1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spatz: DVI-nach-analog…

Guten Morgen auch..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guten Morgen auch..

    Autor: rumpelplumps 06.12.05 - 19:05

    > Anders als der vor einigen Monaten vorgestellte Konverter DVI HDCP
    > scheint der DVIYPRPB-Konverter keine geschützten HDMI-Signale (DVI mit
    > HDCP) verarbeiten zu können.

    Argh! Guten Morgen! Natürlich nicht. HDMI ist logisch nichts anderes als DVI plus HDCP plus Audio. Um HDCP-kodierte Signale übertragen zu können, braucht es einen HDCP-fähigen Kanal. Das kann natürlich YPrPb in seiner unnachahmlich analogen Art nicht leisten. Also müßte dieser Adapter HDCP dekodieren, um die Signale auf den Komponentenausgang geben zu können. Und dafür wird der Hersteller wohl kaum eine Lizenz bekommen. Der nächste Schritt wäre nämlich dann ein Gerät, das HDMI oder DVI/HDCP liest, dekodiert und dann wieder MPEG2 daraus macht, und zwar ziemlich verlustarm. Ein solches Gerät wäre schätzungsweise 5 Minuten auf dem freien Markt erhältlich.

  2. Re: Guten Morgen auch..

    Autor: ck (Golem.de) 06.12.05 - 19:20

    rumpelplumps schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Argh! Guten Morgen! Natürlich nicht. HDMI ist
    > logisch nichts anderes als DVI plus HDCP plus
    > Audio. Um HDCP-kodierte Signale übertragen zu
    > können, braucht es einen HDCP-fähigen Kanal. Das
    > kann natürlich YPrPb in seiner unnachahmlich
    > analogen Art nicht leisten. Also müßte dieser
    > Adapter HDCP dekodieren, um die Signale auf den
    > Komponentenausgang geben zu können. Und dafür wird
    > der Hersteller wohl kaum eine Lizenz bekommen. Der
    > nächste Schritt wäre nämlich dann ein Gerät, das
    > HDMI oder DVI/HDCP liest, dekodiert und dann
    > wieder MPEG2 daraus macht, und zwar ziemlich
    > verlustarm. Ein solches Gerät wäre schätzungsweise
    > 5 Minuten auf dem freien Markt erhältlich.

    Hehe, vielleicht beim nächsten Mal erst lesen worauf ich mich beziehe. Im verlinkten Text steht, ich zitiere mich in meiner unnachahmlichen Art selbst: "Dabei umgeht Spatz den HDCP-Kopierschutz nicht - nur führt der Hersteller ihn ad absurdum, da die Geräte nach der Entschlüsselung durch einen sonst in Fernsehern oder Projektoren zu findenden Standard-HDMI-Empfänger die Daten einfach unverschlüsselt ausgeben."

    Gruss
    Christian Klass
    Golem.de

  3. Re: Guten Morgen auch..

    Autor: Angel 06.12.05 - 20:36

    Und warum ist das legal?

  4. Re: Guten Morgen auch..

    Autor: testuser 07.12.05 - 07:33

    Angel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und warum ist das legal?


    Weil die Hersteller der Endgeräte die Lizensen dazu haben..

    Zu dumm, dass man damit jetzt auf professionelle Hilfe angewiesen ist..
    Als Hobbyprojekt kann man mit der Technik jetzt weniger rumfriemeln..

  5. Re: Guten Morgen auch..

    Autor: rumpelplumps 07.12.05 - 08:54

    ck (Golem.de) schrieb:

    > selbst: "Dabei umgeht Spatz den HDCP-Kopierschutz
    > nicht - nur führt der Hersteller ihn ad absurdum,
    > da die Geräte nach der Entschlüsselung durch einen
    > sonst in Fernsehern oder Projektoren zu findenden
    > Standard-HDMI-Empfänger die Daten einfach
    > unverschlüsselt ausgeben."

    Wait a minute - das würde heißen, die Spatz-Teile geben das Signal nach der Dekodierung durch den Fernseher unverschlüsselt aus, also so:

    HDCP Signal |------------| |----------|
    -------------| Spatz Teil |---------+---------| TV Gerät |
    |------------| | |----------|
    |
    YPrPb oder RGB unverschlüsselt

    so? Oder dekodieren sie selbst? Das würde heiße, es gibt die Dekoderbausteine "frei" zu kaufen, und / oder Spatz hat eine entsprechende Lizenz. Diese Box http://www.spatz-tech.de/spatz/dvi_hdcp.htm macht's dann gleich so, oder?

    Scheint mir aber ein arger Designfehler zu sein... aus Sicht der Filmindustrie zumindest. DVI nach MPEG2 zu wandeln ist dann wirklich nur noch eine Fleißaufgabe. Wie heißt es im wikipedia.de so schön: "Trotzdem bleibt abzuwarten, ob diese früher oder später in einer Widerrufsliste der Content-Industrie stehen."


  6. Re: Guten Morgen auch..

    Autor: rumpelplumps 07.12.05 - 08:55

    rumpelplumps schrieb:

    >
    > HDCP Signal |------------|
    > |----------|
    > -------------| Spatz Teil |---------+---------| TV
    > Gerät |
    > |------------| |
    > |----------|

    sh*t - ASCII art funktioniert hier nicht so dolle...

  7. Re: Guten Morgen auch..

    Autor: Auchsoeiner 07.12.05 - 11:11

    Ja, der HDCP Scheiß wird einfach abgestellt :-) Aber psssst, nicht weiter sagen :-)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Administrator (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Senior IT Professional Electronic Data Interchange (EDI) (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  3. Principal Solution Designer (m/w/d) Sales / Pricing cloud applications
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  4. IT-Ingenieur - Arbeitsplatzprodukte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 16,99€ (Bestpreis)
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


    Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
    Klimaschutz
    Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

    Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
    Ein IMHO von Andreas Donath

    1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
    3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

    Terminologie: Der Name der Dose
    Terminologie
    Der Name der Dose

    Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
    Von Johannes Hauser

    1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
    2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
    3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten