1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trusted Computing: Experten des…

Bitte um Erklärung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte um Erklärung

    Autor: Feron 21.08.13 - 10:21

    Also ich dachte ja, Trusted Computing sein etwas "Gutes". Jedenfalls der ursprünglichen Intenton nach. Da hab ich mich wohl verschätzt^^ Aber davon einmal abgesehen, was macht Windows 8 jetzt konkret anders als Windows 7? Wo sind jetzt zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Gefahren? Wieso wird vor 8 aber nicht 7 (oder anderen Betriebssystemen) gewarnt? Da habe ich im Artikel nichts zu finden können. Weiß da jemand genaueres?

    Soweit der notwendige Chip nicht auf der Platine ist, ist das doch sowieso völlig unerheblich, oder? Egal, ob 7 oder 8 oder irgend ein anderes OS. Laufen tun sie ja anscheinend auch alle ohne. Wo ist jetzt die konkrete Gefahr? Nutze ich ein OS von einem Hersteller, vertraue ich diesem doch zwangsläufig. Ist ja nicht nur bei Windows so. Wieso jetzt also diese Warnung?!

    Gibt es denn auch einmal einen Link zum BSI. Dort soll die Warnung ja ausgesprochen worden sein. Golem übernimmt leider unreflektiert irgendwelche Artikel. Nachhaken könnte man ja mal (wünsche ich mir ja schon länger). Zumal bei der Zeit überhaupt keine Quelle angegeben ist. Das ist Journalismus, wie ich ihn in Deutschland liebe! Ohne Quelle ist das leider alles absolut nicht aussagekräftig und stinkt gewaltig nach Kampagne. Vielleicht bin ich ja nur blind, aber ich finde da keinen Link?!

    Ich würde da echt gerne mehr zu wissen, vor allem, da ich mich mit dem Thema bisher kaum auseinander gesetzt habe. Soweit ich weiß, gibt es sogar auch Linux mit Trusted Computing. Und die Chinesen und Amis spionieren da gleichzeitig? ich hätte ja zumindest erwartet, dass die sich da gegenseitig versuchen auszusperren :D

  2. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Tourist 21.08.13 - 10:24

    Was soll diese Scheinfragerei? Lies einfach den Artikel noch einmal zu Ende. Du wirst mehr erfahren, als Du denkst.

  3. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: koflor 21.08.13 - 10:27

    Du müsstest eigentlich inzwischen wissen, dass Golem größtenteils nur Artikel übernimmt und mit Bild-Schlagzeilen versieht. Der eigentliche Artikel steht in der bei Zeit Online, aber dort gibt es keine Quellenangaben, weil sich der gesamte Artikel nur auf "vertrauliche" Dokumente beruft.

  4. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Feron 21.08.13 - 10:30

    Wieso ist das eine Scheinfrage. Ich habe diesen Artikel jetzt gelesen (fast 2 mal!) und nichts gefunden, was meine Fragen beantwortet. Den Wikipedia-Artikel habe ich dazu jetzt auch gelesen und konnte da jetzt nichts entnehmen, nur dass solche Konzepte schon seit über 10 Jahren existieren und in einigen Systemen Anwendung finden. Zum Beispiel in ähnlicher Form in Vista (Booten).

    Daher meine Frage zum Knzept, Bitte an an golem eigene Nachforschungen anzustellen und Frage nach Quellenlink zum BSI.

  5. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Tourist 21.08.13 - 10:39

    Dann hast Du verpasst, dass die Warnung eigentlich darum geht, dass mit dem 2. Generation der "Nichtabschaltbarkeit" zusammen mit den bewiesenen, absichtlichen NSA Hintertüren problematisch sind. Nicht nur der Markt-Monopolstatus, aber auch weil für vertrauliche Arbeitseinsatz ausgesprochen gefährlichsein ist das Problem. Mit den Vorgängerversionen war es noch nicht soweit, wie ab jetzt.

  6. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Feron 21.08.13 - 10:47

    Ok, es geht also um die grundsätzliche Vertrauensgrage in der IT.

    Das mit 2015 ist mir aber immer noch nicht ganz klar. Ab dann setzen neue Windows-Versionen TPM zwangsläufig voraus und lassen sich nicht auf Geräten ohne entsprechenden Chip installieren? Was ist mit Upgrades von Windows 8.2 auf Windows 83. zum Beispiel? Bootet mein Rechner dann nicht mehr, weil kach dem Upgrade kein Chip gefunden werden kann. Ist dieser Chip dann absolut obligatorisch?

    "In January 2015, TPM 2.0 will be required on all certified Windows devices, Sabow said. TPM, or Trusted Platform Module, is a spec and implementation for a cryptoprocessor. More information on TPM 2.0 is available here."

    Und den Link zur offiziellen Warnung habe ich immer noch nicht :p

  7. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Tourist 21.08.13 - 10:56

    Ja, jetzt hast Du alles verstanden.

  8. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Feron 21.08.13 - 10:58

    Danke für deinen Sarkasmus.

  9. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Tourist 21.08.13 - 11:02

    Ich habe es ernst gemeint. Du hast es wirlich gut verstanden, deine Frage nach eine offizielle Warnung hat gerade - im Artilel steht - BSI ausgegeben.

  10. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Bankai 21.08.13 - 17:27

    Das würde ich dir auch empfehlen!

  11. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Bankai 21.08.13 - 17:29

    Du hast die Quelle für "das bewiesene NSA Hintertürchen" nicht angegeben.
    Davon steht auch nichts im Artikel!
    Was soll also das Bashing?

  12. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Bankai 21.08.13 - 17:31

    Was man so liest ist dem wohl nicht so. Das wurde nur falsch interpretiert und
    von Golem ungeprüft so übernommen!

  13. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Felix_Keyway 21.08.13 - 17:42

    "Certified Windows Devices" - und damit sind nur fertige Komplettsysteme gemeint, macht manchmal halt Sinn etwas zu kaufen, wo kein Windows 8 Logo drauf ist, wie zum Beispiel ein Board mit UEFI 2.3.1 ohne Secure Boot (habe eines von Gigabyte erstanden).

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  14. Re: Bitte um Erklärung

    Autor: Tourist 21.08.13 - 17:46

    Hintertüre für NSA stehen im Artikel. Einfach nochmal lesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Bayern
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Kerpen, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...
  2. 16,99€
  3. 2,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
Surface Laptop Go im Test
Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
  2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
  3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich: Die Qual der Wahl am Kabel
AVM-Kabel-Spitzenboxen im Vergleich
Die Qual der Wahl am Kabel

Sie sind wie zwei Geschwister, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Wir haben uns die aktuellen Topmodelle der Kabel-Fritzboxen in der Praxis angesehen.
Von Jan Rähm

  1. AVM Fritzbox 6850 5G kommt doch noch
  2. AVM Fritzbox 5530 Fiber Eine Fritzbox für Glasfaseranschlüsse und Wi-Fi 6
  3. Fritzbox 7530 AX AVMs erste DSL-Fritzbox mit Wi-Fi 6 kommt

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel