1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundestagswahl: Alle…

Warum?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum?

    Autor: Natchil 27.08.13 - 12:17

    Ich finde Internet ja ganz schön und gut, aber warum genau ist schnelles Internet für alle Menschen wichtig?
    Die meisten machen doch eh nicht mehr Als YouTube gucken oder auf Facebook sitzen.
    Die Leute darunter die sich wirklich bilden mit dem Internet die wissen auch wie sie an welches rankommen.

  2. Re: Warum?

    Autor: Charles Marlow 27.08.13 - 12:22

    Du gehst von dir aus. Wie repräsentativ bist Du und deine Ansichten?

    Wie wäre es, wenn andere, die von Dir nichts wissen bzw. wissen wollen, über deine Rechte, Ansprüche und Bedürfnisse einfach so entscheiden würden?

    Das Internet ist ein Medium wie viele andere und wenn selbst Fernsehen - und das jenseits von drei Programmen und nur in Schwarzweiss - als Grundrecht bei uns anerkannt ist, dann spricht NICHTS gegen schnelles Internet.

    Und selbst wenn jemand nicht dieses Recht im vollen Masse ausnutzt, heisst noch lange nicht, dass er keinen Anspruch darauf haben sollte.

  3. Re: Warum?

    Autor: nie (Golem.de) 27.08.13 - 12:25

    Es geht neben der Teilhabe von Privatleuten am digitalen Leben vor allem um die Wirtschaft.

    Das dabei immer wieder genannte Beispiel des kleinen Ingenieursbüros oder Handwerksbetriebs auf dem Dorf gibt es wirklich, und diese Firmen sind mit heute 2-3 MBit/s schon froh, dass das überhaupt ein bisschen klappt.

    Vom Austausch von Plänen mit Auftraggebern oder Teleworking, Home Office etc. ist dabei aber nicht zu reden, und genau das soll sich vorrangig ändern.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: Warum?

    Autor: Muhaha 27.08.13 - 12:29

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Leute darunter die sich wirklich bilden mit dem Internet die wissen
    > auch wie sie an welches rankommen.

    Ja, erzähl uns mal, wie man mitten auf dem Land an schnelles Internet kommt? Zudem, warum bekommt Südkorea sowas hin? Scheint ja nicht DAS Problem zu sein. Die Regierung muss nur wollen, dann springen Firmen wie die Telekom auch.

    Und nicht andersrum, wie es jetzt üblich ist. Die Konzerne wollen und die Regierung springt.

  5. Re: Warum?

    Autor: Muellersmann 27.08.13 - 12:35

    Vodafone hat nun in meinen Dorf die Drosselung scharfgeschaltet:

    7Mbit => 10 Gbyte
    21Mbit => 15 Gbyte
    50Mbit => 30 Gbyte

    Das Telefon/Internet ist mal eben 10 Tage ausgefallen und es gab keine Reaktion vom Kundendienst bzw. es gibt auch keinen Ausgleich oder eine Entschuldigung.

    Das Telefon/Internet ist bei schlechtem Wetter nicht erreichbar.

    Die Mehrheit wird von LTE auf TDSL wechseln, falls das im nächsten Jahr verfügbar sein wird. LTE hat in der Form keine Zukunft, da es laufend ausfällt, was am Wetter liegt und letztlich mehr Geld für weniger Leistung gezahlt wird. Da müßen sich ländliche Großfamilien ein Volumen von 15Gbyte teilen.

  6. Re: Warum?

    Autor: sku 27.08.13 - 12:38

    Schaut euch die Schweiz an, in fast jedem kleinen Kuhdorf gibts dort 100 MBit FTTH. Drosselfrei.

  7. Re: Warum?

    Autor: silentburn 27.08.13 - 12:56

    zum Glück !

    aber bei unserem kleinen Land ist das auch kein Problem

  8. Re: Warum?

    Autor: Natchil 27.08.13 - 12:57

    > Du gehst von dir aus.
    Und gehst du gerade von dir aus auf mich aus? Ich habe nicht mal Facebook, also nein ich gehe nicht von mir aus.

  9. Re: Warum?

    Autor: matok 27.08.13 - 12:58

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde Internet ja ganz schön und gut, aber warum genau ist schnelles
    > Internet für alle Menschen wichtig?

    Weil wir im Informationszeitalter leben und jeder (also flächendeckend und technisch ausreichend) die Möglichkeit haben muss, daran teilhaben zu können. Gerade ein rohstoffarmes Land wie Deutschland, kann es sich nicht leisten, da zurückzuhängen.

    > Die meisten machen doch eh nicht mehr Als YouTube gucken oder auf Facebook
    > sitzen.

    Es ist eigentlich ziemlich egal, was Einzelne damit machen bzw. ist das kein Grund, von der grundsätzlichen Forderung abzuweichen. Nur weil viele Infrastruktur eher für relativ unwichtige Sachen nutzen, heißt das nicht, dass wir die Infrastruktur nicht grundsätzlich haben müssen.

    > Die Leute darunter die sich wirklich bilden mit dem Internet die wissen
    > auch wie sie an welches rankommen.

    Inkl. umziehen oder was?

  10. Re: Warum?

    Autor: Natchil 27.08.13 - 12:59

    > Schaut euch die Schweiz an, in fast jedem kleinen Kuhdorf gibts dort 100 MBit FTTH. Drosselfrei.


    Die Schweiz ist auch besser als Deutschland. Würde gerne da geboren sein.

  11. Re: Warum?

    Autor: IT.Gnom 27.08.13 - 13:05

    Hier gehts um 6 MBit und nicht um 100. Eine Verfügbarkeit die überall machbar sein sollte. Selbst im kleinsten Bergdorf. Aber eben nicht von einem Privatunternehmen, das rein auf seine augenblickliche Wirtschaftlichkeit achten muss.
    Der Staat muss aber langfristig denken. Sonst braucht man sich nicht wundern, wenn Menschen wegen des Internets ihre Heimat verlassen und in Metropolen und in andere Länder ziehen.

  12. Re: Warum?

    Autor: germanix 27.08.13 - 13:06

    und zu welchen Kosten ?
    minimum 3x so hoch wie in Deutschland diktiert durch die Swisscom !!!
    allein der ISDN-Anschluss kostet 43 CHF/Monat

  13. Re: Warum?

    Autor: Stuffmuffin 27.08.13 - 13:15

    Boa zum Glück wohn ich in Österreich dann haben wir das ganze Theater hier nicht. Wenn die deutsche Regierung sich entlich was ausgedacht hat macht das die Österreichische sowieso wieder nach. Eigentlich könnte sich Österreich und Deutschland gleich zusammenschließen. Auch wenn ich noch ein paar Sachen an Österreich genießen will...AKM ^^

  14. Re: Warum?

    Autor: Muhaha 27.08.13 - 13:18

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Schweiz ist auch besser als Deutschland. Würde gerne da geboren sein.

    Ich habe zwei Jahre in der Schweiz gelebt. Da ist NIX besser als hier, es ist nur anders. Da gibt es genau die gleichen Arschlöcher und Idioten, die einem das Leben hier schwer machen und mit der SVP ist da eine Partei breit im Parlament vertreten, die man nur noch als fremdenfeindlich, bigott und rassistisch bezeichnen kann.

    Aber ich würde gerne in Lugano leben. Wunderwunderschöne Landschaft :)

  15. Re: Warum?

    Autor: Muhaha 27.08.13 - 13:18

    Stuffmuffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich könnte sich
    > Österreich und Deutschland gleich zusammenschließen.

    Schon wieder? :)

  16. Re: Warum?

    Autor: Geggo 27.08.13 - 13:20

    ich nehme mal an der TE hat selbst ne 100Mbit Leitung

    Denn ich (im Moment noch auf dem Land lebend) würde ja gerne Youtube schauen und durchs internet surfen wie ich lust hab
    aber bei 30 GB für 4 Personen in unserem Haushalt ... is nix mit Youtube oder allgemein Videostreaming
    Da helfen übrigens die 7,2 MBit die Vodafone hier bietet (bietet nicht liefert(!) )genau so wenig wie die 100MBit der Telekom (effektiv 6MBit !)

    Was ich sagen will: Gesetzlich eine MBit Grenze festzulegen hilft wenig weiter .... wenn das ganze durch eine Volumenbeschränkung dann doch wieder darauf gekürzt wird, dass du täglich nur 250MB verbrauchen darfst

    Achja und nicht zu vergessen: Angenommen gesetzlich vorgeschrieben sind 10MBit ... und die Telekom sagt was denn wir liefern *BIS ZU* 100MBit ... ist die Regelung dann eingehalten oder nicht wenn effektiv nur 5-6MBit ankommen ?

  17. Re: Warum?

    Autor: DrWatson 27.08.13 - 13:44

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das dabei immer wieder genannte Beispiel des kleinen Ingenieursbüros oder
    > Handwerksbetriebs auf dem Dorf gibt es wirklich, und diese Firmen sind mit
    > heute 2-3 MBit/s schon froh, dass das überhaupt ein bisschen klappt.

    Die Unternehmen soll da hin gehen, wo die Infrastruktur ist und nicht anders herum. Es kann ja auch nicht jedes Unternehmen einen eigenen Gleis-, Autobahnanschluss, oder Flughafen erwarten.

    > Vom Austausch von Plänen mit Auftraggebern oder Teleworking, Home Office
    > etc. ist dabei aber nicht zu reden, und genau das soll sich vorrangig
    > ändern.
    Home Office geht auch schon mit ISDN, natürlich ist das mit 100 MBit angenehmer, aber zunächst sind die Investitionen wohl dort am Besten aufgehoben, wo es sich am meisten lohnt.

  18. Re: Warum?

    Autor: nille02 27.08.13 - 13:48

    sku schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schaut euch die Schweiz an, in fast jedem kleinen Kuhdorf gibts dort 100
    > MBit FTTH. Drosselfrei.

    Ich kenne genug Schweizer die dich für diese Aussage auslachen würden. Auf dem Land sieht es bei denen nicht besser aus.

  19. Re: Warum?

    Autor: Charles Marlow 27.08.13 - 13:49

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und gehst du gerade von dir aus auf mich aus?

    Netter Versuch. Wer anderen Leuten kein Grundrecht anerkennen will, nur weil sie es - nach seiner Ansicht - nicht "genug" nutzen, sagt schon genug über sich aus.

    > Ich habe nicht mal Facebook, also nein ich gehe nicht von mir aus.

    Was hat DAS damit zu tun?

  20. Re: Warum?

    Autor: __destruct() 27.08.13 - 15:08

    Dann sollte es aber auch jedem möglich sein, YT zu gucken. Eben das ist z.B bei mir nicht immer gegeben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer / Cloud Backend Developer (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. IT Systemadministrator (m/d/w) MDM
    über grinnberg GmbH, Mainz
  3. Help Desk Techniker*in (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Parking Solutions Germany GmbH, Mönchengladbach
  4. Applikationsbetreuer / Softwareentwickler / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,24€
  2. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de