Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Omnicam360: Freie Perspektivwahl beim…

Gegen Aufpreis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gegen Aufpreis...

    Autor: Beazy 05.08.13 - 08:35

    ...kann man sich auch einen menschlichen Experten dazumieten der einem die besten Blickwinkel aussucht, so dass man sich voll auf den eigentlichen Event konzentrieren kann.

  2. Re: Gegen Aufpreis...

    Autor: Bouncy 05.08.13 - 09:44

    Bla. Der Blickwinkel ist immer der gleiche, schließlich ist die Kamera fest montiert und bewegt sich nicht, nur der Ausschnitt ändert sich...

  3. Re: Gegen Aufpreis...

    Autor: BundesBernd 05.08.13 - 21:44

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bla. Der Blickwinkel ist immer der gleiche, schließlich ist die Kamera fest
    > montiert und bewegt sich nicht, nur der Ausschnitt ändert sich...

    Warum die dann 10 Kameras (entspricht 10 Augen, die in *unterschiedliche* Richtungen blicken) einbauen und eine Software basteln, die fließend zwischen den Kameras hin und herscrollen kann, willst Du uns mit Deinem allumfassenden Wissen auch noch erklären?

  4. Re: Gegen Aufpreis...

    Autor: Bouncy 06.08.13 - 11:56

    BundesBernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum die dann 10 Kameras (entspricht 10 Augen, die in *unterschiedliche*
    > Richtungen blicken) einbauen und eine Software basteln, die fließend
    > zwischen den Kameras hin und herscrollen kann, willst Du uns mit Deinem
    > allumfassenden Wissen auch noch erklären?
    Das könnte auch jemand ohne allumfassendes Wissen erklären, aber gut, dann mach ich das eben :p Die 10 Kameras sind für *unterschiedliche Richtungen* (was sollen die Sterne da?!), aber wenn das Ding auf der Mitte des Konzertplatzes steht, dann wird nur eine einzige Kamera genau auf die Bühne blicken, und das mit einem einzigen festen Winkel. Die anderen Kameras haben keinen anderen Blickwinkel, sondern blicken auf andere Objekte. Wenn es so wäre wie ihr euch das vorstellt, dann müßte die Kamera nicht einen Kreis bilden, sondern nach außen geformt sein wie ein Sattel. Klar, oder?

  5. Re: Gegen Aufpreis...

    Autor: BundesBernd 06.08.13 - 12:16

    Bouncy schrieb:
    > Die anderen Kameras haben keinen anderen Blickwinkel,
    > sondern blicken auf andere Objekte.

    Der virtuelle Betrachter dieser Objekte bewegt sich also von Kamera zu Kamera entlang einer Geraden und hat immer denselben Blickwinkel, ja?

    Ansonsten fällt mir zu Deiner Äußerung nur die große Pipi ein: "Ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt."

    > Wenn
    > es so wäre wie ihr euch das vorstellt, dann müßte die Kamera nicht einen
    > Kreis bilden, sondern nach außen geformt sein wie ein Sattel. Klar, oder?

    Winkel lassen sich nicht nur im 3-dimensionalen Raum abtragen sondern auch schon mit 2 Dimensionen. Leg' mal Deinen Winkelmesser auf den Tisch und denk' drüber nach. Klar, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. maxon motor gmbh, Sexau nahe Freiburg im Breisgau
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
      Fiber To The Pole
      Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

      Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

    2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


    1. 18:39

    2. 17:41

    3. 16:27

    4. 16:05

    5. 15:33

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:45