1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Das glaubst du doch selbst…

Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Charles Marlow 23.08.13 - 20:16

    Was ist dort damals wirklich passiert?

    Von den phantastischen Theorien einmal abgesehen.

    Der Sohn des Offiziers, der die Überreste damals gefunden hat - beispielsweise - besteht bis heute auf seiner Version (z.B. über das Material des Flugkörpers, von dem sein Vater Proben mitgebracht hatte). Er betont auch, dass nach Meinung seines Vaters eindeutig kein Wetterballon war und dass das entsprechende Foto mit seinem Vater und den "Überresten" nachträglich vom Militär gestellt wurde, um diese These zu unterstützen. Ist der Mann jetzt folglich ein Spinner oder Lügner? Was bringen ihm dann diese Behauptungen?

  2. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: brunobrotspecht 23.08.13 - 20:36

    Aufmerksamkeit?

  3. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: vol1 23.08.13 - 20:46

    Die Behauptungen bringen einem einsamen Ort trottelige Touristen.

  4. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: DaChilla 23.08.13 - 20:56

    Wovon ER dann ganz speziell profitiert, weil ER die FÜHRUNGEN macht ? :D
    ich glaub du hast dich gerade lächerlich gemacht ....

  5. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: teenriot 23.08.13 - 20:58

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Behauptungen bringen einem einsamen Ort trottelige Touristen.

    Verschwörungstheorie?

  6. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Natchil 23.08.13 - 22:50

    > Der Sohn des Offiziers, der die Überreste damals gefunden hat

    Und er ist unfehlbar oder was? Ich hab als Kind auch viele Dinge gesehen bei denen ich dachte, woh das war ein Ufo, und woh das war ein Geist.

    Er will eben an Ufos glauben, also tut er es auch.

  7. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: vol1 23.08.13 - 23:00

    Ne keine Verschwörungstheorie.. ich war in vielen solcher Orte vo vorher nix war und dann wurde Twilight geschrieben odrt ein UFO gesichtet und die Trottel kamen in Scharen. Wusstet ihr, dass es Twilight und Alien Dildos gibt? Die wissen wie Marketing funktioniert.

  8. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: teenriot 24.08.13 - 11:17

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne keine Verschwörungstheorie.. ich war in vielen solcher Orte vo vorher
    > nix war und dann wurde Twilight geschrieben odrt ein UFO gesichtet und die
    > Trottel kamen in Scharen. Wusstet ihr, dass es Twilight und Alien Dildos
    > gibt? Die wissen wie Marketing funktioniert.

    Moment mal.
    Du willst uns die Absurdität erzählen das eine große Gruppe von Menschen ein Komplott erdacht hat um mittels einer Ufo-Behauptung ein kleines Nest für Touristen attraktiv zu machen, ohne Beweise zu haben?
    Das ist eine Verschwörungstheorie in Reinform.

  9. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: SelfEsteem 24.08.13 - 12:05

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ne keine Verschwörungstheorie.. ich war in vielen solcher Orte vo vorher
    > > nix war und dann wurde Twilight geschrieben odrt ein UFO gesichtet und
    > die
    > > Trottel kamen in Scharen. Wusstet ihr, dass es Twilight und Alien Dildos
    > > gibt? Die wissen wie Marketing funktioniert.
    >
    > Moment mal.
    > Du willst uns die Absurdität erzählen das eine große Gruppe von Menschen
    > ein Komplott erdacht hat um mittels einer Ufo-Behauptung ein kleines Nest
    > für Touristen attraktiv zu machen, ohne Beweise zu haben?
    > Das ist eine Verschwörungstheorie in Reinform.

    Ist sie, aber das macht die Sache dennoch nicht unwahrscheinlich - zumindest nicht unwahrscheinlicher als ein echter Alien-Absturz.

    Das muss noch nicht mal ein böser Plan gewesen sein.
    Lass das wirklich irgendein Spionageflugzeug oder Spionage-Ballon gewesen sein. Aus welchem Grund auch immer bestanden evtl. irgendwelche Teile davon aus einer Formgedächtsnislegierung und alles funkelte ziemlich schräg und cool.
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Leute tatsächlich "glauben", da ein Alien-Ufo gesehen zu haben. Gerade für irgendwelche Hinterwäldler in einem von der Zivilisation abgekappselten Örtchen (und seien wir mal ehrlich ... genau das ist Roswell) wäre ein MemoryMetal, das die da in die Kamera gehalten haben, doch eine unvorstellbare Schöpfung, die nur von Aliens vollbracht worden sein kann.

    Wenn das echt Aliens gewesen sind ... schön, fänd ich super, aber die kollektive Falscherinnerung halte ich durchaus für wahrscheinlicher.
    Sowas kannst du durchaus mit jeder Menschengruppe nachstellen. Spinn dir irgendeinen Müll zusammen und leg den Leuten irgendwelche Teilaspekte davon vor, die sie auch gesehen haben. Auf einmal hast du 50 Zeugen, die genau das selbe gesehen haben wie du - und du bist der einzige, der weiß, dass es völliger Bullshit ist ;)

  10. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: irata 24.08.13 - 12:13

    Ein UFO ist ein "unidentifizierbares fliegendes Objekt".
    Die geheimen Flugzeuge waren damals nicht bekannt, sonst wären sie nicht GEHEIM gewesen.

    Ein UFO-Skeptiker geht also davon aus, dass ein fliegendes Ding jederzeit eindeutig von jedem identifiziert werden kann.
    Was für Spinner müssen das sein? ;-)

  11. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Natchil 24.08.13 - 13:54

    > Das ist eine Verschwörungstheorie in Reinform.

    Ehm ja genai, denn wenn es z.b Sekten gibt die glauben Gott gesehen zu haben, dann ist es auch eher wahrscheinlicher das sie wirklich Gott gesehen haben, als das sie einfach nur lügen.
    Top Lel.

  12. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: vol1 24.08.13 - 18:13

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das ist eine Verschwörungstheorie in Reinform.
    >
    > Ehm ja genai, denn wenn es z.b Sekten gibt die glauben Gott gesehen zu
    > haben, dann ist es auch eher wahrscheinlicher das sie wirklich Gott gesehen
    > haben, als das sie einfach nur lügen.
    > Top Lel.
    ^this.
    Ich meinte ja auch nicht eine Verschwörung, da meinte halt wer ein UFO gesehn zu haben und dem Rest des Dorfes war es ganz recht mit Kohle überhäuft zu werden. Da gibt es dann Alien Burger, Alien Benzin, Alien Prostituierte.. :D Die meinen das ja nicht böse. Jeder Ort findet halt für sich etwas um die Touristen anzulocken. Was für Singapur der Merlion ist, ist für Roswell der Alien. :)

  13. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: supermulti 25.08.13 - 02:23

    Seit Jahren laufen hunderete von Millionen Menschen mit Smartphones in den Händen auf unserem Planeten. Falls also irgendwo ein Ufo gewesen wär, wäre es doch halbwegs wahrscheinlich, dass einer dieser Smartphone-schwingenden-Humanoiden es sieht und schnell ein Foto knipst, nicht?

    Wieso aber passiert das nicht? Ich bin zu jung um es zu wissen, aber anscheinend gab es in den Vorhergegangen Jahrzenten immer wieder mal Vorfälle wo dutzende Menschen der Meinung waren was gesehen zu haben.. Und jetzt wo man Beweise fordern könnte gibts keine Sichtungen mehr. Ich warte auf die Erklärung dafür.

  14. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Majic-12 25.08.13 - 13:37

    Ein ehemaliger CIA-Mitarbeiter hat zugegeben UFO's in der Area-51 gesehen und sogar angefasst zu haben. Außerdem wurden zwei lebendige Aliens beim Roswell Absturz geborgen. Das US-Militär arbeitet mit Außerirdischen zusammen.

    Zu sehen hier: http://www.youtube.com/watch?v=PSRRy6a1vcQ

  15. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Pulverturm 25.08.13 - 17:21

    Wenn der das einfach so erzählen kann und nicht zu 35 Jahren Knast verurteilt wird, dann war's wohl entweder nicht besonders geheim, oder erfunden, nicht wahr?

  16. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Majic-12 25.08.13 - 17:39

    Die Wahrheit kommt allmählich ans Licht. Denn ich hab schon selbst UFO's gesehen. Und wer sollte schon vor dem Tod noch Lügen.

  17. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Pulverturm 25.08.13 - 17:54

    Majic-12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wahrheit kommt allmählich ans Licht. Denn ich hab schon selbst UFO's
    > gesehen. Und wer sollte schon vor dem Tod noch Lügen.

    Jeder, der ein Interesse daran hat, dass sie oder ihn die Nachwelt in einer gewissen Weise in Erinnerung hält. Also so ziemlich jeder.

  18. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Majic-12 25.08.13 - 18:41

    Ja, das schließt schonmal ziemlich aus, dass es eine Lüge sei. Meines Gewissen.

  19. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Natchil 25.08.13 - 23:01

    Hmm ich würde auch so was machen bevor ich sterbe, wenn ich es könnte. Irgendwas verrücktes woran die Menschen glauben.
    Z.b als ehemaliger President sagen man war Illuminati.

    Aber egal, hat er bestimmt nicht gemacht, viel mehr ist es ein Beweis für Aliens.

  20. Re: Mal eine Gegenfrage an die UFO-Skeptiker...

    Autor: Komischer_Phreak 26.08.13 - 18:07

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vol1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Behauptungen bringen einem einsamen Ort trottelige Touristen.
    >
    > Verschwörungstheorie?

    Nein, ein Fakt. Über 3.000 Jobs in der UFO-Industrie alleine in Roswell sprechen für sich:

    http://moredread.blog.de/2007/06/09/update_roswell_ufo_themenpark~2422970/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Full Stack Developer:in Web-Applikation (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Hannover
  3. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  4. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Creative Sound Blaster Z SE für 64,99€ + 6,99€ Versand und Kingston KC2500 2 TB für...
  2. 71,39€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 83,99€)
  3. 211,65€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 232,94€)
  4. 99,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 128,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de