Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl: Was die Parteien…

Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: einen anderen Benutzernamen 26.08.13 - 11:20

    Sowas wie der Kommentar zu den Piraten "Das wäre so, als müsse man nach dem Erwerb des Führerscheins nicht mehr die Verkehrsregeln beachten" gehört nicht in einen seriösen Artikel (meiner Meinung nach).
    Und selbst wenn der Autor meint, er müsse sie Welt mit seiner Meinung beglücken, möchte er doch ein persönliches Fazit zu jeder Partei schreiben oder gleich ein IMHO.

  2. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Charles Marlow 26.08.13 - 11:26

    Piratenbashing ist derzeit der "Spin". Und man muss auch nicht spekulieren, warum.

  3. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Schnarchnase 26.08.13 - 11:30

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Piratenbashing ist derzeit der "Spin".

    Was traurig genug ist, denn wie will man Medien die solch unqualifizierten Mist ablassen noch ernst nehmen?

  4. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Charles Marlow 26.08.13 - 12:06

    Die Medien kann man schon seit Jahrzehnten nicht mehr ernst nehmen.

    Wenn man ihre einseitige Berichterstattung und dumpfe Propaganda nicht von vornherein als systematische Verleumdung unbequemer Meinungen und Volksverblödung auffasst.

  5. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: Kasabian 26.08.13 - 12:16

    Wo der Autor sich wünscht sie wären so wie die all die anderen. damit er diese endlich wählen kann.

    Dumm nur dass so keine Veränderungen stattfinden werden.
    Aber vielleicht war dieser über seinen Artikel hier so beglückt, diesen Schreiben zu dürfen, dass er für so eine Beförderung und Vertrauensbeweis sämtliche Veränderungen die nötig gewesen wären über den Haufen geworfen hat.

    Die PP hat nicht einmal wirklich eine Chance bekommen und wird schon in ihre Bestandteile zerlegt. Die anderen bekommen immer neue Chancen und zerlegen dafür und aks Dankeschön bürgerliche Demokratie und menschlich demokatrische Grundrechte.

    Nein, wir haben wirklich verdient was wir bekommen werden.
    Nur traurig dass ein goßer Teil das Ende nicht miterleben werden und deren eigene Brut sich nicht einmal dafür richtig bedanken kann.

  6. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: bstea 26.08.13 - 13:00

    Wie, bist du jetzt enttäuscht, dass die hier sonst so kritiklose Berichterstattung, die als PR Plattform der Piraten genutzt wurde, nun auch mal die andere Seite von ihnen beleuchtet?

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  7. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: hyperlord 26.08.13 - 15:09

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie, bist du jetzt enttäuscht, dass die hier sonst so kritiklose
    > Berichterstattung, die als PR Plattform der Piraten genutzt wurde, nun auch
    > mal die andere Seite von ihnen beleuchtet?

    Nö, es geht nur darum, dass die persönliche Meinung des Autors als solche gekennzeichnet sein sollte. Das hat nichts in dem Artikel zu suchen - es soll doch eine objektive Zusammenfassung der Parteiprogramme gegeben werden. Wie der Autor das eine oder andere Parteiprogramm findet, ist da schlicht weg fehl am Platze und eine Trennung in Fakten und persönlicher Meinung sollte eigentlich journalistischer Mindeststandard sein.

    Das hat auch nichts damit zu tun, ob man selbst für oder gegen eine Partei ist - da soll sich jeder seine eigene Meinung bilden und genau dafür sind solche Artikel ja ein guter Ansatzpunkt.

  8. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: Linguist 26.08.13 - 15:16

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber vielleicht war dieser über seinen Artikel hier so beglückt, diesen
    > Schreiben zu dürfen, dass er für so eine Beförderung und Vertrauensbeweis
    > sämtliche Veränderungen die nötig gewesen wären über den Haufen geworfen
    > hat.


    Sagt mal, versteht ihr unter "Der gelernte Energieanlagenelektroniker studierte Elektrotechnik, Theologie, Spanisch, Philosophie und Journalistik in Trier, Mainz und Bolivien" eigentlich auch so, dass er bei allen Studienfächern versagt hat und wohl kaum qualifizierte Abschlüsse in den Fächern hat? Wenn dem nicht so ist, bin ich entweder mit den Sprachgepflogenheiten dort nicht vertraut oder es ist sehr unglücklich formuliert.

  9. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: koelnerdom 26.08.13 - 15:26

    Hä? Also ich les immer nur Tweets, in denen Piraten über Golem abmetern, weil sie so furchtbar böse zu ihnen sind und ganz sicher mit www.popcornpiraten.de unter einer Decke stehen. Was denn nu?

  10. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Yash 26.08.13 - 15:35

    In der aktuellen T3N ist ein wirklich objektiver Artikel über die verschiedenen Parteien und ihre Sichtweisen zu den einzelnen Themen wie Datenschutz, Netz usw.
    Kann ich nur empfehlen

  11. Re: Lieber Autor, bitte Kommentar im Kommentarbereich lassen oder "IMHO"-Beitrag schreiben

    Autor: Shadow27374 26.08.13 - 16:00

    Kann dem nur zustimmen, denn auch der Satz "Die Legalisierung von Tauschbörsen war der ursprüngliche Daseinszweck der Piratenpartei." zeugt von absoluter Unwissenheit weshalb die Partei entstanden ist oder ist eine reine Provokation weil der Autor die Partei nicht mag.

    Er muss sie nicht wählen, er muss sie auch nicht mögen, aber er muss begründen können weshalb. Selbst wenn er das kann (was nahezu jeder Piratengegner nicht kann!), muss er in der Lage sein einen neutralen Text zu verfassen. Das ist hier nicht geschehen, die Entstehung der Piraten geschah auf Grundlage der sich immer weiter ausbauenden Überwachung und Bevormundung des Volkes, sowie die Missachtung der eigenen Gesetze gegenüber uns allen. Der Filesharing-Teil war von Anfang an Teil der Piraten aber eben nur ein Teil und nicht "der" Teil.

    Das war definitiv eigene Meinung und muss entsprechend gekennzeichnet werden. Alles andere wäre Propaganda gegen eine deutsche Partei um sie schlecht zu machen.

  12. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: jg (Golem.de) 27.08.13 - 09:22

    Friedhelm Greis ist gelernter Energieanlagenelektroniker und Diplom-Theologe, hat Staatsexamen in Theologie und Spanisch und ein Journalistik-Studium erfolgreich abgeschlossen. Außerdem hat er das Latinum, Graecum und Hebraicum und viele andere Talente.

  13. Re: Das klingt nach Neuland-Führerschein?

    Autor: Shadow27374 28.08.13 - 15:58

    Ob das stimmt oder nicht spielt für die meisten Kommentatoren sicherlich keine Rolle. Sie wollen lediglich neutrale Berichte und wenn eine eigene Meinung mit einfließen soll, eine entsprechende Kennzeichnung.

    Denn das mit den Piraten ist schlicht und ergreifend falsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55