anderes willst, dann machs wie ich und bezahle
    > halt 5000 Euro für Dein Notebook, meckern hilft da
    > nicht viel.
    >
    > Was mich das angeht? Immerhin bekomme ich nur dann
    > Rente, wenn die nachfolgende Generation Geld
    > verdient. Wie man das kann, wenn man auf
    > offensichtlich ominöse Weise die Befähigung zu
    > Studieren erhalten hat, ist mir unklar. Was ich
    > damit meine, verstehst Du wahrscheinlich erst in
    > 10 Jahren...... Also: Ich will meine Rente. Daher
    > meckere ich jeden an, der zwischen seinen Zeilen
    > bereits schon die Gefahr der Arbeitslosigkeit
    > wegen unausgereiftem Denken in sich trägt...... Er
    > solle sich mal bitte anstrengen...
    >
    > sleipnir schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Michael - alt schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Du hast also noch nie zwei
    > Dokumente
    > nebeneinander
    > betrachten
    > wollen? Aha. Mit
    > mehreren Fenstern
    >
    > übersichtlich angeordnet
    > hast Du ein Problem?
    > ok.
    > Fragt sich nur, was
    > einen IT-Oldie,
    > der kein
    > Problem hat, mit
    > einem
    > Studentchen, dem scheinbar
    > alles weh
    > tut
    > unterscheidet? Auch das Gejammere
    > über
    >
    > den spiegelnden Schirm: Das was Du
    > bemeckerst
    >
    > ist ja das zugrunde liegende
    > Prinzip des
    > klareren
    > Bildes: Sich eben
    > so hinzusetzen,
    > daß es in KEINEM
    > FALL
    > diffuse Reflexe
    > gibt......
    >
    > Sag mir
    > mal wie man sich bei strahlendem
    > Sonnenschein
    > so hinsetzen soll, dass es keine
    > Reflexe
    > gibt. Wenn man dann den Laden am Fenster
    >
    > runter macht und lieber das etwas dunklere
    >
    > künstliche Licht anschaltet wird man doch
    > gleich
    > wieder in die ecke des langhaarigen
    > Bombenlegers
    > gestellt. Die Industrie will
    > scheinbar genau das
    > erreichen...
    >
    > Muss ich denn das nehmen, was die breite Masse
    > mir
    > aufzwingt? Es ist mittlerweile kaum noch
    > möglich
    > vernünftig ausgestattete Laptops ohne
    > WXGA zu
    > bekommen. Ist die Menschheit
    > mittlerweile zu einem
    > Bienenvolk mutiert? Ich
    > warte echt nur noch drauf
    > bis einer den
    > "Freidenkeralarm" Knopf drückt...
    >
    > >
    > Und was genau studierst DU eigentlich?
    >
    > Auch wenn es dich nen scheißdreck angeht:
    >
    > Informatik
    >
    >


  14. Schwachsin: "Widescreen != menschliche Sichtfeld"

    Autor: traxanos 04.12.05 - 12:30

    Dein Vergleich mit dem Papier bzw Heften ist lächerlich.
    Das Blattformat kommt aus ganz anderen Zeiten und hat
    etwas mit der Lagerungen/Bindung von Schriftstrücken zu tun!

    Außerdem ist es beim lesen von Texten egal, da du nur einer Zeile folgst, die unteranderem auch in die Breit geht (WideLide).
    Firmenlogos sind im normalfall ebenfalls WideScreen, z.B. CocaCola.

    Und für Leute (z.B. Du), gibt es noch eine Pivot-Funktion mit dem
    du den Monitor um 90 Grad drehen kannst.

    PS. Schreib mal nen Text vertikal und horizontal!
    Und komm mir jetzt nicht mit chinesischen Zeichen an.

    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > support schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo an alle! :)
    > Vielleicht mal vorab:
    > Das Widescreenformat wurde
    > desshalb erfunden
    > weil "Widescreen" nunmal eher
    > dem
    > menschlichen Sichtfeld entspricht und nichts
    >
    > anderes!
    > [...]
    >
    > Ach ja? Jetzt stellt sich nur noch die Frage,
    > welches "menschliche Sichtfeld" gemeint ist.
    >
    > Mal Hand aufs Herz: legst Du Deinen Blöcke quer
    > zwecks Beschriftung? Hast Du in der Schule, sofern
    > Du einen besucht hattest, beigebracht, die Hefte
    > quer zu legen? Wohl kaum. Insofern hingt Dein
    > Vergleich gewaltig. Umgekehrt wird ein Schuh
    > daraus: bei den WXGAs nutze ich allenfalls 2/3 der
    > Bildschirmbreite - alles andere ist Murx.


  15. rofl Pivot@Laptop

    Autor: sleipnir 04.12.05 - 12:37

    traxanos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dein Vergleich mit dem Papier bzw Heften ist
    > lächerlich.
    > Das Blattformat kommt aus ganz anderen Zeiten und
    > hat
    > etwas mit der Lagerungen/Bindung von
    > Schriftstrücken zu tun!
    >
    > Außerdem ist es beim lesen von Texten egal, da du
    > nur einer Zeile folgst, die unteranderem auch in
    > die Breit geht (WideLide).
    > Firmenlogos sind im normalfall ebenfalls
    > WideScreen, z.B. CocaCola.
    >
    > Und für Leute (z.B. Du), gibt es noch eine
    > Pivot-Funktion mit dem
    > du den Monitor um 90 Grad drehen kannst.
    >
    > PS. Schreib mal nen Text vertikal und horizontal!
    > Und komm mir jetzt nicht mit chinesischen Zeichen


    ROOOOFL Dann zeig mir mal deinen Laptop mit "Pivot Funktion". Sieht sicher witzig aus, wenn du versuchst das Display abzutrennen (selbst wenn du einen Tablet PC hast)

    Es geht hier nämlich in erster Linie um Laptops und da ist man eben an Breitbild gebunden, weil man das Display eben NICHT drehen kann.

  16. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: Michael - alt 04.12.05 - 14:17

    Du hast meinen Text nicht begriffen oder kennst Dich im Bereich Notebook nicht aus: Mein Notebook ist ein Dell Inspiron 8600, gekauft vor 2 Jahren. Ich habe keine Alternative zu was anderem, denn nur Dell bietet den Service der Reparatur für den nächsten Tag.

    Ich finde ein breites Display exzellent, denn so kann ich zwei Fenster nebeneinander anschauen, oder das Display in den Senkrecht-Modus stellen, was ungeheurere Lesevorteile ergibt.

    Im Übrigen ist der sogenannte menschliche Gesichtskreis eher zu einem Breitschirm passend als zu einem alten Format.

    Zum spiegelnden Schirm: matte Oberflächen zerstreuen das Licht; d.h. es kommt weniger auf Deiner Netzhaut an. Helligkeit wird aber auch von matten Flächen reflektiert, sodaß das "Grundrauschen" auch bei matten Oberflächen größer wird. D.h. Du siehst weniger.

    Bei einer spiegelnden Oberfläche kann das Licht nahezu ungehindert durch und Du mußt nur vermeiden, daß scharfe Unterschiede wie z.B. ein Fensterrahmen etc. sich darauf so spiegeln, daß Dein Auge verwirrt wird.

    Stell Dir vor, man kann heute trotzdem noch Rechner kaufen, die weder WXGA haben, noch spiegelnde Displays....... Wieso spleipnir Probleme hat, wird wohl sein Psychiater herausfinden müssen.

    Zudem frage ich mich, was ein PC oder Notebook in einer Vorlesung zu suchen hat..... Ich meine, man kann sich wirklich ablenken wollen....

  17. Re: rofl Pivot@Laptop

    Autor: Michael - alt 04.12.05 - 14:20

    Hey man, hör auf. Wir haben Dein Problem erkannt! Du hast einfach keine Ahnung und meckerst eben gerne. Schon mal was von Tablet-PC gehört? Da mach ne Pivot-Funktion durchaus Sinn. Sogar zum ist das praktisch, vor allem dann, wenn die Augen schon mal anfangen, schlechter zu werden.....

    Und: Du Mußt doch das Notebook von Tchibo nicht kaufen!!!!!!! Lass es doch einfach. Ich denke, Du hast doch eh schon ein tolles Notebook......



    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > traxanos schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dein Vergleich mit dem Papier bzw Heften
    > ist
    > lächerlich.
    > Das Blattformat kommt
    > aus ganz anderen Zeiten und
    > hat
    > etwas
    > mit der Lagerungen/Bindung von
    >
    > Schriftstrücken zu tun!
    >
    > Außerdem ist es
    > beim lesen von Texten egal, da du
    > nur einer
    > Zeile folgst, die unteranderem auch in
    > die
    > Breit geht (WideLide).
    > Firmenlogos sind im
    > normalfall ebenfalls
    > WideScreen, z.B.
    > CocaCola.
    >
    > Und für Leute (z.B. Du), gibt
    > es noch eine
    > Pivot-Funktion mit dem
    > du
    > den Monitor um 90 Grad drehen kannst.
    >
    > PS. Schreib mal nen Text vertikal und
    > horizontal!
    > Und komm mir jetzt nicht mit
    > chinesischen Zeichen
    >
    > ROOOOFL Dann zeig mir mal deinen Laptop mit "Pivot
    > Funktion". Sieht sicher witzig aus, wenn du
    > versuchst das Display abzutrennen (selbst wenn du
    > einen Tablet PC hast)
    >
    > Es geht hier nämlich in erster Linie um Laptops
    > und da ist man eben an Breitbild gebunden, weil
    > man das Display eben NICHT drehen kann.


  18. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: Michael - alt 04.12.05 - 14:23

    So, Du kannst also Akronyme verwenden! Aha. Toller Hecht. Nur ist ein Programm, das ausser zu installieren keiner weiteren Handlungen mehr bedarf, per definitionem auch out of the box. Zu Deiner weiteren Information: Das Programm gabs schon für NT 3.51; aber da es niemand braucht, wirds auch nicht mit ausgeliefert.......



    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Experte schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal wieder typisch, keine Ahnung aber
    > labern
    >
    > Schau mal unter
    >
    > www.microsoft.com
    >
    > oder in google (dann
    > der erste link): "Microsoft
    > PowerToys"
    >
    > Auf der seite finden sich viele
    > nützliche freie
    > Programme für
    > WinXP
    >
    > so auch ein "Virtual Desktop Manager" für
    > bis zu
    > vier virtuelle
    > Desktops
    >
    > Folgenden abschnitt bitte nochmal LESEN und
    > verwendete Abkürzungen bitte nachschlagen!
    > (kleiner wink mit dem zaunpfahl: ootb bedeutet
    > "out of the box" also OHNE!!!!! zusatzsoftware zu
    > installieren.
    >
    > > öhm...
    > Virtuelle Desktops?
    >
    > Ok
    > die gibts unter
    > beschränkten Windoof XP
    >
    > Systemen ja leider
    > nicht ootb :P
    >
    >


  19. Re: ICH NICHT!!!!

    Autor: Michael - alt 04.12.05 - 14:27

    Schon mal nachgerechnet? Wir streiten uns um 4:3 oder 4:2,5 Das ist Dein ganzes Problem.....



    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mino schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dito..gleiches notebook, gleiche
    >
    > arbeitsansprüche...die Pfeifen die sich über
    > ein
    > solch (für einen porduktiven Nutzer)
    > praktisches
    > Format aufregen, nutzten ihr
    > papafinanziertes
    > Notebook eh nur zum spielen,
    > surfen und um
    > eventuell mal ne Hausarbeit zu
    > schreiben...und ein
    > Format mit dem Präfix
    > "Dreck" zu
    > titulieren...hallo?! gehts
    > noch...wenn man's net
    > will...nicht
    > kaufen....so ein Schwachsinn dieser
    > thread
    >
    > Es geht darum, dass es KEINE Angebote mehr gibt
    > mit 4:3 Laptops. Dadurch dass die breite Masse
    > eben
    > "16:10-(emule/torrent/...)-Film-auf-laptop-guck"-g
    > eil ist werden 4:3 Laptops eben arschteuer, weil
    > sie seltener gekauft werden. DAS find ich einfach
    > nur sch..ade.


  20. Re: ICH HAAAAASSSSEEEE WXGA!!!!

    Autor: Yorick 04.12.05 - 14:54

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast meinen Text nicht begriffen oder kennst
    > Dich im Bereich Notebook nicht aus: Mein Notebook
    > ist ein Dell Inspiron 8600, gekauft vor 2 Jahren.
    > Ich habe keine Alternative zu was anderem, denn
    > nur Dell bietet den Service der Reparatur für den
    > nächsten Tag.

    So genau wollte ich mich garnicht auskennen ;)
    >
    > Ich finde ein breites Display exzellent, denn so
    > kann ich zwei Fenster nebeneinander anschauen,
    > oder das Display in den Senkrecht-Modus stellen,
    > was ungeheurere Lesevorteile ergibt.
    >
    > Im Übrigen ist der sogenannte menschliche
    > Gesichtskreis eher zu einem Breitschirm passend
    > als zu einem alten Format.

    Mag sein; war nicht mein Thema.
    >
    > Zum spiegelnden Schirm: matte Oberflächen
    > zerstreuen das Licht; d.h. es kommt weniger auf
    > Deiner Netzhaut an. Helligkeit wird aber auch von
    > matten Flächen reflektiert, sodaß das
    > "Grundrauschen" auch bei matten Oberflächen größer
    > wird. D.h. Du siehst weniger.

    Ich habe nicht behauptet, beschichtete Displays seien völlig immun.
    >
    > Bei einer spiegelnden Oberfläche kann das Licht
    > nahezu ungehindert durch und Du mußt nur
    > vermeiden, daß scharfe Unterschiede wie z.B. ein
    > Fensterrahmen etc. sich darauf so spiegeln, daß
    > Dein Auge verwirrt wird.

    Das ist unwahr. Die Dinger reflektieren tatsächlich massiv jegliche Lichtquelle; im Extremfall kann sogar das eigene ausgesendete Displaylicht durch Reflektion stören -was selbt einen völlig abgedunkelten Raum zum Problem machen kann. Das ist einfach für ein mobiles Gerät unzumutbar, daß da für ein Gimmick der Einsatz so immobilisiert wird. Was soll die Sache überhaupt? Knalligere Tabellen und Diagramme?
    >
    > Stell Dir vor, man kann heute trotzdem noch
    > Rechner kaufen, die weder WXGA haben, noch
    > spiegelnde Displays....... Wieso spleipnir
    > Probleme hat, wird wohl sein Psychiater
    > herausfinden müssen.
    >
    Er sagt nicht, die seien nicht auffindbar -er sagt, die würden rar und dadurch teurer. Ich pflichte ihm bei; man ist doch kein Exzentriker, wenn man ein Laptop nicht als Gamekonsole oder Klappkino nutzen will.

    > Zudem frage ich mich, was ein PC oder Notebook in
    > einer Vorlesung zu suchen hat..... Ich meine, man
    > kann sich wirklich ablenken wollen....

    Das darf Sleipnir für sich selbst entscheiden. Das geht mich einen Shice an.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Ketteler Krankenhaus gemeinnützige GmbH, Offenbach am Main
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 3.298€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Xbox Series S 299,99€, Xbox Wireless Controller Robot White 55,95€, Xbox Play & Charge...
  3. (u. a. Zotac GeForce RTX 3060 Ti TWIN EDGE OC für 809€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

Programmiersprachen: Weniger Frust mit Rust
Programmiersprachen
Weniger Frust mit Rust

Die Programmiersprache Rust macht nicht nur weniger Fehler, sie findet sie auch früher.
Von Florian Gilcher

  1. Linux Rust wandert ins System
  2. Open Source Rust verabschiedet sich endgültig von Mozilla
  3. Google und ISRG Apache-Webserver bekommt Rust-Modul