Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pirate Bay: Pirate Browser umgeht…

Internetkrieg!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internetkrieg!

    Autor: Stuffmuffin 12.08.13 - 11:57

    Politiker gegen Gesetzlose! Das das Internet noch Neuland für uns alle ist. (Ich weiß das ist schon ausgelutscht!)

    Die Regierung sperrt etwas weil es illegal ist. Ein bisschen später gibts es irgendwo anders oder die Sperre wird übergangen. Es wird sehr lange dauern bis in Deutschland, Österreich, Schweiz, die Regierung die "Hacker,Cracker,Sharer" eingeholt hat. Wenn überhaupt.

  2. Re: Internetkrieg!

    Autor: pythoneer 12.08.13 - 12:19

    Was?

  3. Re: Internetkrieg!

    Autor: throgh 12.08.13 - 12:23

    Ähm, wenn sich Jemand mit Verschlüsselung dagegen wehrt abgefragt zu werden ... so ist er nicht Gesetzlos. Er unternimmt nur Tätigkeiten, um sich selbst weniger transparent für gewisse Institutionen zu machen. Und das ist weder verboten noch in irgendeiner Weise illegal.

    Davon abgesehen: Selbst wenn die Politik das auf Sicht als "illegal" deklariert ... ein Gesetz wie das Vermummungsverbot ist nicht rechtens nur weil es als Solches deklariert wurde. Selbiges gilt nur dann wenn man keine Angst vor politischer Verfolgung haben braucht. Und gerade das sollten wir dieser Tage nochmals konkreter auf den Prüfstand gestellt wissen! Ansonsten kann man sagen, dass zur kommenden Bundestagswahl keine der aufgestellten Parteien wirklich wählbar ist.

  4. Re: Internetkrieg!

    Autor: Nephtys 12.08.13 - 12:30

    Stuffmuffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Politiker gegen Gesetzlose! Das das Internet noch Neuland für uns alle ist.
    > (Ich weiß das ist schon ausgelutscht!)
    >
    > Die Regierung sperrt etwas weil es illegal ist. Ein bisschen später gibts
    > es irgendwo anders oder die Sperre wird übergangen. Es wird sehr lange
    > dauern bis in Deutschland, Österreich, Schweiz, die Regierung die
    > "Hacker,Cracker,Sharer" eingeholt hat. Wenn überhaupt.

    Das perfekte Verbrechen ist also kein Verbrechen?

  5. Re: Internetkrieg!

    Autor: Sharra 12.08.13 - 14:11

    Naja zum einen gilt weltweit der Grundsatz: Das Verbrechen wird immer mindestens einen Schritt vor dem Gesetz sein.

    Zum anderen sind torrents nicht per Definition illegal. Was bei uns evtl als Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung gilt, kann in Österreich schon wieder anders aussehen.

  6. Re: Internetkrieg!

    Autor: der kleine boss 12.08.13 - 14:13

    kommt natürlich drauf an, was man verbreitet, wie mit jedem anderen medium...

  7. Re: Internetkrieg!

    Autor: Sharra 12.08.13 - 14:50

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt natürlich drauf an, was man verbreitet, wie mit jedem anderen
    > medium...

    Eben darum gehts ja. Bereits ausgestrahlte TV-Serien sind z.B. vielerorts eine Grauzone, oder sogar erlaubt. Über aktuelle Kinofilme oder Spiele müssen wir uns nicht unterhalten.
    Im Großen und Ganzen ist aber primär die Verbreitung, also der Upload, strafbar. Der reine Download ist zwar nicht immer legal, aber es interessiert so ziemlich keinen, da der "Schaden" zu gering ist.

  8. Re: Internetkrieg!

    Autor: der kleine boss 12.08.13 - 14:59

    hm ja, wenn mans uploaded und sagen wir mal 100 leuten zur verfügung gesrellt, wäre der schaden bei einem vollpreisspiel (60¤) dann 6.000¤. wenn mans nur downloaded, wäre der schaden wohl maximal 60¤ oder nicht?

  9. Re: Internetkrieg!

    Autor: Sharra 12.08.13 - 15:10

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hm ja, wenn mans uploaded und sagen wir mal 100 leuten zur verfügung
    > gesrellt, wäre der schaden bei einem vollpreisspiel (60¤) dann 6.000¤. wenn
    > mans nur downloaded, wäre der schaden wohl maximal 60¤ oder nicht?


    Ja und nein.
    Was den Download angeht hast du recht. Hier fällt maximal der "Schaden" einer Kopie an, wobei nichtmal klar ist, ob man andernfalls überhaupt etwas dafür bezahlt hat. Spiele z.B. die in der Softwarepyramide auftauchen sind dann zum Teil sogar nur noch 5-6¤ wert. Dafür wird sich kein Richter hergeben, um so eine Lapallie zu verhandeln.

    Beim Upload ist das so eine Sache. Die Rechteinhaber argumentieren gerne damit dass Anzahl der geschätzten Uploads mal Preis = Schaden. Aber selbst unsere Richter sehen diese Rechnung mitlerweile als schwachsinnig an. Denn wieviele von den Saugern hätten das Ding dann wirklich gekauft? Ausserdem kann man niemals belegen, wieviele es wirklich runtergeladen haben. Das sind alles astronomisch geschätzte Werte, die niemals belegt werden können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Medion AG, Essen
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 17,99€
  3. 0,49€
  4. (-67%) 3,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29