1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Revolution - Controller und Spiele…

Weiterhin alles nur Gerüchte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiterhin alles nur Gerüchte

    Autor: Hotohori 08.12.05 - 15:59

    Ich glaube nicht wirklich daran, dass das was die Entwickler hier angeblich alles selbst herrausgefunden haben wollen, so wirklich stimmt. Gut, wenn man bedenkt das der NRev durch das fehlen von HDTV weit weniger Leistung braucht als XBox360/PS3, dann wäre das nicht weiter schlimm, allerdings sollte man dann immer noch dafür sorgen das die Grafik mindestens so gut aussieht wie XBox360/PS3 über einen normalen PAL Fernseher. Und da ist eben die Frage ob die Leistung da wirklich reicht, vorallem macht mir das auch etwas sorgen was Physikengine und solche Dinge angeht, denn die brauchen ja auch ziemliche Leistung.

    Ich hoffe jedenfalls das Nintendo nicht so dumm ist und denkt nur weil sie nicht auf Grafik setzen wollen, wär die Grafik zu vernachlässigen, denn das wäre wirklich totaler quatsch. Jeder Spieler, auch die, die nicht wirklich auf Grafik schauen, erwartet ein bestimmtes mass an Grafik was ein aktuelles Spiel auf jeden Fall haben sollte. Es würde sich ja hier auch niemand mit einem Mono Ton statt, Stereo begnügen wollen, nur weil die Firma sagt der Ton wäre nicht so wichtig.

    Tatsache ist, Grafik ist wichtig, nur steht sie nicht über allem anderen , wie es die Branche gerne darstellt, die Grafik ist genauso wichtig wie Gameplay, Sound, Story u.a. und sollte deswegen genauso wie die anderen Komponenten nicht zu sehr vernachlässigt werden. Allerdings kommt es auch bei der Grafik auf das Genre an, bei einem Puzzelspiel ist Grafik nicht ganz so wichtig. Das einzige Genre wo ich für mich sagen würde das Grafik mit das wichtigste überhaupt ist, sind Adventure im Stile von Syberia, Myst o.ä.. Das aller wichtigste ist aber bei jedem Spiel das Gameplay und genau da wird nur all zu oft die Grafik vor das Gameplay gestellt.

    Von daher stimme ich Nintendo nur in dem Punkt überein, das bessere Grafik allein bei den Konsolen nicht wirklich DIE Weiterentwicklung sein kann, jedoch hab ich noch meine Zweifel dran, ob Nintendo es mit dieser Einstellung nicht zu sehr übertreibt. Da Nintendo jedoch inzwischen schon etliche male bekräftigt hat, das der NRev auf jeden Fall grafisch mit der XBox360 mithalten kann, vertraue ich ihnen soweit schon noch.

    Ich meine selbst ein Resident Evil 4 mit doppelt so guter Grafik wäre grafisch nicht wirklich schlecht. Dazu kommen ja auch noch die Shadereffekte, die es damals auf dem Gamecube noch gar nicht gab und die Grafik nochmals deutlich aufwertet. Von daher mag das Ganze vielleicht schlimmer klingen als es wirklich ist, man darf ja nicht vergessen das der GameCube grafisch ja eigentlich gar nicht so schlecht ist, er ist grafisch näher an der XBox, die PS2 ist deutlich schlechter (sieht man ja an RE4).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Hays AG, Ingolstadt
  3. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  4. Dürr Systems AG, Goldkronach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira