Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3B: Weblogs sind ein überschätztes…

"deutschsprachige Internetnutzer"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: bloggerded 02.12.05 - 12:23

    man beachte : "deutschsprachige Internetnutzer" !!!!!!

  2. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: Michael Brauner 02.12.05 - 12:53

    bloggerded schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man beachte : "deutschsprachige Internetnutzer"
    > !!!!!!

    Ok, ich habe es beachtet, was ist nun damit?

  3. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: realitut 02.12.05 - 12:57

    Michael Brauner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bloggerded schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > man beachte : "deutschsprachige
    > Internetnutzer"
    > !!!!!!
    >
    > Ok, ich habe es beachtet, was ist nun damit?
    >
    >


    Es ist in etwa genau so interessant wie die meisten blogs?! =)

    Ich lese nur bildblog.de

  4. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: Fighterly 02.12.05 - 13:00

    Michael Brauner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bloggerded schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > man beachte : "deutschsprachige
    > Internetnutzer"
    > !!!!!!
    >
    > Ok, ich habe es beachtet, was ist nun damit?
    >
    >


    NUN kannst du DAMIT eigenständig Rückschlüsse ziehen. Der naheliegendste ist, dass es bei anders-sprachigen Internet-Nutzern anders aussieht. Womöglich besser oder schlechter.
    Ich persönlich denke, dass die Thematik Blog sicher überschätzt wird, aber ich glaube auch, dass sich die Nutzung von blogs in der nächsten Zeit verstärken wird und vll. sogar in gewisserweise newsgroups ablösen könnten.

  5. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: na ich 02.12.05 - 13:16

    hmm bis jetzt kann ich lediglich den Rueckschluss ziehen das nur deutschprachige Internetnutzer befragt worden sind. Der Rueckschluss das es bei anderen Nutzern deswegen anders aussehen soll ist dann wohl doch etwas weit hergeholt.

    Fighterly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Brauner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bloggerded schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > man beachte :
    > "deutschsprachige
    > Internetnutzer"
    >
    > !!!!!!
    >
    > Ok, ich habe es beachtet, was
    > ist nun damit?
    >
    > NUN kannst du DAMIT eigenständig Rückschlüsse
    > ziehen. Der naheliegendste ist, dass es bei
    > anders-sprachigen Internet-Nutzern anders
    > aussieht. Womöglich besser oder schlechter.
    > Ich persönlich denke, dass die Thematik Blog
    > sicher überschätzt wird, aber ich glaube auch,
    > dass sich die Nutzung von blogs in der nächsten
    > Zeit verstärken wird und vll. sogar in
    > gewisserweise newsgroups ablösen könnten.


  6. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: mad 02.12.05 - 15:49

    > NUN kannst du DAMIT eigenständig Rückschlüsse
    > ziehen. Der naheliegendste ist, dass es bei
    > anders-sprachigen Internet-Nutzern anders
    > aussieht. Womöglich besser oder schlechter.
    > Ich persönlich denke, dass die Thematik Blog
    > sicher überschätzt wird, aber ich glaube auch,
    > dass sich die Nutzung von blogs in der nächsten
    > Zeit verstärken wird und vll. sogar in
    > gewisserweise newsgroups ablösen könnten.

    Newsgroups ablösen - das glaube ich nicht. Neben Weblogs halten sich wacker Dinge wie Yahoo Groups, Mailinglists und Google würde nicht Google Groups anbieten, wenn Newsgroups am Untergehen wären....

    Man kann es so formulieren: Es gibt einen Trend in Richtung der 3 C: "contribute, contribute, contribute"! Und dieser Trend beginnt sich schon längst auf Business Webanwendungen auszubreiten...

  7. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: bitteautorangeben 03.12.05 - 17:37

    bloggerded schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man beachte : "deutschsprachige Internetnutzer"
    > !!!!!!


    Ja. Was ist damit?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  2. (-20%) 35,99€
  3. ab 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Luminar: Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung
    Luminar
    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

    Adobes Entscheidung, Lightroom nur noch als Abo anzubieten und in eine Classic- und eine Cloud-Lösung aufzuteilen, hat Anwender verärgert. Konkurrent Macphun hingegen will seiner Bildbearbeitung Luminar bald einen kostenlosen Fotomanager aufsetzen.

  2. Kleinrechner: Tim Cook verspricht Update für Mac Mini
    Kleinrechner
    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

    Der Kleinste ist auch der Älteste: Apple hat den Mac Mini seit mehr als 1.000 Tagen nicht aktualisiert und verkauft ihn weiterhin zum alten Preis mit alten Prozessoren. Auf eine Kundenmail hat Apple-Chef Tim Cook nun jedoch geantwortet, der Mac Mini habe eine Zukunft.

  3. Elektrorennwagen: VW will elektrisch auf den Pikes Peak
    Elektrorennwagen
    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

    VW will in den Rennsport zurück. Die Konzernmutter macht aber nicht ihren Marken Audi und Porsche in der Formel E Konkurrenz. Stattdessen will VW mit einem Elektroauto in einem renommierten Bergrennen reüssieren.


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20