1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenVZ - Neue…

besser als xen? [etc!]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. besser als xen? [etc!]

    Autor: fuzzy 06.12.05 - 18:12

    ist es besser als xen?
    kann man virtuelle maschinen auf einen anderen server migrieren?
    unterstützt es vanderpool?

    ich glaube kaum.
    stellt sich mir jetzt nur noch die frage, wieso da extra eine beschränkung für den speicherplatz der vm erwähnt wird.... denn ein virtualisierer, der das nicht hat/kann, muss wohl ein witz sein.

    und 400 VMs auf 4GB? 10MB pro VM? muss auch ein witz sein....


    natürlich lass ich mich gerne aufklären ;)

  2. Re: besser als xen? [etc!]

    Autor: Anonymaus 06.12.05 - 18:58

    fuzzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und 400 VMs auf 4GB? 10MB pro VM? muss auch ein
    > witz sein....

    Das hat mich jetzt allerdings auch etwas gewundert. Aber solange man nur den Kernel und ein paar Module am start hat, könnts vielleicht klappen. Auf den ssh-Daemon sollte man dann aber schon wieder verzichten ;)

  3. Re: besser als xen? [etc!]

    Autor: KillThePenguin 07.12.05 - 10:22

    fuzzy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kann man virtuelle maschinen auf einen anderen
    > server migrieren?

    Wenn dort OpenVZ läuft, ja.

    > unterstützt es vanderpool?

    z.Z. Nein.

    > und 400 VMs auf 4GB? 10MB pro VM? muss auch ein
    > witz sein....

    OpenVZ kommt mit sehr wenig Speicher aus. Prozesse müssen nicht für jede Virtual Enviroment (VE) neu gestartet werden, sondern nur einmal. OpenVZ übernimmt die Verwaltung und die Zuordnung des Prozesses zu den verschiedenen VE.

    > natürlich lass ich mich gerne aufklären ;)

    Gut so...

  4. Re: besser als xen? [etc!]

    Autor: Anonymaus 07.12.05 - 13:27

    KillThePenguin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OpenVZ kommt mit sehr wenig Speicher aus. Prozesse
    > müssen nicht für jede Virtual Enviroment (VE) neu
    > gestartet werden, sondern nur einmal. OpenVZ
    > übernimmt die Verwaltung und die Zuordnung des
    > Prozesses zu den verschiedenen VE.

    Wie muss ich das verstehen? Wenn beispielsweise in der einen VM einen Apache starte, kann ich den dann in einer anderen VM stoppen, wenn ich dort Root-Rechte h habe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  3. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  4. ADM WILD Europe GmbH & Co. KG, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. Amazons Heimkino-Funktion: Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
    Amazons Heimkino-Funktion
    Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden

    Amazon wertet viele seiner Echo-Lautsprecher auf. Sie können als drahtlose Heimkinolautsprecher mit Fire-TV-Geräten verbunden werden. Die smarten Lautsprecher dienen dann auch zum Konsum von Filmen und Serien.

  2. Chrome: Google will langsame Websites kennzeichnen
    Chrome
    Google will langsame Websites kennzeichnen

    Der Webbrowser Chrome soll künftig anzeigen, ob eine Website in der Regel schnell oder langsam geladen wird. Wie diese Kennzeichnung aussehen könnte, will Google noch erproben.

  3. Brille: Apple soll AR-VR-Headsets ab 2021 planen
    Brille
    Apple soll AR-VR-Headsets ab 2021 planen

    Den Einstieg in die virtuelle oder augmentierte Realität will Apple erst ab 2021 mit entsprechenden Brillen abschließen. Vorher soll das iPad Pro mit Sensoren ausgerüstet werden, die den Raum erfassen.


  1. 08:31

  2. 08:01

  3. 07:36

  4. 20:03

  5. 18:05

  6. 17:22

  7. 15:58

  8. 15:26