Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › W3B: Weblogs sind ein überschätztes…

Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: TheGolem 02.12.05 - 14:18

    Es heisst WEBLOG, nicht BLOG! http://itsweblognotblog.youmorons.com/

    Gegenüber den letzten Wochen eine echte Verbesserung, aber jetzt ist alles durcheinander, mal steht da Weblog, mal Blog...

  2. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: Herrmann 02.12.05 - 14:40

    TheGolem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es heisst WEBLOG, nicht BLOG!
    >
    > Gegenüber den letzten Wochen eine echte
    > Verbesserung, aber jetzt ist alles durcheinander,
    > mal steht da Weblog, mal Blog...

    Blog ist doch nur die Kurzform von Weblog (oder nicht?), daher sind meiner Meinung nach beide Varianten vollkommen akzeptabel.

  3. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: cs 02.12.05 - 14:49

    Wenn Du mal auf Wikipedia guckst, siehst du, dass im Englischen Blog der gebräuchlichere Begriff ist...


  4. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: TheGolem 02.12.05 - 14:54

    cs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn Du mal auf Wikipedia guckst, siehst du, dass
    > im Englischen Blog der gebräuchlichere Begriff
    > ist...
    >
    >

    Dann schlage ich vor, wir sagen in Zukunft zum Internet nur noch Ternet, oder zu einem Lexikon nur noch Xikon, so lange bis das auch "gebräuchlich" geworden ist. Ich frage mich, wer sich so bescheuerte Kurzformen ausdenkt...

  5. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: mad 02.12.05 - 15:44

    > Dann schlage ich vor, wir sagen in Zukunft zum
    > Internet nur noch Ternet, oder zu einem Lexikon
    > nur noch Xikon, so lange bis das auch
    > "gebräuchlich" geworden ist. Ich frage mich, wer
    > sich so bescheuerte Kurzformen ausdenkt...

    ich denke doch, dass blog von blogger kommt, also von den Weblogs eines einzelnen Anbieters für kostenlose Weblogs. Daher bin ich persönlich auch eher ein Fan des Wortes WEBLOG, egal was da einer ins wikipedia schreibt. ;-)

  6. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: roachgod 02.12.05 - 16:54

    Ihr regt Euch über einen Scheiß auf...

  7. klasse Kommentar!

    Autor: eT 02.12.05 - 17:04

    absolut recht hast du!
    eT



    TheGolem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cs schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Du mal auf Wikipedia guckst, siehst du,
    > dass
    > im Englischen Blog der gebräuchlichere
    > Begriff
    > ist...
    >
    > Dann schlage ich vor, wir sagen in Zukunft zum
    > Internet nur noch Ternet, oder zu einem Lexikon
    > nur noch Xikon, so lange bis das auch
    > "gebräuchlich" geworden ist. Ich frage mich, wer
    > sich so bescheuerte Kurzformen ausdenkt...


  8. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: Zeus 02.12.05 - 19:13

    TheGolem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cs schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Du mal auf Wikipedia guckst, siehst du,
    > dass
    > im Englischen Blog der gebräuchlichere
    > Begriff
    > ist...
    >
    > Dann schlage ich vor, wir sagen in Zukunft zum
    > Internet nur noch Ternet, oder zu einem Lexikon
    > nur noch Xikon, so lange bis das auch
    > "gebräuchlich" geworden ist. Ich frage mich, wer
    > sich so bescheuerte Kurzformen ausdenkt...

    Was soll denn die Aufregung? Anglizismen, Rechtschreibdeform und nun erneut ein abschreckendes Beispiel der Sprachverrohung qua Ignoranz? Gerade bei der Übernahme von Fremdwörtern als semantische Neubegrifflichkeit kann es einem beinahe gleichgültig sein, wie man das aufkeimende Phänomen benennt.

    PS: Falls ich Dich einmal Schumi, Klinsi oder sonst eine Verniedlichungsform nutzend erspähe, setzt es ein paar Oschen! ;)

  9. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: DraronX 02.12.05 - 20:00

    Zeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TheGolem schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > cs schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wenn Du mal auf Wikipedia
    > guckst, siehst du,
    > dass
    > im Englischen
    > Blog der gebräuchlichere
    > Begriff
    >
    > ist...
    >
    > Dann schlage
    > ich vor, wir sagen in Zukunft zum
    > Internet
    > nur noch Ternet, oder zu einem Lexikon
    > nur
    > noch Xikon, so lange bis das auch
    >
    > "gebräuchlich" geworden ist. Ich frage mich,
    > wer
    > sich so bescheuerte Kurzformen
    > ausdenkt...
    >
    > Was soll denn die Aufregung? Anglizismen,
    > Rechtschreibdeform und nun erneut ein
    > abschreckendes Beispiel der Sprachverrohung qua
    > Ignoranz? Gerade bei der Übernahme von
    > Fremdwörtern als semantische Neubegrifflichkeit
    > kann es einem beinahe gleichgültig sein, wie man
    > das aufkeimende Phänomen benennt.
    >
    > PS: Falls ich Dich einmal Schumi, Klinsi oder
    > sonst eine Verniedlichungsform nutzend erspähe,
    > setzt es ein paar Oschen! ;)


    Jemand der noch schön der deutschen Sprache mächtig ist!
    Das is schön. :)

  10. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: knickipedia 03.12.05 - 12:21

    roachgod schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ihr regt Euch über einen Scheiß auf...
    >
    >


    Ich reg mich eher darüber auf dass jeder meint diese bescheuerte Wikipedia als Quell der Weisheit anzugeben...sie ist (und wird wahrscheinlich immer bleibeb) ein nicht-verifiziertes Hörensagen-Lexikon!

    Wiki sagt: Duschen geht auch ohne Seife! Dann fangen wir jetzt alle an zu stinken...


  11. Re: Gnnn jetzt wird dauernd gemischt

    Autor: F_A 04.12.05 - 01:28

    Es wird nicht erst jetzt dauernd gemischt, es wurde schon immer. Blog ist einfach nur ein nettes Wortspiel, Kurzform von Weblog ebenso wie Verballhornung von Block.

    Wie man das eigene Blog genannt haben möchte, bleibt dann immer noch jedem selbst überlassen.

  12. Naja...

    Autor: dsfdsfds 04.12.05 - 11:25

    TheGolem schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es heisst WEBLOG, nicht BLOG!
    >
    > Gegenüber den letzten Wochen eine echte
    > Verbesserung, aber jetzt ist alles durcheinander,
    > mal steht da Weblog, mal Blog...

    Ist doch sowieso egal, wir "Deutschen" (haha) sprechen auch schon mehr Englisch als Deutsch.

    Die Welt geht sei dem 30 Jährigen Krieg zu grunde, es regiert das Kapital, nicht die "Völker" (was noch davon übrig ist).


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, Nürnberg
  2. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart
  3. FAG Industrial Services GmbH, Herzogenrath, Aachen
  4. Deutsche Telekom IT GmbH, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  2. für 1,99€ bei Amazon Video in HD leihen (Blu-ray-Preis 14,99€)
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. CPU-Bugs: Errata sind menschlich, Updates besser
    CPU-Bugs
    Errata sind menschlich, Updates besser

    CPU-Bugs sind mittlerweile fast alltäglich und die Hersteller nerven Entwickler mit extrem vagen Beschreibungen. Nutzer sind mit Updates bestenfalls überfordert oder werden schlichtweg alleingelassen. Dabei könnten zumindest die Updates leichter umgesetzt werden.

  2. Bilanz des NSA-Ausschusses: Viel AUA, wenig NSA
    Bilanz des NSA-Ausschusses
    Viel AUA, wenig NSA

    Nach drei Jahren intensiver Untersuchungen legt der NSA-Ausschuss des Bundestags seinen Abschlussbericht vor. Die Abgeordneten des NSAUA haben viel über die Arbeit der Geheimdienste offengelegt - wenn auch nicht unbedingt über die der Five Eyes.

  3. Strenge Sicherheitsmaßnahmen: Notebooks bleiben auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt
    Strenge Sicherheitsmaßnahmen
    Notebooks bleiben auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt

    Die USA verlangen von ausländischen Flughäfen und Fluggesellschaften strengere Sicherheitskontrollen bei elektronischen Geräten und Passagieren. Dafür gibt es vorerst keine Erweiterung des *Notebook*-Verbots für Flüge von Europa in die USA.


  1. 09:11

  2. 09:01

  3. 08:33

  4. 08:17

  5. 07:37

  6. 18:23

  7. 17:10

  8. 16:17