Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3B: Weblogs sind ein überschätztes…

"deutschsprachige Internetnutzer"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: bloggerded 02.12.05 - 12:23

    man beachte : "deutschsprachige Internetnutzer" !!!!!!

  2. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: Michael Brauner 02.12.05 - 12:53

    bloggerded schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man beachte : "deutschsprachige Internetnutzer"
    > !!!!!!

    Ok, ich habe es beachtet, was ist nun damit?

  3. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: realitut 02.12.05 - 12:57

    Michael Brauner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bloggerded schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > man beachte : "deutschsprachige
    > Internetnutzer"
    > !!!!!!
    >
    > Ok, ich habe es beachtet, was ist nun damit?
    >
    >


    Es ist in etwa genau so interessant wie die meisten blogs?! =)

    Ich lese nur bildblog.de

  4. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: Fighterly 02.12.05 - 13:00

    Michael Brauner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bloggerded schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > man beachte : "deutschsprachige
    > Internetnutzer"
    > !!!!!!
    >
    > Ok, ich habe es beachtet, was ist nun damit?
    >
    >


    NUN kannst du DAMIT eigenständig Rückschlüsse ziehen. Der naheliegendste ist, dass es bei anders-sprachigen Internet-Nutzern anders aussieht. Womöglich besser oder schlechter.
    Ich persönlich denke, dass die Thematik Blog sicher überschätzt wird, aber ich glaube auch, dass sich die Nutzung von blogs in der nächsten Zeit verstärken wird und vll. sogar in gewisserweise newsgroups ablösen könnten.

  5. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: na ich 02.12.05 - 13:16

    hmm bis jetzt kann ich lediglich den Rueckschluss ziehen das nur deutschprachige Internetnutzer befragt worden sind. Der Rueckschluss das es bei anderen Nutzern deswegen anders aussehen soll ist dann wohl doch etwas weit hergeholt.

    Fighterly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael Brauner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bloggerded schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > man beachte :
    > "deutschsprachige
    > Internetnutzer"
    >
    > !!!!!!
    >
    > Ok, ich habe es beachtet, was
    > ist nun damit?
    >
    > NUN kannst du DAMIT eigenständig Rückschlüsse
    > ziehen. Der naheliegendste ist, dass es bei
    > anders-sprachigen Internet-Nutzern anders
    > aussieht. Womöglich besser oder schlechter.
    > Ich persönlich denke, dass die Thematik Blog
    > sicher überschätzt wird, aber ich glaube auch,
    > dass sich die Nutzung von blogs in der nächsten
    > Zeit verstärken wird und vll. sogar in
    > gewisserweise newsgroups ablösen könnten.


  6. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: mad 02.12.05 - 15:49

    > NUN kannst du DAMIT eigenständig Rückschlüsse
    > ziehen. Der naheliegendste ist, dass es bei
    > anders-sprachigen Internet-Nutzern anders
    > aussieht. Womöglich besser oder schlechter.
    > Ich persönlich denke, dass die Thematik Blog
    > sicher überschätzt wird, aber ich glaube auch,
    > dass sich die Nutzung von blogs in der nächsten
    > Zeit verstärken wird und vll. sogar in
    > gewisserweise newsgroups ablösen könnten.

    Newsgroups ablösen - das glaube ich nicht. Neben Weblogs halten sich wacker Dinge wie Yahoo Groups, Mailinglists und Google würde nicht Google Groups anbieten, wenn Newsgroups am Untergehen wären....

    Man kann es so formulieren: Es gibt einen Trend in Richtung der 3 C: "contribute, contribute, contribute"! Und dieser Trend beginnt sich schon längst auf Business Webanwendungen auszubreiten...

  7. Re: "deutschsprachige Internetnutzer"

    Autor: bitteautorangeben 03.12.05 - 17:37

    bloggerded schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > man beachte : "deutschsprachige Internetnutzer"
    > !!!!!!


    Ja. Was ist damit?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. Regierung von Oberbayern, Manching bei Ingolstadt
  4. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 3,40€
  2. 4,99€
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
      Linke
      5G-Netzplanung mit Steuergeldern

      Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

    2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
      Readyink
      Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

      In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

    3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
      SSH-Software
      Kritische Sicherheitslücken in Putty

      In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


    1. 18:37

    2. 17:39

    3. 17:17

    4. 16:57

    5. 16:43

    6. 15:23

    7. 15:08

    8. 14:58