1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo 2DS: Einsteiger…

Hm. Sieht aus wie eine Produktfälschung aus China.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hm. Sieht aus wie eine Produktfälschung aus China.

    Autor: Keridalspidialose 29.08.13 - 11:02

    Ca. 30 Euro günstiger, ich sehe absolut keinen Grund das Ding an Stelle des 3DS zu kaufen. Der 3D-Effekt beim 3DS ist doch regelbar.

    Warum sollte man so ein unpraktisches Format haben wollen, statt des klappbaren?

    ___________________________________________________________

  2. Re: Hm. Sieht aus wie eine...

    Autor: TheUnichi 29.08.13 - 12:15

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ca. 30 Euro günstiger, ich sehe absolut keinen Grund das Ding an Stelle des
    > 3DS zu kaufen. Der 3D-Effekt beim 3DS ist doch regelbar.
    >
    > Warum sollte man so ein unpraktisches Format haben wollen, statt des
    > klappbaren?

    Warum die Frage, es steht doch im Artikel, es ist primär an Kinder gerichtet.
    Die können die Klappe nicht kaputt machen, weil es keine gibt und aktivieren nicht den 3D-Effekt, damit die Augen heile bleiben.

    Ich kriege auch ziemliche Augenschmerzen von diesem gespielten 3D, ich kann auch keine 3D-Filme gucken, finde ich voll anstrengend. Kenne viele Menschen, denen es so geht.

  3. Re: Hm. Sieht aus wie eine...

    Autor: Garius 29.08.13 - 12:48

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum die Frage, es steht doch im Artikel, es ist primär an Kinder
    > gerichtet.
    "Er kann keine stereoskopische Tiefe darstellen und richtet sich offenbar an Einsteiger und jüngere Spieler - es ist gut möglich, dass Nintendo damit auch auf die Sorgen von Eltern reagiert, die ihr Kind nicht dem für die Augen anstrengenden 3D-Effekt aussetzen wollen."

    > Die können die Klappe nicht kaputt machen, weil es keine gibt und
    > aktivieren nicht den 3D-Effekt, damit die Augen heile bleiben.
    Naja, wenn ich dafür aber im Gegenzug dafür sorge, dass beide Screens immer ungeschützt offen liegen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis einer der Screens nen fetten Riss hat. Denn die Kinder die das Gerät nicht sachgemäß zuklappen können, können dies erst recht nicht verhindern.

    > Ich kriege auch ziemliche Augenschmerzen von diesem gespielten 3D, ich kann
    > auch keine 3D-Filme gucken, finde ich voll anstrengend. Kenne viele
    > Menschen, denen es so geht.
    Keine Ahnung ob es an meiner Kurzsichtigkeit liegt, aber selbst der Effekt in den meisten Kinos geht unbemerkt an mir vorbei. Ich seh da einen leichten Tiefeneffekt...aber abwehrend mit der Hand gefuchtelt, wenn wieder irgendwas aus dem Bild auf mich zugeflogen kam hab ich trotzdem noch nie. Ich find diesen ganzen 3D Hype echt übertrieben. Ich muss mir als ohnehin schon Brillenträger noch ein Teil vor die Nase setzen, bezahle eine teurere Kinokarte und darf dann eine aufgesetzte Szene nach der anderen betrachten, die so niemals im Film zu sehen gewesen wäre, wenn der Regisseur nicht im Hinterkopf gehabt hätte, dass es ein 3D Film sein muss. Zu allem Überfluss haben wir hier nur 2 kleine Kinos die nicht genügend Säle haben, um die ganzen neuen Filme optional in 2D und 3D anzubieten.

  4. Re: Hm. Sieht aus wie eine...

    Autor: Phreeze 29.08.13 - 13:32

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum die Frage, es steht doch im Artikel, es ist primär an Kinder
    > > gerichtet.
    > "Er kann keine stereoskopische Tiefe darstellen und richtet sich offenbar
    > an Einsteiger und jüngere Spieler - es ist gut möglich, dass Nintendo damit
    > auch auf die Sorgen von Eltern reagiert, die ihr Kind nicht dem für die
    > Augen anstrengenden 3D-Effekt aussetzen wollen."
    >
    > > Die können die Klappe nicht kaputt machen, weil es keine gibt und
    > > aktivieren nicht den 3D-Effekt, damit die Augen heile bleiben.
    > Naja, wenn ich dafür aber im Gegenzug dafür sorge, dass beide Screens immer
    > ungeschützt offen liegen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis einer der
    > Screens nen fetten Riss hat. Denn die Kinder die das Gerät nicht sachgemäß
    > zuklappen können, können dies erst recht nicht verhindern.
    >
    > > Ich kriege auch ziemliche Augenschmerzen von diesem gespielten 3D, ich
    > kann
    > > auch keine 3D-Filme gucken, finde ich voll anstrengend. Kenne viele
    > > Menschen, denen es so geht.
    > Keine Ahnung ob es an meiner Kurzsichtigkeit liegt, aber selbst der Effekt
    > in den meisten Kinos geht unbemerkt an mir vorbei. Ich seh da einen
    > leichten Tiefeneffekt...aber abwehrend mit der Hand gefuchtelt, wenn wieder
    > irgendwas aus dem Bild auf mich zugeflogen kam hab ich trotzdem noch nie.
    > Ich find diesen ganzen 3D Hype echt übertrieben. Ich muss mir als ohnehin
    > schon Brillenträger noch ein Teil vor die Nase setzen, bezahle eine teurere
    > Kinokarte und darf dann eine aufgesetzte Szene nach der anderen betrachten,
    > die so niemals im Film zu sehen gewesen wäre, wenn der Regisseur nicht im
    > Hinterkopf gehabt hätte, dass es ein 3D Film sein muss. Zu allem Überfluss
    > haben wir hier nur 2 kleine Kinos die nicht genügend Säle haben, um die
    > ganzen neuen Filme optional in 2D und 3D anzubieten.

    auf dem 3ds kann ich es auch nicht voll einstellen, das ist ein Feeling wie 8 Bier gleichzeitig.. Im Kino/TV hab ich kein Problem mit den 3d-Brillen

  5. Re: Hm. Sieht aus wie eine...

    Autor: MSW112 29.08.13 - 20:55

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung ob es an meiner Kurzsichtigkeit liegt, aber selbst der Effekt
    > in den meisten Kinos geht unbemerkt an mir vorbei. Ich seh da einen
    > leichten Tiefeneffekt...aber abwehrend mit der Hand gefuchtelt, wenn wieder
    > irgendwas aus dem Bild auf mich zugeflogen kam hab ich trotzdem noch nie.
    > Ich find diesen ganzen 3D Hype echt übertrieben. Ich muss mir als ohnehin
    > schon Brillenträger noch ein Teil vor die Nase setzen, bezahle eine teurere
    > Kinokarte und darf dann eine aufgesetzte Szene nach der anderen betrachten,
    > die so niemals im Film zu sehen gewesen wäre, wenn der Regisseur nicht im
    > Hinterkopf gehabt hätte, dass es ein 3D Film sein muss. Zu allem Überfluss
    > haben wir hier nur 2 kleine Kinos die nicht genügend Säle haben, um die
    > ganzen neuen Filme optional in 2D und 3D anzubieten.

    Bin ebenfalls Brillenträger, und bei 3D wird mir innerhalb von Minuten speiübel.
    Oft ist die einzige Möglichkeit mit Freunden einen Film im Kino zuschauen diesen per 2D-"Filter" auf meine Erfordernisse anzupassen, ja sowas gibt es, wenn auch nur für gewisse 3D-Formate, oder darauf zu hoffen es wird doch irgendwo in 2D gezeigt.
    Mein Lieblingskino hat sich auch leider dem 3D-Hype angeschlossen, und kommt deshalb auch nicht mehr drumherum es nicht direkt in 3D zu präsentieren, weil die Extrakosten für Projektor etc. wieder rein müssen. Immerhin haben sie reagiert und einen zusätzlichen kleinen 30Stühle-Minikinosaal eingerichtet, mit 2D und supergemütlichen Loungesesseln, bei immerhin knapp 4 Metern Diagonale kommt dann auch gutes Kinofeeling auf, und bezahlbar ist der komplette "Saal" auch für Privatveranstaltungen :)

  6. Re: Hm. Sieht aus wie eine...

    Autor: Garius 29.08.13 - 23:12

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Immerhin haben sie reagiert und einen zusätzlichen kleinen
    > 30Stühle-Minikinosaal eingerichtet, mit 2D und supergemütlichen
    > Loungesesseln, bei immerhin knapp 4 Metern Diagonale kommt dann auch gutes
    > Kinofeeling auf, und bezahlbar ist der komplette "Saal" auch für
    > Privatveranstaltungen :)
    WTF? Wie cool ist das denn? Auf solche Ideen sollten die hier auch mal kommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. h.a.l.m. elektronik gmbh, Frankfurt am Main
  2. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. eQ-3 AG, deutschlandweit, idealerweise Mitteldeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GeForce RTX 3070 TUF O8G 8192 MB GDDR6 für 677,30€)
  2. (u. a. Zotac Geforce RTX 3070 Twin Edge 8 GB (ZT-A30700E-10P) für 799€)
  3. ab 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
    SSD vs. HDD
    Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

    SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

    1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler