1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Keine HTC-Smartphones…

Yeah...ein kleiner Sieg...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yeah...ein kleiner Sieg...

    Autor: ptepic 14.08.13 - 09:22

    ... gegen diese nervigen Kacheln, die einem jetzt bei jedem Neu-PC ohne TouchScreen aufgezwungen werden. Schade, dass PC Hersteller nicht gerne ohne OS liefern...

  2. Re: Yeah...ein kleiner Sieg...

    Autor: nille02 14.08.13 - 09:24

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, dass PC Hersteller nicht gerne
    > ohne OS liefern...

    Für den Kunden ist ein Rechner ohne OS kaputt. Ein Linux, BSD, oder FreeDOS vor zu installieren hilft auch wenig bzw. verursacht nur Support kosten.

  3. sieg? für wen?

    Autor: Wildcard 14.08.13 - 09:39

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... gegen diese nervigen Kacheln, die einem jetzt bei jedem Neu-PC ohne
    > TouchScreen aufgezwungen werden. Schade, dass PC Hersteller nicht gerne
    > ohne OS liefern...

    Für wen ist das denn bitte ein Sieg? Für den Kunden sicherlich nicht. Ein Markt mit weniger Anbietern hatte noch nie zu einem Vorteil für den Kunden gesorgt.

    Was die Kacheln angeht, sind das doch nur rechteckige Icons ohne sinnlosen Zwischenraum mit der Möglichkeit Informationen direkt darzustellen.
    Optisch mögen die nicht jedem Zusagen, aber das trifft ja auch auf die üblichen statischen Icons zu. Wer sich immer noch an den Kacheln als einziges Qualitätsmerkmal von Windows Phone oder Windows 8 aufhängt hat echt ein Problem mit Differenzierung.

  4. Re: Yeah...ein kleiner Sieg...

    Autor: Andre S 14.08.13 - 09:42

    ptepic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... gegen diese nervigen Kacheln, die einem jetzt bei jedem Neu-PC ohne
    > TouchScreen aufgezwungen werden. Schade, dass PC Hersteller nicht gerne
    > ohne OS liefern...

    Mann kann die Desktop Version Win8 nichtmal ansatzweise mit WP8 vergleichen.
    Ich habe selbst ein WP8 von Nokia und hatte zuvor ein WP7 von HTC.

    Nach durchtesten habe ich festgestellt das Windows Phone die anderen beiden Betriebsysteme Elementar-features, in performance, Akkulaufzeit und einfacher usability um längen schlägt - diese Oberfläche ist imho. mitunter das kreativste und beste Produkt aus dem hause Microsoft - da kommt sowohl Android als uach Apple nicht dran. Vor allem im Businessberiech aber auch Privat sehr gut.

    Windows 8 als Desktopvariante dagegen ist absolut zum kotzen, es hat probleme, mann wird sinnlos an ein neues Startmenü umgewöhnt und Touch Elemente oder Oberflächen haben auf einem Laptop oder PC imho nachwievor nix verloren, auf einem Surface sieht das auch schon wieder anders aus allerdings hab ich mich noch nich getraut davon eins zu kaufen.

    Mann sollte auch mal über den Tellerrand schauen statt nur sinnlos über "Kacheln" zu wettern... Du musst es ja nicht kaufen oder gutheißen aber es als "Sieg" zu bezeichnen ist doch ein wenig Grotesk



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.13 09:44 durch Andre S.

  5. Re: sieg? für wen?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.08.13 - 09:48

    Für die Kachel- oder Windowshater ist es ein Sieg, für alle anderen nicht. :/

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Yeah...ein kleiner Sieg...

    Autor: Shred 14.08.13 - 09:56

    Ich mag Microsoft nicht und mit den Kacheln komme ich nicht zurecht. Trotzdem finde ich es ziemlich albern, von einem Sieg zu reden. Das ist kein Krieg! Im Gegenteil: Gerade die Vielfalt belebt das Geschäft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Business Analyst/IT Projektmanager (m/w/d)
    MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt
  2. Specialist* Digital Production Systems
    Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  3. Java Software Tester (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, Munich, Gmunden (Austria)
  4. Manager (w/m/d) IT Systeme/QC
    STADA Arzneimittel AG, Bad Vilbel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 269,90€, Apple iPhone 12 Pro 256GB Refurbished für 779€ mit...
  2. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 43,99€, Monster Hunter World für 10,99€, No Man's Sky...
  3. (u. a.Viewsonic VX3276-4K-MHD 32 Zoll 4K für 369€)
  4. (u. a. Samsung 870 QVO 4TB SATA-SSD für 269,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz