1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Youtube: Google blockiert…

Danke Google!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Google!

    Autor: Feron 16.08.13 - 10:08

    Einmal mehr zeigst du uns deine hässliche Fratze. Wenn Google und Microsoft ihre Sandburgenschlachten austragen, leidet nur einer darunter. Und das ist der Kunde. Aber Google beweist wieder einmal, wie scheiß egal ihnen das ist. Hauptsache einen Konkurrenten schädigen und kleinhalten. Denn dass Google so ein Hickhack um eine simple App für ein Nischensystem macht, kann ja nur bedeuten, dass sie echt Angst vor Windows auf dem Smartphone-Markt haben.

    Mal ehrlich, die Argumente (natürlich muss Google sich selbst noch einmal äußern) sind einfach nur Mist. Wenn Microsofts Angaben hier nur annährend der Wahrheit entsprechen, liegt die alleinige Schuld bei Google. Die müssen ja keine App schreiben. Aber sie müssen Microsoft die Möglichkeit geben eine zu schreiben. Wie Microsoft die App schreibt ist deren Sachen.

    Ich habe die App ausprobiert. Und die war echt gut. Schnell, übersichtlich und flüssig. Komplette Profilverwaltung und Video-Upload. Eigentlich sehr gut gemacht. Sogar Werbung war dabei. Und die konnte man nicht einmal überspringen^^

  2. Re: Danke Google!

    Autor: redrat 16.08.13 - 10:42

    Danke seh ich auch so. Hatte die App nicht mmehr upgedatet als Google anfing MS unter Druck zu setzen. Aber leider habe ich jetzt durch einen Hardreset nur noch die Möglichkeit auf die neueste Version.

    Google will zwar Geld durch Werbung verdienen aber natürlich selbst keine Arbeit in die Appentwicklung stecken. Wenn Sie keine Arbeit reinstecken möchten weil es sich nicht lohnt für die paar WP User, dann lohnt sich wohl auch nicht das erpressen eines Mitbewerber dass dieser für Google kostenlos Werbeimplementierungen vornimmt.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  3. Re: Danke Google!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.13 - 11:00

    > Einmal mehr zeigst du uns deine hässliche Fratze. Wenn Google und Microsoft
    > ihre Sandburgenschlachten austragen, leidet nur einer darunter. Und das ist
    > der Kunde.

    Ich finde es auch schlimm das Microsoft auf ihre Kunden spuckt und einfach entgegen jeder Abmachung auf die Verwendung von HTML5 pfeift! Damit hätten die MS-Kunden nun eine Möglichkeit Youtube zu nutzen. Aber MS wollte mal wieder allen zeigen das SIE sich nicht an Abmachungen zu halten haben.

    > Aber Google beweist wieder einmal, wie scheiß egal ihnen das
    > ist.

    Nö - ist ihnen nicht egal! Hast du den Artikel gelesen? Sie haben MS sogar den Zugang dafür abgedreht! Wäre mir auch nicht egal wenn sich meine Geschäftspartner nicht an geschlossene Abmachungen halten würden.

    > Hauptsache einen Konkurrenten schädigen und kleinhalten.

    Ich glaube nicht das Microsoft das damit gelingen wird. Deren Nutzer wollen halt Youtube und werden jetzt nicht nur weil MS um jeden Preis seinen Willen durchsetzen will auf etwas anderes ausweichen.

    > Denn dass
    > Google so ein Hickhack um eine simple App für ein Nischensystem macht, kann
    > ja nur bedeuten, dass sie echt Angst vor Windows auf dem Smartphone-Markt
    > haben.

    Natürlich ist Googles intere API ein "Nischensystem". Das ist so gewollt! Die offizielle API wird häufig genutzt!

    > Mal ehrlich, die Argumente (natürlich muss Google sich selbst noch einmal
    > äußern) sind einfach nur Mist. Wenn Microsofts Angaben hier nur annährend
    > der Wahrheit entsprechen, liegt die alleinige Schuld bei Google. Die müssen
    > ja keine App schreiben. Aber sie müssen Microsoft die Möglichkeit geben
    > eine zu schreiben. Wie Microsoft die App schreibt ist deren Sachen.

    Die Möglichkeit hatten sie ja! In HTML5. Hat MS aber nicht interessiert. Sie wollten ja lieber einen Machtkampf auf dem Rücken ihrer Nutzer austragen!

    > Ich habe die App ausprobiert. Und die war echt gut. Schnell, übersichtlich
    > und flüssig. Komplette Profilverwaltung und Video-Upload. Eigentlich sehr
    > gut gemacht. Sogar Werbung war dabei. Und die konnte man nicht einmal
    > überspringen^^

    Echt fies mit den AGBs... nerven einen aber man muss sich trotzdem dran halten!

  4. Re: Danke Google!

    Autor: Feron 16.08.13 - 11:14

    Wow, entweder hast du nichts verstanden von dem, was ich oben gesagt hast oder du verstehst es absichtlich falsch.

  5. Re: Danke Google!

    Autor: Fallen Sun 16.08.13 - 11:21

    google aht ihnen html5 nur vorgeschlagen, da es um einiges schwieriger zu programmieren ist als in anderen sprachen.

    Google wollte es nur MS schwerer machen eine app zu erstellen, ls zuerst den text lesen :)

  6. Re: Danke Google!

    Autor: Tapsi 16.08.13 - 11:23

    Woher wisst ihr das? Kennt ihr das Team von Google persönlich, dass ihr alle so gut bescheid wisst was diese denken ? Ich tu mich da echt schwer. Ich mein kann sein, muss aber nicht.

    while not sleep
    sheep++

  7. Re: Danke Google!

    Autor: silentburn 16.08.13 - 11:23

    Sie müssen Microsoft eben keine Möglichkeit geben eine APP schreiben zu können die auf Google Content zugreift.
    Netterweise hat Google dies aber gemacht und da Sie natürlich mit Ihrem Content auch Geld verdienen wollen war die Abmachung HTML 5 dort kann man die Werbung die eingespielt wird kontrollieren.

    Microsoft hält sich nicht daran APP wird gesperrt ganz normale Vorgehensweise.

  8. Re: Danke Google!

    Autor: nmSteven 16.08.13 - 11:30

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen Microsoft eben keine Möglichkeit geben eine APP schreiben zu
    > können die auf Google Content zugreift.
    > Netterweise hat Google dies aber gemacht und da Sie natürlich mit Ihrem
    > Content auch Geld verdienen wollen war die Abmachung HTML 5 dort kann man
    > die Werbung die eingespielt wird kontrollieren.
    >
    > Microsoft hält sich nicht daran APP wird gesperrt ganz normale
    > Vorgehensweise.


    Es geht primär darum, dass bei anderen Entwicklern die richtlinien nicht so hart ausgelegt werden und ferner diese auch Zugriff erhalten. Nach EU Recht ist das was Google tut schlicht illegal und Wettbewersschützer der EU könnten da eingreifen. Nach US Recht sieht es aber sicher anders aus.

  9. Re: Danke Google!

    Autor: ichplatzegleich 16.08.13 - 11:32

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen Microsoft eben keine Möglichkeit geben eine APP schreiben zu
    > können die auf Google Content zugreift.
    > Netterweise hat Google dies aber gemacht und da Sie natürlich mit Ihrem
    > Content auch Geld verdienen wollen war die Abmachung HTML 5 dort kann man
    > die Werbung die eingespielt wird kontrollieren.
    >
    > Microsoft hält sich nicht daran APP wird gesperrt ganz normale
    > Vorgehensweise.

    Au backe... ob ich die Ad Calls aus HTML oder einer nativen App abfeuere ändert doch nichts an der Kontrolle darüber. Die bleibt beim Ad Server.

    Netterweise? Google ist nicht nett, sondern sperren hier klar einen Konkurrenten aus. Umgekehrt haben sie aber das Maul aufgerissen weil MS den IE in Windows vorinstalliert.

  10. Re: Danke Google!

    Autor: abUndAnPoster 16.08.13 - 11:34

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen Microsoft eben keine Möglichkeit geben eine APP schreiben zu
    > können die auf Google Content zugreift.
    > Netterweise hat Google dies aber gemacht und da Sie natürlich mit Ihrem
    > Content auch Geld verdienen wollen war die Abmachung HTML 5 dort kann man
    > die Werbung die eingespielt wird kontrollieren.
    >
    > Microsoft hält sich nicht daran APP wird gesperrt ganz normale
    > Vorgehensweise.

    Jahre lang beklagten sich alle Entwickler wenn Microsoft das gleiche mit anderen Konkurrenten gemacht hat. Microsoft stellt eine API zur Verfügung und schließt alle aus die diese API nicht implementieren wollen und die Entwicklerschafft beschwert sich dass die API zu komplex seinen um implementiert zu werden und schimpfen auf Microsoft die es Konkurrenten schwer gemacht haben Kunden die dienste zur Verfügung zu stellen.

    Nun tut Google das gleiche und es wird hier damit gerechtfertigt, dass es ihre API ist und die das ruhig vorscheiben können? Warum denn? Haben sich die Meinungen und die Einstellungen zu diesem Thema bei den Entwicklern geändert oder wird es hingenommen weil es Google ist und der beste Markt im Mobilenbereich in deren Hand liegt?

    Ich bin echt verwirrt, vielleicht kann mir jemand sagen, wie ich nun reagieren muss, denn anscheinend dürfen Entwickler alle anderen Firmen deren API man nutzen will gleich behandeln.

    Und ich weiß, dass Microsoft auch teilweise ganz API geschlossen hat und keinem Zugriff auf die eigenen Dienste gegeben hat, aber ich denke wenn Google das nun auch so machen würde (was es im Grunde ist, wenn selbst deren Entwickler zustimmen, dass es zu aufwendig ist diese APP in reiner HTML5 form bereitzustellen), dann würden auch einige behaupten: "Hey es ist ihre API, wenn sie nicht wollen, dann müssen sie nicht :)"

  11. Re: Danke Google!

    Autor: Tapsi 16.08.13 - 11:36

    Beleg please

    while not sleep
    sheep++

  12. Re: Danke Google!

    Autor: koflor 16.08.13 - 11:39

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es auch schlimm das Microsoft auf ihre Kunden spuckt und einfach
    > entgegen jeder Abmachung auf die Verwendung von HTML5 pfeift! Damit hätten
    > die MS-Kunden nun eine Möglichkeit Youtube zu nutzen. Aber MS wollte mal
    > wieder allen zeigen das SIE sich nicht an Abmachungen zu halten haben.

    1. Youtube kann man über WP immer noch über den Browser nutzen
    2. Gibt es genügend alternative Youtube-Apps, die man nutzen kann.
    3. Sind noch nicht mal die eigenen Youtube-Apps von Google in HTML5, weil die Umsetzung zu schwierig ist. Das zeigt doch schon, dass Google bei der Abmachung keinerlei Interesse an einer funktionierenden App hatte.

    > Nö - ist ihnen nicht egal! Hast du den Artikel gelesen? Sie haben MS sogar
    > den Zugang dafür abgedreht! Wäre mir auch nicht egal wenn sich meine
    > Geschäftspartner nicht an geschlossene Abmachungen halten würden.

    Ist in der Hinsicht aus Sicht von Google vielleicht legitim - deren Begründungen sind allerdings Kindergarten. Letztendlich nutzen sie ihre Marktmacht auf dem Rücken der Kunden aus.

    > Ich glaube nicht das Microsoft das damit gelingen wird. Deren Nutzer wollen
    > halt Youtube und werden jetzt nicht nur weil MS um jeden Preis seinen
    > Willen durchsetzen will auf etwas anderes ausweichen.

    Wie oben geschrieben: Man muss nicht ausweichen. Metrotube ist z.B. eine super Youtube-App, die auch weiterhin funktioniert.

    > Die Möglichkeit hatten sie ja! In HTML5. Hat MS aber nicht interessiert.
    > Sie wollten ja lieber einen Machtkampf auf dem Rücken ihrer Nutzer
    > austragen!

    Wie oben geschrieben und selbst von Google intern so genannt, lässt sich Youtube aktuell nicht oder nur sehr schwer in HTML5 als App bauen.

    >Sogar Werbung war dabei. Und die konnte man nicht einmal
    > > überspringen^^
    >
    > Echt fies mit den AGBs... nerven einen aber man muss sich trotzdem dran
    > halten!

    Mag ja sein, aber mobil habe ich auf Youtube noch nie Werbung gesehen.

  13. Re: Danke Google!

    Autor: shiddzoid 16.08.13 - 11:46

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht primär darum, dass bei anderen Entwicklern die richtlinien nicht so
    > hart ausgelegt werden und ferner diese auch Zugriff erhalten. Nach EU Recht
    > ist das was Google tut schlicht illegal und Wettbewersschützer der EU
    > könnten da eingreifen. Nach US Recht sieht es aber sicher anders aus.

    Sie verbieten MS die Benutzung der Google internen API, krass illegaler Scheiß...
    Und sowieso ist HTML5 schon eine echt schwer zu programmierende Sprache...
    Wie war das mit "IT-News für Profis"?

  14. Re: Danke Google!

    Autor: redrat 16.08.13 - 11:48

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen Microsoft eben keine Möglichkeit geben eine APP schreiben zu
    > können die auf Google Content zugreift.
    Es geht nicht um eine App sondern um eine Api und diese für alle bis auf MS frei zu geben ist Wettbewerbsverzerrung.

    > Netterweise hat Google dies aber gemacht und da Sie natürlich mit Ihrem
    > Content auch Geld verdienen wollen war die Abmachung HTML 5 dort kann man
    > die Werbung die eingespielt wird kontrollieren.
    "Ihrem Content" der war gut :D

    > Microsoft hält sich nicht daran APP wird gesperrt ganz normale
    > Vorgehensweise.
    Genau, MS hat Werbung aussen vor gelassen und eine Videospeicherfunktion angeboten... dann ist Google angekrochen und wünschte Werbung in die MS App und die Videospeicherfunktion raus zu nehmen. Jetzt sind die umfangreichen Forderungen nicht sofort erfüllbar... abermals sperren..

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  15. Re: Danke Google!

    Autor: redrat 16.08.13 - 11:53

    shiddzoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie verbieten MS die Benutzung der Google internen API, krass illegaler
    > Scheiß...
    Echt? Wie ist den MS an eine Interne Api(Dokumentation) gekommen?
    Wie kann denn die interne Api von einer Externen Umsetzung angesprochen werden?

    > Und sowieso ist HTML5 schon eine echt schwer zu programmierende Sprache...
    > Wie war das mit "IT-News für Profis"?
    Es geht nicht darum dass HTML5 schwierig (schwer ist was anderes) zu programmieren ist. Sondern mehr Aufwand erfordert und nicht sofort umsetzbar ist. Ausserdem werden andere Hersteller nicht zu HTML5 GEZWUNGEN und das wäre dann somit Wettbewerbsverzerrung.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  16. Re: Danke Google!

    Autor: TTX 16.08.13 - 11:53

    Wenn man so ein Schwachsinn liest, merkt man das wieder Freitag ist ;)

  17. Re: Danke Google!

    Autor: redrat 16.08.13 - 11:56

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man so ein Schwachsinn liest, merkt man das wieder Freitag ist ;)

    Wiso schon besoffen und nicht mehr argumentationsfähig? ;)

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  18. Re: Danke Google!

    Autor: shiddzoid 16.08.13 - 12:11

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es geht nicht darum dass HTML5 schwierig (schwer ist was anderes) zu
    > programmieren ist. Sondern mehr Aufwand erfordert und nicht sofort
    > umsetzbar ist. Ausserdem werden andere Hersteller nicht zu HTML5 GEZWUNGEN
    > und das wäre dann somit Wettbewerbsverzerrung.

    Welche anderen Hersteller?

  19. Re: Danke Google!

    Autor: Ben23 16.08.13 - 12:13

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen Microsoft eben keine Möglichkeit geben eine APP schreiben zu
    > können die auf Google Content zugreift.
    > Netterweise hat Google dies aber gemacht und da Sie natürlich mit Ihrem
    > Content auch Geld verdienen wollen war die Abmachung HTML 5 dort kann man
    > die Werbung die eingespielt wird kontrollieren.
    >
    > Microsoft hält sich nicht daran APP wird gesperrt ganz normale
    > Vorgehensweise.

    Ja Google bekommt das mit den Html5 auch nicht hin. Im Browser wird auch keine Werbung angezeigt

  20. Re: Danke Google!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.13 - 12:39

    > Wow, entweder hast du nichts verstanden von dem, was ich oben gesagt hast
    > oder du verstehst es absichtlich falsch.

    Ich glaube eher das _du_ den Artikel nicht verstanden hast!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  3. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  4. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme