Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronisches Papier: Flexibles…

Standardantwort

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Standardantwort

    Autor: déjà vu 06.12.05 - 13:18

    Wann es soweit ist?

    Na, da hat wohl jemand den Zettel mit der Standardantwort verlegt! ;-)

    Serienreif ist das ganze natürlich in 2 Jahren!

  2. Re: Standardantwort

    Autor: FIAE 06.12.05 - 13:20

    déjà vu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann es soweit ist?
    >
    > Na, da hat wohl jemand den Zettel mit der
    > Standardantwort verlegt! ;-)
    >
    > Serienreif ist das ganze natürlich in 2 Jahren!


    Ist doch egal - ich freu mich schon jetzt darauf, beim schei*n aufm Klopapier fernsehn zu schauen *rofl*

  3. Re: Standardantwort

    Autor: nuffy 06.12.05 - 13:32

    déjà vu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Serienreif ist das ganze natürlich in 2 Jahren!

    um mal den Kino-Film "The Money Pit" ("Geschenkt ist noch zu teuer...") mit Tom Hanks zu zitieren:

    "Wie lange brauchen Sie noch für das Haus?"
    "Zwei Wochen!"

    ;)



  4. Re: Standardantwort

    Autor: . 06.12.05 - 13:39

    Ich glaube das wird länger dauern - 4 Jahre... und nochmals 2 bis es zahlbar ist...

    déjà vu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann es soweit ist?
    >
    > Na, da hat wohl jemand den Zettel mit der
    > Standardantwort verlegt! ;-)
    >
    > Serienreif ist das ganze natürlich in 2 Jahren!


  5. Re: Standardantwort

    Autor: mason 06.12.05 - 13:39

    was ich viel lustiger finde, ist das hardwareaddon was dranhängt ;)
    ich hoffe mal das wird nur zum 'beschreiben' der folie benötigt und nicht zum betrieb ....

  6. Re: Standardantwort

    Autor: Davidoff22 06.12.05 - 13:57

    déjà vu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann es soweit ist?
    >
    > Na, da hat wohl jemand den Zettel mit der
    > Standardantwort verlegt! ;-)
    >
    > Serienreif ist das ganze natürlich in 2 Jahren!

    Standard schreibt sich mit "d"

  7. Re: Standardantwort

    Autor: res 06.12.05 - 14:04

    Falsch. Vor 5 Jahren sollte es bereits innerhalb von 2 Jahren serienreif sein^^

    déjà vu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann es soweit ist?
    >
    > Na, da hat wohl jemand den Zettel mit der
    > Standardantwort verlegt! ;-)
    >
    > Serienreif ist das ganze natürlich in 2 Jahren!


  8. Re: Standardantwort

    Autor: clicks 06.12.05 - 14:05

    Davidoff22 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Standard schreibt sich mit "d"
    Sdandard?

    Vielleicht solltest du dir erstmal einen Kaffee holen.

  9. Re: Standardantwort

    Autor: déjà vu 06.12.05 - 14:15

    Wieviele "d"s soll ich denn noch in Standard unterbringen? Ich dachte 2 reichen! ;-)

    btw. Die 2 Jahre waren IRONISCH gemeint, weil dass die übliche Angabe in den 20.000 anderen Beiträgen zum elektronischen Papier waren. Aber mit Ironie ist nich viel hier, gell?


  10. Re: Standardantwort

    Autor: Thomas Preymesser 06.12.05 - 16:10

    déjà vu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann es soweit ist?
    >
    > Na, da hat wohl jemand den Zettel mit der
    > Standardantwort verlegt! ;-)
    >
    > Serienreif ist das ganze natürlich in 2 Jahren!

    wird das auch wieder so ein großer Erfolg wie die Videotelefonie, die niemand haben wollte?

  11. Re: Standardantwort

    Autor: krassa 06.12.05 - 21:58

    vorerst nichts mit tv gucken.

    die dinger wechseln zu langsam die bilder.

    kannst es dir an die wand hängen und alle 2 wochen ein neues bild generieren

  12. Re: Standardantwort

    Autor: Tömsken2 07.12.05 - 01:41

    > Ist doch egal - ich freu mich schon jetzt darauf,
    > beim schei*n aufm Klopapier fernsehn zu schauen

    ...und damit wirst du dann der erst Mensch sein, der sich völlig arm und direkt ins Obdachlosenheim geschissen hat :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster, Hagen
  2. Zech Management GmbH, Bremen
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. 1WorldSync GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. US-Boykott gegen Huawei: Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss
        US-Boykott gegen Huawei
        Zukunft des Honor 20 Pro ist ungewiss

        Die Smartphones Honor 20 und Honor 20 Pro könnten die ersten Opfer des US-Boykotts gegen Huawei sein. Während das Honor 20 diese Woche mit Verspätung erscheinen soll, gibt es keinen Termin für den Verkaufsstart des Honor 20 Pro. Huawei richtet sich generell auf sinkende Verkaufszahlen ein.

      2. Bildbearbeitung: Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen
        Bildbearbeitung
        Neuronales Netzwerk erkennt Photoshop-Manipulationen

        Mit Photoshop lassen sich Porträts mitunter sehr subtil, aber aussagekräftig bearbeiten - und für menschliche Betrachter nicht feststellbar. Ein Forscherteam hat ein neuronales Netzwerk darauf trainiert, die Fälschungen zu erkennen.

      3. Firmware: ME-Cleaner startet Support aktueller Intel-Plattformen
        Firmware
        ME-Cleaner startet Support aktueller Intel-Plattformen

        Mit Hilfe des Werkzeugs ME-Cleaner können Nutzer die Intel ME auf ihrem Rechner deaktivieren. Das Team arbeitet nun an dem Support für Version 12 und für die Coffee-Lake-Plattformen.


      1. 10:53

      2. 10:40

      3. 10:28

      4. 10:13

      5. 09:07

      6. 09:00

      7. 08:48

      8. 08:41