1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grizzly: Gewehr aus dem 3D-Drucker…

Jeder Baumarkt gibt mehr für ne Waffe her als ein 3D-Drucker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jeder Baumarkt gibt mehr für ne Waffe her als ein 3D-Drucker

    Autor: hei_zen 26.07.13 - 21:49

    Wer drauf steht, findet in jedem Baumarkt alles nötige für tödliche Schusswaffen, die garantiert mehr als einmal funktionieren und auch völlig ohne Metall auskommen. Sogar vollautomatisches Feuern ist drin.
    Gibt auf Youtube nen Channel von nem älteren Deutschen, der die ganze Zeit nichts anderes macht als solche Teile vorzustellen.

    Völliger Hype dieses Thema, hoffe nur dass nicht einer dieser verblödeten Sicherheitspolitiker das Thema 3D-Drucker, jetzt passend zum Sommerloch entdeckt.

  2. Re: Jeder Baumarkt gibt mehr für ne Waffe her als ein 3D-Drucker

    Autor: Natchil 26.07.13 - 22:51

    Kannst auch aus stabiler Pappe etwas bauen das diese Munition verschießt, nur ist da eben kein Druck hinter. Ich erreiche wohl mehr Druck mit der Schleuder als mit diesen Gewehren. Nicht das Gewehr ist gefährlich, sondern eher die Munition, und an die kommt man nicht ran. Gibt auch Leute die in ihre Schreckschuss was reinstecken, was natürlich schiefgeht, aber vergleichbar mit diesem 3d Schrott, obwohl da wahrscheinlich mehr Druck hinter ist.

  3. Re: Jeder Baumarkt gibt mehr für ne Waffe her als ein 3D-Drucker

    Autor: Neuro-Chef 27.07.13 - 01:32

    hei_zen schrieb:
    > Wer drauf steht, findet in jedem Baumarkt alles nötige für tödliche
    > Schusswaffen, die garantiert mehr als einmal funktionieren und auch völlig
    > ohne Metall auskommen. Sogar vollautomatisches Feuern ist drin.
    Mit Metall geht auch was, wie Jugendliche so sind haben ich und ein Mitschüler mit 14 Jahren ein primitives Böller-Gewehr aus Rohren zusammengebastelt. Das Ding wäre aus kurzer Distanz potenziell tödlich gewesen.
    Allerdings mit Zündschnur^^

    > Gibt auf Youtube nen Channel von nem älteren Deutschen, der die ganze Zeit
    > nichts anderes macht als solche Teile vorzustellen.
    "Hello and welcome to the Slingshot Channel!"
    http://www.youtube.com/user/JoergSprave

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Jeder Baumarkt gibt mehr für ne Waffe her als ein 3D-Drucker

    Autor: Anonymer Nutzer 28.07.13 - 18:23

    DIY Munition ist jetzt auch nix neues - da brauchst du nur eine Niete, Öse und ein wenig Schwarzpulver, ist ja nicht unbedingt Hitech.

    Irgendwo ist es wohl der falsche Ansatz der Waffenbekämpfung - mit einem halben Liter Speiseöl und ein bisschen Wissen kann man sich einen tödlichen Sprengsatz bauen, was jetzt? Speiseöl verbieten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  4. Oberbayerische Heimstätte Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH, Haar Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)
  3. (u. a. TESO: Greymor 49,49€, Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für...
  4. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45